Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: Ukraine, Mh17, BUK, Bellingcat
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

23.03.2015 um 14:16
@nocheinPoet Am besten du gehst nochmal auf S.1 des Threads hier und fängst nochmal ganz von vorne an, ich habe den Eindruck du hast da was übersehen.

Danke Ornis
nocheinPoet schrieb:Quelle, Zitat?
Das habe ich nun völlig übersehen, und dabei habe ich mir vorgenommen, nocheinPoets Kommentare immer ganz genau zu lesen und auch zu verstehen.


melden
Anzeige

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

23.03.2015 um 14:22
@LaDerobee
Am besten du gehst nochmal auf S.1 des Threads hier und fängst nochmal ganz von vorne an, ich habe den Eindruck du hast das übersehen.
Habe alle Deine Beiträge hier sorgfältig gelesen, hab da nichts übersehen. Was Du wohl übersiehst, sind die Antworten die Du hier bekommen hast, und das Deine Meinung, es wäre nun ein Fake, kein Beleg ist. Schrieb Dir schon im anderen Thread, wäre es ein so einfacher Fake, wie Du glaubst, hätte das schon lange RT zelebriert. Du benennst nur Deine Zweifel, nicht mehr. Kannst Du zum Beispiel die originalen Aufnahmen zeigen? Eben.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

23.03.2015 um 14:40
Es handelt sich nicht um 312 sondern um die Buk 3x2 wie nocheinPoet richtig geschrieben hat und 312 ist eben nicht das gleiche Fahrzeug wie 3x2.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

23.03.2015 um 14:53
Habe alle Deine Beiträge hier sorgfältig gelesen, hab da nichts übersehen. ... ....Kannst Du zum Beispiel die originalen Aufnahmen zeigen? Eben.
Soso du hast also alles sorgfältig gelesen und nichts übersehen, also bis auf die links zu den Originalfotos die ich irrtümlich sogar 2 mal gepostet habe .
nocheinPoet schrieb:Was Du wohl übersiehst, sind die Antworten die Du hier bekommen hast, und das Deine Meinung, es wäre nun ein Fake, kein Beleg ist. Schrieb Dir schon im anderen Thread, wäre es ein so einfacher Fake, wie Du glaubst, hätte das schon lange RT zelebriert. Du benennst nur Deine Zweifel, nicht mehr.
Ich habe die Antworten nicht übersehn, mich mit allen befasst.
Und es ist ja nicht nur meine Meinung, die Bildanalyse kam neulich auf twitter und dort wird nichteinmal behauptet das es ein fake ist, es werden nur Bildteile erklärt die dermassen auffällig sind das mir bisher niemand erklären konnte wie es dazu kommt.
Das das Bild ein fake ist wusste ich schon im August, ganz sicher war ich mir erst jetzt wo ich den Vergleich mit dem 2. Bild gesehen hab.
es hätte ja vorher noch eine geschickte Bildwahl aus einem Video sein können um Desinformation zu betreiben und Unklarheiten zu schaffen, aber selbst dann wäre es ein fake gewesen.
Alleine weil das Bild mit vielen Lügen belegt ist, es wurde nur propagandistisch genutzt, nie zu journalistischer Arbeit.
Das hat der Fotograf zugegeben, indem er zugab das er mehrfach wegen des Bildes gelogen hat.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

23.03.2015 um 15:57
@LaDerobee
LaDerobee schrieb:Und es ist ja nicht nur meine Meinung, die Bildanalyse kam neulich auf Twitter und dort wird nicht einmal behauptet das es ein Fake ist, ...
Und es ist ja nicht nur meine Meinung, dass die "Bildanalyse" das Bild nicht als Fake belegen kann. Und nun? Suchen wir uns nun alle zusammen, und wer mehr Personen findet, welche die eigene Meinung teilen hat dann gewonnen?

Da würdest Du auch bei verlieren und so geht es eben eh nicht, sollte Dir klar sein, dass Du so nicht argumentieren kannst.

... es werden nur Bildteile erklärt die dermaßen auffällig sind das mir bisher niemand erklären konnte wie es dazu kommt.
Doch, nur erkennst Du es nicht an. Das Du es nicht erkennen kannst, belegt nur, Du erkennst es nicht, aber nicht, dass das Bild ein Fake ist.
Dass das Bild ein Fake ist, wusste ich schon im August, ganz sicher war ich mir erst jetzt wo ich den Vergleich mit dem 2. Bild gesehen hab.
Du magst schon im August das Bild für einen Fake gehalten haben, macht es aber nicht zum Fake. Wann Du Deine Meinung gebildet hast, spielt natürlich auch keine Rolle.
LaDerobee schrieb:Es hätte ja vorher noch eine geschickte Bildwahl aus einem Video sein können um Desinformation zu betreiben und Unklarheiten zu schaffen, aber selbst dann wäre es ein Fake gewesen.
Könnte ist egal und es ist noch immer kein Fake.
LaDerobee schrieb:Alleine weil das Bild mit vielen Lügen belegt ist, es wurde nur propagandistisch genutzt, nie zu journalistischer Arbeit. Das hat der Fotograf zugegeben, indem er zugab das er mehrfach wegen des Bildes gelogen hat.
Auch das macht das Bild nicht zu einem Fake. Wie einfach man heute gute Fakes machen kann, zeigt die Satire zu dem Mittelfinger von Varoufakis:
Youtube: Varoufakis and the fake finger #varoufake | NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann - ZDFneo

Hätte man da was manipulieren können, dann ganz sicher nicht so billig und dann wäre dazu mehr gekommen, eben auch auf RT.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

23.03.2015 um 22:35
nocheinPoet schrieb:Und es ist ja nicht nur meine Meinung, dass die "Bildanalyse" das Bild nicht als Fake belegen kann. Und nun? Suchen wir uns nun alle zusammen, und wer mehr Personen findet, welche die eigene Meinung teilen hat dann gewonnen?
Du bringst schon wieder den Nachweis das du nicht lesen kannst und das in mehrfacher Hinsicht.
Das Bild ist eindeutig ein Fake weil der Fotograf mehrfach gelogen hat, und zudem noch behauptet darauf befindet sich eine scharfe BUK M1.
Man kann aber garnicht erkennen ob da eine BUK M1 drauf ist, das kann genauso gut teilweise oder ganz eine Atrappe sein, oder das das was auf dem Hänger ist ist vielleicht nur ins Bild hineinkopiert.
Wenn der Fotograf und bellingcat und Spiegel nun behaupten das wäre eine BUK M1 dann sollten sie das schon belegen nicht wahr, Herr Poet ?

Da sie das aber nicht konnten und auch desweiteren öfters zu dem Bild gelogen haben und garnicht wissen wer das wann und wo aufgenommen hat sind das nun schon 4 journalistisch vollwertig anerkannte Gründe warum es ein Fake ist.

Und das sind wir noch nichteinmal auf Seite 1, Post 1:
Denn ab da kommen nur noch weitere Analysen warum es ein Fake ist.

Aber das verstehst du nicht, wie du selber behauptest.
Und ob du es mir glaubst oder nicht @nocheinPoet, auch das war mir vor deinen Kommentaren schon klar !


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 00:07
LaDerobee schrieb:warum es ein Fake ist
Nicht wirklich es gibt nur zwei Möglichkeiten entweder es ist gefälscht oder echt, dies wird nicht durch weitere Faktoren bestimmt sondern allein durch die Tatsache ob es sich um Fälschung handelt oder ob es tatsächlich so aufgenommen wurde.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 10:43
@LaDerobee

Ich:
nocheinPoet schrieb:Und es ist ja nicht nur meine Meinung, dass die "Bildanalyse" das Bild nicht als Fake belegen kann. Und nun? Suchen wir uns nun alle zusammen, und wer mehr Personen findet, welche die eigene Meinung teilen hat dann gewonnen?
Du:
LaDerobee schrieb:Du bringst schon wieder den Nachweis das du nicht lesen kannst und das in mehrfacher Hinsicht.
Und Du wirst wie üblich persönlich, noch mal für Dich, nur weil Dir wer widerspricht und nicht zustimmt, belegt es nicht, er habe nicht richtig gelesen. Bremer hat auch Unfug behauptet, immer und immer wieder.
LaDerobee schrieb:Das Bild ist eindeutig ein Fake weil der Fotograf mehrfach gelogen hat, und zudem noch behauptet darauf befindet sich eine scharfe BUK M1.
Quatsch, das Bild ist doch kein Fake, nur weil der Fotograf gelogen hat. Dafür kann es viele Gründe geben. Das belegt nur, der hat eben gelogen und?
Man kann aber gar nicht erkennen ob da eine BUK M1 drauf ist, das kann genauso gut teilweise oder ganz eine Attrappe sein, oder das das was auf dem Hänger ist ist vielleicht nur ins Bild hineinkopiert.
Du kannst es nicht erkennen und "könnte" sein und "vielleicht" belegt eben nichts.
LaDerobee schrieb:Wenn der Fotograf und bellingcat und Spiegel nun behaupten das wäre eine BUK M1 dann sollten sie das schon belegen nicht wahr, Herr Poet?
Spare Dir die Polemik, steht Dir nicht zu, bist nicht in der Position. Die BUK auf dem Bild wurde identifiziert, ich habe Dir dazu ein Bild gezeigt.
LaDerobee schrieb:Da sie das aber nicht konnten und auch des weiteren öfters zu dem Bild gelogen haben und gar nicht wissen wer das wann und wo aufgenommen hat sind das nun schon 4 journalistisch vollwertig anerkannte Gründe warum es ein Fake ist.
Du faselst da einen Stuss zusammen, unglaublich, aber hier im Forum nicht unüblich. Nun behauptest Du einfach, das wären "vier journalistisch vollwertig anerkannte Gründe" dann belege das mal, wer hat die anerkannt, wer gab die Liste der Gründe raus, nach der Du hier werten willst? Du steht echt so im Nebel, Du erkennst gar nicht, wie man wirklich ein Beweis führt, was ein Beleg ist, wie ein Fake eindeutig aufgezeigt wird.
LaDerobee schrieb:Und das sind wir noch nicht einmal auf Seite 1, Post 1: "Denn ab da kommen nur noch weitere Analysen warum es ein Fake ist."
Nein da kommen weitere Behauptungen von Dir, eine Analyse ist auch nicht dabei.
LaDerobee schrieb:Aber das verstehst du nicht, wie du selber behauptest. Und ob du es mir glaubst oder nicht @nocheinPoet, auch das war mir vor deinen Kommentaren schon klar!
Was Du meinst, das Dir klar ist, ist mir egal, ich halte mich da mehr an Tatsachen und Fakten und die kannst Du eben nicht aufzeigen. Warum auch dann keiner von den russischen Medien das mal als Fake benannt hat und groß publiziert hast Du bisher auch nicht beantwortet. Und warum es so einfach gemacht worden sein sollte, das ein Laie wie Du dann meint, er würde das erkennen können, auch nicht.

Es bleibt dabei, auch wenn es Dir nicht schmeckt, Du kannst keinen Fake nachweisen und bisher auch kein anderer. So schaut es aus.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 12:14
@nocheinPoet Es wäre mal an der Zeit dich mit den Bildern zu beschäftigen und was zum Beispiel der deutsche Pressekodex oder NPPA so als Minimalstandards für Photojournalisten und Journalisten ausgeben, da sehe ich sogar bis zu 10 Verstösse die nur das ältere Erste Bild betreffen.
Andere Pressekodex übernehmen die von NPPA, das ist international anerkannt.
Natürlich hat auch gerade die NPPA als oberstes Gut immernoch die Pressefreiheit, und diese Pressefreiheit erlaubt eben alles auch Verstösse gegen den eigenen Kodex.
Ich sehe aber nicht den geringsten Grund warum im Falle dieser Bilder das Überschreiten der Kodexgrenzen notwendig wäre und nur mit solchen Mitteln das höherwertige Gut der allumfassenden Pressefreiheit erreichbar wäre.
Zudem wäre auch eine Erklärung der veröffentlichenden Medien und des Fotografen zu der Notwendigkeit der Verstösse nötig. Diese ist bis heute nicht veröffentlicht worden.
Auf den Bildanalysen ist
1. Klar zu erkennen das das beschriebene Objekt BUK eben nicht als solches erkennbar ist, da das besagte Objekt völlig verschwommen und verschleiert ist. man kann das Objekt nicht zuordnen.
2. Es ist auffällig das auf beiden Bildern das Objekt in einem verschwommen Bereich ist obwohl das Objekt jeweils mit der selben Kamera aufgenommen wurde aber in verschiedenen Bildbereichen zu sehen ist.
Direkt an den Kanten des Objekts ist hingegen alles sehr detailliert und scharf erkennbar.
Es gibt keine ausreichende Erklärung dafür das dies so ist. Spiegelungen oder zufälliger "blur" (der in chaotischen Mustern überall im Bild auftaucht) scheidet aus da dieses chaotische "blur" Muster "ausgerechnet" an dem Objekt mit den Umrissen des Objekts sich angleicht und zwar nicht nur auf Seite des Objekts (was man noch mit Problemen der Kamera mit den dunklen Grautönen erklären könnte), sondern auch auf den direkt angrenzenden Bildteilen mit der Zugmaschine sich umkehrt und dort garkeine Bestandteile eines chaotischen "blur" Musters mehr zu erkennen sind.
Das ist dermassen auffällig das immer nur im Grenzbereich haarscharf am Übergang des Objekts mit der Zugmaschine diese chaotischen "blur" Muster/Flecken sich unnatürlich verhalten und wäre rein theorethisch mit einer minimalen Wahrscheinlichkeit überhöhten Zufalls zu erklären wenn man von Effekten im Zentrum (oder durch Verarbeitungsfehlers der Linse/Kamera) des Fokus ausgeht.
Aber diese Auffälligkeiten sind weder im Bildzentrum bzw. im Zentrum des Fokus noch auf beiden Bildern im selben Bereich (bei Kamerafehlern).
Somit kann man es damit auch nicht erklären.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 12:19
Gibt es für beide Bilder eigentlich Originale?


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 12:23
Raw Dateien gibt es offiziell wohl nicht, sagen die im internet verfügbaren Informationen.
Es gibt nur die auf Seite 1 verlinkten Fotos bzw. Artikel mit den Fotos.
Spiegel und oder ParisMatch haben sich nicht weiter dazu geäussert.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 13:08
Zumindest der Punkt mit der "clamp" ist als Beweis für eine Fälschung unsinnig, den dieser Bügel ist Teil des Trailers sieht man auch das Schild mit der Telefonnummer wandert durch den geänderten Winkel nach vorn der Bügel behält seine Position zum Schild. Auf anderen Bildern kann man dies leicht prüfen..


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 13:16
@LaDerobee
Es wäre mal an der Zeit dich mit den Bildern zu beschäftigen und was zum Beispiel der deutsche Pressekodex oder NPPA so als Minimalstandards für Photojournalisten und Journalisten ausgeben, da sehe ich sogar bis zu 10 Verstöße die nur das ältere Erste Bild betreffen.
Mit dem Kodex solltest Du mal die russischen Medien ... - egal, zähle mal die zehn Verstöße auf, behaupten kannst Du da vieles. Und nur weil Du da zehn meinst zu sehen, sind da nicht zehn. Und selbst wenn Du 20 findest, das belegt nicht, dass das Bild ein Fake ist.
Andere Pressekodex übernehmen die von NPPA, das ist international anerkannt. Natürlich hat auch gerade die NPPA als oberstes Gut immer noch die Pressefreiheit, und diese Pressefreiheit erlaubt eben alles auch Verstöße gegen den eigenen Kodex. Ich sehe aber nicht den geringsten Grund warum im Falle dieser Bilder das Überschreiten der Kodex Grenzen notwendig wäre und nur mit solchen Mitteln das höherwertige Gut der allumfassenden Pressefreiheit erreichbar wäre. Zudem wäre auch eine Erklärung der veröffentlichenden Medien und des Fotografen zu der Notwendigkeit der Verstöße nötig. Diese ist bis heute nicht veröffentlicht worden.
Du das ist nur Geschwafel, damit basht Du nur, belegen dass das Bild ein Fake ist, kannst Du so nicht.
LaDerobee schrieb:Auf den Bildanalysen ist:

1. Klar zu erkennen das das beschriebene Objekt BUK eben nicht als solches erkennbar ist, da das besagte Objekt völlig verschwommen und verschleiert ist. Man kann das Objekt nicht zuordnen.
Falsch, Du kannst das nicht, andere können das sehr gut:
Buk-Linked-to-the-Downing-of-MH17
https://plus.google.com/108344897173120412718

Habe mal ein extra großes Bild genommen, das muss dann auch auf auf ein Fake basieren, kannst ja mal belegen, wo der da sein soll, was manipuliert wurde. Viel Erfolg. Und hier noch mal als Film:
Youtube: Paris Match Buk Comparison

"Man" kann es also ganz offensichtlich schon zuordnen, eventuell kannst nur Du es nicht oder willst es auch gar nicht.
LaDerobee schrieb:2. Es ist auffällig das auf beiden Bildern das Objekt in einem verschwommen Bereich ist obwohl das Objekt jeweils mit der selben Kamera aufgenommen wurde aber in verschiedenen Bildbereichen zu sehen ist. Direkt an den Kanten des Objekts ist hingegen alles sehr detailliert und scharf erkennbar. Es gibt keine ausreichende Erklärung dafür das dies so ist.
Für Dich eventuell nicht ausreichend, für andere schon und auch das ist keine Beleg für ein Fake. Nur weil Du den Weg nicht kennst, belegt das nicht, da ist keiner. Begreife das doch endlich mal.
LaDerobee schrieb:Spiegelungen oder zufälliger "blur" (der in chaotischen Mustern überall im Bild auftaucht) scheidet aus, da dieses chaotische "blur" Muster "ausgerechnet" an dem Objekt mit den Umrissen des Objekts sich angleicht und zwar nicht nur auf Seite des Objekts (was man noch mit Problemen der Kamera mit den dunklen Grautönen erklären könnte), sondern auch auf den direkt angrenzenden Bildteilen mit der Zugmaschine sich umkehrt und dort gar keine Bestandteile eines chaotischen "blur" Musters mehr zu erkennen sind.
Da scheidet nichts aus, das ist nur so Deine Meinung, mehr nicht. Und ich habe Dich nun mehrfach gefragt, wer diese teilt und warum dann nichts bei RT und Co. darüber kommt. Wo es doch Deiner Meinung nach eine so offensichtliches Fälschung ist.

Du bist ein Laie, Du hast keine Ahnung von Bildmanipulation und wie man diese erkennen kann, es gibt da viele Experten auch bei den Russen, warum also kommt da von denen nichts? Eben, die wollen sich nicht blamieren.
Das ist dermaßen auffällig das immer nur im Grenzbereich haarscharf am Übergang des Objekts mit der Zugmaschine diese chaotischen "blur" Muster/Flecken sich unnatürlich verhalten und wäre rein theoretisch mit einer minimalen Wahrscheinlichkeit überhöhten Zufalls zu erklären wenn man von Effekten im Zentrum (oder durch Verarbeitungsfehlers der Linse/Kamera) des Fokus ausgeht. Aber diese Auffälligkeiten sind weder im Bildzentrum bzw. im Zentrum des Fokus noch auf beiden Bildern im selben Bereich (bei Kamerafehlern). Somit kann man es damit auch nicht erklären.
Du magst es Dir nicht erklären können, belegt aber nicht das es ein Fake ist. Wenn es wer hätte manipulieren wollen, hätte er dann sicher darauf geachtet, dass die Unschärfe gleich über das Bild verteilt ist. Eben das dieses nicht der Fall ist, belegt mehr, dass es echt ist.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 13:52
taren schrieb:Zumindest der Punkt mit der "clamp" ist als Beweis für eine Fälschung unsinnig, den dieser Bügel ist Teil des Trailers sieht man auch das Schild mit der Telefonnummer wandert durch den geänderten Winkel nach vorn der Bügel behält seine Position zum Schild.
Der ist auf jeden Fall bewegt worden in den beiden Aufnahmen vom Threadanfang.
Zwischen den Bildern liegt auch bestimmt eine gewisse Zeit.
ich nehme mal an das dort etwa an oder abgesattelt wurde. Diese Klammer ist entweder so eine Einsteckleiter oder eine Art Klammer für die Versorgungsleitungen die aus dem Führerhaus zum Aufflieger gehen.
Ich hab schon versucht das herauszufinden, aber selbst LKW Fahrer können mir das nicht genau sagen.
Vielleicht fahr ich mal bei Volvo vorbei oder frag einen Fahrer auf dem Rasthof.
Zudem sieht man auf dem älteren ersten Bild noch eine seltsame beige Verfärbung rechts neben dem Auspuffrohr, genau in dem Bereich wo die Veränderung stattfindet bzw. sichtbar ist. Das kann aber auch "blur" sein.
taren schrieb:Auf anderen Bildern kann man dies leicht prüfen..
Du meinst die bilder aus Shnizne über den Parkplatz fotografiert ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 13:57
@LaDerobee Es ist ein fester Bügel beidseitig am Trailer nicht an der Zugmaschine und ja die Bilder aus Shnizne z.B. aber besser ist der Film was die Rückfahrt zeigen soll.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 14:08
nocheinPoet schrieb:Du magst es Dir nicht erklären können, belegt aber nicht das es ein Fake ist. Wenn es wer hätte manipulieren wollen, hätte er dann sicher darauf geachtet, dass die Unschärfe gleich über das Bild verteilt ist. Eben das dieses nicht der Fall ist, belegt mehr, dass es echt ist.
Du sagst es gerade selber, genau das ist ja in dem Bild so auffällig !
nocheinPoet schrieb:Wenn es wer hätte manipulieren wollen, hätte er dann sicher darauf geachtet, dass die Unschärfe gleich über das Bild verteilt ist
Jetzt musst du es nur noch verinnerlichen =)


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 14:12
fh 500
@taren
Das ist ein teil was hinten an den der Zugmaschine befestigt wird, es ist nicht klar welches, oder ob man improvosiert hat und ein Teil eines anderen Herstellers dort eingesteckt hat. Oder irgendwas was man selbst umgebaut hat.
Aber der Kasten um die Aufnahme herum ist "meilenweit" entfernt von dem Gestänge.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 14:23
@LaDerobee Schau dir doch die verschiedenen Aufnahmen an, es ist kein Bestandteil der Zugmaschine.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 14:34
Naja da kann man wohl nichts machen, der Schatten zeigt doch das das höchstens 5-10cm von der Kabinenrückwand entfernt ist. Zudem ist das auf dem unteren Bild noch im Spalt zwischen Auspuff und Kabinenwand geklemmt oder wegretouschiert.


melden
Anzeige

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

24.03.2015 um 15:03
@taren

welches Teil ist gemeint?

Das mit der Nummer? Ist teil des Trailers nicht der Zugmaschine


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt