Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

1.747 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Stalking, Drohnen, Mikrowelle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

29.05.2014 um 21:14
Die Facebook-Seite der Drohnenmama ist übrigens wieder Online, wenn auch unter einem anderen Link.

Es ist selbstverständlich klar, dass ich die Seite gehackt habe und sie gelöscht habe, nun macht sie halt alles noch einmal von vorne. Natürlich nicht die ganze Seite, nur den Rotz der letzten Wochen.

Das freut mich,d a hab ich nicht so oft nach "Mehr anzeigen" zu suchen, um die komplette Seite für einen PDF-Druck zu öffnen ...


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

03.06.2014 um 10:08
So, für mich ist die Sache erst einmal in trockenen Tüchern. Ich hoffe, dass der Zustand, wie er sich derzeit Zeigt, halt für beide Seiten akzeptabel ist.

Es werden nur noch "Tatsachen" gepostet auf dieser Seite, keine Namen und Adressen mehr, und damit kann ich (und auch andere) ganz locker leben. Ich will halt nur hoffen, dass dies so bleibt.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

03.06.2014 um 13:04
http://antifaschismus2.de/rechte-strategien/kultur/161-wie-faschistisch-sind-die-infokrieger (Archiv-Version vom 31.07.2014)


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

03.06.2014 um 14:23
@MickyM.
Danke.
Kann man das bitte alle drei Tage verlinken oder im Ganzen zitieren?


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

03.06.2014 um 14:44
@MickyM.

Guter Artikel und folgender Auszug stimmt leider:

So wird auch durchaus berechtigte Systemkritik durch den verschwörungstheoretischen Diskurs der "Infokrieger" in eine hoffnungslose Sackgasse aus Totalverweigerung und extremistischer Fundamentalopposition gelenkt und dort mit einem unterschwellig faschistischen Weltbild verwoben.

Was aber leider auch stimmt ist, dass dann ebenso die Systemkritiker, die zu Recht kritisieren, allzugerne in den Infokriegertopf geworfen werden.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

03.06.2014 um 14:47
@dh_awake
Nur, wenn sie sich deren Argumentationen zu eigen machen.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

03.06.2014 um 15:09
@FF

Naja, meine persönlichen Erfahrungen sind da leider andere.

Aber meiner Meinung nach besteht die Gefahr der Infokriegerszene darin, dass einige wenige den Ton angeben (ich denke da z. B. an Benesch) und sehr einfache und scheinbar überzeugende Erklärungsmodelle anbieten, die vor allem ungebildete Menschen sofort verstehen können und daher gerne übernehmen.
Eine Vielfalt an Theorien sucht man vergeblich, ein Blog kopiert vom anderen (was dann allerdings auch für die "Debunker"-Seite gilt). Und das ist m. M. n. erst durch das Internet (der wahre Schuldige!) möglich geworden.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

03.06.2014 um 22:20
Die Facebook-Seite ist wieder offline, aber zum Thema "Infokrieger" möchte ich noch was schreiben. Ich halte die Grenze hin zum Verschwörungs-Schwachsinn für fließend. Irgendwie ist es schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen, aber bei der Seite, bei der es in diesem Thread ging, war die Sache wenigstens für mich klar...


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

04.06.2014 um 09:01
@PeterLipisch
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:So, für mich ist die Sache erst einmal in trockenen Tüchern. Ich hoffe, dass der Zustand, wie er sich derzeit Zeigt, halt für beide Seiten akzeptabel ist.
Was ist denn geschehen? Hast Du Kontakt zu ihr gehabt und Frieden geschlossen? Ich wünsche Dir wirklich, dass Ruhe einkehrt, überzeugt davon bin ich leider nicht.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

04.06.2014 um 10:58
@Löwensempf - zunächst hatte die Dame nur noch "Tatsachen" gepostet, ohne Namen udn ADressen auch nur zu erwähnen. Damit hätte ich halt leben können.

Facebook hat nun aber wohl einen Rundumschlag gemacht. Alle Fake-Accounts und alle weiteren Seiten sind weg.

Ich hoffe halt, dass dies nicht zu einer Trotz-Reaktion führt.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

05.06.2014 um 13:02
Das ist doch schon mal ein Erfolg! Jetzt würde ich noch alle in Betracht kommenden Foren anschreiben, einige werden ja schon Bescheid wissen, wes Geistes Kind sie ist. Vielleicht kann man erreichen, dass sie keine Möglichkeit mehr zur Veröffentlichung hat. Ich möchte aber trotzdem gerne wissen, wer sie ist! Und warum hat die sich ausgerechnet auf Modellflug eingeschossen?


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 10:03
Hallo @Löwensempf -

anschreiben werde ich die Dame erstmal nicht mehr (auch nicht in Foren als offenen Brief). Es ist auch durchaus möglich, dass die mittlerweile vier Anzeigen plus eine Anzeige einer Forenleitung ihre Wirkung gezeigt haben.

Warum sie sich auf den Modellflug eingeschossen hat, das weiß man nicht, kann man nur vermuten. Durch die Presse gingen ja schon seit Jahren Berichte über derartige Quadrocopter und deren Einsatz bei Polizeiaufgaben (Loveparade etc.). Aber Anfangs wurde von ihr erst mal nur etwas von Modellfluglärm erzählt, ein Auslöser muss wirklich die Sperrung unseres damaligen Modellfluggeländes durch die Politik gewesen sein.

Aus dem Lärm wurde schnell gesundheitsschädlicher Lärm, dann kamen vibrierende Böden und Möbel hinzu (Frühjahr 2013). Dann war lange Zeit Ruhe, letztendlich kam halt dann noch der Beschuss mit Mikrowellen hinzu.

Ihr Wissen über die Quadrocopter und auch den FPV-Flug, das hat sie sich auf Grund ein paar PNS von mir angeeignet, da ich ihr geschrieben hatte (Ende 2012), dass man in Wohngebieten nur mit Quadrocoptern leicht manövrieren könne, aber bei uns kaum jemand solche Teile betreibe. Auch FPV (Fliegen mit Kamera-Funkverbindung und Videobrille) hat bei uns nur eine Person, die das ganz selten nutzt. Meine Auslegungen zu Flugzeiten (Akkubedingt) udn Reichweiten wurden dann alle widerlegt, die Teile fliegen halt Stunden, in 2000 Metern und über hunderte von Kilometern per Smartphone gesteuert.

Diese meine damals noch in dem Wissen erstellten PNS, dass es sich bei der Frau um jemanden handelt, der von anderen Geräuschen gestört wird und dies wider besseren Wissens auf den Modellflug schiebt, haben letztendlich dazu geführt, dass ich zum Haupttäter hochstilisiert wurde.

Ich hätte die PNs ignorieren sollen. Aber ein Post von mir in diesem Forum hatte wohl den Stein ins Rollen gebracht. Ich hatte (da uns Politiker das Hobby derzeit kräftig versalzen) geschrieben (mit Teufels-Smiley, also Ironie), dass man ja in den Vorgärten der Politiker fliegen könne.

Dies wurde als Aufforderung gesehen, in Vorgärten zu fliegen, und sie behauptete damals schon, dass bei ihr geflogen würde, also waren die bösen Täter ermittelt.

Die Ermittlung ihrer Person hat wohl bei den Behörden schon stattgefunden (anhand einer Telefonnummer, evtl. auch anhand des PKW-Kennzeichens), wir als Nicht-Anwälte bekommen halt keine Akteneinsicht. Ich hoffe halt, das dies bald beendet ist und wir nicht mehr im Fokus solchen Mobbings stehen.


1x verlinktmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 11:46
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Das ist doch schon mal ein Erfolg! Jetzt würde ich noch alle in Betracht kommenden Foren anschreiben, einige werden ja schon Bescheid wissen, wes Geistes Kind sie ist. Vielleicht kann man erreichen, dass sie keine Möglichkeit mehr zur Veröffentlichung hat
Ich würde das, wenn möglich, vermeiden. Auch der eigenen Gesundheit wegen ist es vielleicht gut, nicht zum "Gegenstalker" zu werden. Anzeigen, Kontakt abbrechen und, wenn's hoch kommt, darauf achten, daß sie keine Namen in den Dreck zieht.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 12:55
Egal wie sehr mancher sich manchmal auf jemanden eingeschossen hat: jeder Hass versiegt.
Es gehören immer zwei dazu.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 13:11
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:Es gehören immer zwei dazu.
Auch eine Art, Opfern Schuld zu geben.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 13:44
@Brogenluder

Man kann es auch tiefer betrachten:
Natürlich ist der TE Opfer.
Aber auch die Täterin ist offensichtlich Opfer. Wenn der TE sich dessen eingedenk ist, dann kann er ihr leichter vergeben, womit er sich selbst und seinen Nerven Gutes tut. Was wiederum ihr zugute kommen könnte. Und so weiter.
Ich nehme an, so funktioniert das Prinzip des Verzeihens und so wird im Ansatz der Kreislauf von Gewalt/Hass etc. unterbrochen.
"Der Klügere (würde ich sogar durch "der Kluge" ersetzen) gibt nach!" wird sich nicht von ungefähr als Sprichwort über die Jahrhunderte etabliert haben.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 13:46
@dh_awake
danke für die ergänzung. so war es auch gemeint.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 14:40
löwensempf schrieb:

Das ist doch schon mal ein Erfolg! Jetzt würde ich noch alle in Betracht kommenden Foren anschreiben, einige werden ja schon Bescheid wissen, wes Geistes Kind sie ist. Vielleicht kann man erreichen, dass sie keine Möglichkeit mehr zur Veröffentlichung hat

Ich würde das, wenn möglich, vermeiden. Auch der eigenen Gesundheit wegen ist es vielleicht gut, nicht zum "Gegenstalker" zu werden. Anzeigen, Kontakt abbrechen und, wenn's hoch kommt, darauf achten, daß sie keine Namen in den Dreck zieht.
Nee, so meinte ich das auch gar nicht, ich habe mich nicht richtig ausgedrückt. Ich meinte die Forenbetreiber. Die würde ich anschreiben und bitten, ein besonderes Auge auf die Posts zu legen, damit die Beiträge bei Namensnennung direkt storniert werden können.

In Foren angreifen oder Kontakt zu ihr aufnehmen würde ich auch auf keinen Fall!


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

06.06.2014 um 15:15
@Löwensempf
es gibt auch services, wo leute für einen das web reglmäßig durchchecken. ist bei kleinen softwares ganz beliebt, um das sharing gering zu halten.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

07.06.2014 um 00:23
Ne automatische ASuche in Foren, das kann man den Forenbetreibern schlecht zumuten. Ich habe selber ein größeres Forum betrieben früher mal, das müsste mit PHP-Programmieraufwand erreicht werden, das kostet entweder Geld oder Freizeit des Forenmenschen, das muss nicht sein.

Ich und meine anderen Modellflug-Spezis müssen halt mit Google regelmäßig suchen...


melden