Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SpaceX Falcon9 VT

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungstheorie, Spacex, Falcon9

SpaceX Falcon9 VT

10.04.2016 um 23:44
Nanopren schrieb:Über massiven Vorwärtsschub diskutieren wir nicht.
Du diskutierts garnicht, sondern du behauptest einfach nur. Das die anderen Forenteilnehmer nichts mehr schreiben sollte dir mal eben zu denken geben.


melden
Anzeige

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 04:17
Ich habe auch noch keine vernünftigen Argumente gesehen, warum das mit so vielen Steuerdüsen nicht funktionieren soll.
Das Prinzip ist schlüssig und deshalb glaube ich nicht an einen Fake ...
Mit den heutigen Computerkapazitäten kann das System bei Abweichungen auch blitzschnell reagieren ...


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 09:26
Vergiss es. Nanopren ist der Meinung, dass die heutige Computertechnik nur wunderschöne CGI zaubern kann. Alles andere ist ihm Fremd.


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 09:43
@Fichtenmoped
Du weißt doch, SIE können allles, außer das was man gerade leugnet...


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 09:55
Es tut schon ein bisschen Weh, wenn man den EP liest

Was soll ich glauben. das Space X ein fake ist oder das der TE keine Ahnung von Physik hat.

Nicht wirklich schwer. Allein schon niedlich wie er Raketen mit Flugzeugen vergleicht.

Btw schon die A4 hatte wenn auch unbeabsichtigt einen Schwebeflug hingelegt, ebenso anders STTO Konzepte wie die DCX usw.


melden
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 10:18
Solange man noch Vorschub hat, alles gut und recht, weil man dann das Gerät auch im 30°-Winkel ins nirgendwo jagen könnte.
Aber umgekehrt es aus der Neigung herunter zu holen, ist ein Ding der Unmöglichkeit


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 10:37
Schlechtes Beispiel - die Proton hatte ein massives Problem mit den Triebwerken. Bereits bei 0:18 sieht man, dass es da ein Problem gibt - die Schubvektorsteuerung reagiert da extrem heftig.
Bei 0:32 sieht man Rauch austreten.

Das auseinaderbrechen der Rakete erfolgt erst bei einem fast senkrechten Sturzflug. Doch ziemlich stabil das ganze...


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 11:00
@Nanopren

nein warum sollte es Unmöglich sein? Behaupten und Behaupten und immer wieder Wiederholen und auch Youtube Videos ändern daran nix.

Sicher das du etwas von Physik weißt?


Und inwiefern hilft uns eien Proton bzgl de Landung der Falcon 9?


melden
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 11:00
Hol sie aus Position TL 0:48 durch Schubreduzierung zurück auf den Boden.
Das schafft niemand


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 11:03
BEi eine Proton nicht, weil die gar nicht dafür Gebaut ist.

Eine Falcon 9 bzw Blue Origin aber schon.

nebest anderen Versuchsträgern.





melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 11:05
@Nanopren
Nanopren schrieb:Das Studio-Publikum applaudiert (ohne zu sehen wofür)
Vielleicht solltest du dir das ganze Video anschauen.



melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 11:25
@Nanopren
Du hast also die technische Zeichnung der Rakete gelesen(bis ins kleinste Detail?) um behaupten, wissen zu können, dass die Menschheit mal wieder verarscht wird??? Na dann raus mit deinen Insiderinfos...


Du scheinst da von der Thematik echt mehr zu verstehen, als alle Raumfahrtingenieure der Welt zusammen. Bravo.

Welche Schulbildung hast Du so?


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 11:26
@sebek
Youtube Universität und Schule des Lebens :D :D


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 11:28
@Fennek


Oh, Youtubiversität.. Dagegen kann selbst Einstein nicht anstinken. Dann isses ab solut richtig, was der TE da schreibt............................


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 13:13
@Nanopren

Du kannst die Proton aus dieser Fluglage nicht retten. Warum?
1. Die Masse ist zu groß - zu diesem Zeitpunkt ist die Rakete noch voll getankt.
2. Es sind nicht nur die erste Stufe an der Rakete, sondern auch die Außentanks inkl. Treibstoff, die zweite Stufe und die Nutzlast. (Evtl. noch eine dritte Stufe.) Damit verändert sich auch die Schwerpunktlage.
3. Die Fluglage in der die Proton zu diesem Zeitpunkt geraten ist, ist die Folge von falsch verbauten Sensoren. Dadurch bekam die Steuerung der Rakete falsche Befehle, die zum Absturz führten.
http://russianspaceweb.com/proton_glonass49.html

Mit korrekt funktionierenden Sensoren sieht ein Start so aus:


Man sieht, dass die Rakete ja gar nicht senkrecht nach oben zischt - sondern in eine Fluglage kommt, die der Proton M bei 0:48 in Deinem "Beweisvideo" entspricht. Und es passiert... Nix! Warum? Dieses Manöber nennt man "Gravity Turn". Wikipedia: Gravity_turn

Und DAS ist der Grund, weshalb die Falcon nicht senkrecht nach unten kommt.


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 14:05
@Fichtenmoped

vergebliche Liebesmüh.

Das funktioniert bei manchen nicht mal bzgl der Mondlandung etc.


melden
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 14:53
@Fedaykin und alle andern...

Im Sinkflug muss der Antrieb unter dem Schwerpunkt liegen, das kann er bei Schräglage nicht.
Der angebliche Landepunkt ist aber weit über 1m aus dem Zentrum - die flunkern euch ganz toll an!

Eure Lästerei überzeugt mich nicht, im Gegenteil...


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 15:03
Wir können dich eh nicht überzeugen, wie einem Blinden die Farben erklären...

mal abgesehen davon das von dir nix kommt.


melden

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 15:28
@Nanopren

Gerade der Punkt, dass die Falcon nicht in der Mitte steht ist doch eher ein Indiz FÜR die erfolgreiche Landung. Warum sollte man mit CGI nicht eine perfekte Landung "zaubern"?


melden
Anzeige
Nanopren
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SpaceX Falcon9 VT

11.04.2016 um 15:32
kommt eine Pfeife aus dem All geflogen, aus über 100kmm Höhe, verglüht nicht in der Thermosspähre, fliegt wie von der Schnur gezogen ohne Tragflächen auf einem Flämmchen landend...

Ich laus mich selbst, wenn es niemand anders tut.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden