Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: Ukraine, Mh17, BUK, Bellingcat
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 00:12
Mich reizt schon lange das Thema Bürgerkrieg in der Ukraine.
Da mir aufgefallen ist das in der Berichterstattung darüber die Medien so gut wie keine eigenen Recherchen oder Analysen tätigen wie sie es sonst bei jedem Sack Reis tun sondern stattdessen oft Recherchen und Analysen "Dritter" zitieren.
Das ist für Medien und Regierungen (die ja sogar auf eigene Geheimdiensterkenntnisse Zugriff haben) eigentlich sehr ungewöhnlich.
Ich gehe daher einfach mal ganz frech davon aus das die Medien und Politiker (auch Regierungen) die Dienste "Dritter" gerne in Anspruch nehmen, da wenn die Erkenntnisse dieser "Dritter" sich eines Tages als falsch heraus stellen dann können Politiker und Medien sich schadlos halten indem sie mit dem Finger auf eben diese "Dritten" zeigen, und sage: "Wir haben unsere Aussagen auf Erkenntnisse von denen da gemacht, wir konnten nicht ahnen das die damit überfordert sind oder uns angelogen haben".

Lange Rede kurzer Sinn:
Das wichtigste und einflussreichste dieser Portale "Dritter" im Ukrainekonflikt ist bellingcat.com

[bellingcat.com ist mehrfacher Weltmeister aller Klasse in den Jahren 2014 und 2015 im kommentieren eigener Berichte mit dem Konjunktiv II.]

Immer wieder fallen einem dort lückenhafte Berichte, offensichtliche Fakebilder auf und Zusamenhänge werden konstruiert die eine reiche phantasie offenbaren.

Eines dieser Fakebilder wurde jetzt im internet entlarvt und zeigt das zentrale Beweisstück das eine Täterschaft der Seperatisten oder Russen oder beider gleichzeitig belegen soll.
(so genau legt sich ja bellingcat nun auch wieder nicht fest).
Das Foto bzw. sind es eigentlich 2 verschieden Fotos wurde nun analysiert.
bcc


melden
Anzeige
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 00:18
In den Bildern sieht man scharfe und unscharfe Bereiche als Umrisse (rote und gelbe Linien) jeweils auf das andere Bild gelegt.
Als Referenzpunkte werden Flecken (links mit den Strahlen) und Kratzer (rechts unten die Kreise) auf der Scheibe genommen.
Es ist schon sehr erstaunlich das immer das Objekt auf dem Hänger im unscharfen Bereich ist während die Fahrerkabine immer scharf vor unscharfen Hintergrund, obwohl sich die Objekte jeweils in anderen Bildbereichen finden.
Dazu werden noch weitere Ungereimtheiten aufgezählt.
Also für mich wirkte das schon vorher gefaket, aber so genau habe ich das bisher noch nie gesehen.
Oder ist das einfach nur blur von der Kamera die mit den Farben nicht klar kommt ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 01:08
Für mich spiegelt sich ein Teil des Innenraums auf der Scheibe und deswegen entsteht dieser Effekt.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 01:43
Könnten auch Spiegelungen der Windschutzscheibe des Wagens sein, aus dem Fotografiert wurde.

bukroute 4 web


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 01:44
@taren
Kann ich nur zustimmen.
Den Rest besorgt ein Autofocus auf das Fahrerhaus, das eventuell mal in der Bildmitte war, und nach einer Beschneidung der Bildränder in die Ecke rückte.

@LaDerobee
Es ist eigentlich üblich, eine Quelle anzugeben.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 01:51
http://www.docdroid.net/v2mw/final.pdf.html ist eine Quelle die in twitter genannt wird.

Das mit den Spiegelungen hatte ich vorher auch schon gedacht (das erste Bild exisitiert schon sehr lange), aber die Analyse zeigt ja gerade das Spiegelungen unlogisch sind da in beiden Bildern die Spiegelungen exakt mit der BUK auf der Ladefläche enden.
In einem Bild wäre das ja noch irgendwie als Zufall erklärbar.
Aber in 2 verschiedenen Bildern die auch noch Minuten und vielleicht 10m auseinanderliegen ?
2 mal dieselben Spiegelungen am selben Objekt und nicht im selben relativen Bildausschnitt ?
ich kann mir das nur wegen der grauen Farbe erklären.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 01:58
FF schrieb:Den Rest besorgt ein Autofocus auf das Fahrerhaus, das eventuell mal in der Bildmitte war, und nach einer Beschneidung der Bildränder in die Ecke rückte.
Die Kamera wurde wahrscheinlich ein bisschen bewegt, aber das Bild ist nicht auf Zentrum beschnitten, das sieht man an den Kratzern und Flecken auf der Windschutzscheibe, die sind ja fast an der selben Stelle.
Das ist ja das spezielle daran, die Konturen sind dort ja eingezeichnet wo es jeweils scharf und unscharf sein sollte.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:00
@LaDerobee
Wobei der Urheber des Bildes ist das Französische Magazin Parismatch. Bellingcat hat es eingesammelt und in seiner Argumentation verwendet.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:03
Ja aber sie behaupten damit gleich mehrere ihrer Theorien.
Und auf diese Theorien beziehen sich dann die Medien und Politiker.
Zum Beispiel die Geschichte mit den Gummischwellern die so einzigartig sind, Basis dafür ist doch dieses Bild das mit Bildern aus Russland verglichen wird.
Wenn dieses Bild nun ein Fake ist, die BUK hier nur reinkopiert von einem Bild aus Stary Oskol und dann absichtlich verschmiert wurde, dann wäre das schon ein Hammer.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:05
IvanIV schrieb:Wobei der Urheber des Bildes ist das Französische Magazin Parismatch
ParisMatch hat ja zugegeben das sie das Bild garnicht gemacht haben, der angebliche Fotograf Monsieur Mantesquieu oder wie der hiess.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:13
Mal ungeachtet der Bildanalyse, ein Fotograf der solch miese Bilder schiesst, das ist ist bereits merkwürdig..zumal gerade die nicht nur ein Bild schiessen, sondern eine ganze Serie. Vielleicht ist es eine Fälschung, vielleicht keine, was mich dabei aufregt, ist der Umstand, dass es keinen interessierte das fest zu stellen. Auf Anhieb war klar "da haben wir es, das ist der Beweis" Das muss doch zu denken geben, seriös ist das nicht.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:16
Wenn man da mit Paint drüber ist, dann wird alles manchmal sehr grob pixelig.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:18
http://humanrightsinvestigations.org/2014/07/28/why-is-paris-match-on-the-location-of-a-buk/

Hier steht etwas über den Ursprung des Bildes, wir hatten das neulich im Poltikthread "Russland=Buhland"
Bei archive.org kann man die verschiedenen Datierungen und Zeitangaben die das Foto in einer Woche hintersich hat nachvollziehen. Und eben auch das der Fotograf mehrfach gelogen hat bis er zugeben musste garnicht zu wissen wann und wo es aufgenommen wurde und das er es wohl gekauft hat bei jemandem dessen Namen er nicht kennt.
Das scheinen ja Fotos/screenies von einer dashcam oder Smartphone zu sein.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:21
Lepus schrieb:Wenn man da mit Paint drüber ist, dann wird alles manchmal sehr grob pixelig.
Ich habe mir heute/gestern abend die Originale von bellingcat, Spiegel, gabrielewolff.de und ParisMatch stundenlang angeschaut und mit dem Schaubild verglichen, da ist nichts verändert worden im Schaubild, alles von den originalen wie man sie im Netz findet.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:22
@LaDerobee
Muss ich auch mal angucken.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:32
Das erste lange bekannte Bild da noch als in Snizne aufgenommen bezeichnet:
http://www.parismatch.com/Actu/International/EXCLU-MATCH-Un-camion-vole-pour-transporter-le-systeme-lance-missiles-57728...
Und hier als in Donetsk aufgenommen ein paar Tage später:
http://www.parismatch.com/Actu/International/EXCLU-MATCH-Un-camion-vole-pour-transporter-le-systeme-lance-missiles-57728...

Hier das 2. Foto vom bellingcat.com server noch als "snizne" bezeichnet in der Adressleiste
https://wp4553-flywheel.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2015/01/PM2-BUK-Snijne17072014.jpeg


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

21.03.2015 um 02:53
Im Post drüber bei den beiden ParisMatch links ist mir ein Fehler unterlaufen, die sind beide nach der Änderung vom 29.Juli 2014.
Hier das andere das ich meinte:

https://web.archive.org/web/20140728194017/http://www.parismatch.com/Actu/International/EXCLU-MATCH-Un-camion-vole-pour-...
Achtet mal auf die Beschreibungen links unter den Bildern:
Das eine beschreibt es als Snizne und das andere dann Tage später als im Vorort von Donetsk auf dem Weg nach Snizne.
Ukrainischer Wodka ?


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

22.03.2015 um 15:53
ich habe mal beide Bilder per Falschfarben selber verglichen, bei mir kommt dasselbe raus.
Die 5 Fixpunkte auf der Scheibe (Der Fleck oben links) und die 4 Kratzer unten rechts.
Und wie bei der Bildanalyse kommt dasselbe Ergebnis dabei raus.
Die verschwommen Bereiche beziehen sich immer auf die BUK und das Fahrerhaus wird immer scharf dargestellt obwohl an der Relation zu den Fixpunkten und der BUK/Fahrerhaus andere Bildbereiche scharf sein müssten, wie das jeweilige Overlay zeigt (gelber Umriss des Fahrerhause ins Bild oben verlegt und der rote Umriss vom Fahrerhaus oben nach unten.
Fazit: Mindestens eins der Bilder ist ein Fake, ich denke eher beide.
Soviel Zufall gibt es nicht, und da die Bilder anscheinend aus einem laufenden dashcam Video gescreent wurden sein dürften, stellt man sich schon die Frage warum die aus hunderten Bildern genau die beiden augesucht haben sollen die echt irgendwie garnichts zeigen.
Fake !

allmy


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

22.03.2015 um 16:46
Siehst doch deutlich die Lüftungsschlitze des Fahrzeugs in der Windschutzscheibe und auch das sie beim zweiten Bild genau wieder den Bereich abdecken auch wurde der Winkel der Aufnahme verändert...


melden
Anzeige

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

22.03.2015 um 17:01
Man könnte mit dem Kabel der Kamera und der Position der Lüftungsschlitze die Position der Filmkamera im Fahrzeug nachvollziehen, vermutlich hat der Fahrer die Bilder gemacht. Eigentlich hätte er nur zusätzlich seine DashCam auswerten müssen...


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt