Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SpaceX Falcon9 VT

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungstheorie, Spacex, Falcon9
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: TE trägt kaum zu einer gehaltvollen Diskussion bei. VT baut sich auf "weil halt" auf. So macht das keinen Sinn
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 04:40
Hallo Zusammen

Ich bezweifle die Echtheit der Bilder erheblich. 2 Tachos oben rechts, die nichts mit dem Bild zu tun haben, eine Neigung, die so wunderbar harmonisch und gemächlich aus dem Studiohimmel sinkt, ein Filmschnitt mit Gebläse, und das Ding steht wie eine Eins - wie am Faden gezogen!
Das Studio-Publikum applaudiert (ohne zu sehen wofür)

Gibt's einen echten Grund dran zu glauben, was die Bilder uns weismachen wollen?


Kann denn dieser Stick auch auf seinem Raketenantrieb Rock'n'Roll tanzen?
Benutzen wohl ein nettes 3m-Modell mit Secway-Software?
Ich sehe James Bond nicht aussteigen und Hallo winken!

Einen solchen Aufrecht-Transport würde jede Hafenbehörde untersagen und keine Versicherung in einem annehmbaren Kosten/Nutzen-Verhältnis absichern.

Selbst Hubschrauberpiloten hätten bereits erdenkliche Mühe bei diesem Seegang zu landen.

Eine private Organisation soll innert weniger Jahre bewerkstelligen können, wovon das US-Militär für Kampfjets nur zu träumen wagt?
Hochverrat an der UFO-Technologie?!


melden
Anzeige

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 07:36
Sind die Geschwindigkeits- und die Höhenanzeige nicht von der zweiten Stufe, während die wiederverwendbare erste Stufe landet?
Falcon 9 First Stage Reusability Graphic
Wikipedia: Falcon_9


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 08:37
Hier mal aus der Landeperspektive:

https://www.youtube.com/watch?v=5qz1wGxCFQM


:)


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 08:46
@Nanopren
Auf Grund das Du dein Thread in Verschwörungen platziert hast gehst Du von einer Verschwörung bzw einer Lüge aus ?


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 08:57
@JoschiX
Denkst Du das Video ist ein Fake?


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 09:03
EC145 schrieb:Denkst Du das Video ist ein Fake?
Natürlich nicht.


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 09:07
@JoschiX
Denk ich auch dass das Video echt ist. Nur unser Diskussionsleiter @Nanopren hat Zweifel an der Sache.


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 09:12
EC145 schrieb:Denk ich auch dass das Video echt ist. Nur unser Diskussionsleiter @Nanopren hat Zweifel an der Sache.
Nicht nur die Videos sind kein Fake, sondern auch das Verfahren funktioniert.
Blue Origin kanns ja auch:



Die heutige Mikroelektronik ist verdammt schnell. Warum sollte das nicht funktionieren ? Es ist nur Physik.


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 09:13
@JoschiX
Naja: In der Physik hatte ich in der Schule einen Fensterplatz :D


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 09:14
EC145 schrieb:Naja: In der Physik hatte ich in der Schule einen Fensterplatz :D
Es soll auch Threadersteller geben die Physik nach der 7. Klasse abgewählt haben XD


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 09:25
und die Verschwörungstheorie lautet?


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 10:18
JoschiX schrieb:Es ist nur Physik.
Der TE bezweifelt ja im Technik-Thread, daß das physikalisch möglich ist :D


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 10:26
Nanopren schrieb:Das Studio-Publikum applaudiert (ohne zu sehen wofür)
Das sind wahrscheinlich keine Deutschen ;)


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 11:35
Nanopren schrieb:Selbst Hubschrauberpiloten hätten bereits erdenkliche Mühe bei diesem Seegang zu landen.

Eine private Organisation soll innert weniger Jahre bewerkstelligen können, wovon das US-Militär für Kampfjets nur zu träumen wagt?
Mal ganz davon abgesehen das es VTOL Flugzeuge wie etwa den Harrier, die AW609, Jak-38, den Harrier und weiter Senkrechtstarter gibt:

Wikipedia: Senkrechtstart_und_-landung

Viele weitere Projekte in Sachen Senkrechtstarter wurden aufgrund von Geldmangel, weil man Beschaffungsplanungen seitens der Streitkräfte oder aber Aufgrund der damaligen "Ölkriese" eingestellt.

Du kannst eine Raketenstufe nicht einfach so mit einen Starrflügler vergleichen, denn ein Starrflügler erhält seinen primären Auftrieb durch die Tragflächen (also aerodynamisch), Raketenstufen erhalten ihren primären Auftrieb aufgrund des Raketentriebwerk. Auch ist die Leermasse einer Raketenstufe im Vergleich zur Gesamtmasse einer Raketenstufe oder aber dem Leergewicht eines Kampfflugzeuges relativ gering.

Beim Hubschrauber hat man bei der Landung immer die Problematik des Drehmomentausgleiches (beispielsweise durch Heckrotor).


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 12:15
Nanopren schrieb:2 Tachos oben rechts
Ich sehe da nur eine Geschwindigkeitsangabe, das andere ist die Flughöhe (beides der 2.Stufe).

Hat jetzt was genau mit einer (angeblichen) VT im Bereich erste Stufe zu tun?


melden

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 14:11
Nanopren schrieb:Eine private Organisation soll innert weniger Jahre bewerkstelligen können, wovon das US-Militär für Kampfjets nur zu träumen wagt?
Informier dich mal! Es gibt einige Kampfjets, die vertikal landen können ...


melden
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 14:18
Unmöglich bei Wind und Wetter, unmöglich nur mit diesem Starttriebwerk in einen kontrollierten Sinkflug zu gehen.
Würde es aufrecht balancieren, könnte man vllt. noch mit einem Wahrscheinlichkeitsfaktor zustimmen, aber in dieser Neigung herrscht nirgends ein zu berechnendes Gleichgewicht - nicht mit in dieser an der Schnur gezogenen Bahn. Im Rückwärtsflug ist es aus dem Freifall nicht abzufangen. Sieht schön aus auf der Skizze bzw. im Computer, aber das Ding würde runter fallen wie des Teufels Mülltonne.
Denkt mal über den Schwerpunkt nach


melden
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 14:30
@Issomad
Jene Kampfjets können mit Traglächen und 3 bis 4 Triebwerken besser austariert werden, und selbst damit ist es oft noch ein Gewankel.


melden
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 14:40
Zieht mal die Spielzeug-Drohnen zum Vergleich hinzu - benötigen 4 Rotoren, aber kaum befinden sie sich in Schräglage, beginnen sie zu torkeln.

Die Düse müsste sich immer in der Nähe des Schwerpunkts befinden, einberechnet die exakte Fluglage und Geschwindigkeit - bei Wind und Wetter?
Kommt das Ding mit Gottes Wille in Längsrichtung runter?


melden
Anzeige

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 14:42
Die Barge, auf der gelandet wird, wird durch 15.000m3 Ballastwasser stabilisiert. Das macht viel aus. Zusätzlich hat man zum Zeitpunkt der Landung ca. 4 bis 5 Bft. Sollte machbar sein.

Der Schwerpunkt sollte mit (fast) leeren Tanks durch die schweren Triebwerke auch recht tief sein. Zusätzlich ist der Strahl zur Lageregelung schwenkbar - sieht man ja in Deinem verlinkten Video, dass der Strahl kurz vor der Landung stärker ausschwenkt.

Warum soll es nicht aus dem Fall abzufangen sein? Eine Landung mit laufenden Triebwerk ist ja nix Neues. Das wird gerne auf Himmelskörpern ohne Atmosphäre angewandt, eigentlich kann man das Verfahren als erprobt bezeichnen. Auf der Erde wird es bei der Rückkehr nur sehr selten angewandt, weil man (bis jetzt!) sich auf Fallschirme verlassen hat.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ritueller Missbrauch284 Beiträge
Anzeigen ausblenden