weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.05.2017 um 18:32
Wer solchen Ansichten nachhängt, hätte im Mittelalter sicherlich eine hervorragend böse Hexe abgegeben.


melden
Anzeige
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.05.2017 um 20:55
Wieder eine Verschiebung... wieder warten das deutsches Recht geltend gemacht werden kann. Wieder mehr Zeit für Frau M. Familien falsch zu "beraten" und Kindern damit die Chance auf Besserung zu verwehren. 


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.05.2017 um 10:56
Stonechen schrieb:Kindern damit die Chance auf Besserung zu verwehren
Nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern. 

Die Eltern sollten endlich mal erkennen, dass die Ratschläge von Frau Angela kontraproduktiv sind. Ohne Angelas Hilfe würde die Kinder wahrscheinlich schon lange wieder bei ihren Familien leben. 


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.05.2017 um 21:29
Für diejenigen, die den Fall Antonya damals nicht verfolgt haben, eine kurze Rückschau.

Eigentlich würde kein Hahn mehr nach Antonya krähen. Vor drei Jahren und drei Monaten bekamen die Eltern, die nach einem Heimaufenthalt mit ihrer Tochter nach Polen geflohen waren, das Sorgerecht zurück und leben seither mehr oder weniger im Untergrund und ohne, dass Antonya eine Schule besucht, wieder in Deutschland. Auch Jugendämter geben mal entnervt auf :D .

Damals hatte die noch strafunmündige Antonya Anschuldigungen gegen die Heimleitung erhoben, die nach Prüfung durch die Staatsanwaltschaft als nicht zutreffend beschieden wurden. Alle waren sie vorsichtig in ihren Behauptungen, die Eltern, die Interviewpartner und sonstigen Unterstützer, einzig Angela M. meinte, diese in einer alternativen Radiosendung kundtun zu müssen, was ihr einen Strafbefehl einbrachte, gegen den sie Einspruch einlegte.  

Es war im Februar 2015, als Antonya, sie war mittlerweile 14 Jahre alt und damit strafmündig, mit einem Video an die Öffentlichkeit trat, in dem sie verkündet,  -
"Angela hat nur das wiedergegeben, was ich ihr erzählt habe". Mit Details hält sie sich dabei vorsorglich nicht auf.

Ich wage mal zu prognostizieren, bei dem Prozess wird Antonya ihre Freundin "Anschela" hoffnungslos im Regen stehen lassen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.05.2017 um 21:28
emz schrieb:Ich wage mal zu prognostizieren, bei dem Prozess wird Antonya ihre Freundin "Anschela" hoffnungslos im Regen stehen lassen.
Obwohl...

Hatte Angela nicht zu Prozessbeobachtern aufgerufen?

Ich würde wirklich gerne mal zum Amtsgericht fahren um solch einem Prozess beizuwohnen (dafür würde ich sogar einen Urlaubstag opfern). 

Wenn ich dann auch noch Angela und Antonya persönlich kennen lernen darf und live dabei bin, wenn Angela verdonnert wird - dass wäre schon ein tolles Erlebnis in meinem sonst so langweiligen Leben :)

Wann und wo war noch gleich die Verhandlung?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.05.2017 um 21:47
Ich habe mich schon schlau gemacht und beim Gericht angefragt.
Ich kann dir also den Termin mitteilen, den du dir hoffentlich rot im Kalender eintragen wirst.

Amtsgericht Diepholz
Saal 9
06.09.2017 um 10.00 Uhr


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

16.05.2017 um 11:36
emz schrieb:Amtsgericht Diepholz
Saal 9
06.09.2017 um 10.00 Uhr
Vielen Dank für die wertvolle Info, aber sagte sie nicht etwas von Mitte/Anfang September?

Irgendwie kommt man da echt durcheinander, die gute Frau hat ja so viele Baustellen! 

Sie faselte doch auch noch was vom Gericht in Verden, dann war da doch noch eine Verhandlung in Karlsruhe wegen dem Video, dass sie nicht veröffentlichen durfte.

Ebenso die Sache in Wittmund mit dem Jungen den sie bei sich aufgenommen hat, da scheint ja auch noch eine Verhandlung anzustehen. 

Wie bekommt die Frau die Termine eigentlich alle noch auf die Reihe? Aber sagte sie nicht in einer ihrer letzten Sendungen, dass sie so viel im Hintergrund arbeitet und daher die Sendung manchmal ausfallen könnte. 

Es macht hier eher den Anschein, dass sie nicht im Hintergrund arbeitet, sondern sich mit den Konsequenzen ihrer Öffentlichkeitsarbeit auseinandersetzten muss...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

16.05.2017 um 12:59
Als Mitarbeiter eines Jugendamtes (einer Landeshauptstadt) bin ich echt amüsiert was hier für krude Geschichten erzählt werden.... Unrechtmäßig geht bei uns gar nicht, da wir immer unsere juristische Abteilung mit einbeziehen müssen. Da es sich dann um eine Entscheidung handelt kann die Betroffene Person/Familie immer dagegen gerichtlich vorgehen. (Bitte jetzt kein "das deutsche Rechtssystem Blabla", da Recht auf Gesetzen fußt und so (evtl in Form einer Interpretation) umgesetzt wird. Da meine Kollegen zumeist verbeamtet sind kann ich euch noch eins sagen: keine er zieht sich freiwillig Arbeit auf seinen Tisch. Sollte ein Kind den Eltern weggenommen werden liegt hier definitiv eine Form von Kindeswohlgefährdung vor. Oder glaubt ihr in einer Verwaltung macht sich jemand freiwillig diesen Ärger? Wie sagen es meine verbeamteten Kollegen so schön: "Wir schulden unserem Dienstherren unsere Anwesenheit. Ihr im sonstigen Dienstleistungen schuldet auch Arbeitsleistung" ;)

Auf die Kostenfrage kann/darf und will ich nicht näher eingehen, aber nur so viel: Peanuts im Verhältnis... Eine Einrichtung wird bezahlt ob dort Kinder sind (100%) oder nicht (80%). Aktuell werden da natürlich auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht. 

Gerne könnt ihr mir paar Fragen zur Jugendamtsarbeit stellen. Ich sage nur schon Mal im voraus: es werden keine interna und keine Dinge unter vertraulichkeitsvereinbarung Preis gegeben. Selbst wenn hier kommt nicht skandalöses zu Tage. 

Grüße


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

16.05.2017 um 19:45
Wie man darauf kommt, ist mir ein Rätsel.
Natürlich kann man über das Jugendamt meckern, aber soetwas wie Entführung kommt nicht vor. umal wir hier nicht in irgendeiner Bananenrepublik sind, sondern in Deutschland. Was glaubt ihr, was los wäre, gäbe es tatsächlich solche Fälle?
So viel kann gar nicht vertuscht werden, dass das nicht ans Tageslicht käme.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

18.05.2017 um 00:14
Angelas Ratschläge - Radio Burgerstimme vom 17.05.2017

Bevor das Jugendamt überhaupt aufgeschlagen ist, man vielleicht eine Familienhilfe aufgedrückt bekommt, weil man dann weiß, dass man es auf die Kinder abgesehen hat, soll man mit dem Kind ins Ausland abhauen.

Viele Eltern und auch Alleinerziehende haben das dieses Jahr schon gemacht.

Niemandem in der Familie Bescheid geben, nur das Nötigste mitnehmen, was in den Wagen passt, jedoch kein Handy, keinen Laptop, damit man nicht gefunden werden kann.


Leider hat sie nicht verraten, wovon man dann im Ausland leben soll.
Aber wer gibt sich denn schon mit solchen Marginalien ab :troll:


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

18.05.2017 um 05:44
Toller Tipp von Angela!
Da werden Kinder mit bescheidener Kindheit und bescheidenen Zukunftsaussichten in Verhältnisse gebracht, die ihnen eine katastrophale Kindheit mit NULL Zukunftsaussichten versprechen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.05.2017 um 19:06
Italien führt IMPFZWANG ein / FDP forder IMPFZWANG
-

So lautet das neueste Video unserer gegen den "Kinderklau" kämpfenden Angela.

Sie sollte eine Demo veranstalten und das mit Frontmann Beamtendumm, jemandem, der sich ebenfalls den "Kinderklau" auf die Fahnen geschrieben hat. Wenn er dann in seinem elektrischen Rollstuhl die Truppe anführt, wer kann besser demonstrieren, was raus kommt, wenn man sein Kind nicht impfen lässt. Er hatte Polio, wie er sagt. Geboren ist er 1958 und die Schluckimpfung gab es erst 1962, das ist so weit richtig. Nur gab es intramuskulär die ersten Impfungen bereits 1957.

Und nun gibt Angela den Eltern Ratschläge, was sie veranstalten können, um eine Impfung ihrer Kinder zu verhindern, indem sie beispielsweise von dem Arzt verlangen sollen, dass er im Falle von Impfschäden persönlich hierfür aufkommen müsse.  Einfach nur unverantwortlich, was diese Frau macht.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.05.2017 um 21:16
muss man hier keine richtigen links setzen und Quellen angeben?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

22.05.2017 um 23:54
Man muss nur das Strichlein vor dem youtube-link weglassen und schon hat man einen "richtigen" link.

Die Quelle für das, was ich geschrieben habe, ist eine Gerichtsverhandlung und hier das Gespräch zwischen BeDumm und einem Staatsanwalt und als Beleg kann ich eigentlich nur auf meine beiden Ohren verweisen. Eine Quelle, die nicht anerkannt wird, ich weiß. Ich will aber gerne versuchen, entsprechendes Material zusammenzutragen.

http://www.n-tv.de/wissen/Schluck-Impfung-ist-suess-article5373291.html
- DDR der BRD einen Schritt voraus
https://beamtendumm.wordpress.com/2011/09/09/mittagessen-gestrichen/
- Ausbruch der Krankheit
https://beamtendumm.wordpress.com/2015/01/23/erdol-bose-verschworungstheorie/
- Geburtsdatum


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.05.2017 um 00:42
@Mazunaki
Mazunaki schrieb:Eine Einrichtung wird bezahlt ob dort Kinder sind (100%) oder nicht (80%).
Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe. Bedeutet das, ihr bezahlt Einrichtungen unabhängig davon, ob ihr die gerade belegt oder nicht?

Das ist aber nicht grundsätzlich so.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.05.2017 um 09:21
Um mal für Jugendämter ein Lanze zu brechen:

Einfach ist die Arbeit dort sicher nicht. Die Arbeitszeiten enstsprechen nicht immer denen beim Straßenverkehrsamt und reich werden die Mitarbeiter auch nicht.

Wenn ein Kind in seiner Primärfamilie zu Schaden oder zu Tode kommt, geht ein Aufschrei durch Deutschland: Warum haben sie nicht...

Wenn das gleiche Kind aus der Primärfamilie genommen wird, solange es keinen schwersten Schaden körperlicher Art genommen hat, lautet der Aufschrei: Warum haben sie denn...

Was ich kritisch anmerken könnte ist, dass auch Jugendämter sich von scheinbar geordneten Verhältnissen blenden lassen können, so wird bei einer HartzIV Empfängerin sicher anders vorgegangen als bei einer Hochsculabsolventin, die vielleicht die gleiche Kindeswohlgefährdung verursacht. Aber das ist überall so und nicht nur bei Jugendämtern


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.05.2017 um 09:32
Allerdings gibt es auch echte Katastrophen, an denen Jugendämter immerhin beteiligt waren. zB die
Wormser Prozesse (schaut Euch mal den Wikipedia Artikel an). Interessant und absolut belegt, falls jemand der Meinung ist, wir würden in einem echten Rechtsstaat leben...


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.05.2017 um 09:36
@sacredheart
.....sehr fein beobachtet, zwei gute Freundinnen von mir arbeiten im Jugendamt und da an vorderster Front, man glaubt nicht, was Eltern alles mit ihren Kindern anstellen.... 😳


....und dann wird diesen Menschen die da helfen, von zweifelhaften Gestalten vorgeworfen, sie würden die Kinder an Pornoringe verkloppen....


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.05.2017 um 11:19
sacredheart schrieb:Was ich kritisch anmerken könnte ist, dass auch Jugendämter sich von scheinbar geordneten Verhältnissen blenden lassen können, so wird bei einer HartzIV Empfängerin sicher anders vorgegangen als bei einer Hochsculabsolventin, die vielleicht die gleiche Kindeswohlgefährdung verursacht. Aber das ist überall so und nicht nur bei Jugendämtern
Sorry, aber das ist absoluter Quatsch.

Im Moment agieren gerade "Kinderklau"-Geschädigte im Netz, bei denen ich von zweien das Umfeld kenne. Die eine stammt aus einem akademischen Umfeld, Papa Professor, sie selbst Sprachwissenschaftlerin, war Jahre lang Stadträtin und die andere ist Volljuristin.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

23.05.2017 um 12:51
@raitoningu
Naja es kommt auf die Einrichtung an. Eine städtische, ja wir zahlen ob belegt oder nicht. Interne Verbuchung als ob belegt.
Bei privaten Trägern sieht das anders aus. Hier werden "nur Platzfreihaltekosten" bezahlt, d.h. 80% sobald der Jugendliche abgängig/auf Reise ist. Ab 3tem Tag zuvor 100% und das so lange wie der Pädagoge den externen Aufenthalt genehmigt hat. hier gibt es aber auch Verträge die eine Leerständepauschale einrechnen. Das sind dann Tagessatz je Jugendlicher +5% Leerstandspauschale pro Tag.


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden