weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Reden" über Filme

321 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Fragen, Kritik

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 18:26
@Commonsense

Ja, die alte 3er VHS Box hab ich auch noch! Da waren die Extraszenen nicht drinne. Was auch gut kam, obwohl nur ein Film und kleine TV-Serie war Serenity/Firefly.

mfg
Eye


melden
Anzeige

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 18:31
Kann sagen, das mir Lethal Weapon nach so vielen Jahren langsam dann doch mal auf die Eier geht.
Eine gewisse Star Wars Müdigkeit hab ich auch. :D
Nicht das ich die Filme alle nicht mehr mag, aber es ist eben total ausgeluscht, geht nicht mehr.

Neulich sah ich dafür nach vielen Jahren nochmal "Leben und Sterben in LA.", erstmals uncut und in Blu, defintiv nen Blick wert.


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 18:37
@jimmybondy
Das ist halt das Problem mit der Vermarktung und x-Teilen Sequels/Prequels etc. "Der weiße Hai" ist und bleibt ein Filmklassiker, Teil 2 ging ja noch irgendwie, aber die restlichen Aufgüße danach... Abgesehen von diversen Billigkopien etc.

mfg
Eye


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 18:43
@PrivateEye

Die Fortsetzungen stören mich nicht, aber Filme altern irgendwie unterschiedlich.

Vertigo, Rambo und 2001 gehen immer noch. :D

Und der weisse Hai jo, Teil 3 war eines meiner ersten Videoerlebnisse und bei Teil 4 durfte ich sogar noch in die Kinovorstellung. Da bin ich verblendet, ich mag den Dritten. he he
Aber so richtig Bock drauf hab ich auch nicht mehr, egal welcher Teil.


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 18:50
@jimmybondy
Wenn er mal läuft, kann man ihn sich aller paar Jahre mal reinziehen, das ist ok! :-) Blöd ist nur, wenn man selber am nächsten Tag tauchen gehen will...lol Rambo der erste ist auch gut, der Rest war ja nur..naja.. Leider werden vielmals Buchvorlagen total verhunzt. 2001 und HAL, mögliche Parallelen zu Windows&Co??? Grins... Und natürlich noch die herrlichen alten Carpenter und Romero Filme!


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 18:56
@PrivateEye

Öhm jo, als kleiner Junge hab ich selbst im Schwimmbad nach weissen Haien Aussschau gehalten....

Rambo mein ich auch nur den ersten, ich finde das ist ein toller Film, warum auch immer, dabei wird mir niemals langweilig.

Jo und die alten Carpenter, seufz, wie gerne hätte ich in dieser Art mal nen neuen Film.
Also Erzählweise und Filmmusik, die Effekte dürfen gerne zeitgemäß sein. :D


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 19:00
@jimmybondy
Der letzte Carpenter den ich auf DVD hab, ist "Ghosts of Mars", trashig, aber irgendwie Funny! Wobei das moderne Remake von "Assault on Precinct 13" totaler Müll ist!


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 20:29
@PrivateEye
@jimmybondy

Ich fand bei der Weißen Hai Reihe eigentlich nur den 3. Teil grottig. Der 4. war doch gar nicht so übel (ich mag auch Michael Caine sehr gerne, kennt ihr "Without a Clue"?)

Die Carpenter-Filme habe ich alle (außer Elvis und Black Moon) bis einschließlich Ghosts of Mars, den ich unglaublich schwach fand.

Da gab es Höhen und Tiefen...


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 20:32
@Commonsense
Michael Caine meinte Jaws 4 wäre sein schlimmster Film und der selbst habe ihn nie gesehen.

Was auch herrlich trashig ist, sind die Filme mit Evil Dead Darsteller Bruce Campbell, "Bubahotep" und "My Name is Bruce".


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 20:37
@PrivateEye

Ich fand ihn gar nicht sooo schlecht, aber ok.

Bubba Ho Tep habe ich,den anderen kenne ich nicht.

Ein anderer grandioser Trash Schauspieler ist Jeffrey Combs, der aber auch in großen Produktionen glänzt. Seinen Auftritt in "The Frighteners" finde ich genial.


melden

"Reden" über Filme

14.09.2011 um 20:39
@Commonsense
Also da fand ich die 3 immer noch besser als die 4 irgendwie. Jo, der ist auch ok.


melden

"Reden" über Filme

16.09.2011 um 12:46
Bubba ist fett, Bruce ging so, vielleicht hat die Syncro da einiges kaputt gemacht.

Der "neue" Carpenter scheint mir imo Neil Marshall.



melden

"Reden" über Filme

16.09.2011 um 12:58
Marshall ist gut! Sag nur Dog Soldiers und Doomsday. Leider völlig verhunzt in der deutschen Version.


melden

"Reden" über Filme

21.09.2011 um 05:17
@Commonsense, Zitat :

@Xionara

Ich bin vielleicht nicht so auf dem laufenden...

Das letzte Dumm-Dumm-Geschoss, daß sich pro-Scientology ausgesprochen hat, was J. Lopez, wofür man ihr sofort hätte alle Auftritte streichen und Kinder entziehen sollen.

Aber wer noch?

Tom Cruise
John Travolta
Kirstie Alley


und weiter?

Ach du SCHEIßE, die Lopez und die war mir bisher so sympathisch!


melden

"Reden" über Filme

21.09.2011 um 05:26
@Xionara

Von deiner Liste kenne ich die meisten ( zum Glück ) nicht. Ich hoffe die meisten von denen sind schon alt, dann sterben sie in den nächsten paar Jahren weg und gut ist!
Wenn die meisten von denen noch jung sind, dann wird man wohl noch mehr von denen hören.
Schließlich heißt es aber auch "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Da kann man ja hoffen, dass die / der eine oder andere bei Scientology noch aussteigt.
Dass Mimi Rogers auch dabei ist stört mich aber schon gewaltig, von ihr mag ich nämlich den Film "Verzauberte Weihnachten" sehr!


melden

"Reden" über Filme

22.09.2011 um 16:38
@Xionara
Wie bist du an die Liste gekommen?


melden

"Reden" über Filme

22.09.2011 um 19:26
@littlebuddha69
Durch so bekannte Namen erhalten die doch massenwirksame Medienaufmerksamkeit.

mfg
Eye


melden

"Reden" über Filme

23.09.2011 um 17:56
@PrivateEye
Das ist klar "Tom Cruise" und "John Travolta" sind doch die besten Beispiele.
Meinst du das, jetzt wegen 'nem speziellen Kommentar von mir?


melden

"Reden" über Filme

23.09.2011 um 18:01
@littlebuddha69

Ich glaube, er wollte Dir damit erklären, daß es nicht so schwer ist, an eine Liste prominenter Scientology-Mitglieder zu kommen, weil die mit ihren Promis werben...


melden
Anzeige

"Reden" über Filme

24.09.2011 um 01:14
Wer auf Filme steht in denen New York Thema ist, also Brooklyn Queens Harlem, Streetpoetry, Gangsterfilme, Multikultifilme, kommt eigentlich an Spike Lee "Do the Right Thing" von 88´ nicht vorbei. Der lief gestern abend in O-Ton. Der Film hat sehr vielen vorrangig schwarzen und italoamerikanischen Schauspielern zu einem gewissen Bekanntheitsgrad verholfen, Spike Lee hat da generell ziemlich große Namen hervorgebracht. Für mich auf jedenfall eine Schlüsselerfahrung.

Er ist witzig und ironisch, und wie Gewalt und Rassismus funktioniert wird dabei aber zeitgleich nachvollziehbar und authentisch dargestellt. Der Film ist nicht belehrend und eher politisch unkorrekt. Obwohl der Film sehr zum nachdenken anregt, darf man trotzdem auf der Oberfläche schwimmen und sich von den schönen Bildern, die der Film zweifelsohne zu bieten hat, wegtragen lassen.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Faszination Horrorfilm!1.732 Beiträge
Anzeigen ausblenden