Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Energiewende: Ja oder Nein?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Kosten, Energiewende, Atomstrom

Energiewende: Ja oder Nein?

04.01.2013 um 19:02
Hallo @alle !


Die Energiewende ist für mich ein Sammelsurium von Einzelmaßnahmen, von denen Einige keinen richtigen Bezug zum Atomausstieg haben. Manche Einzellmaßnahmen funktionieren eben besser als Andere. Insgesammt betrachtet hat man ab 2000 mit - wenig durchdachten - und - halbgaren - Vorstellungen Politik gemacht.

Ein für mich wichtiger "Knackpunkt" ist die "Illusion" man könne die bestehende nachfrageorientierte Stromversorgung einfach so in eine Angebotsorientierte umwandeln. Man war wohl der Überzeugung, diese Unmöglichkeit würde "einfach so" von sich aus passieren.

Die starke Förderung von Solaranlagen spricht auch für Lobbyismus oder völlige Ahnungslosigkeit.

Da hätte man doch jemanden fragen sollen, der sich mit so etwas auskennt !


Gruß,Gildonus


melden
Anzeige

Energiewende: Ja oder Nein?

04.01.2013 um 20:25
Der Begriff Energiewende dient lediglich den Haushalten mehr Geld abzuknöpfen.

Wer was anderes behauptet ist auch ein engagierter Dieb der Energielobbyisten.

Veränderungen wird nur noch mißbraucht um an Geld zukommen.


melden

Energiewende: Ja oder Nein?

04.01.2013 um 20:36
stoppen!


melden

Energiewende: Ja oder Nein?

04.01.2013 um 20:39
Früher oder später müsste sowieso eine Wende kommen.
Uran ist ein sehr knapp bemessener Rohstoff auf unserem Planeten und wenn wir nicht Meteoriten anzapfen wollen, müssen wohl oder übel Alternativen her.
Ähnlich wie beim Erdöl. Irgendwann ist Feierabend.

Diese Anti-Atombewegung seit Fukushima ist in meinen Augen zwar masslos übertrieben und eine reine Panikreaktion, trotzdem kann es nicht schaden sich nach sinnvollen Alternativen umzuschauen.
Eins ist klar, Kohle-, Gas- und Erdölkraftwerke sind sicher keine Lösung. Auch können wir nicht die ganze Landschaft zukleistern mit Windrädern und es gibt auch nur selten die Möglichkeit für ein effektives Wasserkraftwerk.
Atomstrom ist immer noch die effektivste Art Strom zu gewinnen die wir haben.
Edit: Bis eine sinnvolle Alternative entdeckt wird, bin ich für Atomstrom.


Wikipedia: Uran#Abbau
Schätzungen der IAEO, Greenpeace und der Atomwirtschaft über die Reichweite der Uran-Vorkommen liegen unterschiedliche Angaben über die weltweiten Ressourcen und den zukünftigen Verbrauch zugrunde. Sie liegen zwischen 20 und 200 Jahren.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energiewende: Ja oder Nein?

04.01.2013 um 20:45
Challenger schrieb:Atomstrom ist immer noch die effektivste Art Strom zu gewinnen die wir haben.
aber leider völlig unwirtschatlich.


@GrandOldParty das du kommunist für den sozialistischen traum der atomkraft bist ist klar, linke brut... markt? nö, subventionen vom bau bis zur entsorgung und wenn was in die luftfliegt greift der staat ein...


melden

Energiewende: Ja oder Nein?

04.01.2013 um 20:51
Hallo @25h.nox , hallo @alle
25h.nox schrieb:aber leider völlig unwirtschatlich.
Wer behauptet das ?
Die Photovoltaik-lobbyisten ?

Gruß,Gildonus


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energiewende: Ja oder Nein?

04.01.2013 um 20:56
@Gildonus ich denke das wurde dir im betreffenden thread schon mehrmals vorgerechnet...


melden

Energiewende: Ja oder Nein?

05.01.2013 um 16:05
Hallo @25h.nox , hallo @alle !

Ein einfaches, klares "Ja" auf meine Fräge hätte völlig gereicht .
Die Quellen für das "Ja" brauchst du mir nicht zu nennen.

Gruß, Gildonus


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energiewende: Ja oder Nein?

08.12.2013 um 23:42
Grundidee ist gut. Aber schlecht umgesetzt. Die kosten sind viel zu hoch, dass sehe ich an meiner fetten Nachzahlung an die Stadtwerke!


melden
Sea_Cucumber
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energiewende: Ja oder Nein?

27.04.2014 um 18:42
Herr Gabriel war in der subventionsfressenden Höhle des Löwen und hat gar ungeheuerliches ausgesprochen
„Die Wahrheit ist, dass die Energiewende kurz vor dem Scheitern steht.“
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=y7Ca72-WxuI

http://www.youtube.com/watch?v=TxMdRMW5ifU&feature=player_detailpage


melden

Energiewende: Ja oder Nein?

06.03.2016 um 10:47
Also um auf deinen Text zu antworten, möchte ich erstmal klarstellen, dass langfristig berechnet die Energiewende sehr viel billiger ist. Die durch Naturkatastrophen erforderliche Kosten müssen nicht mehr bezahlt werden, wenn wir es schaffen mit der Wende den Klimawandel zu stoppen, oder keine nukleare Unfälle entstehen. Außerdem sind die nachhaltigen Ressourcen kostenlos für uns und ihr Preis wird nicht erhöht, wie es im Laufe der Zeit mit den endlichen Ressourcen passieren wird.
Für die Förderung der erneuerbaren Energie werden viel mehr Arbeitsplätze benötigt, was bedeutet, dass die Arbeitslosenquote verringert wird. Ärmere Teile der Weltbevölkerungen haben mit ihr in naher Zukunft eine verlässliche Energiequelle und die Teile die von ihrem Standorten stärker von der Umweltverschmutzung betroffen sind und durch Krankheiten in Armut verfallen, können wieder stärker werden.
Zum Thema Atomkraftwerke muss ich anmerken, dass die Energiewende nicht nur aus dem Atomausstieg besteht. Es geht daran unsere Ressourcen sinnvoll zu Nutzen und nachhaltig mit der Energie umzugehen. Bei der Kernenergie entstehen zu viele Risiken die wir einfach noch nicht sicher unter Kontrolle haben. Es geht mir auch nicht nur um Fukushima, sondern um Strahlung allgemein und ich würde gerne die Situation auf der Welt ändern und nicht nur in Deutschland.
Die Umverteilung von arm zu reich ist also schon vorhanden, der Eingriff in der Natur ist durch nicht-nachhaltige Stromerzeugung sehr sehr viel stärker und unsere Sicherheit wird deutlich verbessert, da wir eine gute Chance haben die Umweltkatastrophen zu stoppen.
Ich bin mir persönlich im Klaren darüber, dass ich die Erde für einen kurzfristige besseren Energiemarkt (was noch nichtmal wahr sein muss) nicht verlieren möchte.


melden
Anzeige

Energiewende: Ja oder Nein?

06.03.2016 um 14:24
Hallo @comeon , hallo @alle !


Das Thema Energiewende wird mir für meinen Geschmack viel zu sehr auf Elektrizität fokusiert. Zu den Kritikpunkten der EEG-Förderung der Regierung Schröder, an der ich regelmäßig kein gutes Haar lasse, gehört auch der fehlende "strategische" Weitblick auf das Ganze.

Geld ist nun mal ein "knappes Gut" und es stellt sich die Frage ob man nicht besser "alternative" Heizungen gefördert hätte als Photovoltaik.


Gruß, Gildonus


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt