weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

MadamPhantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 22:52
@emz
emz schrieb: Das ist so, diese Eltern machen sich noch nicht mal die Mühe, sich etwas auszudenken, die kupfern einfach nur ab.
Rentina, deine geistreichen Worte machen mich einfach nur noch sprachlos. Hast du heute wieder mal in deine Kristallkugel geschaut und alles gesehen?


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 22:54
@amerasu
"Schwachsinn"? Ein Millionengeschäft soll das sein. Aber frag mich nicht, wie es funktioniert, habe ich auch nicht verstanden. :D Es sollen ja sogar die Jugendamtsmitarbeiter dafür bezahlt werden, wenn sie Kinder in Heime stecken. Nur frag mich nicht nach Details.


melden
MadamPhantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 22:54
@amerasu
amerasu schrieb: Das ist doch Schwachsinn! Welches Interesse sollte das Jugendamt denn haben, funtionierende Familien auseinander zu reißen? Es gibt genug Familien die wirklich Hilfe und Unterstützung brauchen ohne, dass man irgendwelche Fälle an den Haaren herbeizieht!
Kannst du logisch denken? Ja? Dann kommst du selber dahinter.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 22:54
@kc
kc schrieb:Man sollte es nicht nur entweder als gemeine Behörde betrachten, die armen, unschuldigen Menschen ihr Kind wegnommt oder als faul und untätig.
Bei uns z.B. arbeitet das Jugendamt "vorbeugend".
Entweder melden sich Schulen, Kindergärten, manchmal die Verwandten oder Großeltern der Kinder, manchmal gar die Kinder selbst, und bitten um Hilfe. Die Eltern eher selten.

Wenn das Jugendamt einen Fall ausmacht, bei dem Hilfebedarf herrscht, wird zuerst immer auf die Kommunikation gesetzt. Die Eltern werden kontaktiert und man schlägt vor, persönliche Gespräche zu führen. Man versucht, das Problem auszumachen und entsprechend zu behandeln. Die Herausnahme des Kindes aus der Familie ist dabei grundsätzlich das letzte Mittel.

Erziehungskurse, Psychotherapien, Vermittlung von Entzugsmöglichkeiten (Alkohol, Drogen), organisieren von Kleidung, Nahrung für die Kinder, Stützung der Eltern (oder des erziehenden Elternteils) stehen dabei im Vordergrund. Erst wenn von dem oder den Erziehungsberechtigten nichts kommt und die Zusammenarbeit verweigert wird UND das Kindeswohl dabei gefährdet ist, wird eine temporäre Herausnahme des Kindes angestrebt. Vorübergehend. Sozusagen auch als "Weckruf" für die Eltern.

Was sollte auch die Alternative sein? Dass der Staat, bzw. die Sozialgemeinschaft solche Fälle einfach mit "die Eltern werden's schon richten" abtut, wenn die Eltern es offensichtlich nicht "richten"?

Meine Tante hat bis zu ihrer Pensionierung beim Jugendamt gearbeitet und berichtet darüber zwei Dinge.
1.) Ein Kind sollte so lange es vertretbar ist, bei den Eltern bleiben. Die Familie muss gestärkt, nicht getrennt werden. Es liegt nicht im Interesse des Staates, die Elternarbeit zu übernehmen.

2.) Es gibt grundsätzlich keine schlechten oder überforderten Eltern. Auf die selbe Weise, wie im Gefängnis grundsätzlich alle unschuldig sind. ;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 22:54
Es ist doch so, dass das Jugendamt nur in den Medien auftaucht, wenn irgendetwas Spektakuläres passiert ist, nämlich entweder ein Kind gestorben ist oder angeblich widerrechtlich Kinder aus Familien geholt werden. Die ganze Kleinarbeit, die Jugendamtmitarbeiter im Stillen verrichten, bekommt doch gar keiner mit.
Eine Freundin von mir bekommt zum Beispiel Unterstützung vom Jugendamt, weil sie selbst darum gebeten hat. Das ging eine Zeitlang, dann lebten sie wieder alleine und jetzt hat sie sich wieder Hilfe geholt. Über sowas berichtet aber natürlich keine Zeitung.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 22:57
@MadamPhantom
MadamPhantom schrieb: ... deine geistreichen Worte machen mich einfach nur noch sprachlos.
Schön, wenn es so wäre, allein, mir fehlt der Glaube.


melden
MadamPhantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 22:59
@CarlSagan
Daher weht der Wind. Endlich kommen die Ratten aus den Löchern. Wusste doch, dass hier sich Insider aufhalten.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:04
@MadamPhantom
Ich kann es. Wie sieht es mir Dir aus? Hast Du außer obskuren Verschwörungstherorien und Andeutungen ohne jegliche Belege irgendwas zu bieten? Hast Du auch nur den Hauch einer Ahnung über Familienhilfen?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:04
@MadamPhantom
MadamPhantom schrieb:Daher weht der Wind. Endlich kommen die Ratten aus den Löchern. Wusste doch, dass hier sich Insider aufhalten.
Habe ich Dich als "Ratte" beschimpft? Oder sonstwie beleidigt, dass Du hier so beleidigend auftrumpfen musst? Kein Wunder das Leute wie euch niemand ernst nimmt. Benimm Dich mal ein bisschen.

Und meinen Text hast Du offensichtlich auch nicht verstanden.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:06
herrlich.
jetzt werden leute mit bekannten die beim jugendamt arbeiten schon als "insider" und "ratten" beschimpft.

und an diesem samstag abend sinkt für sie..das niveau!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:07
@Nerok
Nerok schrieb:herrlich.
jetzt werden leute mit bekannten die beim jugendamt arbeiten schon als "insider" und "ratten" beschimpft.
Das passt zu dem, was meine Tante über viele Härtefälle zu berichten hat:
Schuld sind immer die anderen. Das Amt ist böse, die Verwandten sind böse, die Schulen sind böse, nur man selbst macht grundsätzlich alles richtig, denn Eltern können gar keine Fehler machen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:08
@Nerok
Tschüss Niveau, bis Montag ;-)


melden
MadamPhantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:08
@CarlSagan
Bist du aber empfindlich! Das mit den "Ratten" ist eine Redensart, ist überhaupt nicht als Beleidigung gemeint. Sorry, wenn du es in den falschen Hals bekommen hast. Ich meinte damit, dass du dich damit zu erkennen gibst, dass du über Fachkenntnisse verfügst.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:09
Mich würde mal interessieren, woher bei @MadamPhantom der Wind weht. Niemand echauffiert sich doch so dermaßen, ohne einen persönlichen Bezug zu haben. Vor allem, da die breite Masse der Menschen doch ihre Informationen hauptsächlich aus den Medien haben kann, wo eben nur über besonders Aufsehen erregende Fälle berichtet wird.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:09
@Nerok
Nerok schrieb:jetzt werden leute mit bekannten die beim jugendamt arbeiten schon als "insider" und "ratten" beschimpft.
Nennt man Sippenhaft, der Begriff passt in diese Kreise :D


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:10
@CarlSagan

meine familie hatte selbst damals mit dem jugendamt zu tun da meine mutter einen nervenzusammenbruch hatte und deswegen jemand auf uns knirpse aufpassen musste.

bis darauf das eine hilfe mal meine ganzen micky maus hefte weggeschmissen hatte waren alle ziemlich nett und zuvorkommend.
besonders nen zivi duo das wir hatten..die waren echt cool.


melden
MadamPhantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:14
@CarlSagan
CarlSagan schrieb: Das passt zu dem, was meine Tante über viele Härtefälle zu berichten hat:
Schuld sind immer die anderen. Das Amt ist böse, die Verwandten sind böse, die Schulen sind böse, nur man selbst macht grundsätzlich alles richtig, denn Eltern können gar keine Fehler machen.
Doch, Eltern machen Fehler, das ist menschlich. Aber deine Tante hat bestimmt auch viele Fehler gemacht im Leben, oder ist sie perfekt?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:16
@MadamPhantom
Wenn "Ratten" keine Beschimpfung ist, darf ich Dich sicher auch fragen wie Du denn bitte tickst?!
Worum geht es Dir denn bitte? Ernsthaft um den Schutz des Kindes? Wenn ja, weißt Du das gut zu verbergen.


melden
MadamPhantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:18
@BlueVelvet
BlueVelvet schrieb: die breite Masse
Ich zähle mich nicht zu der breiten Masse


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.11.2013 um 23:20
@MadamPhantom

Das dachte ich mir. Aber woher hast du dann deine tiefschürfenden Informationen und warum lässt dich dieses Thema so dermaßen hochkochen?


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden