weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.09.2016 um 12:34
Stonechen schrieb:Sie nehmen niemanden ungerechtfertig die Kinder weg.. und der Weg dahin ist meiner Erfahrung nach,auch sehr lang.
Stonechen schrieb:Wie unfähig und wie egoistisch müssen Eltern sein, nicht zu erkennen, wieviel Chancen sie eigentlich hatten, sich zu bessern?! Und das alles wird ausgetragen auf dem Rücken der Kinder, die psychisch sowieso schon instabil sind und oft garnicht wissen in was für einem Hundsleben sie sich befinden. :(
Hiermit bringst du die Sache doch auf den Punkt, ich kann mich deinen Ausführungen nur anschließen.


melden
Anzeige
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.09.2016 um 12:59
@Luky

im Laufe des Tages werde ich mir noch einige Videos von Frau M. anhören und anschauen und ihre Website anschauen. Mich beschleicht jetzt schon das Gefühl, dass diese Frau noch mehr Geldstrafen benötigt, damit sie endlich zur Besinnung findet. (Das sag ich mit meinem jetzigen Informationsstand - und ich bin noch ziemlich am Anfang)

Erstmal muss ich rausfinden was genau die unter Kristallkinder verstehen und wo genau sie angeblich hingeführt werden sollen.
Wer solch schwere Anschuldigungen tätigt, wie Frau M. inkl unfähiger "Eltern" (Erzeuger) muss ja hieb und stichfeste Beweise oder zumindest Verdachtsinstitutionen haben.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.09.2016 um 13:08
@Stonechen
.....für den Anfank ein ganz guter Einstieg.
https://www.psiram.com/ge/index.php/Kristallkinder


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.09.2016 um 13:26
@emz danke für den Link
@Balthasar70 auch dir ein Danke :)


Ich hab mir das durchgelesen... mein jüngerer Sohn erfüllt einige aufgeführte Punkte... er hat blaue Augen, bedarf etwas mehr Hilfe beim lernen und er ist zappelig.

Ihn nun als Kristallkind zu bezeichnen löste bei mir gerade einen Lachkrampf aus... wenn auch leicht erbost und schockiert.

Können diese Eltern ihren Kindern nicht Hilfe zukommen lassen oder wollen sie nicht?
Es sind nicht Kinder mit besonderem Fähigkeiten sondern Kinder, denen man etwas etwas länger und intensiver wichtige Umgangsformen, Erziehungsarbeiten und Aufmerksamkeit zukommen lassen muss.

WENN Kinder mit solchen "Fähigkeiten" wirklich den Familien entrissen werden würden, dann wäre mein Sohn schon weg. Soviel steht fest !!
Aber im Gegenteil, das Jugendamt lobt mein Engergement (schreibt man das so?) und meinen Ehrgeiz und zeitliche Aufopferung meinem Söhnchen alles zukommen zu lassen was ER benötigt um leichter den Alltag zu bewältigen und anständig Stärke und Selbstbewusstsein zu erlernen.

Und bei Gott, ich bleibe dabei auf der Strecke.
Hobbys habe ich kaum noch..und mein größerer Sohn muss auch viel zurück stecken manchmal.
Aber mit Kommunkation in der Familie, feste Absprachen und Tagen die nur meinem großen Sohn gehören, schafft man das. Hier bekommt jeder seinen Zuspruch, sein Lob und die Anerkennung die er verdient hat. Natürlich auch Ärger, wenn der kindliche Kopf die Trotzphase raushängen lässt.

Wenn man sich allerdings darauf versteift, dass das Kind einfach anders und angeblich besser wäre, dann kann das ja nichts werden.

Himmel, diese armen Kinder.
Solch Erzeugern sollte man verbieten, weitere Kinder in die Welt zu setzen.

Edit
September 2008) wohl erst der Beginn der Kristallkinder-Welle zu beobachten ist.
und meine Kinder wurden 2008 und 2009 geboren :D

Man man man !!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

25.09.2016 um 18:37
Edit
September 2008) wohl erst der Beginn der Kristallkinder-Welle zu beobachten ist.
und meine Kinder wurden 2008 und 2009 geboren :D


Da kann ich wohl erleichtert sein, dass meine vor 2008 geboren wurden :)


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

26.09.2016 um 06:26
Das Video von Adrianne (älteste Tochter von der Familie aus Stade) hat mich gestern zutiefst schockiert.
Ich hatte mich auf Youtube und Co. ja durchgeklickt um einfach mal einen groben Überblick zu erhalten, wer was wie, auf welcher Ebene, des Geschehens, eigentlich sie treibende Kraft ist.

Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ihr dieser Hilferuf aufgetragen wurde von den Eltern oder Unterstützer der Eltern.

Ich weiss nicht ob ich dieses Video hier hochladen darf, weil dort unter anderem Klarnamen genannt werden?
Aber um zu veranschaulichen was ich meine, sollte man das Video von Adrianne gesehen haben. Bei Bedarf verschicke ich den Link per PN.

1. Adrianne hat ihren Eltern mit diesem Video keinen Gefallen getan und sich selbst schon garnicht.
Sie wirkt für ihr Alter wirklich stark geistig unterentwickelt. Klare, aussagekrädtige Sätze kannsie nicht formulieren, ihr Wesen wirkt aggressiv und aufgesetzt,

2. Sie nutzt Klarnamen um sich augenscheinlich zu Wehr zu setzen. Sie nennt die vermeitlichen Täter, die sie mobbten, begraptschten und schlugen. Für all diese schwerwiegenden Behauptungen hat sie keine Beweise vorzulegen und die Kinder/Jugendlichen werden an den Pranger gestellt. Dem Zuhörer wird vermittelt, das die Geschichte glaubwürdig sein muss, da Namen genannt wurden.

3. Dieses Verhalten, des beschuldigen von real existierenden Personen, legte ihre Mutter schon an den Tag. EXAKT die gleiche Art und Weise hat sie übernommen. Etwas wehleidig dasitzen, versuchen Aggressionen zeitens des Videos zu unterdrücken ubd vorallem allround beschuldigen, was zu beschuldigen geht. Dann wieder etwas kindliches einbauen "Ich will einfach nur zu Mami und Papi"
Dieser Satz wirkt so einstudiert wie der Satz der Mutter "Ich will einfach nur meine Kinder wieder haben,damit das Glück perfekt ist"


Ich bin seit dem Video der Überzeugung, dass Tochter Adrianne bereits die gleichen Züge von Borderline zeigt wie ihre Mutter. (ist Borderline genetisch vererbbar?)
Ich hoffe sehr für Adrianne, dass sie sich in ärztliche Obhut begibt und rettet, was zu retten ist.
Für ihre Zukunft und ihr Leben, halte ich es für dringlich, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Und man kann nur hoffen, dass die anderen, jüngeren Kinder, den Weg in stabile Familien finden um dort veranschaulicht zu bekommen, wie Erwachsene agieren sollten. Das schöimmste wäre für mich, wenn weitere Kinder die Verhaltensmuster ihrer kranken Mutter übernehmen. Sie in diese Familie zurück zu schicken, wäre mehr als verantwortungslos


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

26.09.2016 um 09:23
Stonechen schrieb:...dass ihr dieser Hilferuf aufgetragen wurde von den Eltern oder Unterstützer der Eltern
Stonechen schrieb:Sie nennt die vermeitlichen Täter, die sie mobbten, begraptschten und schlugen. Für all diese schwerwiegenden Behauptungen hat sie keine Beweise vorzulegen...
Stonechen schrieb:...vorallem allround beschuldigen, was zu beschuldigen geht. Dann wieder etwas kindliches einbauen "Ich will einfach nur zu Mami und Papi" Dieser Satz wirkt so einstudiert...
Wenn du mal auf der Seite 1 liest, dann wirst du sehen, dass dieses Thema hier 2013 eröffnet wurde wegen eines damals 12 oder 13 jährigen Mädchens. Deine Äußerungen treffen genau so auf diesen alten Fall zu und ebenso auf alle anderen angeblichen Kinderklaufälle, die hier behandelt wurden.

„Und täglich grüßt das Murmeltier!“

Die Kinder wurden vor die Kamera gezerrt und haben zum Teil vom Zettel abgelesen um den Text wiederzugeben, der ihnen von den Eltern oder Unterstützern vorgegeben wurde. Die Kinder werden ohne Rücksicht auf Verluste vor den Karren der Eltern gespannt und dürfen als Schutzschild herhalten, meistens wissen sie gar nicht was sie da tun, sie sind total instrumentalisiert. Und dies geschieht alles angeblich zum Wohle des Kindes, aber tatsächlich geschieht es nur, weil dahinter unfähige Eltern stecken, die das System für ihre Unfähigkeit verantwortlich machen – es ist einfach nur zum KOTZEN!
Stonechen schrieb:Ich bin seit dem Video der Überzeugung, dass Tochter Adrianne bereits die gleichen Züge von Borderline zeigt wie ihre Mutter. (ist Borderline genetisch vererbbar?)
Glaube dass es nicht nachgewiesen ist, das Borderline erblich ist, aber ganz sicher wird es das Leben eines Kindes das mit Borderline-Eltern aufwächst massiv prägen. Häufig sind diese Kinder ebenfalls psychisch labil.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

26.09.2016 um 14:34
Luky schrieb:Wenn du mal auf der Seite 1 liest, dann wirst du sehen, dass dieses Thema hier 2013 eröffnet wurde wegen eines damals 12 oder 13 jährigen Mädchens. Deine Äußerungen treffen genau so auf diesen alten Fall zu und ebenso auf alle anderen angeblichen Kinderklaufälle, die hier behandelt wurden.
gruselig !!
Luky schrieb:Die Kinder wurden vor die Kamera gezerrt und haben zum Teil vom Zettel abgelesen um den Text wiederzugeben, der ihnen von den Eltern oder Unterstützern vorgegeben wurde. Die Kinder werden ohne Rücksicht auf Verluste vor den Karren der Eltern gespannt und dürfen als Schutzschild herhalten, meistens wissen sie gar nicht was sie da tun, sie sind total instrumentalisiert. Und dies geschieht alles angeblich zum Wohle des Kindes, aber tatsächlich geschieht es nur, weil dahinter unfähige Eltern stecken, die das System für ihre Unfähigkeit verantwortlich machen – es ist einfach nur zum KOTZEN!
Weisst du, bei kleineren Kindern mag da ja noch sehr viel Abhängigkeit und wirklich Vermissen in Bezug auf die Eltern dahinter stecken.
Eltern können teils noch so grausam sein, Kinder lieben sie.

Aber im Fall von Adrianne handelt es sich ja um einen Teeni. Die durchlebt ne Sturm und Drangphase.
Bei ihren Eltern konnte sie wahrscheinlich schalten und walten wie sie wollte. In der Obhut vom Staat muss man sich mehr an Regeln halten und es gibt Konsequenzen, wenndies nicht getan wird.
Das wird ihr vermutlich stinken.

Jedenfalls hab ich im Video nichts davon gehört was für tolle Eltern es doch sein sollen. Auch nicht von der Mutter, was genau sie alles vermisst. Irgendwie drängt sich mir auf, dass da mehr der "Ich hab Recht und will mein Recht" Drang besteht.

Wirkliche Eltern-Kind-Liebe kann ich da NULL erkennen. Das einzige was emotional rüber kam war der INHALT des Satzes "Ich will zu meiner Mami und meinem Papi" aber es hatte eben den Anschein, als wäre es nicht ihr Satz gewesen.
Der Satz passt auch eher zu einer 6jährigen als zu diesem Teenie da.
Luky schrieb:Glaube dass es nicht nachgewiesen ist, das Borderline erblich ist, aber ganz sicher wird es das Leben eines Kindes das mit Borderline-Eltern aufwächst massiv prägen. Häufig sind diese Kinder ebenfalls psychisch labil.
Prägung durch den Erziehungsstil reicht bei Borderline, glaub ich, auch schon aus.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2016 um 15:28
Wie uns Cassandra auf YT wissen lässt, hat man ihr eine Strafe von 600 € aufgebrummt, weil sie bestimmte Jugendamtsmitarbeiter namentlich genannt und Videos von ihnen ins Netz gestellt hat.

Eigentlich wäre es doch da mal empfehlenswert, die Klappe zu halten. Gäbe es da nicht ach so liebe Freundinnen wie unsere Angela, die genau dieses Video aufgreifen, und bei sich auf FB erneut in die Öffentlichkeit zu bringen.

Da würde ich doch mal sagen, wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde :troll:


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2016 um 17:38
In anderen Videos lässt Frau C.P. uns wissen, dass sie für den Kampf um ihre Tochter so viel Geld verloren hätte, dass sie an der Armutsgrenze lebt.

Sie hätte nicht einmal Geld um Besuchstermine bei ihrer Tochter wahrzunehmen, da sie nicht für die Fahrtkosten aufkommen kann.

Da kann ich nur sagen, wenn sie so weiter macht und das Geld für sinnlose Strafen verplempert, dann wird das auch in Zukunft nichts!

Die Tochter wird es sicherlich irgendwann einmal der Mutter danken!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2016 um 17:48
Interessant zu wissen ist noch folgendes: es wurde ihr angeboten dass die Fahrtkosten übernommen werden. Das wäre aber höchstens ein ÖPNVTicket geworden, die aufopferungsvolle C. wollte aber bares sehen: Spritgeld für ihren Fahrer.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.10.2016 um 20:40
Lee_Sunkiller schrieb:Interessant zu wissen ist noch folgendes: es wurde ihr angeboten dass die Fahrtkosten übernommen werden. Das wäre aber höchstens ein ÖPNVTicket geworden, die aufopferungsvolle C. wollte aber bares sehen: Spritgeld für ihren Fahrer.
Dann kann es um Sehnsucht usw nicht gehen.
Wäre wirkliches Interesse da, würde sie den Weg sogar zu Fuß auf sich nehmen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 16:56
@Stonechen

Hat Dein Kind überhaupt Defizite, oder auch einfach zu früh?

Mein Kind musste auch, obwohl es von der Schulärztin eine Empfehlung gab, noch ein Jahr Vorschulgruppe im Kindergarten mitzumachen, dieser spielte aber nicht mit.

Ende vom vorauszusehenden Lied?
Wir haben das Kind die zweite Klasse wiederholen lassen, ging auch nur mit Protest (am Schluß kam raus, dass das Kind wegen der Schülerverteilung nicht wiederholen sollte), sodass es in die Klasse der Kinder kam, zu denen es auch schon im Kindergarten Kontakt hatte. Danach blühte es auf.
Die ersten zwei Jahre waren eine Qual, die man vor allem dem Kind hätte ersparen können.

Ich halte von der Einschulungsstichtagverschiebung nichts.
Seitdem konnte man beobachten, dass viele junge Kinder Probleme hatten. Einige liefen vom Unterricht weg und man sah Lehrer morgens um das Schulgebäude laufen, Kinder einsammeln, oder sie gingen ganz nach Hause. Nicht normal. :-D
Soweit ich weiß, haben sie es ja jetzt gestoppt und nicht bis Dezember durchgezogen.

Da hätte mir mal einer mit dem Jugendamt kommen sollen...:-D


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 17:44
@oBARBIEoCUEo

Defizite nicht wirklich, er wurde einfach zu früh eingeschult. Ihm fehlt halt das Vorschuljahr... das wird halt jetzt durch die Förderklasse und Eingliederungshilfe etwas versucht auszugleichen.
Er ist mit fast 7 Jahren nun in der 2. Klasse und man hat mir jetzt schon mitgeteilt das er definitiv in die 3. Klasse mitgezogen wird weil es in der ersten und zweiten Klassenstufe keine Rücksteller gibt. (Weil soviele Kinder im Einzugsgebiet sind und jährlich 5 Klassen a 26 Kinder eingeschult werden)

Da zurück stellen nicht geht, bekommt er in der Schule eben jede Art von Förder und Sozialpädagogischer Hilfe und zu Hause von uns auch. Dadurch geht leider viel Kindheit kaputt... und so darf es eigentlich einfach nicht sein.
Aber ist leider nicht zu ändern und er darf dann im Urlaub oder in den Ferien etwas mehr Kind sein als andere vllt.
Den gesunden Mittelweg zu halten ist wahnsinnig anstrengend...aber ich möchte ja, dass es ihm an nichts fehlt und er auch eine soziale Reifung erfahren darf wie jedes andere Kind.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 17:51
@Stonechen

Ja, das wollten sie auch, erst mal gucken, wie es in der Dritten wird, wir haben uns durchgesetzt.
Ich finde es sehr abenteuerlich an den Kindern rumzudoktorn.
Das Kind wiederholen zu lassen, war die beste Entscheidung...

Ein afrikanisches Sprichwort besagt: Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht...


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 18:01
@oBARBIEoCUEo

Wir müssten dann die Schule wechseln und alle in der Nähe haben ähnliche Probleme wie unsere Schule. Und unsere ist schon die beste im Bezirk.

Aber wir sind gerade im OT..wenn du noch detailierter darüber sprechen magst, darfst mich gern PN anschreiben. :)

Generell teile ich aber deine Einstellung


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 19:32
@Stonechen

Bei uns ist das schon ein paar Jährchen her, ich muss da für uns nichts mehr besprechen. Wollte nur mitteilen, dass auch andere das Problem hatten, oder haben und wie wir das gelöst haben, weil es mich wirklich wütend macht, wenn ich lese, dass Kinder bearbeitet werden, nur damit sie ins System passen.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 19:47
@oBARBIEoCUEo

"Bearbeitet" damit sie ins System passen ist schon arg grenzwertig meinste nicht?
Mein Kind bekommt Förderunterricht und Eingliederungshilfe. Das alles IN der Schule mit pädagogischem Fachpersonal und er fühlt sich jetzt sehr wohl mit der besonderen Unterstützung. Ist das verwerflich?

Es freut mich das das zurückstellen bei deinem Kind funktioniert hat und vorallem gut angenommen wurde von deinem Kind.
Bei mir ist das nunmal nicht möglich und brauch dich daher auch nicht wütend machen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 19:57
@Stonechen

Grenzwertig, ist da wohl Ansichtssache.
Ich habe gerade das Gefühl, dass Du Dich persönlich angegriffen fühlst.
Ich greife da, wenn, ganz andere an. Aber ok, belassen wir es dabei. Wenn Ihr damit zufrieden seid. Das muss ja jeder selber wissen. Gut möglich, dass es bei Euch auch doch noch andere Probleme gibt.
Ich bin dann mal raus. :-)


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.10.2016 um 20:26
@oBARBIEoCUEo
oBARBIEoCUEo schrieb:wenn ich lese, dass Kinder bearbeitet werden, nur damit sie ins System passen.
Wurde dein Kind jetzt vom Jugendamt aus betreut?
Stand da etwas auf der Kippe, dass es dir weggenommen werden sollte?
Ein Kind muss halt in die Schule gehen, so ist nun mal unser System.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden