Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

1.747 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Stalking, Drohnen, Mikrowelle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 16:39
Was meinen die eigentlich mit Schneeballsystem? Wird mir aus dem Zusammenhang nicht klar, und die geläufige Bedeutung hilft nicht.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 17:09
@Brogenluder
Zitat von BrogenluderBrogenluder schrieb:Was meinen die eigentlich mit Schneeballsystem? Wird mir aus dem Zusammenhang nicht klar, und die geläufige Bedeutung hilft nicht.
Da geht es um Lebensversicherungen, welche von Banken aufgekauft werden und die Banken spekulieren dann damit. - Ist ja ganz was neues, dass mit allen möglichen und unmöglichen Dingen heutzutage spekuliert wird.^^

Die Dame bildet sich allerdings ein, dass auf sie und andere Opfer solche Versicherungen laufen und sie und die anderen Opfer deswegen getötet werden sollen. Deswegen wird der TE von ihr auch als Mörder bezeichnet.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 17:42
Sie wissen zwar, dass ihr Verbrechen
bei den Leuten in Remscheid längst
schon kein anonymes mehr ist,
verlassen sich jedoch blind
darauf, dass alles bis zuletzt
in ihrem Sinne ausgehn würde.
(Von der fraglichen FB-Seite)

Irgendwie seltsam dann, dass ich erst hier von diesen angeblichen Verbrechen gehört habe..,


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 19:08
@dh_awake
Nichts auf der facebook-Seite deutet darauf hin, dass die Dame hier mitliest.
Der TE tut gerade genau das, was Du selbst ihm vorgeschlagen hattest: keine Kontaktaufnahme, seine facebook-Seite ist unsichtbar, er hat die Behörden informiert.
Davon verschwindet bloss das Poblem nicht von heute auf morgen, also sucht er sich weiter Rat und Unterstützung. Was genau ist jetzt daran verkehrt?
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb: Ich habe mitnichten unlautere Motive unterstellt.
Wenn Du nacheinander die Geschichte an sich in Frage stellst, es für möglich hältst dass der TE selbst die facebookseite der Dame als fake betreibt, dass igendein wahrer Kern an ihrer Geschiche sei und so weiter, dann unterstellst Du mit Deinen Annahmen immer umgekehrt, dass der TE lügt und vielleicht die Frau in irgendeiner Weise tatsächlich stalkt.
Wie schonmal geschrieben: Man kann auch nicht das Boston Marathon-Attentat als fake bezeichnen und damit nicht Jeff Bauman zum Mitwisser/Täter machen.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 20:01
@FF

es ist nicht nur unglaublich sondern auch unerhört, wie du Aussagen einfach zurechtbiegst und falsch wiedergibst. Ist dir heute eine Maus über die Leber gelaufen?

Ich glaub dem TE sehr wohl, dass er gestalkt wird und das sowas extrem nervt.

Da haben halt in xxxxx und Umgebung ein paar Hobbypiloten ihre Quadrocopters mit Kameras ausgestattet und einen auf Hobbyspion gemacht und damit die Paranoia von einer Frau geschürt und der TE muss das jetzt büssen.

Aber er wird die Situation keinesfalls besser machen, wenn er weiterhin provoziert (ist doch sehr naiv gedacht, dass die Frau, die etlichen Piloten zuhause einen Besuch abgestattet hat und e-mails an deren Frauen verschickt, diese Seite nicht schon längst entdeckt haben sollte).
Zitat von FFFF schrieb:Davon verschwindet bloss das Poblem nicht von heute auf morgen, also sucht er sich weiter Rat und Unterstützung. Was genau ist jetzt daran verkehrt?
Achso? Und wenn man ihm das anbietet, dann reagiert er nicht und will stattdessen weiterhin allen beweisen, wie böse die Frau ist. Nur: Das haben alle schon nach dem ersten Posting kapiert.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 20:23
@dh_awake
Welchen Rat und welche Unterstützung hattest Du denn angeboten?
Ich darf Dich erinnern:
Jemandem übers Internet Psychosen anzudichten tut man nicht. Aber manche User hier haben ja sogar schon die Formel Verschwörungstheoretiker = Psychotiker aufgestellt.
(...)
Zersetzungsmethoden der Stasi, Kinderpornoringe, Zwangsprostitution, Menschenversuche der CIA usw. usf.
Warum gleich alles kategorisch als Paranoia ausschließen angesichts der oben genannten Dinge?
Manche Menschen - vor allem kranke und verzweifelte - sind eben sehr anfällig für einfache Erklärungsmodelle.
Das heißt aber nicht, dass sie geisteskrank/psychotisch oder bösartig sind. Hast du auch nur eine Zehntelsekunde darüber nachgedacht, ob ein Fünkchen Wahrheit in den Behauptungen dieser Frau stecken könnte?
(...)
Komisch, wieso gehst du automatisch davon aus, dass der TE die Wahrheit erzählt? DAS meine ich mit darüber nachdenken.
(...)
Unlängst hatte mir jemand auch die Frage gestellt, ob ich wirklich glaube, dass sich jemand facebookaccounts mit dazugehörigen Freunden ausdenkt :D

Und sie waren alle gefakt :)
(...)
Warum sollte man überhaupt einen Thread über ein derartiges Thema hier eröffnen? Es gibt doch genug professionelle Anlaufstellen mit ebenso professionellem Rat (der TE hatte doch selbst geschrieben, dass er von heise.de gute Tipps bekam).
(...)
Du kannst prinzipiell dieser Person gegenüber zwei Einstellungen haben:

1. Sie leidet an Verfolgungswahn, ist bedauernswert und braucht Hilfe.
Du unterlässt daher jeglichen Kontakt und lässt die Polizei/Amtsärzte ihren Job machen.

2. Sie ist eine Psychopathin und dumm wie Bohnenstroh.
Du musst ihr unbedingt eins auf facebook oder sonstwo auswischen und versuchen möglichst viele Leute auf deine Seite zu ziehen.
(...)
Wenn ich solche Sätze lese, bekomme ich irgendwie das Gefühl, dass du von "der Dame, Drohnenmutti" oder wie du sie sonst zu nennen pflegst, gar nicht in Ruhe gelassen werden willst. Vor allem, weil du davon ausgehen musst, dass sie hier mitliest.
(...)
Nachdem sie auf der facebok-Seite alles minutiös kommentiert, würde sie wohl auch diese Diskussion nicht auslassen. Sie hat ja auch schon von einem anderen Forum geschrieben, in dem sie zu ihrem "Peiniger" anfangs Kontakt aufgenommen hatte.

Auch wenn man jemanden als hilfebedürftig krank erkannt hat, muss man sich irgendwo Luft machen dürfen. Meine Nachbarin hat sicher auch nicht alle Nadeln an der Tanne ... aber mein Mitleid hält sich in Grenzen, da ich von ihrem Generve betroffen bin und es schon einige sehr unangenehme Szenen gab.
Der TE muss irgendwo mit Aggressionen und Ratlosigkeit hin, auch wenn es nicht wie die feine Art aussieht. Was wäre dafür besser geeignet, als so ein Thread?

Oder glaubst Du, Du könntest Dich in einer solchen Situation verhalten wie aus dem Lehrbuch?


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 20:34
Zitat von FFFF schrieb:Der TE muss irgendwo mit Aggressionen und Ratlosigkeit hin, auch wenn es nicht wie die feine Art aussieht. Was wäre dafür besser geeignet, als so ein Thread?
So ziemlich alles außer einem öffentlichen Thread.

Deinem Ratschlag, Aggression und Ratlosigkeit in der Öffentlichkeit auszuleben, weil "es ja irgendwohin muss", kann ich überhaupt nichts abgewinnen.
Ich verstehe, dass ein, zwei emotionale Postings erfolgen können, aber dann über Wochen hinweg ...

Gäbe ja auch die Möglichkeit, eine psychologische Beratungsstelle aufzusuchen statt einer Freizeitplattform, meinst du nicht?

Die Frau ist krank, wie ihr ja einhellig festgestellt habt.
Die Reaktion? ->"Haha, seht mal wie dumm/krank/etc. sie ist ...haha"

Feine Art, sich über kranke Menschen lustig zu machen ...


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 20:49
@dh_awake
Wer hat sich denn hier über sie amüsiert?


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 20:52
@Brogenluder

Ein Beispiel:
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb am 22.05.2014:Die Drohnenmutti versteht hier noch viel weniger als ich, das kann ich sagen, da ich Übersetzungen der Dame gesehen habe, die zu schenkelklopfendem Kopfschütteln geführt hatten ...



melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 21:02
@dh_awake
Ich erinnere mich, daß mir das auch aufstieß. Was lässt Dich daraufhin verallgemeinern? Und warum gerade gegenüber @FF, wo ich das nicht sehe.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 21:11
Zitat von BrogenluderBrogenluder schrieb:Und warum gerade gegenüber @FF, wo ich das nicht sehe.
Ich persönlich sehe Schweigen als Zustimmung an.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 21:12
@dh_awake
Wenn Du Dir seine Beiträge mal durchliest, dann kann von
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:"Haha, seht mal wie dumm/krank/etc. sie ist ...haha"
keine Rede sein. Es gibt nur einzelne Sätze, in denen er die Absurdität der Aussagen und auch die Lächerlichkeit darstellt. Davon ist der von Dir zitierte Satz wohl der extremste.
Das allermeiste sind aber sachliche Beiträge.
Die Fragen, die angeblich nicht beantwortet wurden (ob ihr Name bekannt ist) wurden mehrfach beantwortet.

Ja, ich habe mich auch schon über meine Nachbarin lustig gemacht ... man versucht, eine bedrohlich und ausweglos scheinende Situation erträglich zu machen.
Genauso haben wir uns mal über einen Typen lustig gemacht, der eine Bekannte stalkte. Der war ganz sicher paranoid, ein armes kleines Würstchen. Aber ohne auch mal darüber zu lachen, wie er die Nachbarin beobachtete, ihre Besuche registrierte und sie am Telefon anwimmerte, wäre es noch weniger erträglich gewesen.
Das Lachen brachte dann auch die Lösung ... ohne eine Portion sehr schrägen Humores wäre die niemandem eingefallen. (Darin spielten eine gespielte Einsicht in seine Überlegenheit, ein konspiratives Treffen zwecks der - immer von ihm gewünschten - Übergabe benutzter Damenunterwäsche, eine neblige Abenddämmerug und zwei grosse, starke Kerle in Theaterkostümen tragende Rollen. Es kam niemand körperlich zu Schaden. Sowas würde ich in diesem Falle aber ausdrücklich nicht empfehlen.)
Auch die Nachbarin gibt am ehesten Ruhe, wenn ich sie erst gar nicht ernst nehme.

Die Frau ist ganz sicher krank, aber der TE ist auch ganz sicher ein Mensch, der ohne Zutun zum Opfer gemacht wird und sich in einer scheusslichen Situation befindet. Und nicht bloss er, sondern noch ein paar andere auch.
Es muss einem nicht gefallen, dass er sich über die Frau auch mal lustig macht, aber niemandem kan man abverlangen, dass er sich in einer solchen Situation immer ganz rational verhält.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 21:18
Zitat von FFFF schrieb:Die Fragen, die angeblich nicht beantwortet wurden (ob ihr Name bekannt ist) wurden mehrfach beantwortet.
Dann scheinst du aber den Thread nicht verfolgt zu haben.
Zitat von FFFF schrieb:Die Frau ist ganz sicher krank, aber der TE ist auch ganz sicher ein Mensch, der ohne Zutun zum Opfer gemacht wird und sich in einer scheusslichen Situation befindet. Und nicht bloss er, sondern noch ein paar andere auch.
Du kennst weder den TE noch die Frau. Warum schreibst du dann von "ganz sicher"?


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 21:39
@dh_awake
Habe gerade nochmal nachgelesen:
06.04. : Die Anzeige bei der Polizei erfolgte schon im August, mit ständig nachgereichten Informationen. Aber sie wird bisher nicht mehr weiter verfolgt, da die Person nicht ermittelbar ist.
17.04 : Die Schlinge zieht sich so langsam zu, die Frau hat noch andere Piloten zu Hause besucht, das Kennzeichen wurde notiert. Sie hat an die Bundeswehr geschrieben und dieses Schreiben mit geschwärzter Adresse veröffentlicht.
24.05. : Im Moment sind die Leute oder die Frau für uns anonym, ich weiß aber nicht, wie anonym die für die schon seit August eingeschalteten Behörden sind.
Wie gesagt: die ermittelnde Dienststelle ist gegenüber dem TE nicht auskunftspflichtig, was den Fortgang der Ermittlungen angeht. Die Frau könnte auch ein Auto von irgendwem geliehen haben, und schon gerät ein Unbeteiligter in die Geschichte hinein.

"Ganz sicher", weil es die facebook-Seite der Frau tatsächlich gibt, weil es längst ähnliche Fälle gibt, weil der TE für mich sehr autentisch erscheint und es überhaupt keinen Sinn machen würde, einen solchen Thread als fake zu eröffnen. Es sind die Namen einiger Betroffener bekannt, da sie von der Frau veröffentlicht wurden, der der Frau ist noch nicht bekannt - also kann es sich nicht um eine Rufmordkampagne gegen die Frau handeln.


2x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 21:48
Zitat von FFFF schrieb:Die Frau könnte auch ein Auto von irgendwem geliehen haben, und schon gerät ein Unbeteiligter in die Geschichte hinein.
Äh - dieser Unbeteiligte wird ja wohl wissen, welcher Frau er sein Auto geborgt hat!? :D

Mal ehrlich:
Diese Frau hat persönlich mindestens vier Piloten aufgesucht.
Das Kennzeichen wurde notiert.
Sie betreibt mind. drei Facebook-Seiten.
Sie hat an die Bundeswehr geschrieben.
Sie ist also extrem auffällig und war höchstwahrscheinlich selbst schon bei der Polizei.

Wie wahrscheinlich ist es also, dass dieser Frau bald Einhalt geboten wird?

Ich rate daher dem TE, sich darüber zu freuen und nicht weiter über sie zu unken. Es bringt nichts.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 21:48
Zitat von FFFF schrieb:erscheint
"Nichts ist so wie es scheint."


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

26.05.2014 um 22:01
@kannnichsein
In welcher Form stellst Du Dir denn vor, dass man die Frau daran hindern kann, unter Pseudonym im Internet Lügen zu verbreiten?
Briefe an die Bundeswehr und Lügen auf facebook-Seiten können höchstens als Üble Nachrede/Verleumdung bestraft werden: Geldbusse (falls man ihr nicht eine Psychose attestiert). Sucht sie sich halt ein anderes Medium.
Man kann ihr verbieten, die Beteiligten zu besuchen ... aber wird sie das daran hindern, wenn sie eine Psychose hat?
Einsperren kann man sie nicht, ausser in eine Psychatrie, wenn sie sich oder andere körperlich angreift.
Gerichtsverfahren können Monate dauern.
Wie stellst Du Dir nun vor, dass in nächster Zeit für den TE Ruhe einkehren sollte?


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

27.05.2014 um 00:15
@FF
Zitat von FFFF schrieb:In welcher Form stellst Du Dir denn vor, dass man die Frau daran hindern kann, unter Pseudonym im Internet Lügen zu verbreiten?
Kann man nicht - ganz einfach. Wird doch tagtäglich fabriziert.
Zitat von FFFF schrieb:Wie stellst Du Dir nun vor, dass in nächster Zeit für den TE Ruhe einkehren sollte?
Ignorieren und denen nicht noch ein Forum bieten - Punkt. Dann erledigt sich die Sache von selbst. Anscheinend ist der Verfolgungswahn auf beiden Seiten zu finden.

Es gibt halt solche Leute, die aus Langeweile nicht wissen, was sie tun sollen. So beschweren sich auch Nachbarn ständig über Krawall oder das nach 10 Uhr noch laute Musik gehört wird, wenn das nicht mit Nachbarn abgesprochen wurde.

Modellflug ist ein Hobby, was ich gut finde, aber sollte, wie auch zum Beispiel von Schützenvereinen, auf dementsprechende abgesperrten/dafür bereitgestellte Flächen passieren. Wenn das Gebiet Ihnen entzogen wurde, sollten Sie sich halt einfach bemühen, ein neues Trainingsgelände aufzufinden, wo niemand gestört wird.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

27.05.2014 um 09:49
@kannnichsein
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Kann man nicht - ganz einfach. Wird doch tagtäglich fabriziert.
Der TE hat geschrieben, dass es ihm völlig wurscht ist, was die Dame so von sich gibt, solange keine Namen genannt werden und somit kein direkter Zusammenhang zu real existierenden Personen hergestellt werden kann.

Da die Dame namentlich Personen nennt incl. Wohnort, sieht die Sache ein wenig anders aus.

Die Dame beschuldigt die namentlich genannten Personen des Mordes.

Hier fängt das Strafrecht an zu greifen. Es ist Verleumdung, jemand öffentlich einer Straftat zu bezichtigen.

Auch im Internet darf man das nicht ungeschoren, was leider viele glauben. Auch im Internet ist man nicht anonym unterwegs.

Des weiteren grenzt das schon an Erpressung, was sie macht. Wenn die von ihr Beschuldigten ganz "lieb" zu ihr sind, dann löscht sie deren Namen wieder. Und wenn sie wieder einen schlechten Tag hat, scheinen die Namen plötzlich wieder auf...
Was bedeutet wohl ganz "lieb" für diese vom Wahn getriebene Person?

Noch dazu, wo der TE nicht mal eine Drohne besitzt, sondern nur kleine Modellflieger.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Modellflug ist ein Hobby, was ich gut finde, aber sollte, wie auch zum Beispiel von Schützenvereinen, auf dementsprechende abgesperrten/dafür bereitgestellte Flächen passieren.
Weißt du, wie groß ein Platz für Modellflieger sein muss, wie die Auflagen aussehen?
Weißt du, an welche Gesetze sich die Modellflieger halten müssen? Schon mal was von Luftverkehrsgesetz gehört?
Aber immer schön mit Sachen wie
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:um Beispiel von Schützenvereinen,
vergleichen.
Als ob ein Modellflieger mit Schützen zu vergleichen wäre, was die Ausübung betrifft.
Äpfel und Birnen, sozusagen.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

27.05.2014 um 10:02
Seite scheint wieder entfernt worden zu sein.


melden