Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linux - aber welches?

Linux - aber welches?

20.01.2009 um 10:01
@dns

Basiert zwar auf Debian, aber es is nich Debian ^^


melden
Anzeige

Linux - aber welches?

20.01.2009 um 10:03
@mysterium

stimmt auch wieder. ich meinte nur dass du bei debian halt bestimmt auch ein gnome oder kde benutzt, oder machst du echt auf hardcore kommandozeile ;)?


melden

Linux - aber welches?

20.01.2009 um 10:07
@dns

Für Heimgebrauch arbeite ich mit gnome, aber die kommandozeile verstaubt bei mir auch nich. :)

Über lynx in der tty zu durfen is schon evil ;)


melden

Linux - aber welches?

20.01.2009 um 12:50
Laufen auch Spiele unter Linux?
Oder is das installieren und einrichten selbiges selber eins???



Manche Spiele wurden direkt auf Linux/Unix portiert, Listen dazu finden sich zu Hauf im Netz.

Reine Win-Spiele wird man evtl. in einer VM zum Laufen bekommen, wobei das eher für kleinere und nicht sonderlich hardwarehungrige Spiele gilt. Allein eine vernünftige VM braucht einiges an Leistung und das darin angesprochene System ist natürlich träger als ein nativ laufendes.

Hinzu kommt, dass viele (vor allem neuere) Spiele erst garnicht in einer VM lauffähig sind, da zu viele Abhängigkeiten bestehen.

Alternativ kann man auch, je nachdem welche Art von Spiel man anvisiert, ein bereits fertiges Paket nehmen, wie die ScummVm. Damit lassen sich jedoch fast nur Spiele der "Monkey Island" und "Indiana Jones" Reihen spielen, bei mir lief die ScummVM aber sehr stabil und relativ schnell.


toxic


melden

Linux - aber welches?

20.01.2009 um 15:30
Ich weiß nich, Ubuntu is mir zu klickibunti

Das ist aber besonders für die Personen, die ich zu einem Wechsel bewegen konnte, DAS Argument :D

Mein Ubuntu selbst ist nicht mehr allzu bunt (schwarzes theme, dunkelblauer hintergrund), naja... klicki bleibt xD

Ich hab da lieber ein stumpfes Arbeitstier, wie Debian

Naja, ich bin mit der Updatepolitik nicht so ganz einverstanden. Auch unter Ubuntu nicht, aber da ist es nicht so schlimm wie unter Debian^^


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux - aber welches?

21.01.2009 um 03:48
@mcmööp
naja, mit Wine eben
Kompatibilitätstabellen gibt es hier: http://appdb.winehq.com/

Wine ist auf jeder Distribution anders zu installieren. Bei Suse brauche ich es nur im Yast auswählen und installieren. Auf Debian heißt das wieder einen Befehl über die Konsole eingeben: apt-get install wine winesetuptk
eigentlich nicht sehr schwierig.

Windowsprogramme installierst dann einfach mit wine programm.exe

Eigentlich ist das nicht sehr schwierig, aber manchmal muss man eben noch einpaar Pakete installieren, je nach Distri.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux - aber welches?

21.01.2009 um 03:50
Was natürlich dringend notwendig ist: Der Grafiktreiber sollte richtig installiert sein (vorallem mit Open-gl ).
Bei vielen Distris ist er das nämlich nicht von Anfang an.


melden

Linux - aber welches?

25.01.2009 um 13:40
@Gruselschinken
Na du benutzt 2 Betriebsprogramme... dafür hab ich mir auch 2 kleine Partitionen gemacht (ist zu empfehlen,für Windows generell sowieso) ... eine für Windows und eine für Gentoo...
Du musst natürlich beim Hochfahren wählen, welches Betriebssystem du gerade benutzen willst.. also so einfach switschen geht net, da muss man schon neustarten....

Und natürlich ist es eine kleine Frimelei bis Gentoo auch auf alle wichtigen Programme zugreifen kann, wenn sie unter windows installiert wurden... aber für so Programme wie Open Office und andere Schreibprogramme geht das gut mit Wine (es gibt ja auch andere Emu's) etc...

Natürlcih kann man sie auch direkt auf Linux installieren.... Also meine Linux-Partition ist 20GB groß, das reicht für alle wichtigen Programme für Bildbearbeitung, Videosbearbeitung und sonstige Software...

Es ist zu empfehlen eine eigene Linux-Partition zu machen einfach der Ordnung wegen....


melden

Linux - aber welches?

25.01.2009 um 21:54
@Schdaiff

... Jetz bin ich aber auch klüger geworden.
Ich müsste jetz nur mal wissen was ne Partition is.
brauch ich da zwei Festplatten????


melden
seuchenpeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux - aber welches?

25.01.2009 um 21:57
Ich denke nicht, dass Linux das richtige Betriebssystem für dich ist....


melden

Linux - aber welches?

25.01.2009 um 22:21
Linux zum Surfen , Windoof zum Zocken. Damit deck ich mich wenigstens vor würmern die auf webseiten lauern


melden

Linux - aber welches?

25.01.2009 um 23:32
Vielleicht sind getrennte Festplatten noch die beste Lösung. Vielleicht sogar solche,
die man einfach rausnehmen oder umstecken kann. Eine Platte zu infizieren, auszu-
spionieren, zu verseuchen oder mit Würmern zu durchsetzen (von Rootkits ganz zu
schweigen), das hat mit einer ausgesteckten Platte ohne Strom noch kein Schädling
geschafft....


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 02:49
Da kann man ja auch gleich 2 getrennte PCs nehmen: Einen BSD-Rechner zum Surfen und Onlinebanking und einen offline-Zock-PC. Windows wird schon unsicher, sobald man das Web angeschlossen hat. Man kann den BSD-Rechner dann auch direkt als aktive Firewall laufen lassen, so, dass man mit Windows online spielen könnte.
Okay, Linux kann das natürlich auch, statt BSD, ist aber ein anderer Sicherheitsstandart. Ich mag eben BSD..


melden

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 19:20
@Gruselschinken
Ne du kannst aus einer Festplatte so viele Partitionen machen wie du willst... Das sind die Dinger, die dann Festplatte C;D etc heißen. Allerdings muss man vor dem Partitionieren meißt alles löschen, sprich formatieren... aber du kannst Windows und Linux auch auf ein und diesselbe Festplatte haun... aber im Normalfall hast du ja eh 2 Partitionen (C und D).


melden

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 19:39
Schdaiff schrieb:du kannst aus einer Festplatte so viele Partitionen machen wie du willst...
definitiv FALSCH!
Schdaiff schrieb:Das sind die Dinger, die dann Festplatte C;D etc heißen
das gilt aber ausschliesslich fuer diese microsoft systeme, und welchen buchstaben wuerde partition 35 bekommen?
im allgemeinen werden platten mit /dev/hdaX fuer die erste platte, /dev/hdbX fuer die zweite und so weiter (bzw /dev/sda sdb usw ..bezeichnet), warum MS dafuer buchstaben (in dieser form) verwendet ist mehr als fraglich ....
Schdaiff schrieb:aber für so Programme wie Open Office und andere Schreibprogramme geht das gut mit Wine (es gibt ja auch andere Emu's) etc...
??? Openoffice und wine??? - geht wohl am "sinn" vorbei;)

dualboot mit windows und linux (windows fuer die games) im linux mit virtualbox ein windows betreiben (wenn man es unbedingt braucht) und wine (spiel z.B ) gibt es ja auch noch ...


melden

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 20:51
hmmmm ich glaube ich kapier es langsam^^


melden

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 22:05
Ganz lustig finde ich noch Virtualbox. Damit kann man in einem Betriebsystem ohne Probleme ein zweites emulieren. Zum Surfen in Linux und zum Zocken in Windows reicht das allemal :)


melden

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 22:29
@Madboy

Man kann sogar in Virtualbox mit einem weiteren Virtualbox einen weiteren OS emulieren :D
Wenn auch nicht gerade sinnvoll ^^


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 22:34
Natürlich gehen unter keinen Umständen mehr als 255 Partitionen auf die Festplatte.


melden
Anzeige
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linux - aber welches?

26.01.2009 um 22:42
Open Office braucht keinen Emulator. Es gibt native Linuxversionen.

Und warum Windows A: B: C: und D: verwendet ist ganz einfach erklärt.
Man hat sich nie vom alten MS-DOS 1.0-Standart entfernt. MS-DOS wurde schließlich für alte XTs geschrieben, die maximal zwei Floppys und damals noch keine Festplatte hatten. Also nur A: und B: . Damals hat keiner damit gerechnet, dass man zu Hause 25 Geräte an einem PC anschließt oder Partitionen unterteilt.

Es ist eben alles veraltert.
Sicher wird man hier auch noch irgendwann die Linuxbezeichnungen übernehmen.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt