Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 15:03
Semantische Haarspalterei ..


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 15:42
Das mit dem Foto vom so genannten "Situation Room des Behördles" zeigt sehr anschaulich, dass Beamtendumm vieles falsch versteht. Es handelte sich eben nicht um ein Allmystery-Treffen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 15:47
@Niederrheiner
Na, die hatten ja Spaß :D
Und dass Hr. Schreiber so manches nicht richtig versteht ist ja auch schon bekannt.

@Lee_Sunkiller
Herzlich willkommen!


Lustig ist ja Hr. Schreibers Idee, dass sich caesar mal zu juristischen Feinheiten äußern soll.
War das nicht der, der von einer strafbewehrten Unterlassungsaufforderung so aus der Bahn geworfen wurde, dass er monatelang seinen eigenen Blog nicht mehr betreten hat?
Da ist ein Blick ins Gesetz deutlich vielversprechender.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 15:55
Da fällt mir noch was zum Handy ein:
Nach der Darstellung im ersten Video wurde A. das Handy doch schon bei der Inobhutnahme in der Schule abgenommen.
Da Situationen von Hr. Schreiber ja gerne mal so beschrieben werden, dass es zwar irgendwie stimmt was er schreibt, aber eine Teilinfo zum vollständigen Bild fehlt, wäre es doch durchaus denkbar, dass das Handy von den Mitarbeitern des JA bei der Inobhutnahme A. abgenommen wurde und dann dort verblieben ist um es den Eltern bei einem Termin auszuhändigen.
Dann wäre der banale Grund dafür, dass das Kinderhaus das Handy nicht herausgibt der, dass es das Handy gar nicht hatte.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 16:02
Er hört mit seinen Haarspaltereien nicht auf:
Aufheben und Ändern bedeutet eben juristisch nicht das Gleiche.
Und? Verfassen wir hier juristische Traktate? Dürfen wir jetzt normale Alltagssprache nicht mehr verwenden? ;-)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 17:05
Und zur Frage, ob das OLG die erstinstanzliche Entscheidung aufheben oder nur abändern darf

§ 69 FamFG - Beschwerdeentscheidung

(1) Das Beschwerdegericht hat in der Sache selbst zu entscheiden. Es darf die Sache unter Aufhebung des angefochtenen Beschlusses und des Verfahrens nur dann an das Gericht des ersten Rechtszugs zurückverweisen, wenn dieses in der Sache noch nicht entschieden hat. Das Gleiche gilt, soweit das Verfahren an einem wesentlichen Mangel leidet und zur Entscheidung eine umfangreiche oder aufwändige Beweiserhebung notwendig wäre und ein Beteiligter die Zurückverweisung beantragt. Das Gericht des ersten Rechtszugs hat die rechtliche Beurteilung, die das Beschwerdegericht der Aufhebung zugrunde gelegt hat, auch seiner Entscheidung zugrunde zu legen.

(2) Der Beschluss des Beschwerdegerichts ist zu begründen.

(3) Für die Beschwerdeentscheidung gelten im Übrigen die Vorschriften über den Beschluss im ersten Rechtszug entsprechend.


Wie es in diesem Fall ja die Regel ist, müsste für eine Beurteilung mehr bekannt sein.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 17:33
Niederrheiner schrieb:Beamtendumm stürzt sich hier auf etwas mehrdeutige Formulierungen ("abgeändert" kann man ja im Sinne von "das alte Urteil aufgehoben" oder "nur für die Zukunft geändert" verstehen). Er operiert hier primitiv auf mehrdeutigen Worten unter Weglassung des Zusammenhangs.
Das meinte ich ja. Er geht davon aus, dass das Urteil aufgehoben, also rückwirkend ungültig ist. Das scheint mir bei der Formulierung doch unwahrscheinlich. Es geht um die unterschiedlcihe Auffassung und nicht, um das Wort selber.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 18:36
Natürlich gab es die Kontaktsperre. Nur hat sich der Papa nicht daran gehalten. Folglich kam es zur Inobhutnahme der Tochter.

Oder warum sonst musste Antonya aus der Schule geholt werden?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 18:39
Info an Dummbatz:
Was diesen Vertrag anbelangt, den Papa unterschreiben sollte, der betraf die Caritas, zumindest sprach Axel mal darüber.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 18:40
amerasu schrieb:Da fällt mir noch was zum Handy ein:
Nach der Darstellung im ersten Video wurde A. das Handy doch schon bei der Inobhutnahme in der Schule abgenommen.
Da Situationen von Hr. Schreiber ja gerne mal so beschrieben werden, dass es zwar irgendwie stimmt was er schreibt, aber eine Teilinfo zum vollständigen Bild fehlt, wäre es doch durchaus denkbar, dass das Handy von den Mitarbeitern des JA bei der Inobhutnahme A. abgenommen wurde und dann dort verblieben ist um es den Eltern bei einem Termin auszuhändigen.
Dann wäre der banale Grund dafür, dass das Kinderhaus das Handy nicht herausgibt der, dass es das Handy gar nicht hatte.
@amerasu, danke dass Du mich an die Sache mit der Handy-Wegnahme erinnerst. Dazu war mir auch aufgefallen, dass da nicht alles gesetzeskonform gelaufen ist:

Vermerk über die Inobhutnahme und Anhörung des Kindes Antonya-Madeleine Schandorff am 25.01.2013

"Antonya wurde gebeten, ihr Handy aus dem inzwischen gebrachten Schulranzen zu holen. Sie tat das und versuchte dabei blitzschnell, jemanden (den Vater?) anzurufen, was noch gerade von mir [Richterin Z.] verhindert wurde."
...
"Ich [Richterin Z.] bat Antonya mir die Handynummer ihres Vaters aufzuschreiben, damit ich ihn informieren könne, was sie auch tat. Ich sagte ihr zu, Mama und Papa umgehend zu informieren."

Meines Erachtens war diese Handlung der Richterin (zu verhindern das Antonya sofort ihren Vater anruft) gesetzeswidrig.
Antonya hatte laut Gesetz das Recht selbst zu benachrichtigen und zwar "unverzüglich", was sie versuchte, aber von der Richterin verhindert wurde:

SGB 8 § 42 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen
Absatz 2 Satz 2:
Dem Kind oder dem Jugendlichen ist unverzüglich Gelegenheit zu geben, eine Person seines Vertrauens zu benachrichtigen.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/__42.html

Da es mir zu Ohren gekommen ist, dass es beim Gericht und bei der Jugendamtsleitung fromme Christen gibt, sei es mir verziehen, dass ich zum heutigen Sonntag an die folgende Textstelle aus der Bibel erinnere:
https://www.google.com/#q=%22ihr+%C3%9Cbertreter+des+Gesetzes%22&safe=off


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.06.2014 um 19:22
@luta
Hoffe Du hast Dir die Erlaubnis von Hr. Schreiber eingeholt, nicht dass es wieder Ärger gibt, weil Du hier schreibst und vertrauliche Dokumente (in Auszügen) veröffentlichst.

Da ja dem Protokollauszug nicht zu entnehmen ist, wen A. anrufen wollte, ist es reine Mutmaßung, dass es sich um Vater oder Mutter handelte.
Die "unverzügliche Information" hat nach Protokoll die Richterin übernommen.
Einen Verstoß gegen die Unverzüglichkeit, also ein schuldhaftes Verzögern, kann ich der Schilderung ohnehin nicht entnehmen.
Sicherlich ist in einer Ausnahmesituation wie der Inobhutnahme vorrangig, dass sowohl das Kind wie auch die Eltern möglichst bald in einem ruhigen Rahmen informiert werden.
Wenig zielführend sind Telefongespräche eines aufgebrachten Kindes mit durch die überraschende Information (die höchstwahrscheinlich aufgrund der Aufregung auch nicht klar übermittelt werden kann) verwirrten Eltern auf einem Schulflur, auf dem Weg zum Auto oder im Auto.

mE sollte neben § 42 SGB VIII auch § 8a SGB VIII beachtet werden

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/__8a.html

Daraus ergibt sich dann auch, dass das sprichwörtliche Kind ja schon in den Brunnen gefallen war, da sich anhand der gesetzlichen Regelung gut nachvollziehen lässt, was der Einbeziehung des Familiengerichts und einer Inobhutnahme vorausgeht.



Zur Verwirrung des Hr. Schreibers, warum rund um die Kontaktsperre an Weihnachten immer wieder von einem vorliegenden Beschluss ausgegangen wird: A. hatte geschrieben, dass Frau Ziemer daran schuld sei. Da es sich bei Frau Ziemer um die Richterin handelt, ist es naheliegend, dass diese einen entsprechenden Beschluss erlassen hat. Warum sollte sie sonst schuld sein?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 01:10
Unser Pausenclown Beamtendumm :-D

Hat die Behördle-Konferenz mit einem Allmy-Treffen verwechselt! Und als sein Fehler auffliegt, versucht er zu beweisen, dass auf der Behördle-Konferenz wenigstens 2 aus dem Antonya-Faden dabei waren, indem er Ruby mit Witchbitch gleichsetzt. LOL LOL LOL

Er hat halt immer Recht ;-) Bin gespannt, was Ruby dazu sagt :-)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 01:16
Auf wie vielen Ebenen muss man eigentlich gescheitert sein um so einen Schwachsinn zu fabrizieren?
Er hat ja schon etwas Mitleid erregendes.. Ganz ganz klein wenig...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 01:16
Und danke an alle, fühle mich willkommen :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 16:17
Niederrheiner schrieb:Unser Pausenclown Beamtendumm :-D

Hat die Behördle-Konferenz mit einem Allmy-Treffen verwechselt! Und als sein Fehler auffliegt, versucht er zu beweisen, dass auf der Behördle-Konferenz wenigstens 2 aus dem Antonya-Faden dabei waren, indem er Ruby mit Witchbitch gleichsetzt. LOL LOL LOL

Er hat halt immer Recht ;-) Bin gespannt, was Ruby dazu sagt :-)
Zuuu geil! :D Ich fühle mich geehrt! :D

Der Meister des Knieschusses hat mal wieder nen Volltreffer gleistet! Mitten in die eigene Scheibe!

Schön zu sehen ist auch, wie nach alter Stasi-Manier unsere Profile und Posts nach Verdächtigkeiten durchsucht werden.

Und da mein Profil nur für registrierte User sichtbar ist und, welch ein Zufall, die Kampfkatze just mal wieder auf meinen Profil war, ist klar, woher er die Infos hat. ;)

Das können sie halt gut: sich über den pöööösen Überwachungsstaat beschweren und dann selbst einen auf Oberschnüffler machen! ;) :D

"Stasi 3.0" lässt grüßen, lol!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 17:57
@RubyTuesday
Bei mir war auch eine Kampfkatze. Sicher nur Zufall....


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 18:10
@all:

die vermeintliche witchbitch ist auch nur ein Fake! ;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 18:20
Sehr geehrte Damen und Herren. Uns wurde mitgeteilt, das es zu diversen Spekulationen über unsere Identität gekommen sei. Nach Prüfung der Daten durch die Zentrale, können wir ihnen mitteilen, das die Behauptungen, was unsere Agenten betrifft vollkommen aus der Luft gegriffen sind.

Dem Verbreiter dieser - zugegeben doch schon fast lustigen- Vorwürfe empfehlen wir zunächst einen Besuch bei einem Logopäden seiner Wahl. Denn Text-Tourette ist heutzutage heilbar!

Ich hoffe wir konnten zur Aufklärung beitragen. Sollten die Spekulationen über uns nicht aufhören, sähen wir uns gezwungen, das zu tun, was wir in solchen Fällen immer tun.

mfg und immer einen Aluhut griffbereit!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 18:21
@ RubyTuesday
Nur echt mit Häkelkorallen.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.06.2014 um 18:30
@Realwitchbitch

:D
Realwitchbitch schrieb:Nur echt mit Häkelkorallen.
Auch hübsch! Leider bin ich handarbeitstechnisch völlig unbegabt!


@Irexis
@Realwitchbitch

Na dann mal ein herzliches Willkommen ans Behördle! ;)

8dc82336190a8d132ed41b660293ff611a5bfcf6


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden