weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kontrolle über den Informationsfluss.

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Kontrolle, Infromation
sheielia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.03.2005 um 19:26
..woher soll denn der vermieter diese informationen beziehen? vermieter sind doch auch ganz normale personen wie jeder hier....der neue vermieter kann vieleicht den vorherigen vermieter anrufen und dadurch erfahren das man vorher seine miete nicht bezahlt hat, aber das kann man durch falsche angaben in profielen auch nicht verhindern....und ob es so gut ist sich als wohlhabend hinzustellen und teure kataloge bestellen etc. weiß ich auch nicht..irgendwann rückt einem dann sicher das finanzamt auf den hals...
ich denke es ist sicher nicht verkehrt so wenig wie möglich über sich preis zu geben aber ich denke nicht das es was bringt falsche informationen preis zu geben..die wo etwas sehen wollen über uns die sehen es auch... oder was soll man dadurch vertuschen..die schufa weiß ja trotzdem welche schulden man gemacht hat etc

Namaste!


melden
Anzeige
tellarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.03.2005 um 19:30
Die Medien werden schon lange von einer viel höheren Hierarchie kontrolliert, die Direktoren dieser TV-Sender sind nur Schachfiguren und Marionetten, welche von den Illuminaten gelenkt werden.

Alles was die Illuminaten senden wollen wird gesendet (leider ist das aber alles Lug und trug), alles was wichtig wäre für die Menschen und die Welt wird nicht gesendet.

So einfach ist das mit dem Informations-.Fluss.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.03.2005 um 19:44
ftp://ftp.jrc.es/pub/EURdoc/eur21585en.pdf (Link: ftp: (extern))

Mittlerweile gibt es eine Datenbank in der Vermieter säumige Mieter eintragen können und somit deren Daten anderen zugänglich machen können.

Wer englisch kann und zeit hat,sollte sich das hier mal zur Gemüte führen...dort wird die Zukunft der Biometrie beschrieben.

Um es kurz zusammenzufassen...in Zukunft(bis zum Jahre 2015) soll alles über Biometrische Erfassung abgewickelt werden...der Einkauf,Überweisungen,Zugang zum Arbeitsplatz,zum Heim,U-Bahn und Busfahrten(statt Tickets kaufen,einfach das Gesicht in die Kamera halten;))

Statt Kreditkarten oder Bargeld,braucht man also nur noch die Finger und Pupille.

Die Kinder sollen durch Biometrisches Spielzeug an diese schöne neue Welt gewöhnt werden. Auch sollen die EU Mitgliedstaaten sich dafür einsetzen,das Vorbehalte gegen die neue Technologie in der Bevölkerung abgebaut werden.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

30.03.2005 um 19:54
Ach, Hamster.
Es ist eine Sache, sich aufzuregen. Da hast Du recht, das bringt nichts. Man ärgert sich nur selbst. Eine andere Sache ist es, ob man für seine Persönlichkeitsrechte eintritt. Die garantiert immerhin die Verfassung. Das kann man sachlich und gelassen besser als aufgeregt. Gar nicht dafür eintreten heißt, keine Rechte benötigen. Daraus werden andere ihre Schlüsse ziehen und danach handeln. Gut, wenn Du das meinst, kannst Du für Dich so denken. Dann wirst Du über kurz oder lang auf sehr schmalem Boden leben, rechtlich gesehen. Für mich wär das nichts.
Was Du mit letztem Sommer meinst, kann ich nicht verstehen. Es scheint Dir da etwas Einschneidendes passiert zu sein? Wenn Du magst, kannst Du ja darüber schreiben.
cassiel

qui tacet consentire videtur


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

31.03.2005 um 00:30
"Habt kein schlechtes Gewissen,weil ihr lügt...die lügen ja schliesslich auch,wenn sie behaupten,die persönlichen Daten werden an nicht an Dritte weitergegeben"

Ragna,

solche aufhetzenden Posts sieht der Kontrollrat unserer Informationsgesellschaft aber höchst ungern!


"Mut zur Lüge" - wenn das man nicht nächste Woche mit dem Gesicht von....wie heisst die meistgeliftete Societyschlampe nochmal....als Marketingkonzept die Runde in New York, Berlin, Moskau und Tokyo macht...Und schon wieder eine Niesche zugekleistert. Der Mensch, the haunted beast - kann nur durch sich selbst erlegt werden, das wissen wir doch.

Gruß;)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
cheapvodka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

31.03.2005 um 09:28
Zu diesen Thema kann ich nur an Georg Orwell´s 1984 erinnern..
_______________________________________________________
Inforamtionskontrolle ist ein Weg zur Diktatur.
Doch wird diese Art des Diktirens nicht so aussehen, wie wir es bis jetzt gesehen haben..

Es wird eine globale Konsumdiktatur.
Ein transparenter Bürger wird geschaffen.
und: Geld wird gemacht!



Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

04.04.2005 um 13:27
Leute,ich könnte mich abrollen vor lachen:) Zwei Wochen,nachdm ich meinen Account bei gmx.de eingerichtet hat und mir eine richtig schöne Vita aus den Fingern gesaugt habe,habe ich heute gleich 3 Werbebriefe bekommen.

1.) Von der Citibank:"finanzieren sie Weltreise,ihr Traumauto oder ihre neue Designerküche mit unserem Sofortkredit...blubb." Dabei würde ich mich als Kreditberater auslachen^^

2.) Von einer Fernuni bekam ich jetzt ein "Weiterbildungsangebot für Hochschulabsolventen..." Dabei beginnt im September gerade mein erstes Semester und auch "nur" FH,aber trotzdem danke.

3.) Und zu guter letzt hätte mich das Handelsblatt gerne als Abonnenten.
Das ist doch toll...wenn ich da jetzt anrufe und frage ob sie auch die TAZ im Angebot haben,erleiden die dann einen Herzschlag?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
caroline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

05.04.2005 um 15:59
Hallo erst ein mal!
Nach meiner Meinung, wenn ich mich mal selber überprüfe, werde ich 24 Std Überprüft.
1.Wenn mein Handy an ist, können sie mich 24 Std Ordnen wo ich gerade bin. ( Komisch!!... Osama Bin Laden haben sie bis Heute nicht gefunden. Warscheinlich kann er sich kein Handy Leisten)
2.Es sind in Banken, U-Bahnen schon Kameras eingebaut. ( In England schon auf Strassen.)
3.Eine E-Mail wird in mehre Kopien, beim Anbieter ( z. B. T-Online) gespeichert. ( wenn ich mein Kumpel eine E-Mail schreibe wo drinne steht, das er ein Arschloch ist, wird das in doppelter oder dreifacher ausführung gespeichert.) Super

Am besten kaufe ich mir eine Insel, baue mir eine Speer und ein Feilbogen um zu überleben, und nebenbei ein eigene Hütte. Dann muss es ja vorbei sein mit der totale Kontrolle auf mich.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

05.04.2005 um 18:53
Ich komme mit:)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

05.04.2005 um 19:47
@hamster

Mit deiner Einstellung haettest du dich in der DDR richtig wohl gefuehlt.
Kontrolle duch Informationen. Dich haette wahrscheinlich auch nicht der
Stasibeamte in der Nebenwohnung gestoert, der Abends an der
Kuechenwand gelauscht hat um zu hoeren welche politische Einstellung du
hast. Es ist dir also voellig egal ob der "Staatsaparat" saemtliche Informationen
und Vorlieben von dir in einer Aktie gespeichert hat?

Stell dir mal folgendes Szenario vor. Wir haben einen Regierungsumsturz und
leben in einen faschisitschen Regime. Dieses Regime hat nun alle Infos ueber
dich. Weiss was du magst. Wie und wo man dich findet. Ob du eventuell
politischer Gegner sein koenntest etc. Religion oder sexuelle Ausrichtung? Was
wenn dieser Staat auf die Idee kommt alle Juden oder Homosexuelle in ein
Arbeitslager zu schicken? Oder schlimmer?

Ich weiss diese Bsp. ist extrem aber dennoch vorstellbar. Kommt es dir
vieleicht bekannt vor?
Das ist der Grund warum z.B. ich keine Informationen preisgeben will.

Mit deiner Angst vor Atombomben und der Akzeptanz zur totalen Kontrolle zum
Schutz vor solchen Waffen hast du bewiesen wie sehr du dich bereits durch die
Medien manipulieren lassen hast.

I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"


melden
bastycdgs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 03:59
@ Ragnarök:
Danke für diesen Beitrag...DANKE!!!

Best regards,
:-) Basty/CDGS (-:

Shamanism, breaking the barriers of the physical world.


melden
bastycdgs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 04:00
Aber ich hab eh schon immer mehr oder weniger Müll eingetragen bei solchen Sachen...zudem Bestelle ich fast nie was über's Netz und einkaufen tue ich auch nich grad viel...war noch nie wirklich ein Konsummensch...brrrr!

Best regards,
:-) Basty/CDGS (-:

Shamanism, breaking the barriers of the physical world.


melden

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 08:12
In unserer "zivilisierten" Welt kann man sich eigentlich nicht mehr vor der überwachung schützen, da muss man schon an einem einsamen Fleckchen leben


melden
caroline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 17:53
Kairi dur sprichst mir aus den herzen.

Wenn ich zum Beispiel kein Konto mehr besitze. Mein Geld zu Hause habe, sieht das Finanzamt, ( weil sie ja jetzt einführen wollen, das sie auf dein Konto einsehen können) aber alt aus. Oder Täusche ich mich mal wieder??????
Sich, ich weiß, gibt noch tausende Dinger die ich abschaffen muss.


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 18:17
@caroline

*lach*Und wo überweist dir dann dein Arbeitgeber dein Gehalt?(bzw. das Arbeitsamt die Stütze;))?





Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
caroline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 18:57
Ragnarök
Grins... Denk mal drüber nach!!!!!!!!!!

Tipp: Du meldes dein Auto ab, und bekommst Post vom Fina....
Was ist drinn?
Was löse ich ein?
Was stecke ich mir ein?


( Ob es heute immer noch so ist, weiß ich nicht. Muss Passen)


melden
caroline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 19:01
Aber eine kontrolle bleib. Die Anmeldung vom Arbeitgeber.

Damit ich Steuern zahlen darf, Kranken kasse, Rente, .....Kirchen....ach nee, zahle ich ja nicht.


melden
tellarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 19:08
Die Kontrolle über den Informationsfluss findet sicher schon seit den 60igern statt und wird sich bis zum Jahr 2012 zu einem totalitären System ausweiten.

siehe NWO usw.


melden
tortenboxer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 19:09
Also als ich meinen Email-Account eröffnet habe, wurde ich auch nach diesen Angaben gefragt, aber ich habe die Aussage verweigert.

Und wenn ich ein kleines Häkchen zum Einverständnis für die Verarbeitung meiner Daten setzen soll, dann tue ich dies auch nicht, denn ich habe keine Lust auf einen vor Prospekten und Werbemüll überquillenden Briefkasten.

Wenn dieses Häkchen erzwungen wird, weil ich sonst nicht weiterkomme, dann melde ich mich halt woanders an und nicht bei denen.

Suche nicht nach dem Sinn des Lebens.

Gib ihm einen!


melden
Anzeige
cyrell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle über den Informationsfluss.

06.04.2005 um 20:28
Meine Bekannte hatte eine Kundenkarte....Payback von real.....


...sie hatt sich da hin und wieder Rindfleisch gekauft.....

...plötzlich kriegt sie einen Schrieb von ihrer Krankenkasse das ihr Beitragssatz angehoben wird wegen erhöhtem Creuzfeld-Jakob Risiko.....


Für die dies nich wissen: Eine Krankheit ähnlich Alzheimer die durch Verzehr von BSE verseuchtem Rindfleisch übertragen wird......da ja keiner sicher sein kann ob das Rind wirklich gesund war das aufm Tisch landet.....kommt auch bei jungen Menschen vor.....


So...woher wussten denn die von der Krankenkasse das mit dem Rindfleisch...ganz einfach...real verkaufte die Kundenkarten an den Meistbietenden.....

...wer verzichtet denn schon auf die Paybackpunkte?...Nein..nicht nur das Geld das man ausgegeben hat wird gespeichert.....jeder winzige Posten auf dem Kassenzettel wird mit Mengenangaben übertragen......

Häng dich nicht so an dein Leben,du überlebst es sowieso nicht.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden