weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kontrolle über den Informationsfluss.

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Kontrolle, Infromation
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

23.03.2005 um 21:43
@opi

Dafür ist die zeit nicht reif und Revolutionen fressen ihre Kinder. Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt.

Macht doch einfach,was ich sage;)

@aldi

und was willste jetzt dagegen machen?? NICHTS!

Habe ich doch schon gesagt,was ich machen will. Für mich persönlich bringt es was. Ich bin ein Fehler in der Statistik,etwas das sich nicht messen lässt. Ist schonmal ein Anfang;) Jeder weitere,der sich dem anschliesst ist ein Bonus. Siehst du?Selbst wenn man ein absoluter Egoist sein sollte,hat man trotzdem einen Vorteil davon.

wir sind ein staat von mitläufern, eine gezüchtete art die gut in das system passt

Tja,das müsste aber nicht sein,man müsste nur ein wenig von seiner Rolle abweichen...nur ein bisschen. Aber wenn man nichtmal dazu bereit bist,dann hat man es auch nicht besser verdient,als in diesem System zu leben.

Wir sind ein Volk von Jammerlappen geworden,jammern,jammern,nichts als jammern!Ist doch so!Alle regen sich auf,wie schlecht die Welt ist,aber keiner ist auch nur bereit einen Finger zu rühen,damit sich etwas ändert.

Da wartet man lieber auf jemanden,der alles für einen richtet.Hauptsache man muss nicht selbst etwas tun.Hauptsache man muss nicht selbst denken.

Tja,dieses Rezept hat schon 1933 versagt,aber die Masse ist eben zu dumm zum lernen.






Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

23.03.2005 um 21:46
Ja,ich bin wirklich sauer...und wer sich davon angesprochen fühlt,darf sich auch angegriffen fühlen!

Wenn ihr euch nicht angesprochen fühlt,umso besser;)



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

23.03.2005 um 22:38
@Obrien

Genau so mach ich das schon seit es mit diesem scheinheiligen Umfrageterror
angefangen hat. Nichts haben DIE von mir zu wissen und falschen
informationen bringen denen auch nichts. Denn wir geben reichen Konzernen
kostbare Informationen dadurch UMSONST. Helfen DENEN noch reicher zu
werden aber haben davon garnichts ausser massgeschneiderte
Marketingkampangen die uns dazu verleiten Dinge zu kaufen die wir nicht
brauchen. Und die dumme Masse macht das auch noch.

Wieso soll der Vorschlag Ragnaroeks nichts bringen? Statt zu jammern sollten
wir versuchen DENEN ueberall zuzusetzen wo es nur geht anstatt als dumme
Herde mitzulaufen und dann aber abjammern. Traurig!



I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

23.03.2005 um 23:14
ragna denk bitte nicht ich würde meine augen verschließen und nichts tun, vieleicht hört es sich in meinen posts so an aber so is es nicht. das einzigste was ich versucht habe mit meiner meinung zu sagen ist, das es nichts bringt. erzähl mal einem otto normalverbraucher was über verschwörung der zeigt dir nen vogel und will mit dir nichts mehr zu tun haben. aufwachen tun die leute doch erst dann wenn es zu spät ist obwohl alles schon viel früher ja offensichtlich war. Fakt ist das in deutschland durch medien ,werbung und symbolmagie die menschen in ihrem denken und handeln manipuliert werden. die breite masse steckt da zu tief drin um die wahrheit zu sehen und sich dagegen auf zu lehnen. zum anderen könnte es sich ja nachteilig auf seine zukünftige karriere seis beruflich oder privat auswirken, also stellt sich auch für viele die frage sowas riskieren zu wollen irgendwo ausgegrenzt zu werden wenn er seine meinung öffentlich kunttut, denn sowas wird in deutschland an den pranger gehängt und ausgegrenzt. deshalb schwimmen die meisten mit dem strom und deshalb werden solche bekämpfungsmassnahmen niemals fruchten.

wie gesagt das alles ist nur meine meinung und ich hoffe ich liege damit falsch.

Ich zitiere niemanden, habe meine eigene Lebenspholosophie


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

23.03.2005 um 23:49
Das was in unserer Gesellschaft passiert wurde schon vor über dreißig Jahren auf die Leinwand gebracht. In 'Clockwork Orange' kann man sich bestens anschauen wohin sich unsere Gesellschaft bewegt.

Der Vorschlag von Ragnarök ist mit Sicherheit nicht schlecht. Aber damit allein wird man nichts bewegen. Um wirklich was zu verändern wird es schon mehr brauchen. Die Masse die nötig ist wird man jedoch nicht bewegen können. Aldiparkplatz schrieb ja schon warum. Ich glaube nicht daß er mit seiner Meinung sehr falsch liegt.

------------------------------------------------------------
Here I go again on my own,going down the only road I've ever known
Like a drifter I was born to walk alone, cos I know what it means, to walk along the lonely street of dreams


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

24.03.2005 um 04:05
@Obrien
Was giftest Du hier eigentlich rum? Wenn Du Dich schief ausdrückst, könnte das vielleicht an Deiner Ausdrucksweise liegen? (von wegen, kalter Kaffee, die FDP sei die einzige Partei usw.)
und @ Ophiadingsbums
den muss man ja nicht gleich Opa nennen, wenn er (Du) sag(s)t, was hier ja recht deutlich wird. Stimmt schon, die deutsche Linke besteht zum größten Teil aus Profilneurotikern, die sich gern reden hören und andere nicht gern zu Wort kommen lassen. Ragnarökk ist ein Beispiel. Deine (Ophi) Hackertipps find ich gut, denn die Typen, die das austragen, müssen ja eigentlich Adressen haben. Ich persönlich kenn mich da bloß nicht so aus. Hab auch nicht den Eifer. Es vergeht aber kein Tag, wo ich von denen nicht mit irgendeinem Spam belästigt werde, sei es in der Mailbox oder am Telefon. Also, was können wir tun? Da wär was Elegantes, Spritziges und Phantasievolles gefragt. Hast Du eine konkrete Idee?
Liebe Grüße, cassiel


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

24.03.2005 um 11:16
@cassiel

Nun werde nicht gleich sauer;)
Ich nannte Opiuchus nicht Opa sondern Opi,was eine Abkürzung seines Namens sein sollte.

Ich schrieb,das die FDP einzige Partei sei die das Thema aufgreift .Das ist leider richtig ,aber ich fügte gleich deren eigenützige Motive an. Habe ich geschrieben das ich diesen Verein wählen würde?Ìch glaube nciht,ich wähle nur DIE PARTEI(www.die-partei.de),das ist eine elegante Art die eigene Stimme ungültig zu machen;)

Nun begreif doch,das der kalte Kaffee nicht gegen dich gerichtet war....da habe ich mich missverständlich ausgedrückt.

@case_77

Daumen hoch:))Genauso sehe ich das auch.

@aldiparkplatz

Tja,leider hast du recht,die Masse ist zu unbeweglich geworden. Aber ich möchte nur ungern auswandern um dem was kommt zu entgehen.

Danke für die EInladung übrigens;)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

24.03.2005 um 12:03
naja der gedanke "Auswandern" schwebt mir ja schon lange vor wobei mir der ganze luxus den man in deutschland geniest ja dann doch irgendwann fehlen würde. ich meine es wird sowieso kommen die frage ist nur wie negativ es sich auf unser leben beeinflussen wird. ok wandern wir nach cannada aus bauen uns ein haus am see und nach 20 jahren angeln denken wir das sich jetzt die fische gegen uns verschwören :) spass beiseite jeder muss halt für sich den richtigen weg gehen und sehen in wie weit er mit seinem handeln das system unterstützt , ich überlege mir im moment ob ich nicht zum vegetarier werde, aber das würde jetzt off topic werden :)

Ich zitiere niemanden, habe meine eigene Lebenspholosophie


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

24.03.2005 um 14:54
@Obrien
Hast Du ne Leseschwäche? Er heißt Ophiochus, phi, griechischer Buchstabe. Spricht man wie F. Dann könnte höchsten Ophi rauskommen, wenn Du schon abkürzen musst. Klingt nach Orpheus und doch etwas besser als Opi, oder;-) ?
Ok, der kalte Kaffee und der Anwältewahlverein - vergessen wir's! Gruß cassiel


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

24.03.2005 um 22:19
@aldiparkplatz

Hängt dein Wunsch vegetarisch zu werden mit der neuen Dienstleistungsrichtilinie der EU zusammen?;)

Wenn du dazu posten willst,krame ich dir einen Thread hervor,der genau das zum Thema macht:)

@cassiel

Da hat mich die humanistische Bildung im Stich gelassen;)Mit dm Ophi hast du recht.

Schwamm drüber.

Gruß Rag:)


Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

28.03.2005 um 09:29
@ophiochus
Kommst Du mit Deinen Hackertipps noch über?

qui tacet consentire videtur


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

28.03.2005 um 12:52
Thema Hacken:

Es gibt hierbei den leisen Weg und den brachialen Weg...

Brachialer Weg:
------------------
mit einem Netzwerk aus mehreren "Freiwilligen" bzw infizierten Rechnern
absichtlich fehlerhafte Pings (D.O.S.) an die Zielseite schicken um diese
mit der Abarbeitung der Fehler zu überlasten. Das wichtigste dabei ist, seinen
Standort (IP) zu verbergen.

Leiser Weg:
--------------
Ausnutzen von Sicherheitslücken in der Programmierung der Webseite eröffnen manchmal viele Möglichkeiten der Deformation und der Sabotage einer Webpage.

Bei Großkonzernen wird durch teuere Programmierung dies
oftmals vermieden.

Auch der Weg sich anonym (über FTP, Linux-Shell) bei der Webpage einzuloggen um dort Zugangsdaten auszulesen und zu enstschlüsseln gestaltet sich bei Großkonzernen schwierig, da dort eine erhöhte Überwachung vorliegt.

-------------
Zu empfehlen ist Hacken für die Einzelperson also nicht (im Sinne des Ausbremsen von großen Firmen, welche den Informationsfluss kontrollieren). Es sind Unmengen an Kenntnissen erforderlich die mittlerweile nur noch von einer kleinen Elite besessen werden.

Es handhabt sich eigentlich ähnlich wie Graffiti. Wer Wände bemalt, muss auch aufpassen, wie gut das Gebäude geschützt ist.

-------------

Meiner Meinung nach sollte man mit einer Mischung aus dem was Ragnarök gesagt hat (Angeben falscher Informationen) arbeiten und sich am besten bei den meisten Seiten gar nicht erst eintragen.

Die harten Revoluzzer sollten sich klarmachen dass durch Revolutionen mit Gewalt im Lauf der Geschichte nur ein anderes System gekommen ist, aber eine wahre Befreiung nie stattfand (weil die Menschen durch die Revolution die falsche Geisteshaltung entwickelten). Siehe z.b. George Orwell - Farm der Tiere als Bettlektüre.

Es geht insofern in unserer Gesellschaft einfach um die "Details" in der Geisteshaltung der Menschen.

Was jedoch Ragnarök nicht unbedingt bedacht hat, ist dass die meisten Firmen die Konsumenten schon richtig einteilen. Sie können über Filter eine bestimmte Anzahl Einträge als richtig verifizieren. Ausserdem schaffen sie ja dann quasi noch Arbeitsplätze indem sie Leute einstellen welche den Datenbestand auf Richtigkeit prüfen.

Das Angeben falscher Informationen beeindruckt die Firmen kaum, sondern schafft eher noch neue Arbeitsplätze und die Ambitionen trotz alledem die meisten richtigen Informationen zu erhalten.

Die Erfolgsgier von Unternehmen sollte da nicht unterschätzt werden.

Daher heißt es wie ich finde in erster Linie nur Firmen überhaupt irgendwelche Informationen geben wenn man der Meinung ist dass die Firma allgemein ein gutes Bild abliefert und keinen Informationsmißbrauch betreibt.
Möglichst kleine Firmen unterstützen und Großkonzerne ignorieren.

Diese Haltung allgemein betrieben geht in die Richtung, das Entstehen von Großkonzernen nicht zu fördern.

Großkonzerne dürfen nicht entstehen, da sie Druck auf die Politik auswirken können und sich dadurch an der Macht halten und Forschung und Entwicklung verzögern.

Merkt euch einfach "Großkonzerne sind wie Kalk in den Arterien" ;-p

Naja genug geredet ....

legt euch auf jeden Fall auch noch viele EMailadressen an. Die mit euren privaten Infos verwendet ihr nur für private Sachen und die falschen Emails verwendet ihr zum Anmelden und Infopreisgabe.
Das macht das Aussortieren leichter..


Okkulte Schriften und heilige Bücher? Papierfetzen, mit denen du dir den Schmutz vom Gesicht wischst.

Wie könntest du nur glauben,
dass all diese Dinge irgend etwas mit deinem Freiwerden zu tun haben könnten?


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

28.03.2005 um 13:28
@Funkrusher

Deinem Beitrag kann ich nur zustimmen. Bis auf einen Punkt,völlig Sinnlos ist es nicht,falsche Infos weiterzugeben,denn dadurch verschleiert man seine Informationen und macht zumindest sein eigenes Profil nutzlos.

Aber deine anderen Vorschläge kann man 1 zu 1 abschreiben.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

28.03.2005 um 15:24
@ Ragnarök
Funkrusher will Dich nur provozieren. Er steht wahrscheinlich selbst auf der Gehaltsliste eines Großkonzerns und will nur rauskriegen, wie weit Du gehen würdest. Morgen setzt er Dir einen Virus, Modell 1. Pass bloß auf!
besorgt: cassiel

qui tacet consentire videtur


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

28.03.2005 um 16:56
@Obrien

> Deinem Beitrag kann ich nur zustimmen. Bis auf einen Punkt,völlig Sinnlos ist
> es nicht,falsche Infos weiterzugeben,denn dadurch verschleiert man seine
> Informationen und macht zumindest sein eigenes Profil nutzlos.

für uns als Internet und Medienfreunde ist das wohl das beste.
Die meisten in der jungen Generation machen das auch schon so.

Aber wenn du es aus allgemeiner Sicht siehst ist ein Mensch der wenig
mit Computer zu tun hat gezwungen, sich erst mal zu informieren wie
seine Rechte im Internet sind, wann er persönliche Informationen denn
wirklich preisgeben muss.

Viele (z.b. mein Vater) wollen im Internet auch alles schön offiziell machen
und geben persönliche Daten an wo es gar nicht sein muss.

Ein allgemeines Bewußtsein für "echte" Datensicherheit sollte im Kunden vorhanden sein und die sollte er selbst in die Hand nehmen.

Die Tendenzen sind da, die sagen "hier lieber Kunde wir übernehmen die Datensicherheit für dich, dann brauchst du dir darüber keine Sorgen mehr machen".

Naja, aber das ganze Ermahnen wird von vielen als Schwarzmalerei gesehen. Schnell hat man seinen Ruf bei der Allgemeinheit weg das ganze "zu verkopft" zu sehen ;-p

Hier geht es eben um "Eigeninitiative" und die konnte man von der Allgemeinheit sowieso nocht nie erwarten.

Kontrolle wird von "wenigen" ausgeübt.
Wenn es alle währen, dann gäbe es ja nichts mehr zu kontrollieren.

Naja muss jetzt bisschen Mathe lernen ... / Thema: Mengenlehre ;-p

cu

Okkulte Schriften und heilige Bücher? Papierfetzen, mit denen du dir den Schmutz vom Gesicht wischst.

Wie könntest du nur glauben,
dass all diese Dinge irgend etwas mit deinem Freiwerden zu tun haben könnten?


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

28.03.2005 um 18:38
@Funkrusher:
zum thema hacker und sicherheit in großen firmen:
leider ist dies ein gut verbreitetes hirngespinst. gerade die großen firmen ahben mit vielen und leicht zu entdeckenden sicherheitslöcher zu kämpfen. es sind eher die kleinen firmen, die wirklich sicher sind, weil ihre it-infrastruktur wesentlich übersichtlicher ist.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
hamster2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

29.03.2005 um 20:06
was bringt das eigentlich alles?
letzendlich ist es an der zeit alle zu überwachen und das hätte und wird sich auchnicht verhindern lassen.
wer atombomben erfindet kann garnichtmehr in frieden leben ohne alles abfangen, überwachen oder aushorchen zu müssen.
und wenn ich hacken könnte, glaube ich auchnicht, dass mir das viel bringen würde. zumnindest raff ich nicht, wie das etwas bringen könnte.
@tellarian rede nicht so schlecht über die illus, denn sie sind unter uns.


sie sind unter uns!!!
passt auf,wo ihr hintretet.


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.03.2005 um 10:30
an hamster
Du willst uns doch nicht weismachen, dass unsere Vorlieben, Lebensgewohnheiten, Konten und Mailboxen ausgespäht werden müssen, weil man Angst vor den Gegnern der Atombombe habe?
Wenn jeder das so locker (oder war es abgeklärt?) sähe wie Du, dann haben die, die unser Recht am eigenen Wort und Gedanken und unser Recht an unserer Privat- und Intimsphäre notorisch verletzen, ja ein leichtes Spiel. Mit Deinem Widerstand müssen sie jedenfalls nicht mehr rechnen, scheint's.
cassiel

qui tacet consentire videtur


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.03.2005 um 16:43
Hallo und herzlich Willkommen, wenn ihr euch wirklich für diese Thematik interessiert dann bin ich überzeugt wird euch folgender Buchvorschlag weiterbringen. Ihr habt vieleicht schon davon gehört. Der Titel ist: Wahrheit ans Licht. Hier eine Kurze Inhaltsangabe:

Wahrheit ans Licht, Julius H. Barkas €17.00 Schenken Sie den Worten von Politikern Glauben? Denken Sie George Bush sagt die Wahrheit? Wenn ja, so ist dieses Buch ungeeignet für Ihre Belange. Sofern Sie jedoch klare und logische Zusammenhänge wünschen und die schlichte Wahrheit hören wollen, sind Sie hier genau richtig. Ob in den Bereichen Gesundheit, Geld, Wirtschaft, Natur, Geheimes oder bei der Ermordung John F. Kennedys, es eröffnet sich Ihnen ein sinnvolles Bild, das viele Antworten gibt. Sie begegnen der befreienden Wirkung von Wahrheit, die zahllose Lügen vom Tisch fegt. Einige Quellen dienen als Stützen für den Roten Faden, der mit einer bärenstarken Säule zementiert wird. Dem Großen Brockhaus. Welcher Narr wollte dieses Lexikon ernsthaft der Unwahrheit bezichtigen? Mit einem derart erhabenen Beweismittel lassen sich Lügen und Unwissenheit spielend und leichtfüßig beseitigen.

Die Sprengung des WTC, der Feldzug Afghanistan zur Sicherung der Rohopiumernte oder der Raubzug im Irak, es wird alles fein säuberlich zerlegt. Wir sezieren die Zwiebel der Lügen, bis der wahre Kern vor uns liegt. Allein das bringt schon Linderung und bedeutet eine Verbesserung. Folgt dann noch der Ausblick auf ein nahendes, glückliches Ende, wird in Ihnen eine unbeschreiblich positive Kraft erwachen. Das klingt unglaublich, wissen wir. Doch Sie werden es fühlen, so wie wir auch. Und bitte behaupten Sie später nicht, wir hätten Sie unvorbereitet auf diese wundervolle Überraschung treffen lassen. Gebunden, ca. 250 Seiten.

Dieses Buch könnt Ihr bei mir zu einem Vorzugspreis von nur 15,95 € zzgl. 3,00 € Versandkosten bestellen. Schickt einfach eine e-Mail an folgende Adresse: novus_ordo23@hotmail.de

mfg und viel Spaß beim lesen euer
Julius H. Barkas

PS: Wenn Ihr ein Signiertes Exemplar haben wollt oder eins mit Persönlicher Widmung dann schreibt mir das in der mail. Ihr bekommt dann ein Signiertes oder mit Persönlicher Widmung versehenes Buch zugesandt.


melden
Anzeige
hamster2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.03.2005 um 18:32
an cassiel
da hast du recht,mit meinem wiederstand müssen die echt nicht rechnen.
ich denke, das ich nicht daran sterben werde und davon abgesehen, dass es auch niemandem etwas nützen wird, wenn die wissen, wo ich wohne, oder was ich in meiner freizeit tue.
(denn ich weiß, was die letzten sommer getan haben und so schnell werde ich das nicht vergessen.)
und ich meinte auch nicht, dass die angst vor den gegnern der atombombe haben, dass war nur ein beispiel.
ich meinte,dass eine gesellschaft, die atombomben erfindet garnicht mehr ohne überwachung leben kann.
wenn du dich jetzt schon so sehr aufregst, nur weil die ihre arbeit tuen und marktforschungen betreiben, dann bist du in 10 jahren reif für die anstalt
gruß
hamster

sie sind unter uns!!!
passt auf,wo ihr hintretet.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden