Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Satanismus, Orientalischer Templerorden, OTO
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

18.07.2013 um 17:15
Die meisten die sich Rihanna oder VIVA anschauen glauben nicht an den Gott wie er in der Bibel meist vermuten lässt und so auch nicht an den Satan. Deshalb vermuten sie auch keine wahre Instanz hinter dieser "Sekte"


melden
Anzeige

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

18.07.2013 um 17:36
Der OTO und die von Aleister Crowley gegründete Thelema-Religion hat sowieso nichts mit Teufelsanbetung zu tun.

Wirklich durchgeblickt hab ich bei Crowley bis heute nicht. Die dahinterstehende Freiheitsideologie und das Konzept des "wahren Willens" (Thelema) fand ich zwar durchaus inspirierend, aber gerade wenn es in den sexual-magisch, kabbalisten Bereich geht, ist mir das doch alles recht wirr.

Dennoch kann ich gut nachvollziehen, das man sowas interessant findet. Ich hab mich selbst in letzter Zeit gefragt, ob ich nicht endlich mal das Yoga-Programm wie es in Crowleys Buch 4 beschrieben ist, auf eigene Faust durchziehen wollte, das soll ja letztendlich in einer Art Privatoffenbarung kulminieren. Aber dafür mangelt es mir irgendwie an Selbstdiziplin... :(


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

19.07.2013 um 00:29
Dämonen, Satan und der liebende Gott mit weißem Rauschebart - die Menschheit ist voll von Narren!
Und das heute, lange nach den Zeiten der Aufklärung.

Die Frage ist wann dieser Irrsinn überwunden wird - wohl nie... leider!


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

19.07.2013 um 01:06
@sanatorium

Der OTO hat nichts mit Satanismus zu tun, mehr mit dem Illuminatismus und der Selbstbestimmung des Menschen mit völliger Emanzipation aller. Es vermischt Spiritualität mit einer Denkschule die pädagogischer Natur ist, verknüpft mit symbolischen Ritualen, ähnlich wie bei Freimaurer Logen.
Erklärtes Ziel des Ordens war die Vervollkommnung des Menschen durch Ritualmagie. Dabei galt es, die scheinbaren Gegensätze „Thelema“ (griechisch Θελημα ‚Wille‘) und „Agape“ (αγάπη ‚Liebe‘) bis zur Einheit zu vervollkommnen. Dieser Gedanke wird vielfach durch die Zahl 93 angedeutet, was dem numerologischen Wert sowohl von „Thelema“ als auch von „Agape“ entspricht.

Die auf Aleister Crowleys Ideen basierende Lehre der Gnostisch-Katholische Kirche ist ein Konglomerat aus neugnostischem Geheimwissen, altägyptischen Traditionselementen und indischem Geistesgut. Das Ziel der Gnostisch-Katholischen Kirche sei es, das reine Urchristentum in einer der Gegenwart angepassten Form wiederherzustellen. Nach eigenen Aussagen will die Gruppe die geheimen Heilswunder des Sakraments der Eucharistie enthüllen und die Heilsbotschaft des wahren Christos, des Gesalbten verkünden. F. W. Haack weist auf den Unterschied zwischen dem „Christus“ der Bibel und dem „Christos“ der GKK hin, und erläutert, dass Crowley den Glauben an Jesus Christus als eine lebensverneinende und weltfeindliche Religion betrachtete und stattdessen als Gegenpart den so genannten „Mithras-Christos“ propagierte, den er auch „Siegenden Horus“ nannte. Im „Liber OZ: sub figura LXXVII“ heißt es zum Gottverständnis. „Es gibt keinen Gott außer dem Menschen.“. Die christliche Lehre der Erbsünde und deren Rechtfertigung durch den zentralen christlichen Schlüsselbegriff der Gnade ist in der GKK verpönt, da es des Menschen Bestimmung sei schon zu Lebzeiten sein Schicksal auf Basis des Gesetzes von Ursache und Wirkung zu lenken um gottähnlich zu werden. Die Gottähnlichkeit des Menschen käme auf Grundlage des bewussten Erlebens der Einheit mit Gott durch ein Aufrechterhalten der Willenskontrolle während des Zeugungsaktes zustande, weil daraus die Erkenntnis erwachse, dass der vollzogene Liebesakt gleichzeitig als Parallelakt des göttlichen Zeugungsaktes begriffen werden könne.
Wikipedia: Ordo_Templi_Orientis

Es ist weder verschwörerisch noch satanisch (im theologischen Sinne), es ist mehr spiritueller Natur und einfach etwas kompliziert geschmückt mit zahlreichen Symbolen die noch ihre Ursprünge beim Iluminatenorden haben, bei verschiedenen Religionen, alle verknüpft mit Aspekten einer spirituellen, rituellen Basis.

In dem Fall empfehle ich dieses Thema:

Diskussion: Illuminatismus und die Selbstbestimmung


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

19.07.2013 um 13:01
Hier das Liber XV, darin geht es um die Messe der O.T.O:

http://tguild.oto.de/docs/liberxv.pdf

glg


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

19.07.2013 um 14:13
Nebenbei bemerkt: "DEN" OTO gibt es eh nicht. Es gibt eine ganze Menge Gruppen, die sich OTO nennen und nicht eine dieser Gruppen hat eine nachweisbare Liie zum echten OTO der früheren Jahre vorzuweisen.

Die heutigen OTOs sind allesamt völlig irrelavcante Klein- und Kleinstgruppen irgendwelcher Hobbyesoteriker, Althippies und wirrer Crowley-Fans. Detail am Rande: Crowley selbst wurde aus dem OTO seinerzeit rausgeworfen...

Infos über das Phänomen OTO: http://www.parareligion.ch/


melden
marco005
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

21.07.2013 um 14:32
Hallo leute,

also wenn dieser Orden eine Gruppe von Hobby Okkultisten sein sollte,stelle ich doch mal eine provokante Frage in den Raum;

Helfen sich die Mitglieder im OTO untereinander?
Heisst;helfen die mir einen guten Job zu finden, oder geschäftliche Beziehungen zu knüpfen o.ä ?? Wenn nein, sind Logen für mich uninteressant.

Jeder Unternehmer der politische Beziehungen hat kommt ja auch viel weiter,nun da kommt aber nicht jeder aus dem Fußvolk rein.

Vitamin B sind schon sehr wichtig, geht leider nix ohne in unserer Bananenrepublik.

Was meint Ihr dazu?

viele grüße
marco005


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

21.07.2013 um 15:48
@marco005

Was hat das mit dem Thread zu tun?


melden
marco005
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

27.07.2013 um 11:34
Hallo,

@Commonsense; sehr viel ,denn ich habe diese Frage explizit betreffs des OTO Ordens gestellt.
Oder geht jemand einfach so nach Lust und Laune,Langeweile ohne Grund in einen Zirkel/Loge????

Ganz sicher nicht.Jeder Mensch hat Gründe,warum er dieses oder jenes tut.


viele grüße
marco005


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

27.07.2013 um 11:59
@marco005

Nun dürfte allerdings der Grund, sich in einem okkulten Zirkel anzumelden, weniger darin bestehen, einen Job zu bekommen.
Sicher ergeben sich in allen sozialen Verbindungen auch Gelegenheiten, aber wer nur aus solchen Gründen versucht dort einzutreten, wird wahrscheinlich nicht lange dabei bleiben.
Das kann man auch in Vereinen beobachten. In etwas gehobeneren Vereinen tauchen immer wieder mal Typen auf, die darauf aus sind, "Connections" zu entwickeln. Meist werden die nach kurzer Zeit gemieden und treten recht bald wieder aus.

Wenn keine wirkliche Beziehung zum eigentlichen Zweck des Vereins, Clubs, Zirkels, Loge oder was auch immer vorliegt, entwickeln sich auch keine Beziehungen.

Anders herum, wenn man ein anerkanntes Mitglied ist, kann es durchaus zu Verbindungen kommen, die sich auch monetär auswirken.

Und um diese Frage zu beantworten:
marco005 schrieb:Oder geht jemand einfach so nach Lust und Laune,Langeweile ohne Grund in einen Zirkel/Loge????
Irgendwie schon. Langeweile, Interesse für das Okkulte, Lust seine Zeit mit dem Thema zu verbringen und mehr darüber zu lernen. Der eine geht in einen Kegelclub, der nächste züchtet Dackel und wieder ein anderer beschwört Baphomet - alles letzendlich nur Freizeitgestaltung! :D


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

27.07.2013 um 14:38
Aus einem Zitat vom Tempel Of The Black Light ( MLO) heißt es:
. Die einzige satanische Organisation, die wir unterstützen, ist ONA und seiner Unterabschnitte.
http://www.angelfire.com/extreme/slayermagazine/interview_mlo2.html


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

27.07.2013 um 17:08
@marco005
Ich denke, da verhält es sich wie in Freimaurerlogen. Man kennt sich halt untereinander. Auch OTO-Gruppen haben etwas wie Logenhäuser (=Tempel), in denen man sich zur gnostischen Messe trifft. Ich bin sicher, dass man auch ganz nach Freimaurerart zusammensitzt und über alles mögliche geistreiche diskutiert. Dass der OTO so einen Einfluss wie einige Freimaurerlogen haben, bezweifle ich. Eine politische Lobby ist bei so wenigen Mitgliedern auch nicht möglich.

Glg


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

27.07.2013 um 17:34
victor, ich wiederhole: es gibt MEHRERE Gruppen, die sich OTO nennen. Und nein, die haben keine "Logenhäuser", dafür sind diese Gruppen viel zu klein und vor allem viel zu finanzschwach. Mitglieder in den dversen OTO-Gruppen sind in der Regel arme Esoterikfreaks. Die "Gnostische Messe" ist NICHT Teil des OTO. Das ist vielmehr von einer dieser vielen OTO-Gruppen (einer Neugründung aus Kalifornien aus den 1970er Jahren) in die Welt gesetzt worden.

Witzig: anfang der 80er Jahre hatte man im kalifornischen OTO große Sorge, "freimaurerisch unterwandert" zu werden. Grady McMurtry hatte mal was von "Masons infiltrating the OTO" gefaselt. Völlig irre, das Ganze.


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

27.07.2013 um 17:46
@nervenschock:
Ich kenne persönlich zwei Mitglieder des OTO, der in Europa, Großbritannien und den USA Anhänger hat. Ich denke auch, dass es wahrscheinlich einige OTOs gibt. Der OTO dem die beiden Angehören, hat Verbindungen zu Zirkeln nach Amerika und Europa.
Aber die besagten zwei Mitglieder feiern die gnostische Messen in Tempeln (Wahrscheinlich für ein bisschen Geld im Monat gemietete Räume, nichts besonderes), die aber nach den Vorgaben Aleister Crowleys mit zwei Schwarz/Weißen Obelisken, Altar, einer Replik der Stele der Offenbarung, des Liber al vel Legis etc. ausgestattet sind. Der Zirkel, dem die beiden angehören ist also etwas größer (Oder die Mitglieder sind reich).
Im laufe des letzten Jahrhunderts haben sich Freimaurerlogen, Orden wie der Golden Dawn oder der Astrum Argenteum uns so weiter ohnehin wild vermischt.

Glg


melden
marco005
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

28.07.2013 um 13:41
Hallo,

@Commonsense; Ja da muss ich dir recht geben, es ist mehr eine Freizeitgestaltung, aus der sich vielleicht wie in einem Kegelclub auch, Beziehungen entstehen können.

Für rein geschäftliche Kontakte ist das wohl nicht das richtige, eher Branchen Visitenkartenpartys, Branchenverbände, Lobbyisten (muss man Geld dafür haben) etc,etc,etc....

Obwohl verwunderlich ist es schon,das gerade Berühmtheiten wie Politiker Freimaurer waren,da stellt sich mir schon die Frage,ob die Freimaurer dann dem Politiker zu seinem Status verholfen haben, was ja immer wieder spekuliert wird.


viele grüße
marco005


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

28.07.2013 um 14:14
@marco005

Das ist ein wenig, wie die berühmte Frage von Huhn und Ei.

Die berühmten Politiker, um die es sich dabei dreht, waren ja meist Amerikaner. Nun ist das amerikanische System eben etwas anders, gleiches gilt für die amerikanische Mentalität und die Wertesysteme.

Amerika ist ein junges Land. Traditionen über viele Jahrhunderte gibt es da natürlich nicht und dieses "Manko" versuchen die Amerikaner zu kompensieren, indem sie aus recht jungen Bräuchen sehr schnell Traditionen machen und diese dann auch sehr strikt einhalten.

An renommierten Universitäten (eigentlich an allen, aber eben an einigen besonders) gibt es Studentenverbindungen. Die Elite-Universitäten haben auch Elite-Verbindungen. Die wohl bekannteste ist "Skulls and Bones", die an der berühmten Yale-Universität verortet ist und mit der ja auch viele Verschwörungstheorien verbunden werden. Über solche Verbindungen kommen Personen dann auch oft zu den Logen, die in Amerika eigentlich ein hohes Ansehen genießen.

Nun also die Gretchenfrage:

Wenn ein hochbegabter Student, der an der Yale angenommen wird, aufgrund seiner Begabung, Ausstrahlung und ausgedrückten Einstellung, von "Skulls and Bones" angesprochen und aufgenommen wird und dieser Student dann später ein einflussreicher Politiker wird, ist es dann, weil er begabt war, oder weil er bei "Skulls and Bones" war?
Wäre er auch einflussreicher Politker geworden, wenn er nicht bei "Skulls and Bones" gewesen wäre?

Kannst Du das beantworten? Wahrscheinlich nicht.

Es ist anzunehmen, daß die Mitgliedschaft in einer solchen prestigeträchtigen Verbindung schneller zu guten Kontakten führt, weil ehemalige Mitglieder noch den Kontakt pflegen, sicher, aber es ist die Fähigkeit, die den Mann überhaupt erst in die Lage gebracht hat, an einer Elite-Universität, wie Yale oder Harvard angenommen zu werden.

Daß der Anteil an Absolventen der beiden herausragenden Universitäten des Landes, die eine hohe Position in Politik oder Wirtschaft bekleiden, größer ist, als der von Absolventen kleinerer, weniger geachteter Univeristäten, sollte keiner weiteren Erklärung bedürfen.

Also: Was soll es sein? Huhn oder Ei?

Ist der prominente Politiker Freimaurer, weil er während seiner akademischen Laufbahn aufgrund seiner Leistungen von Verbindungen und Logen umworben wurde, oder wurde er prominenter Politiker, weil er Mitglied in Verbindungen und Logen ist?


melden
marco005
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

28.07.2013 um 14:20
Hallo allerseits,

@commnsense;wenn ich so darüber nachdenke, ja dann ist der prominente Politiker wohl sehr begabt und aufgrund seiner Begabung kam er in solche Logen oder wurde beworben.
Allerdings wenn ich mir den Bush so ansehe, ist er mehr ein Trottel als das der begabt wäre, nun denn...aber in der Regel sind/waren solche Persönlichkeiten sehr begabt.

Studentenverbindungen halfen sich schon immer,für den Otto Normalverbraucher oder den kleinen Handwerker ja da gibt es sowas nicht.

Was unterscheidet den hochbegabten Studenten von einem ehrlichen geschickten und fleißigen Handwerker - das der Student dermaßen gefördert wird?


viele grüße
marco005


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

28.07.2013 um 14:28
@marco005

Das ist so nicht richtig. Für Handwerker gibt es die Zünfte und letzendlich stehen auch ihnen - oft gerade ihnen - die Freimaurerlogen offen.

Gut, es ist unwahrscheinlich, daß ein Zimmermann durch Kontakte in der Loge President der USA wird, aber das wäre dann ja auch schlimm.

OK, dabbeljuh ist ein Ausrutscher - gibt immer mal jemanden, der aufgrund seiner familiären Geschichte "durchgeschleift" wird.


melden

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

28.07.2013 um 14:29
victor, du meinst das sogenannte "Caliphate", eine Neugründung aus den 70er Jahren. Die haben sich ihren Kram komplett selber ausgedacht. Und weil sie sonst nikchts hatten, haben sie diese Gnostische Messe gespielt, kam auch damals bei den Späthippies super an.

Schau dazu mal in die von mir verlinkten Seiten vom P.R.Koenig. Da wird besonders über diesen "OTO" bestens aufgeklärt.


melden
Anzeige
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)

29.07.2013 um 13:01
Commonsense schrieb:OK, dabbeljuh ist ein Ausrutscher
W Bush ist ein ganz wichtiger Präsident, Obama nur sein Epigone

Bush, Roosevelt, der jetzige Außenminister John Kerry - das ist
die "Ostküste", also die Nachfahren der Drogenbarone des 19. Jhrhs.

50-cent-money


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt