weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.03.2014 um 21:26
@Bruno2014
Mal abgesehen davon was @bellady zutreffend ausgeführt hat: Was haben Deine Beispiele mit Antonya zu tun? Ich kann da keinen Zusammenhang zu dem bislang propagiertem "Kinderklau" oder dem was Antonya passiert sehen.
Oder war das nur ein bisschen Polemik für unterwegs?

Und noch immer warte ich auf Ausführungen, wo in diesem Forum Antonya schlecht gemacht wurde.
Natürlich auch auf eine Mitteilung von Hr. Schreiber zu seiner Affinität zu diesem Forum.
Vielleicht ja im nächsten Beitrag?


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.03.2014 um 21:27
@bellady

Ich weiß, 42 Seiten sind nicht mal eben so durchgelesen, aber die ganzen Infos bzw. Nichtinfos ;) stehen im Thread.

Ob die Gewaltvorwürfe ausgeräumt sind, auch das kann man als Außenstehender nicht beurteilen.
Es gab eine Einstellung (irgend-)eines Verfahrens wegen Körperverletzung gegen Axel S. (Screenshot hier im Thread, ohne Hinweis daauf, dass es sich um besagte Anzeige der Schwester handelt), Mutter Dorte wurde angeblich freigesprochen, wovon es allerdings kein Dokument gibt.

Zur Schwester gibt es auch nur die Aussage der Familie, dass ihnen "nahegelegt" worden sei (genau so schreiben sie es), dass die Schwester in einer Klinik auf Drogenentzug gewesen sein soll, zumindest noch im letzten August. Also hat man ihnen selbst auch nur erzählt.

Laut beamtendumms neuestem Artikel, einen Fragenkatatlog an die Schwester wie in schlechten Ami-Gerichts-Krimi, kann man erfahren, dass sie mehrmals umgezogen sein soll - es sind ja nur Fragen, die durchaus auch mit "Nein" beantwortet werden können. ;)

@Bruno2014
Bruno2014 schrieb:Lehrer Arnold war jahrelang unschuldig im Knast.
Jörg Kachelmann war monatelang unschuldig im Knast.
Andere waren bis zu 7 Jahren unschuldig im Knast, weil irgendwelche Frauen wahrheitswidrig behauptet hatten, sie seien von diesen Männern vergewaltigt worden.
Ja, es mag Leute geben, die unschuldig im Knast saßen.
Aber es gibt auch viele, die sich nur als unschuldig sehen. Ich habe 4 Jahre in nem Knast gearbeitet, und davon waren 70 % aus ihrer Sicht "unschuldig"! Sorry, aber das ist Fakt!

Bei Jörg Kachelmann, war das nicht U-Haft? Wurde er nicht danach freigesprochen?
Bruno2014 schrieb:Und ob die kriminelle H auch krank ist, würde mich einen Dreck interessieren, bei dem was dort abgelaufen ist. Hier sieht man das anders? Das darf man gerne. Wenn so eine kranke Kriminelle euch mal den Hammer auf den Kopf haut, glaubt Uhr dann, dass das euch weniger schadet, nur weil die Kriminelle auch krank ist?

Wenn man euch mal mit Falschbeschuldigungen Jahre in den Knast bringt, dann könnt ihr euch ja damit trösten, dass de Kriminelle ja krank war. Viel Spaß.
Es laufen ja auch so viele psychisch Kranke mit nem 800g Hammer durch die Straßen! Ich bitte Dich! -.-
Bruno2014 schrieb:Wie bereits erwähnt trennen sich andere Familien aus weniger schlimmen Gründen.
Jo, stimmt. Was hat das hiermit zu tun?
Bruno2014 schrieb:Bei diesem Verhalten der Halbschwester, die immerhin 11 Jahre älter ist als Antonya, ist ein Rauswurf und Trennung für mich mehr als gerechtfertigt. Aber das darf man hier gerne anders sehen. habe kein Problem damit.
Es kommt nicht darauf an, OB sowas geschieht sondern WIE. Ich bin in einem etwas jüngeren Alter ausgezogen, und zwar nicht, weil ich Stress hatte, sondern weil ich Bock drauf hatte.
Bruno2014 schrieb:Wenn man sich solche Sorgen wegen der Borderline-Erkrankung macht, dann sollte man vielleicht auch mal an Antonya denken. Mal angenommen, ihr solltet dies auch mal passieren, dann wissen wir jetzt schon woran dies gelegen haben kann. Antonyas-Situation ist die die mir Sorgen macht, und nicht die von Frau H.
Und sollte es tatsächlich soweit kommen, hoffentlich nicht aus den selben Gründen, warum auch die Schwester daran erkrankt ist. Und das ist etwas, was keiner sehen will.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.03.2014 um 22:33
PS @bellady

Ich meine, Kinderheime werde in erster Linie aus öffentlicher Hand, sprich Jugendamt, zum Teil Stiftungen, Kirchen und Vereine, finanziert. Der monatliche Kostenbeitrag der Eltern an das Jugendamt ist vom Einkommen abhängig.

http://www.gesetze-im-internet.de/kostenbeitragsv/BJNR290700005.html


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.03.2014 um 23:31
@RubyTuesday

Ja, es gibt ja auch Kinder, bei denen es keine Alternative gibt, Vollwaisen, ganz ohne Angehörige,

Es es geht ja um die Frage, ob das sein muss, dass man so viele Kinder aus den Familien nehmen
muss, denn Fam. Schandorff ist nicht die einzige, die in ein anderes Land geflüchtet ist.....

Habe schon davon gehört, dass Familien innerhalb ihrer Stadt in einen anderen Stadtteil gezogen sind, damit sie einen anderen Sachbearbeiter bekamen.

Die Leute haben kein Vertrauen mehr zu diesen Einrichtungen....


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.03.2014 um 23:35
@bellady
Es gibt solche und solche Fälle. Ich kenne auch Familien, wo Eltern selbst nicht weiterwissen und diese Art der Hilfe dankend in Anspruch nehmen, oder die Kinder selbst sich an die Ämter wenden und ins Heim wollen.

Ich würde gerne wissen, bei wieviel % der 40.000 Herausnahmen das der Fall war.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 00:03
@Bruno2014
Bruno2014 schrieb:Es wäre wahrscheinlich besser, wenn nicht nur zum letzten Mal zum Thema Schwimmunterricht geschrieben würde, sondern überhaupt zum Thema Antonya.
Das ist nun auch wieder nicht ganz richtig. Denn es geht ums Jugendamt und ob nun das Kind eine Antonya Schandorff, ein Ließchen Müller oder eine Brundhilde Huber ist, ist eigentlich sekundär. Natürlich haben wir mittlerweile Empathie für Antonya und ihrer Halbschwester entwickelt. Aber Thema ist nach wie vor das Jugendamt und die juristischen Hintergründe.

Wenn du dich wirklich einbringen willst, dann sagt doch mal, was meinst du dazu, dass der Vater seine Zukunftsplanung komplett geändert hat.


melden
Bruno2014
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 00:08
emz schrieb:Wenn du dich wirklich einbringen willst, dann sagt doch mal, was meinst du dazu, dass der Vater seine Zukunftsplanung komplett geändert hat.
Es sollte nun wirklich niemand erwarten, dass ich zu diesem Schwachsinn groß einen Kommentar abgebe.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 00:09
War ja klar! -.-


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 00:20
@Bruno2014

Was ist daran Schwachsinn? Dass der Vater einfach so seine Meinung ändert? Da das die gesamte Zukunft der Familie beeinflusst, halte ich das für überaus wichtig. Antonya dürfte das extrem belasten, oder was meinst du?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 05:59
@emz
emz schrieb:Es muss Antonya die Füße weggezogen haben, als sie in der Radiosendung hörte, dass ihr Papa keineswegs beabsichtigt, nach Deutschland zurückzukehren. Selbst dann nicht, wenn ihm das Gericht das Sorgerecht wiedergeben würde. Nix mehr mit Antonya aus Polen holen. Statt dessen ist für die Familie jetzt erst mal Polnisch lernen angesagt.
emz schrieb:Was ist daran Schwachsinn? Dass der Vater einfach so seine Meinung ändert? Da das die gesamte Zukunft der Familie beeinflusst, halte ich das für überaus wichtig. Antonya dürfte das extrem belasten, oder was meinst du?
Bist Du schon wieder dabei, Lügen zu verbreiten?
Wo bitte in der Radiosendung hat er denn das gesagt?
Verweise doch bitte auf den Zeitpunkt entweder hier in der Vollversion (2 Stunden 36 Minuten 154 MB):
http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2014/03/2014-03-10_der_heisse_hocker_-_antonia.mp3
oder hier in der von mir gekürzten Version mit allen Aussagen von Antonya's Vater (11 Minuten 8 MB):
http://www.fileconvoy.com/dfl.php?id=g41b094d94a37b59b9994737035a436efb367a0971


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 10:03
@luta

Habe ich aber auch gehört, dass er das gesagt hat, selbst wenn er das Sorgerecht wieder bekommen würde, wisse er nicht, ob er zurückkehren wolle.....

Ja berechtigte Frage: Was ist los in Deutschland, aber auch in Ö. und der Schweiz ist es nicht anders.

@RubyTuesday

Zu den Gründen der in Obhutnahme: Die Plätze müssen "belegt" sein, denn nur so bekommen das JA auch ihr Geld und darum wird es gehen. Schliesslich kann man das auch etwas steuern, ob man Kinder aufnimmt, bei denen die Eltern bezahlen können oder nicht......man will ja schliesslich
die Leistungsträger nicht überstrapazieren.

Dann sind in den Einrichtungen Kinder dort untergebracht , wie du schreibst aus den verschiedensten Gründen, also meist können die Kinder sich untereinander schon nicht verstehen, weshalb der eine nicht da bleiben will und der andere doch .....es kann zu keinem friedlichen Miteinander kommen.....

An den WE und Ferien macht sich das dann bemerkbar, dann werden die von den Eltern abgeschobenen auch nicht abgeholt.....

Und man kann es doch sehen......wer dort bleiben will , bekommt keine Probleme, nur wer weg will...

Nur ist es so, dass man tatsächlich eine ohnehin schon angeschlagene Familie vollends zerstören kann, wenn dann noch unberechtigterweise Kinder herausgenommen werden.

Dann ist es nur eine Frage der Zeit, wielange des arbeitende Elternteil an seine psychische Grenze kommt und das herausgenommene Kind, denn wie hat die Familie vorher gelebt ...?
Da hat ja @Bruno2014 und @emz auch ein stückweit recht , dass Antonya auch noch < in diesen Brunnen fallen kann >, aber eben durch das Gezerre einer unberechtigte Inobhutnahme.

Ich habe den Eindruck, die Familie wurde nicht richtig aufgeklärt mit der Krankheit der großen Tochter und Antonya kann auch ganz klar das Benehmen ihre großen Schwester nicht begreifen, denn sie musste vermutlich noch nie um ihre Anerkennung innerhalb der Familie kämpfen .


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 10:11
@luta
Tut mir Leid, aber mit dem Verweis auf den Zeitpunkt kann ich nicht dienen. Warum, das wird dir möglicherweise selbst klar, wenn du dir die nachfolgenden Fragen beantwortest:

- Wann hat die Radiosendung begonnen?
- Wann war die Radiosendung zuende?
- Wie lange dauert deine sogenannte Vollversion?


melden
Bruno2014
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 11:25
Danke @luta
Ist nun klar, warum ich diesen Schwachsinn von @emz
nicht kommentiere?

@bellady
bellady schrieb:Habe ich aber auch gehört, dass er das gesagt hat, selbst wenn er das Sorgerecht wieder bekommen würde, wisse er nicht, ob er zurückkehren wolle.....
War das in der Radiosendung, oder in einem früheren Video?

Tatsächlich wurde so etwas mal in einem früheren Video gesagt, aber es ist schon ein Unterschied ob jemand sagt, wir kommen nicht zurück, oder ob gesagt wird, wir wissen noch nicht, ob wir zurückkommen.

Und @emz will wieder besonders schlau sein.

Frage:
Wenn eine Radiosendung z. B. 3 Stunden dauert, aber der Vater wegen technischen Problemen in der ersten Stunde nicht dabei ist, wie lange muss ein Mitschnitt dann sein, um alles zu hören, was der Vater gesagt hat?
1 Stunde,
2 Stunden,
3 Stunden, oder
6 Stunden?

Für mich war die Frage von @emz von Anfang an auf dem Lügenniveau der Schwimmbadaussage

Vielleicht erfahren wir ja mal auf Beamtendumm die Wahrheit, hier sicherlich nicht.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 12:18
Wenn der Herr Beamtendumm die Sendung gehört hätte, dann könnte er in der Tat etwas dazu sagen. Allerdings möchte ich das in Zweifel ziehen, denn er hatte, als er die Sendung ankündigen wollte, die falsche Linkendung angegeben und meinte nun, die von ihm aufgerufene Seite habe einen Virus http://beamtendumm.wordpress.com/2014/03/09/okitalk-virus/ . Es wäre .com gewesen und nicht .de, was einem allerdings bei einem österreichischen Sender auffallen könnte.

Wenn ich von einem Mitschnitt abermals einen Mitschnitt erstelle, sollte ich es nicht als gesichert annehmen, dass mein Mitschnitt die gesamten Aussagen einer Person umfasst. Die von @luta
als Vollversion bezeichnete Sendung ist 2 Stunden 36 Minuten lang. Bei http://www.okitalk.com/archiv.php hingegen 201:21 Minuten, was 3 Stunden 21:21 Minuten entspricht.
bellady schrieb:Habe ich aber auch gehört, dass er das gesagt hat, selbst wenn er das Sorgerecht wieder bekommen würde, wisse er nicht, ob er zurückkehren wolle.....
Für mich klang es deutlich definitiver, dass er nicht zurückkehren würde, zumal er dann ausführte, dass er in Polen beruflich tätig werden wolle und die Familie nun Polnisch lernen würde. Er sagte deutlich, dass er den deutschen Behörden nicht vertrauen würde, auch wenn er das Sorgerecht zurück erhalten würde.


melden
Bruno2014
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 13:09
Ich habe Englisch gelernt, wohne trotzdem in Deutschland und war noch nie in England. Also wenn jemand Polnisch lernt in Polen bedeutet dies noch lange nicht, dass man auch in Polen bleiben will. Es scheint mir eher so, als sei das völlig normal, dass man Polnisch lernt, wenn man sich länger in Polen aufhält.

Ich habe auch nur wenig Vertrauen in die Behörden. und wohne trotzdem hier. Wenn nun die Familie kein Vertrauen mehr in deutsche Behörden mehr hat, was für viele nachvollziehbar ist, bedeutet auch dies nicht, dass die Familie nicht zurückkommt, wenn es eine positive Entscheidung gibt.

Danke auch für den Link. Er zeigt die "ganze Kompetenz" von @rentina.

@emz schrieb
emz schrieb:Allerdings möchte ich das in Zweifel ziehen, denn er hatte, als er die Sendung ankündigen wollte, die falsche Linkendung angegeben und meinte nun, die von ihm aufgerufene Seite habe einen Virus
Ein klick auf den angegeben Link, und man landet tatsächlich auf dem Beitrag auf der beamtendumm-Seite. Und dort ist auch tatsächlich okitaalk.de statt okitalk.com angegeben.

Ein Klick auf den "falschen Link", führt dann zu der richtigen Seite, nämlich zu
okitalk.com. Offenbar muss sich da jemand zu Wort melden, der überhaupt keine Ahnung hat, wie etwas funktioniert. Da wo okitalk.de steht, da könnte auch Hund oder Katze stehen, und der Link kann dann trotzdem zu der richtigen Adresse führen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 13:36
Also bei aller Recherche über diesen Fall...... könnte es denn sein, dass dem Jugendamt noch anderes bekannt ist als Gewalt in der Familie durch die Anzeige der Stieftochter .....? , ich meine , weil der Vater in Polen bleiben will.....

Gibt es da möglicherweise noch einen anderen Grund, dass das Sorgerecht wieder in Gefahr kommen könnte, weil auch das JA will oder wollte, dass sich auch Antonyas Mutter von ihrem Mann trennt.....?
Ich komme halt wieder auf diese ältere Tochter zurück. denn 80 % der Borderliner sollen sex. missbraucht worden sein und wo es Gewalt gibt, ist auch das nicht weit weg.....

Wenn das nun passiert sein sollte , die Stiefschwester diese Anzeige auch machte, um Antonya zu schützen, wird aber nicht angehört , dann kann es so kommen wie im Fall Kachelmann und Co. , dass sie bei anderen Männern behauptet, vergewaltigt worden zu sein.

Und es muss ja auch nicht sein, dass er dann Antonya sex. missbraucht, sondern es eben nur mit der Stieftochter machte , weil er sie hasste ? , ähnlich wie im Fall Madeline Witteck ??


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 13:39
@Bruno2014
Keine Sorge, ich hatte das natürlich sofort ausprobiert und die gleichen Probleme wie Beamtendumm :D . Ob das jetzt mit der Weiterleitung funktioniert ist mir eigentlich schnurz.

Du hast noch vergessen zu schreiben:
Ich habe suche auch eine Arbeitsstelle im Ausland und wohne trotzdem in Deutschland.

Willst du nicht noch etwas Erhellendes zu den unterschiedlichen Länge der beiden Vollversionen der Sendung beitragen?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 15:26
@bellady
Die Stellungnahme des Jugendamtes enthielt keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe in der Familie.
Finde die Lage so schon schlimm genug und halte es nicht für sinnvoll, das hier einzubringen, wenn es keinen Grund gibt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 16:30
@Bruno2014

Ich weiß ja, dass sowas schnell mal untergeht. Deshalb zur Erinnerung:
amerasu schrieb:Ich warte übrigens immer noch auf eine Erklärung, wo Antonya in diesem Forum schlecht gemacht wurde/ auf sie eingeprügelt wurde.


melden
Anzeige
Bruno2014
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.03.2014 um 17:25
@amerasu
Dann lies dir doch mal die 43 Seiten durch. Da findest du es ständig.

Soll ich z. B. nochmals an die Schwimmunterrichtslüge erinnern?

Und bei @emz
ist festzustellen, dass ihre Lügen immer keine Lügen sind, sondern die Beweise regelmäßig verschwunden sind. Merkwürdig. Aber wenigstens hier wird das geglaubt.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Bernsteinzimmer120 Beiträge
Anzeigen ausblenden