Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.08.2014 um 20:04
@emz
mal sehen wann ein gewisser Gelsenkirchener "Bürgerrechtler" anspringt, Fotos drittklassig editiert, sich an den Zugriffszahlen auf seinen 100 Blogs zu diesem Thema aufgeilt und stur behauptet immer auf der Seite der Sieger zu stehen ;)


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.08.2014 um 20:09
@Tireachan
Auch ne schöne Zusammenfassunf von Dummbatzens ... öhm... "Aktivitäten".
;)

@emz

Ach nee, wieder wurde angeblich Wäsche durchsucht und dem Kind eine seltsame Flüssigkeit verabreicht, von der es "bewusstlos" wurde?

Und es ist ebenso eine unwahre Wiederholung, dass Eltern solch horrende Summen bezahlen müssten.

Meine Güte! Ist dem Typen denn nichts zu peinlich? -.-


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.08.2014 um 21:47
Nach kurzer Suche im Netz habe ich nichts aus einer seriösen Richtung gefunden.

Sehr auffällig sind, wie schon von Ruby bemerkt wurde, wieder die selben Vorwürfe. Man könnte sich wenigstens mal etwas neues einfallen lassen. Aber der Herr Pomorski scheint der Meinung zu sein, wenn er alles oft genug wiederholt, wird es wahr, oder man nimmt es zumindest als solches wahr.

Wo beim Fall A.S. vorher wenigstens die entlarvenden ersten Interviews existierten, wo all diese Vorwürfe nicht thematisiert wurden, scheint er hier etwas leichteres Spiel zu haben.

Mal abwarten.

Aber da exakt die selben Vorwürfe hier nochmals wiederholt werden, macht alles nur unglaubwürdiger, was im Fall A.S. aus Richtung Pomorski kam. Er versucht wohl zu suggerieren, dass das Usus ist und immer vorkommt. Dagegen sprechen ja die ganzen Aussagen von Heimkindern, die nicht instrumentalisiert wurden. Die Kommentare zu der Petition, die damals wegen A.S. gestartet wurde, die ehemalige Heimbewohner geschrieben haben, sprechen eindeutig gegen diese Aussagen.

Ich frage mich, warum Medien in Polen solchen Leuten ein Podium bieten?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.08.2014 um 22:05
@Lee_Sunkiller
Lee_Sunkiller schrieb:Nach kurzer Suche im Netz habe ich nichts aus einer seriösen Richtung gefunden.
Nur polnische Blogs oder Seiten vom Pomorski
selbst auf der Facebook Seite von Alisha Melissa Stewart (so der richtige Name des Mädchens) gibt es nur Auszüge aus polnischen Quellen
Lee_Sunkiller schrieb:Aber der Herr Pomorski scheint der Meinung zu sein, wenn er alles oft genug wiederholt, wird es wahr, oder man nimmt es zumindest als solches wahr.
So arbeiten auch andere aus der Szene. Sollte man ja vom "Gelsenschwert" - Preisträger ja zur genüge kennen ;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.08.2014 um 22:24
Lee_Sunkiller schrieb:Ich frage mich, warum Medien in Polen solchen Leuten ein Podium bieten?
Ich kann ja nicht einschätzen, welche Medien da eine Plattform bieten. Also gemäßigte oder eher mit einer Tendenz vorbelastete.
Manch einer in Polen wird - ebenso wie die ewig gestrigen in Deutschland - alte Feindschaften pflegen und da kommt aus polnischer Sicht Deutschland als Feindbild gerade recht.

Es ist schon erstaunlich, dass die Darstellungen bei beiden Mädchen fast identisch sind. Alisha wird noch ein Suizidversuch unterstellt, der Rest ist gleich.

Ebenso erstaunlich, dass nur von 4 entschuldigten Fehltagen als Grund für die Inobhutnahme erzählt wird. Dass die Mutter in jedem Fall ein Tier-Messie war und damit einhergehend wahrscheinlich auch in anderen Lebensbereichen wenig planungssicher und hygienisch, wird trotz vorhandener filmischer Dokumente komplett ausgeblendet.

Aber wahrscheinlich verstehe ich einfach nur nicht, warum eine Frau, die wahllose Tiervermehrung betreibt, "überflüssige" oder nicht mehr erwünschte Tiere einfach verhungern lässt und keinen Gedanken daran verschwendet ihre Tochter in einem Haus mit verwesenden Tierkadavern großzuziehen, die perfekte Mutter ist bzw. selbst bei diesem Zuständen noch dem Anspruch gerecht wird, dass kein Kind Anspruch auf ideale Eltern/ Erziehung hat.
(achso für unbedarfte und - leider muss ich das ergänzen, da es sie erwiesenermaßen hier gibt - dumme Mitleser: ironie off)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.08.2014 um 23:13
Danke @amerasu !

Die Tier-Messi Vorgeschichte wusste ich nicht, wie gesagt, ich habe nur oberflächlich gesucht und in der vorigen Thematik auch die Nebelkerzen mit anderen Fällen weitgehend ignoriert.

Wenn ich mich selbst zitieren darf:
Lee_Sunkiller schrieb am 11.08.2014:Es ist nunmal so, dass KEINE Kinder aus INTAKTEN, GESUNDEN Familien geholt und in Heime gesteckt werden. Somit hat man auch nur das Letzte vom Letzten da sitzen, die beweisen, dass die Entscheidung zum Kindesentzug richtig und unumgänglich war.
Ich würde den Suizid auch durchaus als gegeben sehen. Aber wie ich auch im Fall A. gedacht habe, kann es gut sein, dass diese Kinder in den Heimen zum ersten mal mit Regeln konfrontiert werden, oder mit einem geregeltem Ablauf. Eben dem, was im Leben eines Kindes normal und gegeben sein sollte, und in diesen Fällen zu einer absoluten Überforderung und Unzufriedenheit führt.

Ein Kind, welches diese Ordnung kennt, hat auch weniger Probleme, sich in eine andere Ordnung einzugliedern.

Klar vermisst man dann vielleicht seine Eltern, aber es nimmt nicht so extreme Wendungen.
Bei beiden Kindern ist die Reaktion einfach zu heftig, als dass es ohne diese Aspekte erklärbar wäre.

Was ich in beiden Fällen dem Jugendamt vielleicht vorwerfen könnte, ist, dass anscheinend keines dieser Kinder nach dem Entzug aus diesen traumatischen Verhältnissen psychologisch betreut wurde. Denn man sollte bedenken, dass diese Kinder die Verhältnisse in denen sie aufwachsen, als normal empfinden weil sie ganz einfach nichts anderes kennen. Deshalb verwehren sie sich dem.
Sicher dürfte jede Heimleitung gerade zum Thema 'Kinder aus problematischen Verhältnissen' geschult sein. Aber wenn das Trauma zu gross ist, braucht es einer intensiveren Therapie.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

19.08.2014 um 23:54
@Lee_Sunkiller

Hier hatte ich ein bißchen was dazu zusammen getragen, falls du genauer nachlesen willst:

Beitrag von osiris13, Seite 55


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 00:24
@osiris13
Tausend Dank! Ich hatte es vor meinem ersten Post hier, beim durcharbeiten des Fadens gelesen, und suchte nun danach.

Ich könnte mich schon wieder selbst zitieren.
Selbes Zitat wie oben.
Immer und immer wieder...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 07:40
@Lee_Sunkiller
Lee_Sunkiller schrieb:Was ich in beiden Fällen dem Jugendamt vielleicht vorwerfen könnte, ist, dass anscheinend keines dieser Kinder nach dem Entzug aus diesen traumatischen Verhältnissen psychologisch betreut wurde. Denn man sollte bedenken, dass diese Kinder die Verhältnisse in denen sie aufwachsen, als normal empfinden weil sie ganz einfach nichts anderes kennen. Deshalb verwehren sie sich dem.
Sicher dürfte jede Heimleitung gerade zum Thema 'Kinder aus problematischen Verhältnissen' geschult sein. Aber wenn das Trauma zu gross ist, braucht es einer intensiveren Therapie.
Ich halte es auch für unbedingt notwendig, dass diese Kinder therapiert werden müssten in den Heimen. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass für eine Therapie die Bereitschaft des Kindes und der Eltern vorliegen muss. Nachdem was ich von Familie Schand. gelesen habe, kann ich mir wirklich nicht vorstellen, das weder die Eltern das Einverständnis, noch Ant. die Bereitschaft dafür gezeigt hat, sie sollen ja nicht einmal ein Gutachterin zugelassen haben.

Von Alis. Familie habe ich noch zu wenig gelesen, aber auch hier kann ich mir nicht vorstellen, dass es die Bereitschaft gegeben haben kann. Außer sie hätte wirklich einen Selbstmordversuch unternommen und dann hätte es sicherlich eine Zwangseinweisung in die Psychiatrie gegeben - davon haben wir aber noch nichts gelesen. Später wird man uns wieder erzählen, dass Alish. versucht hat, sich heimlich das Leben zu nehmen, keiner hat es bemerkt!

Ich bin Betreuer einer psychisch kranken Person – glaube mir, dass ist gar nicht so einfach, jemanden gegen seinen Willen zu therapieren oder einfach nur Hilfe zukommen zu lassen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 12:38
Im Oktober gibt es eine Konferenz in Gelsenkirchen. Die Themenliste ist interessant: Leben in der Matrix, geheimnisvolle Strohmänner und alternative Medien. H. Schreiber referiert zum Thema Justiz Recht und Gerechtigkeit.

Laut Einladung wird Antonya dort sein und über ihr Schicksal sprechen?

Es sind nur geladene Gäste zugelassen. Die Presse wird ausdrücklich ausgeschlossen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 15:20
@Vrilanerin
Vrilanerin schrieb:Im Oktober gibt es eine Konferenz in Gelsenkirchen. Die Themenliste ist interessant: Leben in der Matrix, geheimnisvolle Strohmänner und alternative Medien. H. Schreiber referiert zum Thema Justiz Recht und Gerechtigkeit.

Laut Einladung wird Antonya dort sein und über ihr Schicksal sprechen?

Es sind nur geladene Gäste zugelassen. Die Presse wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Da darf dann nun spekuliert werden.
Vertraut man das Kind wirklich BeDumm an, oder werden die Eltern dabei sein? Letzteres ist unwahrscheinlich, denn dann würde eher der Vater seinen Senf abgeben, in all dem Geltungsdrang, der ihn schon unzählige Male vor irgendwelche Kameras getrieben hat. Desweiteren besteht immer noch die Gefahr, dass die Eltern einfach vom Fleck weg verhaftet werden.
Weiter wäre es interessant zu wissen, in welch einem Etablissement das ganze stattfindet, in dem sich ein 14jähriges Kind bis spät in die Nacht ohne ihre Eltern aufhalten wird.
Vom Geisteszustand einer Person mal ganz zu schweigen, welches ein Kind in dem Alter vor eine Meute fremder Menschen stellt und Dozieren lässt.

Bis dahin dürften auch alle interessierten Stellen informiert sein, was da stattfindet und wer zugegen ist.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 15:38
@Lee_Sunkiller
Lee_Sunkiller schrieb:Bis dahin dürften auch alle interessierten Stellen informiert sein, was da stattfindet und wer zugegen ist.
Liest doch bei ihm regelmäßig die Staatsanwaltschaft mit, wie er schon mal stolz berichtete


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 15:54
@emz
emz schrieb:Liest doch bei ihm regelmäßig die Staatsanwaltschaft mit, wie er schon mal stolz berichtete
Die haben auch besseres zu tun, als ständig seinen Stuss zu lesen.
Besser auf Nummer sicher gehen.

;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 16:10
Nun ja - es steht da nur, das Antonya und H. Schreiber etwas sagen. Wäre theoretisch auch per Liveschaltung etc. möglich.
17:45h – 18:30h Antonya und das Jugendamt…

Referenten: Antonya Schandorff / Bernd Schreiber …eine Familie auf der Flucht!
Das ganze läuft unter
Schmerzhafte Wahrheit


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 17:35
@Vrilanerin
Das ganze läuft unter
Schmerzhafte Wahrheit
Für BeDumm dürfte jede Wahrheit schmerzhaft sein...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 21:40
Zur Konferenz "Schmerzhafte Wahrheit":

Als Referent ist u.a auch Ryan (C.) Harlock dabei. Dessen Weltsicht kann man sich in dessen Forum "Schrei nach Wahrheit" mal antun - oder auch nicht.

Dummbatz ist dort auch Mitglied bzw. Admin.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 21:46
@emz
emz schrieb:Liest doch bei ihm regelmäßig die Staatsanwaltschaft mit, wie er schon mal stolz berichtete
Yupp, hält er wohl noch immer für eine Auszeichnung ... jedem anderen ist klar, was gemeint ist wenn irgendwas oder irgendjemand der Staatsanwaltschaft bekannt ist.
Da muss man wohl über einen IQ wie beamtendumm verfügen um darin die Auszeichnung zu erkennen...

@Lee_Sunkiller
Bitte gerne!
Es gibt ein paar fiese Videos zu den Zuständen im Haus bei youtube.
Wenn sowas kindgerecht sein soll, weiß ich auch nicht mehr.

Ich bin gedanklich ja durchaus ein Anhänger der Idee, dass jeder, der ein Kind will, sich erstmal in der Hundeerziehung und -betreuung bewähren muss.
Hintergrund: Ein Hund braucht klare Grenzen und einen geregelten Ablauf. Sein Besitzer muss zum Wohl des Hundes auch mal durch unangenehme Situationen (z. B. fieses Regenwetter, Graupel, Schnee etc. aber der Hund muss nun mal raus), je klarer strukturiert der Hundehalter ist, um so besser kann sich das Rudeltier Hund an ihm orientieren, etc.
Wer es nicht hinbekommt für einen Hund dauerhaft gut zu sorgen, sollte sich überlegen, ob er für ein deutlich intelligenteres Wesen wie dem eigenen Kind die Verantwortung übernehmen kann. Nur sind bei einem Kind die Folgen der Unfähigkeit der Eltern um ein vielfaches schlimmer.
Bevor jetzt wüst auf mich eingeschlagen wird: Mir ist der Unterschied zwischen einem Kind und einem Hund durchaus klar!

@RubyTuesday
Ich sehe mal rein. Allerdings ohne Gewähr wie lange ich mir diesen Schwachsinn antun will :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 21:48
@amerasu

Lohnt sich kaum.

Ryan führt größtenteils Selbstgespräche. ;)


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

20.08.2014 um 21:59
@RubyTuesday
Das ging ja schnell ... wenige Minuten auf der Seite, ein paar Artikel angelesen und schon war es langweilig.
Wobei die Story mit den plötzlich auftauchenden bzw. verschwindenden Fahrzeugen auf Autobahnen durchaus Potential hätte.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Abkürzungen9 Beiträge
Anzeigen ausblenden