Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.600 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 15:54
@Zz-Jones

Gut, das ist schon klar, aber was für Ziele wären da mit einem Flugzeug "interessant"? Primär würde ich da an Wolkenkratzer denken. Ansonsten kann man eine Bombe zünden oder einen Lkw klauen.

Anschlag auf Bali gab es ja, Hintergründe könnten ähnlich sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 15:57
Auf Phuket brauchst du um die Uhrzeit ja nur eines der Barviertel anzusteuern, die Opferzahl wäre enorm.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 16:01
@Zz-Jones

Das gleiche können Selbsmordattentäter mit Sprenggürtel oder einfach Bomben bewirken. Gab es schon alles.

Für ein Flugzeug lohnt sich eigentlich nur was besonders hoch ist.

Auch bei MH653 wurde "nur" abgestürzt.

Außerdem sehe ich die Motivation gegen MAS einerseits und andererseits gegen die UMNO. In dem Fall sähe es wie ein "typischer" Anschlag gegen den Westen aus, die Airline würde nicht den gleichen finanziellen Verlust einfahren. Sicherheit verschärfen, fertig.

Ziel am Boden ist bei einem Flugzeug außerdem wenig sinnvoll, die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man es verpasst.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 16:47
@Anaximander

Das Nightlife ist doch hell erleuchtet, man braucht gar kein spezielles Ziel, nur irgendwo, wo viele Lichter brennen, kommt gar nicht so drauf an.
Anschließend kann man es dann dem Piloten (und damit der Airline) in die Schuhe schieben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 16:54
@Zz-Jones

Wie soll man es dem Piloten in die Schuhe schieben, wenn man das Wrack sofort umfangreich auswerten kann?

Wenn der Pilot tot ist, wie soll man die "Landung" richtig einleiten?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 17:30
@Anaximander

Hatten wir nicht festgestellt das der CVR, durch all die Abschaltungen, vermutlich gar nichts mehr aufzeichnete?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 17:39
@Zz-Jones

Wenn man den linken Hauptstromkreis wiederherstellt, wird auch der CVR wieder funktionieren.

Außerdem wird man feststellen können, wer im Cockpit war.

Dann hat man vermultlich noch Aufzeichnungen von Handys.

Außerdem war ich zwar noch nie auf Phuket, aber wenn das Ausgehviertel sich dort nicht gerade kilometerweit ausdehnt, wird man nicht so genau "zielen" können, mit wenig oder keiner Flugerfahrung schon gar nicht.

Und warum würde man Thailand hineinziehen wollen?

Präzedenzfall gibt es auch nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 18:29
Abu Sayyaf verdient auch durch Lösegelderpressungen:

http://www.sueddeutsche.de/politik/abu-sayyaf-deutsche-geisel-auf-philippinen-ermordet-1.3397147


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 18:49
@Anaximander


Der linke Stromkreis wurde ja erst wieder um 18:25 aktiv, wäre Phuket als Ziel beabsichtigt gewesen, wäre man ja davor in die Richtung abgedreht.
Nun wurde Phuket aber nicht angesteuert, ergo (Deine Geschichte aufgreifend, Shah wurde bewusst, kein politisches Fahneschwinken sondern stattdessen Dschihad) muss es bereits in der Str.v.M Unstimmigkeiten über die Route gegeben haben.
Wer dann anschließend wen wann umgemurkst hat kann man diskutieren.

Phuket (meide ich as diesem Grund) hat 3 aneinanderliegende Beaches (Paton, Karon, Kato o.s.ä.), dort ist Nightlife pur.
Das ist Reeperbahn hoch 10 und da sind tausende von Touristen um die Uhrzeit.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 19:18
@Zz-Jones

Ich würde mind. bis 18:25 (auch angesichts der Flugstrecke), wahrscheinlich aber weit darüber hinaus (also vermutlich Umrundung von Indonesien, dann mglw. weiter nach ISBIX/BEBIM) noch an Pilotenkontrolle glauben, also Plan A.

Plan B (Pilot tot, Terrorist/en allein im Cockpit) zwischen ISBIX und BEBIM. Ab dort wäre nur noch die Eingabe des Wegpunktes NOBEY (oder dgl.) notwendig sowie eine Reduzierung der Geschwindigkeit, um im Broken Ridge zu landen.

Insbesondere für den Flug um Indonesien hätte man den Piloten noch gebraucht.

Bei MH653 wurden die Piloten kurz vor der Landung erschossen.

Es gibt diesen User Freddie im Jeff Wise Forum, der mehrfach behauptet hat, er hätte über Umwege erfahren, Z. hatte (wohl mit anderen) einen Plan, um Indonesien herum, schließlich weiter nahe Kokosinseln und anschließende Landung in Bandung, Java, um dort Asyl zu suchen (sicherlich auch mit dem ganzen Austricksen des Radars, politisches Statement usw. verbunden). BEBIM wäre dafür der geeignete Wegpunkt, um erstmal in Abstand zu Indonesien zu bleiben. Natürlich kann das alles ziemlich dubios sein, allerdings hat er sich mehrfach entsprechend geäußert. Insgesamt finde ich eine solche Art von Szenario als Plan A plausibel (offenbar war keiner von beiden Piloten Dschihadist).

Naheliegende Motivation wäre für mich, wie gesagt, der Sulu Konflikt im Süden der Philippinen sowie der angebliche Wahlbetrug (jedesmal mit Bezug zur staatlichen Airline), dazu uigurische Beteiligung (Flug nach Peking). Also internationaler Islamismus.

Bei den Satellitendaten (und solange man nicht begründen kann, warum die falsch sein sollen) gibt es nicht allzu viel Spieltraum bei den möglichen Flugrouten.

Ein einfacher Geisterflug nach der südlichen Wende kommt wohl nicht mehr hin, zumindest nicht ohne zusätliches sog. "Loiter" in den Andamanen.

Es kann natürlich sein, dass auf Phuket sich ein paar tausend Touristen befinden, aber die Insel ist groß, die Einschlagsfläche des Flugzeuges dagegen klein, der Aufwand stünde in keinem Verhältnis. Thailand ist auch buddhistisch, da ergibt ein Anschlag auf eine westliche Touristenhochburg wenig Sinn mMn.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 19:24
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:ei den Satellitendaten (und solange man nicht begründen kann, warum die falsch sein sollen) gibt es nicht allzu viel Spieltraum bei den möglichen Flugrouten.
Da liegt meiner Meinung nach der Knackpunkt. INMARSAT hat sich da wahrscheinlich selbst verrannt. Man muss immer noch bedenken, dass man mit noch nie da gewesenen Methoden rechnet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 19:31
@Lullaby69

Jetzt mal davon ausgehend, dass der BFO calculator von der Duncan Steel website was taugt (und andere haben das geprüft und kommen zu sehr ähnlichen Algorithmen) kann man schon eine begrenzte Reihe von möglichen alternativen Routen damit nachvollziehen. Die Berechnungen sind durchaus zeitaufwendig, aber wirklich nicht schwierig. Das frühere Suchgebiet hat für mich nie richtig Sinn ergeben. Hinzu kommt jetzt noch, dass sich eine ziemlich gute Schnittmenge mit den Driftstudien ergibt, allerdings eben für ca. 30S und weiter westlich, weit nordwestlicher als da wo man MH370 vermutet hat (da wo man es zuerst vermutet hat).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 19:42
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Phuket (meide ich as diesem Grund) hat 3 aneinanderliegende Beaches (Paton, Karon, Kato o.s.ä.), dort ist Nightlife pur.
Die Strände sind aber zwischen 10-15Km voneinander entfernt.
Wenn man denn möglichst viele Opfer will,dann in Patong in die Bangla Road rein,aber auch diese Strasse ist ja kaum länger als 200m und von weitem und in der Nacht kaum zu unterscheiden von anderen beleuchteten aber Menschenleeren Strassen.
Da müsste schon alles aufgehen um die Strasse überhaupt zu finden in der Nacht und dann noch zu treffen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 19:52
Transportminister Liow hofft das der technische Abschlussbericht zum Fall MH370 dieses Jahr vorgelegt werden kann.......

IMG 5156 00 c2178428 17228 710

http://www.thesundaily.my/news/2178436

......und falls das nicht der Fall sein sollte : Dann ermittelt Malaysia halt immer noch ;-).

25 Wrackteile sollen bislang offiziell (fast sicher) MH370 zugeordnet werden können.........

http://www.thestar.com.my/news/nation/2017/02/28/liow-two-more-pieces-of-mh370-debris-found/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.02.2017 um 19:58
"final technical report".

Wird nicht viel zu erwarten sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.03.2017 um 07:58
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Jetzt mal davon ausgehend, dass der BFO calculator von der Duncan Steel website was taugt (und andere haben das geprüft und kommen zu sehr ähnlichen Algorithmen) kann man schon eine begrenzte Reihe von möglichen alternativen Routen damit nachvollziehen. Die Berechnungen sind durchaus zeitaufwendig, aber wirklich nicht schwierig. Das frühere Suchgebiet hat für mich nie richtig Sinn ergeben. Hinzu kommt jetzt noch, dass sich eine ziemlich gute Schnittmenge mit den Driftstudien ergibt, allerdings eben für ca. 30S und weiter westlich, weit nordwestlicher als da wo man MH370 vermutet hat (da wo man es zuerst vermutet hat).
Es wird bis zum Fund des Flugzeuges keine Möglichkeit geben zu entscheiden ob dieser BFO-Rechner etwas taugt.
Man rechnet hier von hinten nach vorne. Die Wahrscheinlichkeit einer völligen Fehleinschätzung der Anfangseingabe in das Modell ist viel zu hoch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.03.2017 um 13:11
@Lullaby69

Zumindest bei den BTO Werten ist der Rechenweg äußerst simpel und das gleiche Prinzip wie bei Radaren oder Sonaren (warum glaubt man dem einen, aber nicht dem anderen), bei den BFOs besteht natürlich einiger Spielraum sowohl bei der Standardabweichung und natürlich auch bei den Grundlagen, die man annimmt (z.B. Geschwindigkeit), bei den BTOs allenfalls die Flughöhe, das sind dann allerdings auch nur wenige km.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.03.2017 um 16:11
@Anaximander
Ja, und wenn ich heute mit einem VW-Diesel auf einen Prüfstand fahre, habe ich auch noch immer ein umweltfreundliches Auto.
Die Pings sind mMn viel unbedeutender als angenommen.

Du kennst die 'Dreier-Regel'?
3 Minuten ohne Luft
3 Stunden ohne Schutz (Kälte, Wärme, Tiere und allem Anderen, mit dem uns die Natur den Spaß verderben will)
3 Tage ohne Wasser
3 Wochen ohne Nahrung

Probier einfach mal die erste Regel.

Es wird im MH370-Rechenmodell viel zu sehr von 'optimalen' Bedingungen ausgegangen. Und die sind nicht vorhanden, weil das Ding noch nicht gefunden wurde. Und wenn man von einem terroristischen Katastrophenflug ausgeht, kann man sowieso keine optimalen Bedingungen haben.

Der Satz von Pythagoras stimmt nur wenn man die Winkel wirklich kennt.
Es sind viel zu wenig Eingaben vorhanden...... China und Malaysia haben noch ganze Kataloge an Fragen zu beantworten.
Wir können gar nicht so selbstverliebt sein und glauben, wir könnten dieses Problem lösen ohne die Winkel zu kennen.

Ich mag diesen Enthusiasmus sehr..... bewundernswert auf jeden Fall.
Nur lass dir in google mal einen Text von einem Legastheniker mit Tourette-Syndrom übersetzen...... dann hast du die Werte aus der BTO-Mikrowelle. Und einen umweltfreundlichen VW-Diesel.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.03.2017 um 19:07
@Lullaby69

Der Text ist etwas dunkel, aber ich verstehe ihn so, dass externe Faktoren (im Flugzeug selbst) die Laufzeiten beeinflusst haben könnten, so dass diese sich anders verhalten als gewöhnlich.

Ich will nicht sagen, dass das ganz falsch ist, zumal bei den beiden Logons der BTO Wert reingerechnet wurde. Allerdings betrifft das nur zwei von sieben Ringen. Insofern könnte es tatsächlich Auswirkungen auf den Fundort haben, aber eben weniger auf die Flugroute. Ansonsten funktioniert das System oder nicht, und die Lichtgeschwindigkeit ist eine nicht zu beeinflussende Konstante. Möglich ist im Prinzip eine Manipulation (im Flugzeug selber), aber die Funde von Trümmern (mittlerweile sollen es 27 sein) sprechen für die gleiche Region. MMn also sehr unwahrscheinlich, dass einerseits maninpuliert, andererseits das Flugzeug doch im SIO abgestürzt ist.

Also sollten mMn Szenarien die Satellitendaten miteinbeziehen, auch wenn es vielleicht eine geringe Wahrscheinlichkeit gibt, dass irgendwelche Fehlfunktionen übersehen wurden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.03.2017 um 20:36
Unabhängig davon, dass die Satellitendaten falsch sein könnten (Messfehler, falscher Rechenweg, nie dagewesen..), ist ja sehr entscheidend, ob der/die (div) Täter Kenntnis von der anschließenden Bedeutung dieser Daten gehabt haben.
Wenn ja, ist mMn eine Manipulation wahrscheinlich.


melden