weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

A Serbian Film

611 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, A Serbian

A Serbian Film

01.10.2013 um 00:57
Der ekelhafteste und abartigste Film, den ich je gesehen hab. Ich hab ihn nichtmal ganz angeguckt, weil mir das einfach zu viel Sch**ße war. ;) Der Film gehört nicht verboten, sondern in den Müll! So einen Dreck sollte man sich gar nicht angucken. Ich wusste damals nicht, auf was ich mich einlasse.


melden
Anzeige

A Serbian Film

01.10.2013 um 00:58
@crazykitty

dito :king:


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 00:59
Ein ziemlich abgefahrener und psychodelischer Film. Noch besser finde ich aber A Clockwork Orange...


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:05
Wird ja niemand gezwungen sich den Film anzuschauen, aber Müll ist er ganz bestimmt nicht. Allerdings muss man, um das zu erkennen, bereit sein die übertriebene Gewaltdarstellung als Stilmittel zu akzeptieren.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:12
@paranomal

naja, wie so häufig in der kunst, liegt die schönheit im auge des betrachters. ob es nun künstlerisches mittel war oder doch rein provokativ sind zwei paar schuhe


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:15
@SUPERVISOR1982
Da der Film ja nicht im eigentlichen Sinne unterhalten soll, sondern in Bezug auf seine Intention verstören will, finde ich das Angemessen.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:28
@SUPERVISOR1982

:)


@paranomal

Entweder ich hab damals nicht genug davon gesehen oder der Streifen hat wirklich keine richtige "Geschichte", sondern es geht nur um xxx und das von Anfang bis Ende und wird während der Film läuft immer heftiger. Und ich sag ganz ehrlich, so hab ich ihn in Erinnerung.

Meiner Meinung nach ist das dann Müll. Es wird irgendein Mist gezeigt, der produziert wurde und den keiner sehen will... - Zumindest keiner, der Verstand bestitzt. So denke ich.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:31
@crazykitty
Also der Film hat eindeutig ne Handlung.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:37
@paranomal

gibt es eigentlich infos darüber was der regieseur zu seinem film sagt, wo seine motive liegen?


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:40
@SUPERVISOR1982


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:52
@paranomal

ok, thx


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 01:57
@paranomal

Danke für das Video. So bekommt der Regisseur selbst die Möglichkeit sich hier zu äussern. Das stellt nochmal alles ins rechte Licht. Es ist kein reiner Ekelfilm, oder als was ihn manche sehen, sondern es beschreibt in Metaphern den traumatischen Zustand einer Nachkriegsgeneration. Das ist sicher keine nette Samstagabendunterhaltung, aber im richtigen Kontext, mit dem Hintergrundwissen ist der Film eine Sichtung wert.

@all

Und nein, es ist kein Geschichtsunterricht, man muss den Film auch nicht gesehen haben um die serbische Nachkriegssituation zu verstehen, oder die Volksseele - wie auch immer. Aber ich finds definitiv interessant und einen Blick wert. Trotzdem nichts für schwache Gemüter.


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:18
Ich kennen den Film. So billig Horrorfilme kann ich nicht ernst nehmen. Die sind eher zum lachen.
Diese Splatterfilme darf man nicht zu ernst nehmen. Chefkoch bei southpark will Habsucht in der einen Folge Kinder ficken. Ist doch lustig.

Um zum Thema zurückzukommen. Solche billigen Splatterfilme lohnen sich eigentlich kaum anzuschauen.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:28
@gangtalking
Der Film ist weder Splatter noch Horror, sondern eher im Bereich Groteske/Drama einzuordnen. Außerdem weiß ich nicht was an dem Film billig oder zum lachen ist. Schonmal Tokio Gore Police gesehen? Das ist zum lachen.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:30
Und eigentlich ist es nicht mal notwendig ihn überhaupt gesehen zu haben. Eine Inhaltsangabe dürfte reichen. Mir war - wie ich schon schrieb der Film an einigen Stellen too much. Ging anderen sicher auch so. *disgusting*
Allerdings, muss ich ehrlich gestehen, schau ich mir auch manche Sachen einfach an, um zu sehen, ob ich es aushalte..Denke da bin ich nicht der/die einzige - weil sowas halt die Neugier weckt.

Jedoch sind die schlimmsten Szenen, wie u.a diejenige die immer wieder Aufsehen erregt im Film absolut billig umgesetzt, und man sieht zum Glück das alles nur Trick ist... Ich fand auch, bei aller Grausamkeit ist der film doch sehr moralisch. Er zeigt sehr deutlich was richtig ist, und was falsch - wo der Protagonist immer mehr in die Fänge des Bösen gerät usw..

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man den Film für "billigen Splatter" halten kann. Er hat eine solide Story, und dieses Gedankenspiel dass der Regisseur hier konstruiert ist überzeugend umgesetzt. Das Ende ist traurig und schockiernd.. Die Darsteller machen ihre Sache sehr gut, besonders der Hauptdarsteller und der Produzent agieren sehr charismatisch.. Wer findet der Film hätte keine Story, kennt die Filme der Gattung nicht, die wirklich keine Story haben ;) Soviel dazu.


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:41
Offiziell läuft der Film unter Horror, Mystery, Thriller.
Billigen Splatter habe ich den Film genannt weil mich die absolut unrealistisch aussehenden "Gewaltszenen" sehr an Splatterfilme erinnern. Außerdem ist dass Budget eher sehr niedrig und die Story wirklich tiefgehend. So tiefgründig dass sie in 2 Sätzen zusammengefasst werden kann.

Ist halt bei Splatterfilmen genauso. Tut mir leid wenn ich den falschen Begriff verwendet habe. Ein Kumpel hat unzählig viele solcher Filme auf bluray...>.< (teilweise importiert oder fast einen dreistelligen Betrag bezahlt) kennt sich echt in dem Genre aus und ordnet den Film durchaus genauso ein.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:42
Hab den Film gesehen und fand in der Handlung einen Spiegel zu unserer elitären Gesellschaft, welcher Reichtum nicht mehr reicht. Ich bin überzeugt, dass es Menschen gibt, welche diese Praktiken ausüben. Wenn einer krank im Hirn ist, und genug Zaster vorhanden ist, dann bin ich überzeugt, dass er stets nach kränkerem aus ist. Kindesmissbrauch un krankhaft ausgelebte Fantasien sind bei Vermögenden, welche schon viel gesehen haben, eine natürliche Steigerung ihrer krankhaften Fantasien. Es gibt sooooo viel auf dieser Erde, was ein normal Sterblicher sich gar nicht ausmalen könnte.
Ich persönlich fand den Film einfach nur krank!


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:43
Was ich richtig eklig finde sind auf Face kursierende Hinrichtungen wo irgendwelchen Leuten der Kopf mit dem Messer oder der Motorsäge abgetrennt werden.
Da dreht sich mir schon der Magen um, oft kann ich aber nicht anders als mir das Video anzusehen.
Ich kann nicht sagen warum.


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:47
Vielleicht habe ich die Story auch einfach nicht wirklich gesehen. Ich habe zwar komplett zugesehen, durch die aufkommende Langeweile haben wir aber viel gequatscht und uns über einen lustig gemacht der wegen dem film in Behandlung ging


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 02:48
@gangtalking

Ja gut, aber auch einen sehr guten Thriller wie "The Call - Leg nicht auf" kann man in zwei Sätzen erklären. Aber dieser Film hat - sieh dir bitte das Interview des Regisseurs an, eine Methaebene, die "The Call" z.B garnicht hat. Und das macht ihn auch so interessant. Ich bin der Ansicht, dieser Film hätte es zu weit mehr Beachtung in der internationalen Presse gebracht, auch mehr Ehrungen auf Filmfestivals wenn er gewisse Dinge einfach weggelassen hätte ( oder subtiler verpackt hätte ) - so daß er für den geneigten Zuschauer konsumierbar wird.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 03:04
@gangtalking

Ja, ich kenne auch ein paar dieser Exekutionsvideos. Ich kenne dieses Nick Berg Video ( leider ) und eines in dem mexikanische Drogengangster einem Mann, der an einen Campingstuhl gefesselt ist die Fingerglieder abschneiden und zum Schluss den Kopf. Macht einen irgendwie traurig das überhaupt gesehen zu haben, aber was soll's - solche Dinge passieren leider auf der Welt. Mir geht da allerdings keiner bei ab wenn ich sowas sehe..


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 05:42
Gott sei dank, habe ich die, du mußt alles gesehen Phase hinter mir und kann mir jetzt die Filme aussuchen die ich sehen will :D

Irgendjemand hat den Film mal gestreamt, hab dann nur kurz mitgeschaut, da ich gar nicht wußte was das sein soll.
Naja, manchmal zweifle ich künstlerische Sachen auch an und denke mir das der Regisseur einfach nur total bekloppt ist. Wie in diesem Fall, oder Human Centipede 2. Gibt noch ein paar von solchen ziemlich kranken Filmen.
Genauso wenig habe ich Clockwork Orange verstanden. Ich weiß nicht was dabei Kunst ist, wenn eine Frau von einem Riesenpenis erschlagen wird.
Vermutlich kann das aber meine Generation einfach nicht mehr Nachvollziehen, der Film hat ja doch schon ein paar Jahre auf dem Buckel.
Da lasse ich mich lieber von einer guten Geschichte fesseln die keine Gewalt braucht um mich aber trotzdem zum Nachdenken zu bewegen.


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

A Serbian Film

01.10.2013 um 05:58
Der Film war furchtbar, sowas in dieser Richtung tu ich mir nicht mehr an.


melden

A Serbian Film

01.10.2013 um 08:02
Der Titel des Films soll ja eigentlich schon aussagen um was es geht. Damit es auch ja ALLE verstehen. Die Mischung aus Psychothriller und Porno, dieser dermaßen ins Bizarre schlägt und letztendlich auch noch vor brutaler Gewalt und sexuellem Missbrauch nicht halt macht....

Schockiert sind letztendlich die Meisten, es zwar ein Film ist, es aber dennoch die bittere Realität irgendwo auf unserer Welt darstellt. Mitunter auch in Serbien.


Eigentlich gibt es dazu nur das zu sagen. Möchte ich persönlich so etwas sehen ? Ist es das was mich unterhält ? Letztendlich wurden schon so viele Filme gedreht..die Grausamkeiten zeigen, diese in unserer Geschichte und auch heute wiederzufinden sind.


Spätestens.. nach Saw und Hostel ... ja vielleicht auch der Einstieg mit 8 Millimeter wird uns aufeinmal richtig bewusst.. das Material aus der bitteren Realität kommt.

Die Grenzen sind schon lange überschritten. Und natürlich sollte ein gesunder Menschenverstand dies auch trennen können.

Wahrlich jetzt zu schreien .. wenn Missbrauch an Kindern, an Säuglingen dargestellt wird.. ist es wohl um Einiges zu spät. Nicht das ich hier jetzt falsch verstanden werde, so ist sexueller Missbrauch an Menschen, ob nun Frau oder Baby das gleiche Vergehen.

Die Frage die für mich letztendlich bleibt, ist welch Publikum sich dadurch unterhält fühlt und vor allem wir groß die Nachfrage ist.^^


melden
Anzeige

A Serbian Film

01.10.2013 um 10:15
Mir ist schon beim Lesen des Wiki-Artikels übel geworden! Alleine die Vorstellung davon ist schon ekelhaft, da brauche ich nicht noch "reale" Bilder im Kopf.

@Bonnie

Irgendwie finde ich es befremdlich, dass Dich eine Reportage über Hundefänger in Rumänien keine drei Sekunden am Bildschirm halten kann, aber z. B. eine Szene, in der ein Neugeborenes vergewaltigt wird, Dich nicht mehr schocken kann. o.O


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden