Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Windows 7

629 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Windows, Microsoft, Windows 7 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Windows 7

27.04.2009 um 14:05
>>Vista auf XP [...] hat es für den Normaluser doch keinerlei nennenswerte Verbesserung gegeben<<

Doch, eine nennenswerte Verbesserung gibt es für mich. Die Multitaskingfähigkeit ist unter Vista wesentlich effizienter.


melden

Windows 7

27.04.2009 um 14:15
Office 2003 läuft, Pinnacle TVCenter Pro 64Bit nicht. Leider nicht. Das Media Center erkennt die Pinnacle TV Karte, aber das Bild ist viel schlechter als beim TV Center Pro. Das Interlace ist zu erkennen und die Bilder ruckeln. Mal andere Programme versuchen. Den XP Emulator habe ich nicht entdeckt.

Ansonsten ist das System bisher stabil. Habe aber bis auf die Soundkarte und die für RAID noch keine anderen Treiber eingespielt, Windows 7 bringt die so alle mit. Er bringt sogar Updates automatisch für die Treiber.

Werde mal 3D-Mark 2006 und weiter installieren.


melden

Windows 7

27.04.2009 um 14:18
@nocheinPoet:
Er bringt sogar Updates automatisch für die Treiber.
das gibt's bei vista auch, ich schätze mal, sie haben das nur weiter ausgebaut.


melden

Windows 7

27.04.2009 um 14:21
@Tahiri


Meine Erfahrung, ich habe das auch schon in einem anderen Thread geschrieben,

Windows7 Beta läuft auf meine ca. 8 Jahre alten Notebook Asus L3000D ähnlich flott wie WindowsXP. Vista hätte ich auf der nach heutigen Standards lahmen Kiste nie zum laufen gebracht. Ob es sich wirklich lohnt, auf einem so alten Computer ein neues OS zu installieren, sei mal dahingestellt.


melden

Windows 7

27.04.2009 um 15:23
Vista taugt im Rohzustand auch nicht viel, da man muss man auf jedenfalls auch noch Hand anlegen um diese ganze ""Wollen sie das wirklich"" Meldungen abzuschalten, die tauchen ja wirklich bei fast jedem Klick auf!

Dann muss man noch den alten XP Style wieder herstellen, ist aber nicht so kompliziert, dann die ewig lange Zeit zum Herunterfahren in der Registry verkürzen, und die Icon-Größe und Abstände anpassen (Strg+Mausrad) etc. war aber auch nicht so schwer.

Danach hat man dann aber DirectX10 und kann den kompletten Ram nutzen, konnte XP ja nicht. Also ich bin jetzt ganz zufrieden damit!

Nur wozu brauch man jetzt wieder was neues, Windows 7? Die absoluten Killerfeautures hab ich da noch nicht gefunden, wozu brauch man das jetzt wirklich? Von XP ist klar aber wieder sollte man als neuer Vista64Ulimate Nutzer wieder umsteigen? Das macht doch kein Sinn?


melden

Windows 7

27.04.2009 um 16:29
@ash001

Mit kompletten Ram beziehst du dich wohl auf die Speichergrenze bei 3GB bei Windows XP. Diese bestand aber schon unter XP in der 64bit Version nicht mehr. Und DirectX10 Effekte kann man mit ein paar Tricks auch unter XP nutzen. So gesehen lohnt sich der umstieg auch nicht.

Wenn man immer das neuste haben will, rüstet man um, für alle anderen, never change a running system.

Mal eine andere Frage, da ich Windows 7 zwar zum laufen gebracht, aber nicht wirklich ausgiebig getestet habe.

Wir sieht es aus mit DRM. Ist auch Windows7 wieder um DRM rum gebaut worden?


1x zitiertmelden

Windows 7

27.04.2009 um 17:34
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Wieso seit ihr denn so heiß auf die Beta? Nur Neugier?
Weil man nicht davon ausgehen kann dass man die finale Version kostenlos benutzen kann ;)


melden

Windows 7

27.04.2009 um 17:40
Mal was interessantes zum Arbeitsspeicher:
Auch zum Arbeitsspeicher, den man mit Windows 7 maximal nutzen kann, liegen neue Informationen vor. Demnach sollen alle 32-Bit-Versionen von Windows 7 bis zu 4 GB RAM unterstützen - das ist nichts neues. Unterschiede gibt es aber bei der 64-Bit-Version von Windows 7. Windows 7 Home Basic und Starter nutzen bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, Home Premium unterstützt laut Thurrott bis zu 16 GB. Bis zu 192 GB Arbeitsspeicher sind dagegen bei Professional, Enterprise und Ultimate möglich.

(http://www.pcwelt.de/specials/windows_7/news/197171/windows_7_unterschiede_bei_videoformaten_und_arbeitsspeicher/)



melden

Windows 7

27.04.2009 um 17:43
192 GB Arbeitsspeicher, ich glaub, so groß ist nicht mal meine Festplatte :D


melden

Windows 7

27.04.2009 um 17:45
@intruder:
Mit kompletten Ram beziehst du dich wohl auf die Speichergrenze bei 3GB bei Windows XP. Diese bestand aber schon unter XP in der 64bit Version nicht mehr.

dabei darfst du aber nicht vergessen, das die 64bit-version von winxp lediglich einen wrapper nutzt und keine native unterstützung besitzt wie die vista64-versionen. und das merkt man durchaus, wenn man den ram ausnutzt.


melden

Windows 7

27.04.2009 um 18:23
Zitat von intruderintruder schrieb:Wir sieht es aus mit DRM. Ist auch Windows7 wieder um DRM rum gebaut worden?
Welches System soll denn noch um DRM rumgebaut sein? Meinste MacOS? :D (man verzeihe mir das Spässchen - auch wenn er mit ernsten Absichten erfolgte)


melden

Windows 7

28.04.2009 um 08:06
@lightbringer

Ich in zu wenig Experte um dir im Detail antworten zu können, aber so wie ich es verstanden habe, gibt es da kleine Unterschiede. Aber die Diskussion MAC gegen PC haben wir eh in einem anderen Thread.


1x zitiertmelden

Windows 7

28.04.2009 um 08:11
@Zoddy

Das wusste ich tatsächlich nicht. Wieder was gelernt.


melden

Windows 7

28.04.2009 um 13:32
Zitat von intruderintruder schrieb:Ich in zu wenig Experte um dir im Detail antworten zu können, aber so wie ich es verstanden habe, gibt es da kleine Unterschiede. Aber die Diskussion MAC gegen PC haben wir eh in einem anderen Thread.
Naja, ich gebe auf diesen DRM-Kram nicht viel. Vor der Einführung von Windows Vista wurde das Gerede über angebliche DRM-Maßnahmen direkt im System auch laut - ja, die Leute haben sogar panisch DVI-Adapter gekauft, weil angeblich sogar die Videoausgabe von Windows zum Bildschirm hin verschlüsselt kopiergeschützt sein soll (die DVI-Adapter hatten übrigens keinerlei Funktion, sondern haben das Signal 1:1 durchgeschliffen)...
Es gibt tausende Beispiele, was Vista noch so böses gemacht haben soll (Zusammenarbeit mit der NSA, integrierte Trojaner und Backdoors, ...).

Auch wenn es hier nicht hingehört, aber Mac OS ist zusammen mit Itunes (das ja einer der Apple'schen Pfeiler im Markt ist) viel mehr DRM und Monopolisten-verseucht (gewesen), als es Windows mit seinem mickrigen Media Player je hätte sein können...

Aber gut, das ist ein anderes Thema.


melden

Windows 7

28.04.2009 um 14:56
..bis zu 192GB Ram möglich...DDR3, Raptor mit Goldpins und einzelnd geboxed und lüftergekühlt...lol...ich kenne nur wenige Privatleute, welche bisher wirklich im Schnitt mehr als 4 GB verbaut haben.


1x zitiertmelden

Windows 7

28.04.2009 um 21:06
3DMark06 will nicht, die OpenAL32.dll macht nicht mit.


melden

Windows 7

28.04.2009 um 21:09
Zitat von BerndelBerndel schrieb:...bis zu 192GB Ram möglich...DDR3
Haha das will ich sehn bei 2gig pro riegel,wie nen pc mit 96riegeln ausieht :D

Aber für iwelche gebastelten supercomputer würde es durchaus sinn machen


melden

Windows 7

29.04.2009 um 07:37
Naja, das kommt schneller als man denkt. Schon heute rücken die 8 GB in den Mainstream (das sind es mittlerweile 2-4 GB) - das passt schon.


melden

Windows 7

29.04.2009 um 16:23
Microsoft nennt erste Details zum XP-Modus von Windows 7

Microsoft will für Windows 7 einen erweiterten Kompatibilitätsmodus bieten: den XP-Modus (XPM). Dabei handelt es sich letztlich um eine "Virtuelle Maschine" (VM), in der Windows XP mit SP3 bereits vorinstalliert ist. Als Virtualisierungslösung kommt dabei laut Microsoft der hauseigene "Virtual PC" zum Einsatz, allerdings offenbar in modifizierter Form: Voraussetzung für den XPM ist, dass im PC ein Prozessor mit Intel-VT oder AMD-V steckt. Virtual PC 2007 läuft auch ohne diese Hardware-Virtualisierungstechniken.

Der XPM wird bei Windows 7 nicht mitgeliefert. Stattdessen steht das Paket als separater Download zur Verfügung. Laufen soll der XPM nur unter Windows 7 Professional, Enterprise und Ultimate (jeweils 32 und 64 Bit). Ob damit gemeint ist, dass die Installation unter den Home-Versionen verweigert wird, ist bislang unklar. Virtual PC 2007 läuft offiziell ebenfalls nicht unter den Home-Versionen, beschwert sich jedoch bei der Installation auf einem solchen System lediglich einmal und läuft dann trotzdem problemlos.

In der XPM-VM sollen sich fast alle Anwendungen installieren lassen, die auch unter XP laufen, Ausnahmen sind in der im Vergleich zu einem echten PC mitunter mageren Hardware-Ausstattung geschuldet. So laufen etwa viele Spiele mangels 3D-Unterstützung nicht – einer der Gründe dafür, warum Microsoft den XPM für die Home-Versionen gar nicht erst anbietet.

http://www.heise.de/newsticker/Microsoft-nennt-erste-Details-zum-XP-Modus-von-Windows-7--/meldung/137001


melden

Windows 7

05.05.2009 um 13:56
Windows 7 RC steht zum Download bereit.

Die RC-Version steht mindestens bis Juni 2009 zur Verfügung. Da außerdem die Anzahl der Product Keys nicht begrenzt ist, haben Sie genügend Zeit.

Behalten Sie den Kalender im Auge.

Die RC-Version läuft am 1. Juni 2010 ab. Ab 1. März 2010 wird Ihr PC alle zwei Stunden heruntergefahren.

Windows wird Sie jedoch zwei Wochen vor Beginn dieser Maßnahme benachrichtigen. Um Unterbrechungen zu vermeiden, müssen Sie vor dem 1. März 2010 eine nicht abgelaufene Version von Windows installieren.

http://www.microsoft.com/windows/windows-7/default.aspx


melden