Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum "flackert" Sirius?

15 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Astronomie, Nachthimmel, Sirius ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
AbleArcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum "flackert" Sirius?

13.07.2014 um 02:24
Während
alle anderen sterne weiss oder gelblich leuchten, und fuer das menschliche auge konstant hell, flackert sirius in verschiedenen farben. Und das macht nur sirius. Weiss irgendjemand warum das so ist?


melden

Warum "flackert" Sirius?

13.07.2014 um 02:27
Meines Wissens nach ist Sirius ein Doppelsternsystem, dadurch das sich beide Sterne gegenseitig umkreisen, entsteht dieses "Flackern".

Wikipedia: Sirius


melden

Warum "flackert" Sirius?

13.07.2014 um 02:41
Das Flackern hat einen irdischen Grund.
Es entsteht aus den Windbewegungen der Erde.

Wikipedia: Sirius
Sein grelles bläulich-weißes Licht neigt schon bei geringer Luftunruhe zu starkem und oft farbenfrohem Flackern.



melden
AbleArcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum "flackert" Sirius?

13.07.2014 um 15:26
Dass es an der erdatmosphäre liegen soll hab ich auch hie und da im netzt gelesen. Aber ich verstehe nicht warum dieser effekt nur bei sirions licht auftaucht, das licht anderer sterne muss genauso durch unsere atmosphäre


melden

Warum "flackert" Sirius?

13.07.2014 um 15:33
@AbleArcher

Steht doch einen Post über Dir.
Das Flackern hat einen irdischen Grund.
Es entsteht aus den Windbewegungen der Erde.

Wikipedia: Sirius
Sein grelles bläulich-weißes Licht neigt schon bei geringer Luftunruhe zu starkem und oft farbenfrohem Flackern.
Hier nochmal was dazu:
Das Licht der Sterne am Nachthimmel muss Strecken von zig Billionen Kilometern bis zu uns zurücklegen und läuft durch den Raum zwischen den Sternen und Planeten praktisch ungehindert hindurch. Doch erreicht das Licht die Erdatmosphäre, ist es mit dem ruhigen Lauf vorbei: Luftströmungen und Blasen von Luft unterschiedlicher Temperatur lenken den Lichtstrahl ab. Da die Blasen oft nur wenige Meter groß sind und sich schnell bewegen, erfolgt die Lichtablenkung im Bruchteil einer Sekunde immer wieder anders. Der Stern funkelt, er scheint unregelmäßig zu leuchten, während er für Astronauten auf der Internationalen Raumstation ganz gleichmäßig leuchtet.
http://www.weltderphysik.de/thema/alltag/astronomie/phaenomene-und-beobachtungstipps/funkeln-der-sterne/ (Archiv-Version vom 06.03.2014)


melden

Warum "flackert" Sirius?

13.07.2014 um 16:09
@AbleArcher

Das liegt zum Einen daran daß Sirius sehr tief steht und mehr Luft durchdringen muß und daß es so extrem auffällt, liegt zum Anderen daran, daß Sirius der hellste Stern am Nordhimmel ist.

Umso heller ein Stern ist, desto stärker fällt einem das Flackern auf.

Du mußt mal gucken, wenn Vega im Spätherbst kurz über dem Horizont steht, wie Vega dann flackert.


melden
AbleArcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum "flackert" Sirius?

14.07.2014 um 21:42
Danke klausbaerbel, dann warte ich mal auf vega....


melden

Warum "flackert" Sirius?

15.07.2014 um 17:50
Es flackern alle Sterne, bei manchen sieht man es nur nicht. Aber ist ne gute Möglichkeit diese von Planeten zu unterscheidenm, die nicht flackern. Frag mich aber nicht warum die das nicht tun... hab das so als Kind gelernt ^^


melden

Warum "flackert" Sirius?

15.07.2014 um 19:50
Der Effekt tritt auf , weil in der Atmospäre unterschiedliche Temperaturen und Turbulenzen herrschen. Das ist ähnlich wie bei der Luft über heissem Asphalt .

Planeten flackern deswegen nicht ,weil sie nicht als punktförmige Lichtquellen wahrgenommen werden sondern als Körper mit einer Ausdehnung was den Effekt für das Auge verschwinden lässt ,da es ausmittelt.

Der Effekt heisst übrigens Szintillation.

Wikipedia ist da auch ein guter Freund

Wikipedia: Szintillation (Astronomie


2x zitiertmelden

Warum "flackert" Sirius?

16.07.2014 um 02:59
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Planeten flackern deswegen nicht ,weil sie nicht als punktförmige Lichtquellen wahrgenommen werden sondern als Körper mit einer Ausdehnung was den Effekt für das Auge verschwinden lässt ,da es ausmittelt.
Also sind all die nicht-flackernden Sterne Planeten die nicht so punktförmig erscheinen wie Sirius?
Sind sie etwa viereckig? Vor allem ganz weit entfernte durch ein großes Teleskop?
Eine wichtige Voraussetzung für diesen Effekt ist, dass Sterne selbst in großen Teleskopen punktförmige Objekte sind.
Wikipedia: Szintillation (Astronomie)


1x zitiertmelden

Warum "flackert" Sirius?

16.07.2014 um 19:37
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Planeten flackern deswegen nicht ,weil sie nicht als punktförmige Lichtquellen wahrgenommen werden sondern als Körper mit einer Ausdehnung was den Effekt für das Auge verschwinden lässt ,da es ausmittelt.
@Primpfmümpf

Ich vermute, er will sagen, daß Planeten ja selbst kein Licht abstrahlen, und das reflektierte Planetenlicht von der Menge her nicht ausreicht, um von der Athmosphäre zum Flackern gebracht zu werden...was bei (auch sehr fernen) Sternen dann wohl anders ist...ok, verstanden hab ichs auch nicht :ask:


1x zitiertmelden

Warum "flackert" Sirius?

16.07.2014 um 20:08
Ich glaub, jetzt hab ich's

Ich versuch es mal:
(Unsere heimischen) Planeten befinden sich ja näher an der Erde, deshalb kommt deren Oberflächenkrümmung nicht so sehr zumTragen, das reflektierte Licht wird weniger gestreut bzw. heben sich die Streurichtungen teilweise auf.

Kombiniert mit der räumlichen Nähe zur Erde führt das zu einem "ruhigeren" Erscheinungsbild beim Beobachten.

Und wenn ich hier Kokolores geschrieben hab, möge man mich bitte verbessern :{
@Luminarah


1x zitiertmelden

Warum "flackert" Sirius?

19.07.2014 um 12:25
@NullDunst
Zitat von NullDunstNullDunst schrieb:Ich vermute, er will sagen, daß Planeten ja selbst kein Licht abstrahlen, und das reflektierte Planetenlicht von der Menge her nicht ausreicht, um von der Athmosphäre zum Flackern gebracht zu werden...was bei (auch sehr fernen) Sternen dann wohl anders ist...ok, verstanden hab ichs auch nich
Zitat von NullDunstNullDunst schrieb:Ich versuch es mal:
(Unsere heimischen) Planeten befinden sich ja näher an der Erde, deshalb kommt deren Oberflächenkrümmung nicht so sehr zumTragen, das reflektierte Licht wird weniger gestreut bzw. heben sich die Streurichtungen teilweise auf.
Nein, Planeten schimmern (in der Regel) deswegen nicht, weil sie als Scheibchen erscheinen, statt als Pun kte. Das liegt daran, dass sie so nahe sind, dass das Flackern in der Erdatmosphäre geringer ist als die Scheibe des Planeten erscheint. Mit Oberflächenkrümmung oder Lichtstreuung hat das nichts zu tun. Obwohl Sterne größer sind als Planeten, erscheinen sie aufgrund ihrer Entfernung eben nicht als Scheiben, sondern als Punkte. Genauer gesagt, die Scheibchen sind zu klein, um noch als solche erkannt zu werden. Deswegen wird das Sternnenlicht bei Luftunruhen in der Atmosphäre so gebrochen, dass der Stern seine Position zu verändern scheint und auch in allen möglichen Farben leuchtet. Je näher ein Stern am Horizont steht, desto auffälliger ist das, weil das Licht durch mehr Luft muss.

@Primpfmümpf
Zitat von PrimpfmümpfPrimpfmümpf schrieb am 16.07.2014:Also sind all die nicht-flackernden Sterne Planeten die nicht so punktförmig erscheinen wie Sirius?
Sind sie etwa viereckig? Vor allem ganz weit entfernte durch ein großes Teleskop?
Nein, nicht unbedingt. Nur flimmern die Planeten unseres Sonnensystems aus oben genannten Gründen fast nie. Fast alles, was du am Himmel siehst sind echte Sterne, also im Sinne von "selbstleuchtende Gaskugel". Alle Sterne erscheinen aufgrund der immensen Entfernung punktförmig. Aber das heißt nicht zwangsläufig, dass er flackert. Ist er lichtschwach, dann bemerkt man das flackern einfach gar nicht. Ist er lichtstark, kann es allerdings trotzdem sein, dass er nicht flackert, zum Beispiel weil er sehr zenitnah und die Luft sehr ruhig ist.


melden

Warum "flackert" Sirius?

21.01.2020 um 11:25
Also ich möchte nur zur Aussage "nur Sirius flacker " mich äussern. Also bei mir auf dem Land ist relativ wenig lichtmüll am Boden so das Man die Sterne extrem deutlich und auch mehr sieht als in der Stadt. Ich finde nun und das ist mir aufgefallen das fast alle Sterne flackern mehr oder weniger.... Sirius flackert einfach so auffallen weil er so gross (nah) ist. Ich bin auch immer wieder überrascht wie Sirius wie eine discokugel in blau rot grün und weiss flackert. Betelgeuze flackert sogar jetzt als er geschrumpft ist und (evtl) vor der supernova steht. Betelgeuze flackert rot.


melden

Warum "flackert" Sirius?

23.01.2020 um 22:06
@Julia_moon

Ja, das ist ganz normal, das entsteht eben durch die Atmosphäre. Je nach Licht flackert das stärker oder weniger


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Astronomie: Fahrplan für Sterngucker
Astronomie, 114 Beiträge, am 07.07.2020 von citybird
Befen am 11.09.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6
114
am 07.07.2020 »
Astronomie: Sehr großer Stern
Astronomie, 29 Beiträge, am 20.04.2012 von Topper_Harley
wizzy am 26.03.2012, Seite: 1 2
29
am 20.04.2012 »
Astronomie: Wann kann man die Venus sehen?
Astronomie, 62 Beiträge, am 09.04.2011 von eneco64
eneco64 am 02.04.2011, Seite: 1 2 3 4
62
am 09.04.2011 »
Astronomie: Der Amateur-Astronomie-Thread
Astronomie, 2.078 Beiträge, am 06.09.2020 von Flyingpower88
herati am 20.02.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 101 102 103 104
2.078
am 06.09.2020 »
Astronomie: Lichtblitz am Nachthimmel
Astronomie, 15 Beiträge, am 09.07.2020 von pppg
Freki2.0 am 17.04.2020
15
am 09.07.2020 »
von pppg