weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kontrolle über den Informationsfluss.

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Kontrolle, Infromation
101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.07.2005 um 23:14
@univerzal

Du hast völlig recht, die BILD-Zeitung ist das unseriöseste was ich jemals gelesen hab. Von wegen unabhängig: jedes dritte Wort ist eine wertendes und somit meinungs-suggereriendes Adjektiv bzw. Adwerb. Die Themenauswahl ist echt das letzte. Total irrelevante Dinge wie sie auch im RTL Mittagsmagazin (um 12Uhr) oder bei Sam oder taff gezeigt werden. Als ob es wichtig ist wie jemand seine Pfunde verliert oder seinen Keller aufräumt! big LOL

Und Heftchen wie Spiegel, Stern und Fokus sind genauso wenig seriös. Die Texte enthalten zwar mehr und fachlichere Wörter, jedoch ist die Meinung der Redaktuere auf einem Steinzeitniveau (spirituell gesehen). Schon in der Schule haben mir die Lehrer versucht weiß zu machen, dass diese Hefte seine seriös seien und von hoher fachlicher Kompetenz. Und meine dummen Mitschüler glaubten ihnen auch noch.

Und dann gibts da noch pseudo-wissenschaftlichen Heftchen wie Psychologie Heute, Bild der Wissenschaft und ganz zu schweigen von National Geographic (mit ihre Beiträgen über die Evolutionstheorie). Überall werden rein spekulative willkürliche Schlüsse als die einzig richtigen dargestellt, obwohl die beschriebenen Beobachtungen tausende anderer Schlüsse ebenso zulassen.

Alle die Hefte, vor allem die, sie sich für natur-wissenschaftlich halten versuchen letztendlich nur eins zu erreichen: den Lesern ein MATERIALISTISCHES Weltbild und die Vorstellung eines MIT DEM TOD ENDENDEN LEBENS glauben zu machen. Dadurch leben die Leute umso mehr in Angst und suchen Rat bei denen die Ihnen das ganze soeben eingetrichtert haben. Diese Taktik ist Steinalt: erst Diffusion schaffen (unklare, unsichere Situation) und dann Prägnanz abieten (Sicherheit versprechen). Dadurch werden die Leute zu willenlosen Konsumenten aller möglichen Sicherheitsversprechenden Dinge gemacht und vertrauen umso mehr diesen Zeitschriften und den Informationen darin! Verwirrte Leute sind einfach offener für Suggestionen! Ein absichtilich geschaffener Teufelskreis und ein Leben in ständiger Unsicherheit ist die Folge! Deshalb mein Rat: Schluss mit dieser unwissenschaftlichen Manipulationspresse!

Und noch was: Es gibt auch total unwissenschaftliche Bücher, so zum Beipiel das Buch "Lernen - Gehirnforschung und die Schule des Lebens" von Manfred Spitzer. Darin werden Beobachtungen aus der Gehirnforschung einfach willkürlich interpretiert und der Leser soll doch tatsächlich glauben, dass Lernen im Gehirn stattfindent...LOL :D


....waiting for the Fallout-age


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

31.03.2006 um 21:00
Schade,das dieses Thema so verusnken ist.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden