weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sterne

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterne, Stern

Sterne

05.05.2008 um 18:23
Ich hab da mal einen sehr interessanten längeren Artikel gelesen :
"Die Zukunft des Universums" von Dr. Erich Übelacker. Einfach und verständlich.
Googeln hilft ! :-)


melden
Anzeige

Sterne

05.05.2008 um 18:28
Die letzten drei Minuten von Paul Davies sind auch sehr zu empfehlen.

d.


melden

Sterne

18.03.2009 um 22:59
@13.09.07
@Langolier
@canpornpoppy
@KleinGeist
@rebornspecies
@nicht_nett
@rocketfinger
@c12h22o11
@nightwolve
@experiment
@all
Ich greife das Thema nochmals auf, um klarheit zu schaffen.

Wenn Sterne "sterben" explodieren sie (Supernova), meistens entstehen dadurch andere, manchmal kleinere oder größere Staubwolken, die setzten sich wieder zusammen und bilden dann einen neuen Planeten bzw mehrere neue Planeten.
Um sich das mal vorzustellen, was da abgeht gibt es ein einfaches Beispiel: Der Urknall, es entstand unser Sonnensytsem.

Viele denken sich jetzt, es wäre nicht so groß, falsch gedacht, man kann sich das nur nicht vorstellen. Wir sehen Fix-Sterne mit bloßem Auge, die mehrere Lichtjahre entfernt sind. Ein Lichtjahr ist soviel ich weiss etwas mehr wue 8 Billionen Kilometer, die weite, die das Licht in einem Jahr zurücklegt. Jetzt kann man mal rechnen, wie lange man brauchen würde, wenn man mit 1.000 km/h, also 1.000 Kilometer in der Stunde dorthinfliegn würde und wieviel Treibstoff man brauchen würde.

Auch wissen viele nicht, wieviele Sterne man schon mit dem bloßem Auge sehen kann, wieviele mit einem normalem Fernglas, und wieviele mit einem Amateurteleskop. Viele sind zu sehen, existieren aber schon lange nicht mehr, sie strahlten vor Jahren das letzte Licht, das wir bis heute noch sehen können, da das ganze Licht noch nicht auf die Erde getroffen ist.

Durch Supernovas entstehen also Nebel oder Galaxien, manchmal eben auch ein Sonnensystem.

Einer sagte mal in diesem Thread, die Sonne würde nicht sterben, auch das stimmt nicht, sie wird auch mal explodieren oder eben kein brennmaterial haben.

Ich hoffe das reicht fürs erste und war für jeden verständlich....

MfG
Niggela


melden

Sterne

19.03.2009 um 00:01
Niggela schrieb:Auch wissen viele nicht, wieviele Sterne man schon mit dem bloßem Auge sehen kann, wieviele mit einem normalem Fernglas, und wieviele mit einem Amateurteleskop.
und noch wenigere wissen das JEDER stern am nachthimmel teil unserer galaxie ist...

@Niggela

von ein paar fehlern abgesehn ist dein beitrag ganz brauchbar ;)


melden

Sterne

20.03.2009 um 16:49
@canpornpoppy
Hab mich jetzt nicht großartig informiert, Allgemeinwissen pur :D
Man musste ja auch nicht alles so kompliziert machen...

MfG
Niggela


melden

Sterne

23.03.2009 um 11:25
Nein, nicht ganz : @ ToOm
Der schwache, diffuse Lichtfleck unterhalb der W-förmigen Cassiopeia ist die Andromeda-Galaxie, fast doppelt so "groß" wie unsere. Ansonsten korrekt.


melden

Sterne

24.03.2009 um 16:21
@Langolier

ich sprach ja von sternen nicht galaxien, okay das diese wieder aus sternen bestehen, kann man jetz auf die goldwaage packen :D

gibt übrigens noch 2 weitere "galaxien" die mit bloßem auge gesehen werden können, die kleine und die große magellanische wolke


melden

Sterne

24.03.2009 um 17:45
Jo, aber die sehen wir nur auf der Südhalbkugel !


melden

Sterne

25.03.2009 um 22:04
@Langolier
@canpornpoppy
Man muss sich aber auskennen um zu wissen, wo sie sind...
Man sieht auch viele Neben und Sternhaufen.
Orionnebel ist z.B. sher schön....

MfG
Niggela


melden

Sterne

26.03.2009 um 14:18
@Langolier

jo, leider...

@Niggela

alle anderen mit bloßem auge sichtbaren nebel gehören übrigens auch zu unserer galaxie, also vom orionnebel, über die plejaden bis hin zum adlernebel

also die mit bloßem auge sichtbaren "objekte" welche sich außerhalb unserer galaxie befinden, beschränken sich auf die beiden magellanischen wolken und die andromeda galaxie.. mehr dürftens nich sein ^^


melden

Sterne

26.03.2009 um 18:05
Ja, so ist es !
Der Andromeda-Nebel (bzw. die Andromeda-Galaxie) ist übrigens sehr schön anzusehen.
Es gibt tolle Bilder z.B. vom Hubble -Teleskop. Einfach mal googeln. ;-)


melden

Sterne

26.03.2009 um 21:16
@Langolier
Ja....Andromeda-Nebel ist sehr schön....
Was zu unserer Glaxie gehört und was nicht wiess ich nicht....

MfG
Niggela


melden

Sterne

29.03.2009 um 17:57
Also ich erklär es nochmal ..
Die Andromeda-Galaxie, die Du wohl nun auf den Fotos gesehen hast, ist eine eigenständige Spriralgalaxie, etwa 2,2 Millionen Lichtjahre von unserer Galaxie entfernt.
Sie nähert sich sehr schnell, und in etwa 5 ! Milliarden ! Jahren kollidieren unsere beiden Galaxien.
LG


melden
huangoesmary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterne

06.08.2009 um 11:39
Sind Sterne "Durchblicke" in den strahlenden kosmischen Himmel?
Die Löcher im Kohlenstoffring?
Nicht alle, aber viele?


melden

Sterne

06.08.2009 um 12:54
Fehlt manchen der "Durchblick" im strahlenden Kosmos?
Löcher im Allgemeinwissen?
Nicht allen, aber vielen?


melden

Sterne

06.08.2009 um 19:46
@Fluktuation

Es scheint so zu sein. Zumindest fragt Niemand ob der Mond aus Käse sein könnte ... ^^

Interessant, ein Kohlenstoffring ... kann man den vielleicht durch ein schwarzes Loch verdichten? Würd' 'nen Mords-Diamanten geben .... ^^

Um auf die Frage zurück zu kommen, die vor vier Jahren gestellt wurde, könnte man vielleicht sagen, das die Menschheit in ihrer jetzigen Form wohl immer Sterne am Himmel sehen wird ...

Denn der Menschheit wird wohl, soweit noch vorhanden, eher der Garaus durch die aufblähende Sonne gemacht werden, bevor ihr die Sterne am Firmament ausgehen ...


melden

Sterne

06.08.2009 um 20:44
Man sollte sich mal die Zeiträume vor Augen halten ....
Unsere Spezies "Mensch" gibt es seit etwa einer Millionen Jahren .......wir existieren bis . ????
Das Weltall bzw. unser Universum existiert seit etwa 14 Milliarden Jahren !! !!
Wie es endet darüber gibt es verschiedene Theorien, sollte aber uns als Menschen nicht allzu sehr interessieren, da wir nach ca. 70-80 Jahren sterben.
Auf jeden Fall werden alle unsere Nachkommen noch Sterne leuchten sehen ... ;-)


melden
huangoesmary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterne

06.08.2009 um 20:46
@Langolier
"Das Weltall bzw. unser Universum existiert seit etwa 14 Milliarden Jahren !! !!"

Wer will sowas herausgefunden haben?
Da lachen ja die Hühner.


melden
AsTrO_Xd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterne

06.08.2009 um 20:50
die sterne werden irgendwann alle mall ihren heli stof wasser stoff kolen stoff etc verbraucht haben .. da galxien aus sternen bestehn werden keien galxien merh da sein es wird nicht merh merh ein kleiner heller fleck am himmel zu sehn sein es wird einfach so sein als wärt ihr in einem super dunklen raum wo nicht mall ansatz weise licht drinne ist ..


melden
Anzeige

Sterne

06.08.2009 um 21:34
@Langolier

Ich stimme dir zu, die Menschheit wird wohl kaum noch unsere Sonne als roten Riesen sehen. Ich meinte nur: Bei der angenommenen verbleibenen Zeit von 5 Mrd. Jahre für unsere Sonne ist nach meiner Meinung das Problem, ob die Menschheit noch Sterne sehen werden oder nicht.

Ich denke mal bei optimalen Verhältnissen hat die Menschheit grade mal Halbzeit! ^^

@huangoesmary

Reine Beobachtung, Rotverschiebung etc.
Nur einer der zahllosen Berichte darüber:
http://www.faz.net/s/Rub02DBAA63F9EB43CEB421272A670A685C/Doc~EF17E9766A2504FC993145B811EE4DECB~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Schönen Abend noch!


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden