weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Aliens, Außerirdisch, Panspermie
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

16.01.2013 um 20:44
@emanon
Ich bin der Meinung, dass wenn es war wäre, es etwas wirklich Aufregendes und Besonderes wäre. Das Alter des Meteoriten würde mich dann als erstes besonders interessieren. Aber in der anderen Sache stimme ich dir zu. Erstmal abwarten, was wirklich dran ist.


melden
Anzeige
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

16.01.2013 um 20:47
Hab grade das hier gefunden.

http://www.slate.com/blogs/bad_astronomy/2013/01/15/life_in_a_meteorite_claims_by_n_c_wickramasinghe_of_diatoms_in_a_met...


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

16.01.2013 um 21:00
ADELGEIER schrieb:Hab grade das hier gefunden
Wickramasinghe wird doch nicht seinen Piltdown durchgezogen haben ...

Wikipedia: Piltdown-Mensch


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

16.01.2013 um 21:00
@ADELGEIER
Dann spricht ja doch vieles dagegen. Um das mal zusammenzufassen:

- Die Vergangenheit des Astrophysikers, der sogar behauptet, dass Viren aus dem All kommen
- die Algen dort müssten genau die gleichen Evolutionsstufen durchlaufen haben wie unsere auf der Erde
- es ist nicht bewiesen, dass es überhaupt ein Meteorit oder nicht doch nur ein irdischer Stein ist..


melden
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

16.01.2013 um 21:03
@sticky

Richtig. Außerdem zieht er keine Algen-Spezialisten hinzu. Für mich ist die Sache gegessen, hat sich erledigt. Ich kannte diesen "Wissenschaftler" noch nicht.


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

16.01.2013 um 21:12
ADELGEIER schrieb:Hab grade das hier gefunden.

http://www.slate.com/blogs/bad_astronomy/2013/01/15/life_in_a_meteorite_claims_by_n_c_wickramasinghe_of_diatoms_in_a_met...
Der scheint mit mir ja einer Meinung zu sein :D
In other words, all the diatoms shown in the paper are from known species on Earth. That makes it somewhat less likely they are native to space. And by somewhat, I mean completely. Like, zero chance they are from space.


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

16.01.2013 um 21:41
Der Wissenschaftler ist ja auch schon 74. Will dem jetzt nichts unterstellen, aber wenn man sein Leben lang davon überzeugt ist, dass das Leben inkl. der Krankheiten aus dem All kommt, könnte ich mir schon denken, dass er das gefälscht hat um jetzt auf verzweifelte Art und Weise zu versuchen, die Leute zu überzeugen..
Was aber auch wirklich schade finde, da es das Panspermie Thema dadurch wieder in so ein schlechtes Licht rückt, denn an und für sich finde ich die Theorie ziemlich interessant


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 10:01
@sticky
Schade, das "Diatom" sah so gut "erhalten" aus.. :)
G.


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 12:59
wie ADELGEIER schon schrieb, würde eine genauere Untersuchung von Spezialisten womöglich ergeben, daß die Spezies nicht so ausserirdisch ist.

Genauso könnte man auch spekulieren, daß mit Asteroideneinschlägen in der Frühzeit der Erde grössere Stücke der Erde (andere Atmosphäre/dünnere Erdkruste) herausgeschlagen wurden, eine von der Erde ausgehende elliptische Bahn beschrieben..und Teile davon gelegentlich wieder zur Erde zurückfinden. Mehr als einfache Erd-Algen wurden ja nicht gefunden.

..oder die Erde selbst ist nur eines von mehreren Gebilden, die zeitgleich aus gleichem Material und unter gleicher Bedingung enstanden. Dann müssten sich (in dem Erdalter entsprechender Entfernung) weitere, identische "Erden" finden lassen. Nur wäre es wenig wahrscheinlich, daß diese dann auch in genau passender Entfernung zu einer Sonne in einem temperaturstabilen System geblieben sein müssten, um unsere Art der Evolution ansatzweise nachzuahmen..


Nicht jeder Meteorit gleitet übrigens in "wenigen Sekunden" auf die Erde. Es gibt auch große, minutenlang leuchtend-glühende Objekte, von denen nach der Tortur nur ein handlich-kleines Stück übrig bleibt.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 14:51
Klar.... ;) , da man im Paper jedoch erst mal eine Verunreinigung ausschloss, in so fern es an der angeblichen Fundstelle keine entsprechenden Diatome geben solle... -->
Besondere Ähnlichkeiten der außerirdischen Strukturen arbeiten die Wissenschaftler in ihrem Artikel zu modernen irdischen Kieselalgen der Gruppe Sellaphora blackfordensis heraus (s. Abb.). Aber auch hier sei trotz dieser Ähnlichkeiten eine Kontamination mit irdischen Fossilien ausgeschlossen, da es sich bei den beschriebenen Strukturen nachweislich um fossilierte Objekte handele, und es am Fundort des Meteoriten selbst keine Kieselalgen-Fossilien gebe.
etc. ... ging ich zunächst davon aus, das es sich dann "imo logischer Weise", sehr wahrscheinlich um einen "zurückgekehrten Broken Gesteins" handeln könnte. Wobei mir anfangs auch die entsprechende Form des "gefundenen Meteoriten" etwas seltsam vorkam, was ich aber zunächst mit "Fragmentierung" beim Aufschlag, des einstigen Meteoriden" begründete.

Es würde mich dennoch sehr wundern wenn Wickramasinghe, eine so schnell zu widerlegende These, so "rausposaunte". Sowas schadet leider auch dem Ansehen der Wissenschaftsgemeinde.


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 18:45
@Z.
Wobei das Journal of Cosmology kein echtes peer-reviewtes Fachmagazin ist, sondern eine Webpage, die sich auf "Forschung" dieser Qualität spezialisiert zu haben scheint. Das ist eher Cargo-Cult-Science, als echte Wissenschaft.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 18:55
@Pan_narrans
Hallo...
Nun es geht mir weniger um die Site, als um die eigentliche Herkunft des Papers!
http://www.buckingham.ac.uk/directory/professor-chandra-wickramasinghe/
Das Paper:
http://www.buckingham.ac.uk/wp-content/uploads/2011/09/Polonnaruwa-meteorite.pdf
Corresponding authors: *Professor N.C. Wickramasinghe, Director, Buckingham Centre for Astrobiology, University of Buckingham, Buckingham,
Dort zu Prof. Wickramasinghe.
Director of the Buckingham Centre for Astrobiology, University of Buckingham; Adjunct Professor at Ruhuna University Sri Lanka; Honorary Professor, University of Buckingham; Professor, Cardiff University; Honorary Professor, University of Glamorgan
Gruss


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 19:01
@Z.
Wäre aber nicht das erste Mal, dass jemand abdreht. Das ist schon größeren Geistern, als ihm passiert. Denke nur an Linus Pauling oder Lynn Margulis.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 19:58
@Pan_narrans
Tae Kook Kim, auch ein Fall, der durch die Presse ging.
War 2008 oder 2009 glaube ich.


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 20:03
@emanon
Wobei der, so wie ich das sehe, eher unaufrichtig war und nicht jemand der viel geleistet hat und damit irgendwann nicht mehr zurecht kam.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 20:07
@Pan_narrans
Er hat gelogen dass sich die Balken bogen. U. a. wollte er herausgefunden haben wie man Körperzellen so modifizieren kann, dass der Alterungsprozess gestoppt wird.


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 20:09
@emanon
Ja, aber Pauling und Margulis haben nicht gelogen. Die beiden haben großes geleistet und sich irgendwann dann später in Gedanken verrannt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 20:13
@Pan_narrans
Du hast recht. So gesehen passt TKK nicht in die Gruppe.


melden

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

17.01.2013 um 21:21
@Z.
@chucknorris
Nun es geht mir weniger um die Site, als um die eigentliche Herkunft des Papers!
http://www.buckingham.ac.uk/directory/professor-chandra-wickramasinghe/
Das Paper:
http://www.buckingham.ac.uk/wp-content/uploads/2011/09/Polonnaruwa-meteorite.pdf
Corresponding authors: *Professor N.C. Wickramasinghe, Director, Buckingham Centre for Astrobiology, University of Buckingham, Buckingham,
Dort zu Prof. Wickramasinghe.

Director of the Buckingham Centre for Astrobiology, University of Buckingham; Adjunct Professor at Ruhuna University Sri Lanka; Honorary Professor, University of Buckingham; Professor, Cardiff University; Honorary Professor, University of Glamorgan
So gesehen lag ich mit meiner Angewohnheit Folgelinks von Grenzwissenschaften erstmal Links liegen zu lassen nicht verkehrt.

Danke für die Recherche @Z.


melden
Anzeige

Außeridrisches Leben in Meteoriten entdeckt

18.01.2013 um 01:55
Der Mann vertritt halt seine Meinung und wieso auch nicht.... immerhin versucht er es Wissenschaftlich zu untermauern... Andererseits ist seine Argumentation in dem Paper nicht ganz lückenlos wie ich finde.... Dem fehlt ein Geologe/Planetologe im Team.

Ich meine wo ist denn der Beweis, dass der Meteorit nicht etwa von der Erde selbst kommt? Die Spalationsanalyse (Flugzeit im All); die Isotopen Fraktionierung (Mutterkörper)...

"Diatoms" sind übrigens Diatomeen, oder auf deutsch Kieselalgen.

Ich muss mal nächste Woche schauen, ob ich ein EDX-Bild eines typischen Diatomeen-Fossils finde.

(EDX ist Energie dispersive Röntgenspektroskopie)


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zwei Satelliten??28 Beiträge
Anzeigen ausblenden