Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

2.400 Beiträge, Schlüsselwörter: Frankreich, 4u9525, Fulgzeug

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 10:57
@dh_awake
Wenn der pilot es verhindern hätte können und der co-pilot sich dan anders umgebracht hätte er doch keine anderen mit in den tod gerissen da steckt mehr dahinter.

@interrobang
Ich meinte ja sink flug aber im endefäkt war es ein absturtz


melden
Anzeige
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 10:57
@ISF
das allerseriöseste was ich kenne währe schall und rausch :D


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:00
Freal schrieb:Wenn der pilot es verhindern hätte können und der co-pilot sich dan anders umgebracht hätte er doch keine anderen mit in den tod gerissen da steckt mehr dahinter.
Ja, aber ein "Da steckt sicher mehr dahinter" rechtfertigt noch keine Verschwörungstheorie.


melden

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:01
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/300-millionen-dollar-fuer-germanwings-absturz-a-1026403.html
Lufthansa: Versicherer stellen 300 Millionen Dollar für Germanwings-Absturz zurück
Heisst zwar nicht das diese 300 Millionen auch den Hinterbliebenen zur Verfügung gestellt werden, aber der Rummel eben wegen des Suizids des Co-Piloten schadet der LH mehr als es ein "normaler" Absturz täte.
Bei einem technischen Defekt kann jeder mit den Schultern zucken und es geht weiter wie vorher. Die hunderte von Abstürzen bisher jucken ja schliesslich auch niemanden mehr.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:01
@dh_awake
seit wan? :D


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:03
Freal schrieb:Ich meinte ja sink flug aber im endefäkt war es ein absturtz
Nein, es war kein Absturz.


@Freal


Wenn du meinst da steckt mehr dahinter, dann rück doch mal mit Fakten raus.


melden

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:03
@interrobang
interrobang schrieb:das allerseriöseste was ich kenne währe schall und rausch :D
Warum woanders suchen, wenn man doch auch hier fündig wird :D

War doch schon alles im anderen Thread dabei...Militär schießt Maschine mit Flüssiglaser ab usw


melden

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:05
Die Medien waren mir einen Tick zu schnell nach dem Unglück, die Erklärung von Präsident Hollande auch, ebenso daß sofort ein Terrorakt ausgeschlossen wurde, obwohl noch gar keine Erkenntnisse vorliegen konnten.


Zuerst einmal fiel auf, daß im Google-Cache noch Spuren zu finden waren, daß die Unglücksmeldung schon 2 Tage alt war:
https://www.google.at/search?q=die+welt+Offenbar+keine+%C3%9Cberlebenden+bei+Germanwings-Absturz&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_r...

Auffallend war auch die Aussage eines Anwohners, er habe 3 Mirages über den Ort fliegen sehen, was ungewöhnlich sei. Bitte merken, darauf komme ich noch zurück. Die chrono- logischen Ereignisse findet man hier:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/24/flug-4u9525-chronologie-eines-mysterioesen-absturzes/

Die Blackboxen lassen sich relativ schnell finden, solange sie Signale aussenden, nur muß man hier das schwierige Gelände miteinbeziehen. Eine von beiden wurde bereits gefunden, und es gibt widersprüchliche Aussagen: einmal wird erklärt, die Blackbox sei zu stark beschädigt und unbrauchbar, obwohl sie so konzipiert sind, daß sie auch solche Abstürze überstehen. MMNews hat diese Aussagen von der NYTimes übernommen:
"Die Cockpitgespräche können aus der zerstörten Blackbox nicht extrahiert werden. Die zweite Blackbox (Daten) ist ebenfalls zerstört, weil die Speicherkarte offenbar weg bzw. unbrauchbar ist. Das meldet die New York Times."

Nun frage ich euch: was bitte hat die NYT hier zu melden? Woher weiß sie, daß beide Blackboxen zerstört sind, wenn erst eine gefunden wurde?
Blackbox unbrauchbar, Datenbox zerstört


Auch die DWN gibt 'wenig Hoffnung auf Aufklärung', wobei sie auch gerne ihre Titel ändert. Dort ist Folgendes zu lesen:
"Zuvor war die Black Box des Germanwings-Flug 4U9525 zur Auswertung nach Paris gebracht worden. „Die Black Box ist beschädigt“, sagte der französische Innenminister Bernard Cazeneuve dem Rundfunksender RTL am Mittwoch. „Wir werden sie in den nächsten Stunden reparieren müssen, um diese Tragödie aufklären zu können.“ Erste Fotos der französischen Ermittler zeigten einen schwer beschädigten Cockpit Voice Recorder."

Also einerseits sei die Blackbox zerstört, andererseits könne man sie reparieren - na dann steht ja einer lückenlosen Aufklärung nichts mehr im Wege.
Ermittler schließen Explosion an Bord aus
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/25/germanwings-black-box-beschaedigt-wenig-hoffnung-auf-aufklaerung/

Quelle:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/03/sternschnuppen-1-2015-flug-4u-9525.html

Ich weiss nicht was ich davon halten soll.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:06
interrobang schrieb:seit wan? :D
Eigentlich schon seit immer, wenn du nicht dauernd Reptiloidenanhängertum mit Investigativjournalismus in einen Topf werfen würdest ;)


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:08
@Freal
also zwei rechte und ein esoblog. naja soweit so gut.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:08
@dh_awake
lol der war gut.


melden

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:11
Ich möchte mich nicht an der Debatte über die verschiedenen Theorien zum Absturz des Germanwings Airbus äussern. Dazu fehlt mir einfach das Wissen rund um die Fliegerei.

Doch es bleiben einige Fragen offen, wenn man sich durch die gesamte Berichterstattung des Fluges 4U9525 ackert und auch die aufgestellten Theorien, warum es nicht einfach ein Selbstmord des Copiloten gewesen sein kann, nicht ausser acht lässt.

Fällt ein offensichtlich depressiver, in Behandlung stehender, und demnach kranker Copilot in einem Unternehmen wie Germanwings nicht auf?
Warum konnte bereits nach Stunden die Theorie eines Selbstmordes durch den Copiloten als offizielle Version veröffentlicht werden?
Wer hat das Speichermedium des Flugschreibers gestohlen oder vernichtet?
Warum "zerbröselte" das Flugzeug in kleinste Teile, wenn doch "normalerweise" bei Flugzeugabstürzen in der Regel grössere Trümmer und Wrackteile "übrig bleiben"?
Welche Rolle spielten die französischen kampfjets, die sich zur vermeintlich gleichen Zeit im gleichen Luftraum aufhielten?
Warum werden, wie so oft nach solchen Katastrophen, nicht die ACARS-Daten publiziert? (ACARS sind Datenaufzeichnungen über Flugzeug- und Triebwerkstelemetrie)
Warum sind so schnell die Präsidenten bzw. Kanzler aus Frankreich, Spanien und Deutschland in einer Pressekonferenz gemeinsam aufgetreten? Ist bisher nicht üblich gewesen! Will man uns etwas mitteilen, das nicht der Wahrheit entspricht?
Was hat ein Laserwaffentest der Amerikaner bzw. NATO über der Nordsee damit zu tun, der angeblich genau zu diesem Zeitpunkt durchgeführt wurde?
Warum hat man (sofern der Airbus des Fluges 4U9525 über dieses System auch verfügte) den "uninterruptible Autopilot" nicht aktiviert und das Flugzeug ferngesteuert sicher gelandet?
War vielleicht eines der sieben sich in reichweite befindlichen französischen Atomkraftwerke ein mögliches Ziel des suzidären Copiloten?
Musste Flug 4U9525 abgeschossen werden, um grösseren Schaden zu verhindern?
Oder war der Abschuss des Fluges 4U9525 ein "militärisches Versehen"?

Quelle:
http://schnittpunkt2012.blogspot.de/2015/03/i-ch-mochte-mich-nicht-der-debatte-uber.html


melden

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:12
Die fragen die der typ stellt sind schon verwunderlich


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:13
Freal schrieb:Wer hat das Speichermedium des Flugschreibers gestohlen oder vernichtet?
Dazu müsstest du erstmal den Artikel der New York Times einstellen und dann müsste aus diesem Artikel auch ersichtlich sein, auf welche Quelle sie sich beruft.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:19
@Freal
wie glaubhaft eine quelle ist welche auf naziseiten verlinkt sollte man aber auch bedenken...


melden
melden

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:21
@interrobang
Das wusste ich nicht und ich hab nicht jeden link angeklickt . Sorry


melden

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:25
@Freal

Warum hat man uns den Co-Piloten präsentiert und nicht jemand anderen? Wenn Du mir diese Frage plausibel beantworten kannst - warum man sich explizit auf diesen konzentriert - dann kommen wir der Sache vielleicht etwas näher.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:25
@Freal


Oh, siehe an...du hast also einen Blog als Quelle.

Das klingt natürlich sehr professionell.
Freal schrieb:Fällt ein offensichtlich depressiver, in Behandlung stehender, und demnach kranker Copilot in einem Unternehmen wie Germanwings nicht auf?
Keiner weiß wie er sich bis zuletzt gefühlt hat, sowas kann man auch verstecken, gab es unzählige Male.
Freal schrieb:Warum konnte bereits nach Stunden die Theorie eines Selbstmordes durch den Copiloten als offizielle Version veröffentlicht werden?
Weil es bis jetzt das ist was der Sache am nähsten kommt.
Freal schrieb:Wer hat das Speichermedium des Flugschreibers gestohlen oder vernichtet?
Junge, den hat keiner gestohlen.
Hast du dir mal einen FDR angeschaut? Wenn nicht dann tue dies.
Das Gelände ist steil und unwegsam, das Ding kann sonst wo hingerollt sein!
Freal schrieb:Warum "zerbröselte" das Flugzeug in kleinste Teile, wenn doch "normalerweise" bei Flugzeugabstürzen in der Regel grössere Trümmer und Wrackteile "übrig bleiben"?
Weil die meisten "Abstürze" nicht so aussehen, das sie mit über 800km/h in einen massiven Berg rauschen.
Freal schrieb:Welche Rolle spielten die französischen kampfjets, die sich zur vermeintlich gleichen Zeit im gleichen Luftraum aufhielten?
Die Mirage hat sich auf den Weg gemacht um zu schauen wieso die Maschine nicht antwortet, jedoch ist die GWI schon vom Bildschirm verschwunden bevor sie dort ankam.
Freal schrieb:Was hat ein Laserwaffentest der Amerikaner bzw. NATO über der Nordsee damit zu tun, der angeblich genau zu diesem Zeitpunkt durchgeführt wurde?
Wa?

Junge, das mit dem High Energy Liquid Laser scheiß, ist derbster Scheiß der von irgendwelchen Nazi-Seiten verbreitet wird, sowas ist völliger Bullshit.
Freal schrieb:Warum hat man (sofern der Airbus des Fluges 4U9525 über dieses System auch verfügte) den "uninterruptible Autopilot" nicht aktiviert und das Flugzeug ferngesteuert sicher gelandet?
Sowas gibt es nicht. Wenn du doch weißt das es ihn gibt....Quelle.
Freal schrieb:War vielleicht eines der sieben sich in reichweite befindlichen französischen Atomkraftwerke ein mögliches Ziel des suzidären Copiloten?
Anscheinend nicht sonst wäre er sicher darein gerauscht.
Freal schrieb:Musste Flug 4U9525 abgeschossen werden, um grösseren Schaden zu verhindern?
Nein...sonst hätte die Augenzeugen wesentlich mehr gesehen als ein tieffliegendes Passagierflugzeug.
Außerdem gäbe es ne saftige Explosion mit anschließender Trümmerverteilung auf eine wesentlich größere Fläche.


melden
Anzeige

Verschwörungstheorien rund um Flug 4U9525

31.03.2015 um 11:35
Wenn wir es mit einem Spielfilm zu tun hätten, dann könnte man dem Regisseur bzw. Drehbuchschreiber vorwerfen etwas zu plakativ und viel zu offensichtlich auf den eigentlichen Plot hingearbeitet zu haben.

Was ich sagen möchte, es passt alles perfekt. Der Junge aus einfachen Verhältnissen, der sich seinen Traum vom Fliegen erfüllt, der es schafft bei einer berühmten Fluggesellschaft ausgebildet und angestellt zu werden.

Vorher sieht man wie er sich abquält, bei Burger King jobbt, dort seiner grossen Liebe begegnet.

Dann die Krankheit, die droht seinen Traum tragisch zu beenden.

Sein innerer Kampf, er zerreisst die Krankmeldung, die Freundin schwanger..............

Das Unheil nimmt seinen Lauf...

Ende Teil 1.

Dann weiter, der Tag des Fluges: Zur Vorbereitung eine Szene in der es bereits um das spätere Verlassen des Cockpits geht. Der Pilot schafft es nicht in Barcelona eine Toilette aufzusuchen und spricht dies im Cockpit aus, so dass es auf dem Voicerecorder zu hören ist.

Der Moment in dem alles seinen endgültigen Lauf nimmt. Der Täter fordert seinen Kollegen auf, während des Fluges auf Toilette zu gehen und kaum hat dieser die Kabine verlassen legt er den Schalter um!!

Hört sich das alles nicht schrecklich plakativ und gewollt an?

Mag sein, dass es im Leben manchmal tatsächlich so läuft und ein Ereignis zwangsläufig auf das nächste folgt wie in einem schlechten Film.

Aber nachdenkenswert ist das alles auf jeden Fall.

Ich tendiere zwar dazu dass es wirklich so gewesen sein kann, zu schwer wiegen die bisher bekannten Indizien.

Aber ich verstehe auch wenn es Zweifel gibt.

Ach so, und dann noch die spektakuläre Aufklärung, ein Loch im Ermittlernetz und die Veröffentlichung bei der NEw York Times, die die Ermittler zwingt vorzeitig mit ihren Ergebnissen an die Öffentichkeit zu gehen.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt