Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hampstead Hoax

517 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ritueller Missbrauch, Satanischer Kult ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:18
[at_user schrieb:MMarmoreal[/at_user] Nein, das stimmt einfach nicht. Hier nochmal aus dem Urteil.Wichtgestalt id=18997143]As emerges from the interviews themselves, both P and Q did indeed withdraw their claims, all of them. P said that Abraham had told them what to say. She had told him that E, one of her female friends, had touched her – Abraham had said, “No, it’s your Dad.” P said that “ it was all made up,” everything about the school, the church, the swimming pool; none of it was true. Abraham, she said, “had hurt (her) and used bad words ... ‘ a stupid little cunt”. She was scared and worried. Her mother had not stopped Abraham “because she loves him so much.” P described him as “ an idiot.” As for her father, P said he is “fine and good.”
Edit: Zitieren klappt auf dem Handy nicht richtig, sorry.



1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:19
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Was für Filme?
Wohl "Mask of Zorro" wo ein Kopf abgehackt wird... und noch einen zweiten. Das war wohl in Marokko, kurz vor der Eskalation mit dem anfassen etc. Danach wäre eben der Lebensgefährte gekommen und hätte gefragt, wer sie angefasst hätte. Und sie hätte dann das alles mit den Babies gesagt, weil das dem Lebensgefährten gefallen hätte.

Ich habe grade mal gegoogelt, es wird tatsächlich in mask of zorro jemand geköpft. Und sie beschreibt auch wer aussieht wie papa etc. hab nur, muss ich gestehen, grade nen moment der aussage nicht genug zugehört, es ging bei mir zu hause um Abendessen. Und auch ich bin ein echter Freak, wenns ums Esssen geht. Ein bisschen wie die beiden Kinder ;)


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:23
@NeonMouse

Danke für Deine Offenheit.

Ich füge dem noch hinzu, dass es gar nicht so traumatisch zugehen muss, ein bisschen Angst vor unangenehmen Konsequenzen kann schon dazu führen, dass Kinder jeden Unsinn und jede Horrorgeschichte erzählen und falsche Beschuldigungen abgeben.
Ich selbst habe mich mit immerhin 11 oder 12 mal so aufgeführt, weil ich eine schlechte Mathenote nicht herzeigen wollte. Ich bin nie für schlechte Noten bestraft oder gar geschlagen worden, von daher ist es mir ein Rätsel, was mich zur folgenden Lügengeschichte eigentlich veranlasste. Jedenfalls zeigte ich die Note wochenlang nicht her und beschuldigte eben die Lehrerin, dass sie die Arbeiten noch nicht zurück gegeben hätte.
Tja, meine Eltern fragten dann aber nach ... eine Handlung, die ich übrigens blauäugig nicht vorher gesehen hatte. Dennoch leugnete ich auch noch weiterhin lange, bis ich endlich die Wahrheit raus rückte. Und das auch nur, weil alle Beteiligten, vor allem die Beschuldigte, unheimlich nett zu mir waren. Was wiederrum mir ein schlechtes Gewissen einjagte.
Aber sie hat sofort ihren Töchtern eingebläut sie sollen sagen er hat sie angegriffen. Und die haben das auch kommentarlos immer und immer wieder gebetsmühlenartig wiederholt, [...]
Die Mädchen hatten aber so große Angst vor ihr dass sie die Version "er hat sie angegriffen" lange Jahre genau so erzählt haben, und das auch mir, die ich ja DABEI war und gesehen habe was passiert ist.
Ja, so läuft es. Leider.

Wobei es am erstaunlichsten ist, dass sie sogar Dir gegenüber diese Lügen erzählten. Ist aber vermutlich auch das Ergebnis von False Memory, das durch diese Angst ausgelöst wurde.

Übrigens, auch kurz nebenbei, Ähnliches passeirte mir mal mit einer Kollegin, die eine Geschichte, bei der sie nicht dabei war, so erzählte, als hätte sie sie erlebt, natürlich absolut falsch, und allen Ernstes behauptete, meine Version, die ich die Geschichte aber erlebt und obendrein Zeugen dafür hatte, wäre falsch.
Noch weitaus irrer war, dass einige Kollegen ihr glaubten, nicht mir. Und das einfach, weil sie ihre Geschichte mit moralischer Entrüstung vortrug, und jene Kollegen diese moralische Entrüstung teilten. Sie urteilten einfach emotional und ließen sämtliche anderen Belege erst mal gar nicht gelten (und das bitte als Lehrer ...).
Hmm, halt, doch, diese Geschichte hat mit unserer zu tun. Genau so urteilen nämlich Leute, die unbewiesen glauben, was sie glauben wollen. Und zu diesem Zweck Fakten ignorieren, falsche erfinden und sich eine Welt schaffen, wie sie ihnen gefällt.


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:32
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb: Wenn ich zb meinte, die Kinder hätten ein echtes Problem, und es würde ihnen helfen, zu erkennen, dass ich ihnen nie etwas tat. Dann würde ich mich vermutlich schon entblößen.
Und eigentlich auch, um etwas Handfestes gegen jeden Hetzer zu haben.
Ebenso kann es durchaus von Vorteil sein, frühzeitig von einem Verdacht befreit zu werden.
Die Frage ist doch aber dann, glauben das die involvierten Parteien dann auch? Reicht es denen, wenn ich vor den dazu legitimierten Beamten meinen Körper entblöße? Oder heisst es später von anderer Seite, die Beamten würden mich decken, weil die selbst Teil dieser Verschwörung sind. Muss ich mich vor der versammelten Gemeinde nackig machen, reicht denen das dann als Beweis?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Was jetzt den Fall anbelangt, so ist es ja auch möglich, dass sich einige der Beschuldigten sehr wohl freiwillig angucken ließen, und es nur nicht publik gemacht wurde. Wenn jemand im Vorfeld ausgeschlossen wird, dann wird der auch nicht mehr als Verdächtiger geführt, aber es wird trotzdem nicht jedem privaten Hinz und Kunz auf die Nase gebunden.
Würde das den VTlern überhaupt als Beweis reichen, würde gesagt werden, die Personen X und Y und Z sind überprüft worden, die haben solche Tatoos gar nicht?
Das ist ja das Problem bei VTs, egal was man an Vernunftgründen vorbringt, man rennt immer in die geballte Faust.


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:34
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Nein, das stimmt einfach nicht. Hier nochmal aus dem Urteil."As emerges from the interviews themselves, both P and Q did indeed withdraw their claims, all of them. P said that Abraham had told them what to say. She had told him that E, one of her female friends, had touched her – Abraham had said, “No, it’s your Dad.” P said that “ it was all made up,” everything about the school, the church, the swimming pool; none of it was true. Abraham, she said, “had hurt (her) and used bad words ... ‘ a stupid little cunt”. She was scared and worried. Her mother had not stopped Abraham “because she loves him so much.” P described him as “ an idiot.” As for her father, P said he is “fine and good.”
Doch, was ich gesagt habe stimmt. Und zwar genau so. Ich habe vom Jungen gesprochen, bei deinem Zitat handelt es sich offensichtlich um das Mädchen. Nachzulesen ist das gesamte Interview hier: http://hampsteadtranscripts.blogspot.de/2015/12/q-17-sept-24-min.html

Bildschirmfoto 20170406 um 18.27.16


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:38
@Wichtgestalt
Was ich ein paar Zeilen früher schreibe ist genau aus dem Interview wiedergegeben, eben genau diese Stelle. und das sind diese 30-40 Sekunden relativ genau, weil ich denke das ist einer der Kernpunkte in der Befragung der Kleinen.
Dass sie so berichtet wie der Typ sie "cunt" nennt etc. ist wirklich... für mich schlimmer und schockierender als die Aussagen über viele Tote Babies und DHL.

Weil wir DA meiner Meinung wirklich am rock bottom dessen sind, was diesen armen Kindern wirklich zugestoßen ist.

@off-peak
Jo, Lügengeschichten kenn ich auch, vor allem, wenn man Konsequenzen fürchten muss.

Und für Kinder ist die Welt so klein! Die kennen nur die Leute um sich rum. Die wissen nicht, dass man sich der Polizei anvertrauen darf, dass die Polizei auch Möglichkeiten hat, einen zu schützen. Die wissen nur: nach der Aussage geht es wieder nach hause...

Derjenige der diese Befragungen durchführt macht das übrigens sehr sehr gut. Er verurteilt nichts, er versucht, ihr das Gefühl zu geben dass sie alles sagen darf, sagt ihr auch einmal "hey, weisst du wenn du hier was sagst was Mama nicht hören soll dann reden wir darüber, okay? und dann müssen wir das auch nicht weitergeben". 
Es dauert halt bis sich die Kleine öffnet. Klar, er ist ein Fremder! Ich hab mir jetzt mehrere Befragungen angesehen in zeitlicher Abfolge. Und die emotionale Wandlung ist nachvollziehbar.
Klar lässt du das Kind erst mal lügen und bei nem Kind machst du das nicht zum "Verhör" sondern gibst ihm das Gefühl, ihm zu glauben. 

Auch deswegen denke ich psychologisch ist sie erstmal drauf getrimmt, die Lüge zu wiederholen. Dass ein Kind, dem sowas schlimmes passiert ist, sofort freiweg sowas erzählt erschließt sich mir nicht. Aber sie haut ja auch gleich alles raus, mit den Satanisten. 
Ich hätt im Leben ewig gebraucht bis ich zugegeben hätte "die S. hat mich angefasst" und sie haut Sachen gleich direkt so raus? glaub ich nicht. ausser jemand hat dich vorher drauf gedrillt "sag den leuten die gleich kommen genau DAS".


Ja, die ganze Geschichte ist ein Skandal. Aber nicht wegen Satanisten sondern wegen dem, was diese Menschen diesen Kindern eingebläut haben. 

Und davon bin ich inzwischen überzeugt.

Dass ihnen der Vater nichts getan hat bleibt offen, das kann natürlich immer noch der Fall sein und als weiteres Druckmittel für die Horrorstories gewirkt haben. "wenn du nicht X sagst musst du zum Vater zurück, und der schlägt dich wieder, willst du das?"

Dass es für uns im Moment keine Infos gibt was die Taten von Mutter und Lebensgefährten angeht ist auch klar: Ermittlungen werden nicht öffentlich gemacht, und für eine Anklage braucht es (zumindest in D, keine ahnung was GB angeht) eine ladefähige Addresse. Da sich diese beiden Helden auf und davon gemacht haben gibt es keine Anklage. 

Nur meine Gedanken zum Fall, aber die sind realistischer als "alle Lehrer aller Schulen in Hampstead sind Teile eines Satanskultes und haben systematisch ihre Schüler missbraucht"....

Ich bin aber froh, dass wir inzwischen ein bisschen von den Satansjüngern wegkommen und uns fragen, was diesen Kindern WIRKLICH passiert ist....


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:42
@MMarmoreal

Die betreibst Cherry Picking.
Direkt unter dem von dir verlinkten Absatz geht es nämlich weiter.
S: So I, so, there's two things. So first of all  you say you lied... So are...Let me just be clear. Are babies being killed or not.

Q: No

P: So they're not.

Q: No, he made me say it.

S: Who's he? Who made you say it.

Q: Abraham.

S: How did he make you say it?

Q: When I said,,,when I, when he asked me, Is any baby killed?' I said no there isn't and then he says yes there is he's like accusing me of my Dad killing me, of me of him helping me killing babies

S: OK, what about all the secret rooms in these houses and places.

Q: No.



melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:49
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wobei es am erstaunlichsten ist, dass sie sogar Dir gegenüber diese Lügen erzählten. Ist aber vermutlich auch das Ergebnis von False Memory, das durch diese Angst ausgelöst wurde.
Für mich ist es nicht unverständlich. Ich habe diese Art von Realitätsverschiebung schon beobachten können, auch an mir selber (sich selber immer wieder einreden dass... wie du es ja elber beschreibst)
Deswegen bin ich in der Familie auch immer sehr behutsam damit umgegangen. Wir Mädels haben genug erlebt miteinander, da macht "sag mal das stimmt doch nicht" den Kohl nicht fett. Ich hab halt immer wieder gesagt, wie ich das gesehen habe. 
Und irgendwann hat die erste verstanden, was mit ihr passiert ist, dann die zweite usw. War kurz nach dem selbstmord ihrer Mutter. Da brechen dann solche Sachen auf.

Kurzum, es braucht nicht viel, damit Kinder lügen. 

Es braucht aber einiges, damit sie glauben (wollen) aus Selbstschutz, was sie da so erzählen.

Deswegen denke ich, dass IRGENDWER diesen kids wirklich weh getan hat. Physisch oder psychisch. 

Was mir dabei völlig banane ist ist, dass es kein schwarz auf weiss gibt, was Koks oder Alk angeht. Es GIBT ein schwarz auf weiss, und eine passende Aussage, was Marijuana angeht. Und da fängt es schon an. 

Es gibt Aussagen und ein medizinisches Gutachten darüber, dass der Lebensgefährte sie misshandelt hat. Seh ich inzwischen, nach Studie aller Quellen, auch als Fakt an.

Kurz nach diesen Aussagen sind Mutter und Lebensgefährte auch "stiften gegangen" nachdem die Polizei geklingelt hat. Aufgeflogen, wa?

Es ist UNGLAUBLICH was hier an Missbrauch unschuldiger Kinder stattgefunden hat. Aber nicht durch Satanisten....


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 18:56
Zitat von ShauntheCreepShauntheCreep schrieb:Die Frage ist doch aber dann, glauben das die involvierten Parteien dann auch? Reicht es denen, wenn ich vor den dazu legitimierten Beamten meinen Körper entblöße?
Zu diesem Zwecke werden solche körperlichen Untersuchungen niemals nur von einer Person durchgeführt. Bei den Kindern waren neben der qualifizierten untersuchenden Person auch noch ein Polizist ) dabei, der Fotos genommen hat. 
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Ich hätt im Leben ewig gebraucht bis ich zugegeben hätte "die S. hat mich angefasst" und sie haut Sachen gleich direkt so raus?
Zum Glück bist du nicht von kleinster Kindheit, seitdem du dich erinnern kannst mit schwerstem sexuellem Missbrauch in unzähligen Fällen konfrontiert worden. Es geht noch so viel schlimmer, als das was dir widerfahren ist. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Diese Kinder haben keinen Vergleich. Das Trauma kommt erst viel später, wenn ihnen als Teenager bewusst wird, WAS ihnen eigentlich angetan wurde. 

@Wichtgestalt
Ich empfehle jedem, sich den gesamten Text durchzulesen. Es ist offensichtlich, wie der Polizist den Jungen intimidiert und drängt, endlich die Aussage zurück zu ziehen. Mir blutet das Herz, wenn ich das erneut lese und ich denke an das Interview zurück. WIE er all das gesagt hat... Bitte seht es euch an, stille Mitleser. 


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 19:06
Zitat von MMarmorealMMarmoreal schrieb:Zum Glück bist du nicht von kleinster Kindheit, seitdem du dich erinnern kannst mit schwerstem sexuellem Missbrauch in unzähligen Fällen konfrontiert worden.
Sagt jetzt wer?
Zitat von MMarmorealMMarmoreal schrieb:Es geht noch so viel schlimmer, als das was dir widerfahren ist. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Diese Kinder haben keinen Vergleich. Das Trauma kommt erst viel später, wenn ihnen als Teenager bewusst wird, WAS ihnen eigentlich angetan wurde. 
Ich liebe es, wenn einem Hobbypsychologen erklären "dein Fall ist ja nicht so schlimm im vergleich zu ausgedachten Satanskulten" und "du hast ja keine AHNUNG davon wie es ist wenn man X erlebt"

Ich kann dir sagen dass ich mehrere Vergewaltigungen, Blut und Geschrei, regelmässig verprügelt werden, studenlang im Keller eingesperrt werden, erster Selbstmordversuch mit 11 eingesperrt im Keller, Horrorfilme als Kind gucken und noch andre Sachen miterleben durfte. Wie die andre Seite der Familie aussah hab ich euch nämlich noch nicht erzählt ;)

Mir waren immer die Geschichten am liebsten, in denen es schlimmer war als zu Hause. Das war irgendwie tröstlich. Stephen King hab ich (hochintelligent, in einer assi-familie) mit 11 schon gefressen. Alles besser als das, was man täglich an missbrauch so erlebt. Ich bin mir sicher, diese beiden Kinder sind KLUG. Allein wie die Kleine sich ausdrückt: die hat Köpfchen.
Um so schlimmer ist es dann, in der Kindheit wo gefangen zu sein, wo man nicht raus kann.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich nicht auch Horrorstories erzählt hätte, wenn ich die Gelegenheit gehabt hätt. EInfach nur um rauszukommen. 

Und deswegen kann ich mich gut mit diesen Kindern identifizieren. Aber mich leitet nicht nur mein "Gefühl" an, so wie euch, die ihr dringend diese Satanssachen glauben wollt -

sondern mein Bestreben, die REALITÄT zu sehen. 

Und ja, es ist bescheiden dass niemand verurteilt wurde dafür, was diesen Kindern angetan wurde. Weil die verantwortlichen sich verpisst haben.


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 19:14
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Sagt jetzt wer?
Das vermute ich aufgrund der Art, wie du über das berichtet hast, was dir widerfahren ist. Anscheinend bin ich dir damit zu nahe getreten. Das tut mir leid und war nicht meine Absicht.


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 19:20
@MMarmoreal

Bitte? Der Polizist manipuliert die Kinder? Wo denn bitte?
Aber die Aufzeichnung wo Ms Draper den Kindern als allererstes sagt, sie müssen die "Wahrheit " sagen, sonst kommen sie (die Kinder!) ins Gefängnis, die sind neutral oder wie?
Oder die Tonbandaufnahmen wo Mr Christie die Antworten vorgibt und die Kinder dies nur noch bejahen müssen, die sind neutral?
Da erscheinen mir schon Ms Draper und Mr Christie mehr als "gruselig" und läuft eine Aufnahme von der beide wissen. Ich mag mir echt nicht vorstellen, wie sich beide verhalten, wenn die alleine mit den KIndern sind.


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 19:20
@ShauntheCreep
Die Frage ist doch aber dann, glauben das die involvierten Parteien dann auch? Reicht es denen, wenn ich vor den dazu legitimierten Beamten meinen Körper entblöße?
Vermutlich nicht, aber um die ginge es mir bei dieser angenommenen Motiviation ja auch nicht. Man kann niemanden überzeugen, der sich nicht überzeugen lassen will.
Allerdings kann ich für mich tun, was ich tun kann.


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 19:27
@NeonMouse
Aber sie haut ja auch gleich alles raus, mit den Satanisten.
Ich hätt im Leben ewig gebraucht bis ich zugegeben hätte "die S. hat mich angefasst" und sie haut Sachen gleich direkt so raus? glaub ich nicht. ausser jemand hat dich vorher drauf gedrillt "sag den leuten die gleich kommen genau DAS".
Das ist für mich auch ein kritischer Punkt, den es zu beachten gilt. Von allen Missbrauchsfällen, die ich bisher kenne, ist es typisch, dass missbrauchte Kinder eigentlich nichts sagen oder lange brauchen, bis sie jemanden etwas sagen. Einfach weil sie vor den Tätern Angst haben, und diese die Opfer ja mit Drohungen einschüchtern.

Und jetzt sollen die sogar von Satanisten missbraucht worden sein, was noch mal um Ecken bedrohlicher wäre als nur ein freundlicher Bekannter, und dann plaudern die so einfach, dir nichts, mir nichts darüber? Ohne sich vor den Satanisten zu fürchten?
und für eine Anklage braucht es (zumindest in D, keine ahnung was GB angeht) eine ladefähige Addresse
Wenn es in GB so ist wie in den Staaten, dann muss so eine Ladung sogar höchstpersönlich in die Hände des Betreffenden übergeben werden.


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 19:53
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Die Aussagen, dass die Lehrer im Intimbereich die entsprechenden Tätowierungen und Piercings hatten, wurde ja anscheinend nicht vor der Polizei oder dem Gericht erhoben, sondern in einem Youtube
Naja, in dem YouTube Video sind die Zeichnungen der Kinder zu sehen und man hört sie dazu sprechen. Die Frage ist, warum dieses wertvolle Beweismittel verwahrt und nicht im Gerichtsverfahren verwertet wurde. 


3x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 20:03
@MMarmoreal
Die Frage ist, warum dieses wertvolle Beweismittel verwahrt und nicht im Gerichtsverfahren verwertet wurde.
Die viel größere Frage ist, wann Du endlich begreifst, dass es sich nicht um Beweise handelt, sondern um Anschuldigungen/Behauptungen.

Wäre echt mal angebracht, dass Du diese Begriffe auseinander halten könntest. Wäre noch besser, wenn sie endlich Dir klar würden.


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 20:23
@off-peak
Du zitiertest mich,  als ich "Beweismittel" sagte. Im nächsten Satz schreibst du "Beweise". Willst mich belehren über die Verwendung eines Begriffes und nimmst selbst einen anderen Begriff. Ich glaube, du solltest dir das hier mal durchlesen. Ich habe den Begriff Beweismittel" vollkommen korrekt benutzt. 
Wikipedia: Beweismittel


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 20:56
Zitat von MMarmorealMMarmoreal schrieb:Naja, in dem YouTube Video sind die Zeichnungen der Kinder zu sehen und man hört sie dazu sprechen. Die Frage ist, warum dieses wertvolle Beweismittel verwahrt und nicht im Gerichtsverfahren verwertet wurde. 
Weil Gerictsverfahren nur DANN erhoben werden, wenn es gegen die Angeklakten stichhaltige Beweise gibt.

Meine Freundin ist Lehrerin. An einer Schule. Die Schüler hier sind zwar ein wenig älter aber spielen wir es mal durch:

Ein Schüler sagt: Die Frau Z. hat mich sexuell belästigt. Ich beweise es euch, die hat eine kleine Katze in der Leistengegend tätowiert, und auf der andren Seite einen Hund, der die Zunge rausstreckt.

Meine Freundin wird mit diesen Vorwürfen konfrontiert. Sie sagt "bullshit" und frag nach einer weiblichen Beamtin. Vor der sie die Hosen runterlässt: keine tattoos.

Egal wie viele Kätzchen und Hündchen gezeichnet wurden: An den Anschuldigungen war eben nichts dran.

Nachdem die Medien sich bislang zurückhielten, was die Kätzchen und Hündchen angeht, da sie wussten, dass da evtl nix dran ist, berichten sie auch nix darüber dass über die zuvor nicht berichteten Kätzchen und Hündchen keinen tatverdacht gibt.

Polizeiprotokolle über solche Aussagen werden nicht veröffentlicht. Und deswegen auch keine Aussagen über Lehrer, die keine Kätzchen und Hündchen im Intimbereich tätowiert haben, wie VON DEn KINDERN ERFUNDEN.

Klar soweit? Verstanden warum diese Lehrer nicht wollen dass ihre Aussagen irgendwie in den Medien erscheinen?

Ihr wisst vielleicht nicht, wie beschissen es für einen lehrer sein kann, ÜBERHAUPT mit einem Fall wie diesem in Verbindung gebracht zu werden. Umso mehr werden die bestrebt gewesen sein, ihre Aussagen gedeckelt zu halten und nicht vor "die Medien" zu treten.

Ihre Namen sollten eh geheim bleiben. Wer die Aussagen der Kinder zu Ende gehört hat kennt auch deren Aussagen zum Schluss.

Und so schliesst sich euer Kreis von "ihr habt doch nicht die beweise gesehen/die Aussagen gehört/euch das nicht angetan" die ihr Leuten entgegenschleudert, die nicht an die Satanistenthese glauben.

als ich hier eingestiegen bin hatte ich viel gelesen und angefangen, mir die Aussagen anzuhören. Ich bin inzwischen fast durch damit. 

Es gibt keine Satanisten.

Es mag, MAG vielleicht einen Vater geben, der seine Kinder geschlagen hat. Es gibt relativ gesichert einen Lebensgefährten, der Geständnisse erpresst und die Kinder misshandelt hat. Es gibt relativ gesichert eine Mutter, die 2013 ihre Kinder hat hungern lassen und sie in der Kälte ausgesperrt (Berichte vom Jugendamt, in dem Gutachten das ihr hier gerne zitiert)

Es gibt hier deutliche Fälle von Kindesmissbrauch. Zu was auch immer.

Aber keine komplette Stadt an Satanisten, die alle verschwörerisch massenweise Kinder misshandeln und Säuglinge töten.

Was diesen beiden Kindern widerfahren ist, von Leuten, denen sie vertraut haben, ist schlimm genug.

Lasst es uns dabei belassen.

(und wer da noch futter für den thrill haben will, dem sei dieses theaterstück ans Herz gelegt. Sehr differenziert, und sehr tragisch: Wikipedia: Hexenjagd (Drama) )


melden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 21:10
@MMarmoreal
Zitat von MMarmorealMMarmoreal schrieb:Du zitiertest mich,  als ich "Beweismittel" sagte. Im nächsten Satz schreibst du "Beweise".
Ja, und? Es ist mir wumpe, wo die Filme sind, es geht darum, Dir zu sagen dass sie dennoch keine Beweise enthalten, bzw, da sie keine Beweise enthalten, Du sie auch nicht Beweismittel nennen solltest.
Und wenn jemand von Beweismitteln spricht, dann kann man davon ausgehen, dass dieser jemand, wenn auch fälschlicherweise, der Ansicht wäre, jene Mittel enthielten tatsächlich Beweise. Oder hälst Du diese YT Filme für Behauptungsmittel? Wenn ja, warum schreibst Du dann Beweismittel? Also, das Mittel, das den Beweis enthält?

Noch deutlicher: Diese Filme sind gar keine Beweismittel, siehe Deinen WIKI-Link, denn sie enthalten gar keine Beweise.
Da staunste, wat? Mir ist das klar, WIKI ist das klar, Mitlesenden ist das klar, dem Gericht war das klar (darum wurden sie ja auch nicht als Beweismittel verwendet) und Dir ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch klar, aber Du probierst es halt immer wieder. Mit Absicht, möchte ich meinen.
Nice try, but pointless.

Tja, Pech gehabt, Schuss ging nach hinten los. In welchem Fall, ups, sorry, Du Dein härtester Kritiker sein solltest, denn Du hast Dich ja falsch ausgedrückt - nicht ich. Kriegst also den von Dir zu Unrecht ausgegeben Schwarzen Peter somit zu Recht zurück.

Aber wenn Du schon so genau sein willst, dann fang bei Dir an, und nenne diese Filme das nächste Mal "Behauptungsmittel".
Vielleicht wird Dir dann auch - endlich - mal klar werden (falls es doch noch nicht der Fall sein sollte), warum diese Filme eben nicht als Beweismittel zugelassen wurden.


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

06.04.2017 um 21:15
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Oder hälst Du diese YT Filme für Behauptungsmittel? Wenn ja, warum schreibst Du dann Beweismittel? Also, das Mittel, das den Beweis enthält?
Klärt mich mal auf: Welche YT vids?

Die vids von den Aussagen der Kinder? Das sind SCHON Beweismittel, aber man muss sie sich zu Ende anhören. KOMPLETT, nicht in Auszügen.

Die Vids, wo irgendwelche pupsnasen irgendwelche komischen Vermutungen anstellen, inkl. Zahlenmagie und was der geier was sich solche Leute zusammenspinnen (jo, die hab ich mir auch reingezogen aber wtf?)


1x zitiertmelden