weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.11.2013 um 18:37
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Wenn tatsächlich die Reichis mit drinhängen, wird es vermutlich nach deren Muster ablaufen:
und weil die deutschen Gerichte ihre Schw... am Gang kennen, werden die die polnische Seite aktiv werden lassen. Es sei denn, dass dort dann der Pomorski-Verein die Finger mit drin hat und die Abschiebung verzögert.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.11.2013 um 19:00
@emz
Das denke ich auch genauso das Kind


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.11.2013 um 17:08
Zu dem, was Silke da wieder auf https://www.facebook.com/pages/Antonya-Schandorff-persönlich/222960771200246 kundtun, fällt mir eine Beurteilung aus meiner Schulzeit ein: Thema verfehlt!

Sowohl hier http://deutsche-direkthilfe.de/eine-positive-entscheidung-ist-in-sicht/ als auch hier http://deutsche-direkthilfe.de/vermittlungsversuch-antonya/ stand immer im Fokus, für die Familie eine Möglichkeit zu erarbeiten, gemeinsam in Deutschland ein freies Leben führen zu können. Da frage ich mich, was die Erörterung der nachfolgenden Fragen bringen soll:

so1ruawvxu

Diese Überlegungen mögen für uns, die wir verstehen wollen, was hier wirklich geschehen ist, von Bedeutung sein. Aber vergessen wir dabei nicht, die Thematik mit den acht Umzügen in vier Grundschuljahren wurde von Papa Axel selbst ins Spiel gebracht im ersten Video. Er führte hierfür berufliche Gründe sowie die notwendigen Pflege der Großmutter an. Warum Silke aber nun darauf besteht, diese seine Aussagen relativieren zu müssen, erschließt sich mir nicht. Für ein Zusammenleben der Familie in Deutschland dürfte das auch nicht relevant sein. Also warum?

Und dann wieder diese Überheblichkeit. Silke stellt fest, dass das Jugendamt "reichlich Gelegenheit" hatte, zu reagieren, und weil sie das nicht getan haben, "sind aus meiner Sicht die Angaben ... als richtig zu werten". Das wird aber weder Jugendamt noch Familiengericht in irgendeiner Weise beeindrucken, wie Silke etwas wertet und das dürfte auch ihr klar sein. Also, warum der Zirkus?

Aber vielleicht steckt da ein ganz anderer Zweck hinter derartigen Aktionen. Die mit dem Jugendamt abzuklärenden Punkte beziehen sich meiner Meinung nach viel zu konkret auf das in diesem Forum Angesprochene. Das trifft ebenfalls auf Silkes nachfolgenden Beitrag zu, wo es um irgendwelche Auskünfte des Kindesheimes geht. Ich jedenfalls glaube nicht an Zufälle.

EINE POSITIVE ENTSCHEIDUNG IST IN SICHT
Der Kreis Osterholz ... scheint ... nichts zur Lösung von Antonyas Problem beizutragen. Keine Vorschläge.
Dafür scheint aus anderer Richtung Hilfe für das Kind greifbar nahe. Um das nicht zu gefährden, können wir zur Zeit nicht konkreter berichten.


Das verkündete vor nunmehr exakt einem Monat die DDhilfe recht vollmundig, um sich selbst nun so zu verhalten, wie sie es umgekehrt dem Kreis vorwirft, nämlich "nichts zur Lösung von Antonyas Problem beizutragen." Oder wie dürfen wir sie uns vorstellen, die greifbar nahe Hilfe?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.11.2013 um 13:48
https://www.facebook.com/deutschedirekthilfe
Auch wenn sich diese Textpassage nicht an mich richtet, so stellt sie doch die Beantwortung einer von mir gestellten Frage dar.

5jqy742wpp99

Der dort ebenfalls zu findende Satz: "Wir glauben fest an den Rechtsstaat und wir lassen uns von niemandem das Gegenteil einreden." lässt hoffen.

Und dann habe ich bei einem völlig anderen Spendenaufrufer ein Rechenbeispiel gefunden, das ich euch einfach nicht vorenthalten kann. Denn danach sollen 200 mehr als die Hälfte von 960 sein.

"Und richtig, der letzte Eintrag war 760 €*. Weitere fast 200 € sind zur Zeit noch “geparkt”, und sollen demnächst auf ein anderes Konto überwiesen werden. Damit hat xxx nicht nur den größten oder zweitgrößten Einzelspender akquiriert, sondern auch mehr als 50% aller Spenden.

* von der DDhilfe für Antonya gesammelt und auf der homepage veröffentlicht.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.11.2013 um 16:25
@emz

Aus dem Rechenbeispiel würde ich jetzt nicht unbedingt einen Strick drehen - vermutlich meint der Verein damit, dass Person xxx neben dem größten und dem zweitgrößten Einzelspender insgesamt mehr als 50% der Spenden eingeworben hat, wenn man die "geparkten" 200€ mit einbezieht, und hat sich nur sehr unglücklich ausgedrückt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.11.2013 um 22:47
@emz
@Rho-ny-theta
@Luna100
@cassiopeia88
@interrobang


Es läuft gerade ine Diskussion bei FB über Spendengelder, die bislang nicht angekommen sind. Die DDHilfe zieht sich offiziell aus dem Fall zurück, nachdem sie kritisiert wird. Antonya ist enttäuscht, Spender sind enttäuscht.

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=234751030021220&id=222960771200246&comment_id=708204&offset=0&total_co...

Ich frag mich auch grad, wenn das Antonyas persönliche Seite ist, wieso schreiben die ELtern dort nicht mal was sondern lassen ihr Kind sich allein rechtfertigen?

Alles sehr seltsam!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.11.2013 um 23:46
Glaube ehrlich gesagt nicht das es tatsächlich Antonya selber ist die dort schreibt.
Interessant finde ich die Aussage von Ines Nolden von der DDHilfe:
Wir sind um Hilfe gebeten worden. Jetzt wo wir die ganze Wahrheit kennen, bereuen wir unsere Unterstützung. Nur Antonya tut uns Leid!
und die Antwort von Antonya Schandorff persönlich:
Nur mal so,wir haben die Deutsche Direkthilfe niemals um Hilfe gebeten.Sie haben sich an uns gewendet.Mein Vater hat durch die telefonate mit der DDH so eine hohe telefonrechnung von seiner Firma bekommen,das wir diesen Monat kein Geld bekommen haben.Das war wirklich Hilfe!!!

Und seitdem wir nich mehr die Telefonate bezahlen,meldet sich niemand mehr von DDH.....


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 13:36
Die Deutsche Direkthilfe hat auch sehr deutliche Worte gewählt:
Liebe Freunde der deutschen Direkthilfe, das ist nicht Antonya die da auf facebook schreibt sondern ihr Vater. Er kontrolliert alles wie wir jetzt wissen. Wir sind von Anfang an nur benutzt und verarscht worden. Wie haben kürzlich erfahren, das eine Sekte und die Rechten hinter dem ganzen Drama stecken. Als wir die Eltern darauf angesprochen haben, wurde uns unmissverständlich gesagt, dass wir jetzt die Hölle auf Erden erleben werden. Uns tut nur noch Antonya Leid! Rechtsanwalt und Gutachterin haben sich schon abgewendet und jetzt wir!
https://www.facebook.com/deutschedirekthilfe


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 14:37
@DCWS

Vor dem Hintergrund muss man sagen: gut gemacht, DDHilfe. Ihr seid spät auf die Verflechtungen aufmerksam geworden, habt aber die richtigen Konsequenzen gezogen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 15:21
@Pitbo01
Das hört sich nicht nach ein Kind an in ihren alter an


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 20:43
https://www.facebook.com/deutschedirekthilfe

Die DDhilfe entschuldigt sich bei Herrn Markus Kluge.
Respekt!

Gibt aber auch sonst viel Interessantes auf dieser Seite zu lesen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 21:47
Also sind wir jetzt bei Scientology gelandet?
Und wo ist die Verbindung zur rechten Szene und Scientology?
Gesinnungsdeppen unterschiedlicher Lager unter sich?
Hoffentlich kommt das Mädel da heil raus!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 21:48
Statman

heute um 14:37

@DCWS

Vor dem Hintergrund muss man sagen: gut gemacht, DDHilfe. Ihr seid spät auf die Verflechtungen aufmerksam geworden, habt aber die richtigen Konsequenzen gezogen.
Wobei ich mich frage, kann man wirklich so krachend naiv und gutgläubig sein und jetzt erst merken, dass an der Sache etwas faul ist? Ich denke, selbst mit abgebrochener Sonderschule hätte man nicht so dämlich sein können. Kann man das wirklich glauben?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 21:50
@osiris13
osiris13 schrieb:Kann man das wirklich glauben?
So wie sich die Vertreter der DDHilfe hier aufgeführt haben: jawohl. Ich tippe auf "gut gemeint, aber nicht professionell gemacht".


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 21:52
amerasu
heute um 21:47


Gesinnungsdeppen unterschiedlicher Lager unter sich?Text
Gesinnungsdeppen unterschiedlicher Lager auf jden Fall, erstens die polnischen Deutschland-Hasser, zweitens die braun-esoterischen Sektierer und drittens womöglich noch weitere?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 21:58
TStatman

heute um 21:50


So wie sich die Vertreter der DDHilfe hier aufgeführt haben: jawohl. Ich tippe auf "gut gemeint, aber nicht professionell gemacht".ext
Dann ist man aber nicht "nicht professionell", sondern auf gemeingefährliche Art und Weise unprofessionell und bar jeden gesunden Menschenverstandes, sollte sich aus der Öffentlichkeit zurück ziehen und froh sein, wenn man noch irgendwo einen geistig wenig beanspruchenden Job in Festanstellung bekommt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 22:09
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:So wie sich die Vertreter der DDHilfe hier aufgeführt haben: jawohl. Ich tippe auf "gut gemeint, aber nicht professionell gemacht".
Ich hatte ja schon mal gefragt, ob die Vorsitzende sich aus den Spenden ein Gehalt zahlt oder ob das geplant sei. In dem Fall könnte ich die Sache gut verstehen: Dann wäre man auf ein anscheinend öffentlichkeitswirksames Projekt einfach aufgesprungen.

Ziel: Spendengelder.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 22:20
@Niederrheiner

Übrigens zahlen sich so gut wie alle Vorstände von gemeinnützigen Institutionen die Spenden sammeln ein Gehalt. Ist auch nichts verwefliches, denn auch ihre Arbeit muss ja entlohnt werden


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 22:25
Themis 22:20
@Niederrheiner

Übrigens zahlen sich so gut wie alle Vorstände von gemeinnützigen Institutionen die Spenden sammeln ein Gehalt. Ist auch nichts verwefliches, denn auch ihre Arbeit muss ja entlohnt werdenText
Ist halt die Frage, ob das der heimliche Hauptzweck des Vereins ist Der Verein kann nicht nur aus Ines Nolden bestehen, da muß es noch weitere Mitglieder geben, die aber offensichtlich ungenannt bleiben wollen. Das ist ja schon mal sehr merkwürdig. Das, also diese Intransparenz, hat ja Gründe.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.11.2013 um 22:27
@_Themis_
Ist schon klar, man kann nicht immer umsonst arbeiten. Ist das denn von der Direkthilfe mal klar gestellt worden, ob Gehälter o.ä. gezahlt werden, oder ob es rein ehrenamtlich läuft? Oder ob Auszahlungen in Zukunft geplant sind, wenn es mehr Spendeneingänge gibt?

Klar ist auch, dass man damit in einem möglichen Interessenkonflikt steht, sobald man selber Geld empfängt.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden