Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Klimawandel eine Lüge?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Wetter, Klimawandel
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

25.04.2016 um 03:11
@Suheila
Wenn die nördliche Pumpe stottert wird es hier kälter,ganz einfach.
Die nördliche Pumpe sorgt dafür das warmes Oberflächenwasser des Golfstroms das absinkt zurücktransportiert wird.
Wenn der Salzgehalt verringert wird,was geschieht wenn der Schmelzwassereintrag erhöht wird,dann entsteht eine Blockade.
Schmelzwasserunterströmungen entstehen wenn in Nordamerika,Island oder Norwegen Vulkane ausbrechen oder Wälder abgebrannt werden.
Einerseits schneit es auf dem grönländischen Eisschild weniger,andererseits,das schrieb ich schon,sorgen die schwarzen Russpsrtikel für das Abschmelzen des Eises
.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

25.04.2016 um 03:11
@Suheila
Wenn die nördliche Pumpe stottert wird es hier kälter,ganz einfach.
Die nördliche Pumpe sorgt dafür das warmes Oberflächenwasser des Golfstroms das absinkt zurücktransportiert wird.
Wenn der Salzgehalt verringert wird,was geschieht wenn der Schmelzwassereintrag erhöht wird,dann entsteht eine Blockade.
Schmelzwasserunterströmungen entstehen wenn in Nordamerika,Island oder Norwegen Vulkane ausbrechen oder Wälder abgebrannt werden.
Einerseits schneit es auf dem grönländischen Eisschild weniger,andererseits,das schrieb ich schon,sorgen die schwarzen Russpsrtikel für das Abschmelzen des Eises
.


melden
crastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

25.04.2016 um 10:24
@kuno7
kuno7 schrieb:Zeig doch mal wer wie viel mit dem Zertifikaten Handel verdient.
Muss ich das? Du selber schreibst von Kosten >5 €/Tonne.........also bezahlt das niemand? Na dann.....um wie viel Tonnen gehts dabei? Aber keiner verdient daran..... :-))

Ok, diese Deine Meinung lasse ich Dir exklusiv.

Zr von Dir angeführten prima "Energiewende": Gut gemeint ist immer noch etwas anderes als "gut".
Es gibt schlicht Zeiten ohne Sonne und ohne Wind; Strom wiederum lässt ssich schwer speichern, zumindest bisher.

Von einer "Wende" wäre dann auszugehen gewesen, wenn sich wirklich viel verändert hätte, z.B. eine Abkehr von grossen Netzen zu kleineren Einheiten. Dagegen wehren sich selbstverständlich die Konzerne, folglich kommt derlei nicht in Betracht.
Unabhängig davon scheint die Produktion von Sonnenzellen wie die von Batterien auch nicht so fürchterlich umweltfreundlich; Bleibatterien waren wenigstens noch zum wieder aufbereiten - bei lion bin ich nicht so sicher....

Kurz geschrieben:
Wende wäre die Umstellung auf kleine Netze unter Einbeziehung der Bürger gewesen; dann wäre auch schnell klar, was wirklich geht und was nicht. So zahlt ein Teil der Verbraucher, genauer die Bürger, die Kosten der "Wende" für die Industrie mit. Daher ist das nur eine Propaganda.

Übrigens wie die regelmässigen "Klimakonferenzen" auch; die Kosten Unmengen Geld und Energie.

Natürlich trägt "der Mensch" zur Änderung bei; soll der also abgeschafft werden? Oder gehts eher darum, den "Ärmeren" Fortschritte zu verwehren, weils nicht sonderlich gut fürs Klima ist?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

25.04.2016 um 10:46
@crastro
Die Verwendung fossiler Brennstoffe ist kein Fortschritt...eher ein Fort vom Fortschritt
Und klar wird am zertifizierten Handel verdient,sonst hätten die Kapitalistenschweine ihn nicht eingeführt,erst verdrecken sie die Umwelt,dann wollen sie auch am Verdrecken noch Geld verdienen...das nennt man übrigens auch Greenwash

https://www.nachhaltigkeit.info/artikel/greenwashing_1710.htm


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

18.05.2016 um 05:10
Zu Pfingsten geärgert,statt wie Bolle in die Schönholzer Heide an den schön warmen Ofen..."Bäääähhh ihr Klimawandellügner mimimi"
Das waren die Eisheiligen,eine Wettersingularität auf die wenigstens noch Verlass ist


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

12.06.2016 um 01:38
@Warhead
ach Du hast mir an Pfingsten den Stau auf der Landesstrasse beschert.
aber ätsch ich hab sowohl die Klima- und die Heizungsanlage angemacht.

Mindestens 1°C Erwärmung nur durch mich. :D

ok! @Warhead war auch beteiligt. :(


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 20:42
Früher hiess es Erderwärmung, heute heisst es Klimawandel. Klimawandel ist ja auch keine Lüge, aber das der Wärmetrend schon vor der Industrialisierung angefangen hat sagt wohl keiner:-)https://de.m.wikipedia.org/wiki/Klimageschichte#/media/Datei%3A2000_Jahre_Temperaturen-Vergleich.png


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 20:46
@staudksed
Der steile Anstieg der Temperaturen in den letzten 100-150 Jahren ist aber nicht normal ... Das ist zeitgleich zu der exzessiven Nutzung von fossilen Brennstoffen ...
Zudem ist der Sonnenzyklus momentan als recht schwach einzustufen. Bei 'normalen' Werten wäre die Temperaturerhöhung noch größer ...
http://www.tempsvrai.de/sonne-1700.php


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 20:57
@Issomad
Was hat eigentlich der schwarze Faden für eine Bedeutung? Davor sieht man ja den roten?


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 21:03
@Issomad
Ja die Sonne hatte seit Paar jahren ihren Höhepunkt gehabt, so ein Zufall. Mal schauen wie die nächsten 5 jahre werden.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 21:53
@staudksed
....es sind zwar über 99% aller Klimaforscher vom menschlichen Einfluss auf das Klima überzeugt, aber recht hast bestimmt trotzdem Du und Verschwörungstheoretiker Szene.

http://blog.gwup.net/2016/05/01/globale-erwarmung-der-mythos-von-der-97-prozent-zustimmung-der-klimaforscher/


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 22:00
Wie sähe die Entwicklung denn ohne den Menschen aus? Ich denke die Erde und das Klima würden sich trotzdem erwärmen ;)
Also ist der Einfluss den Menschen erstmal ungewiss. Stellt euch vor wir sparen alle CO2 ein und am Ende hat es nichts genutzt :D


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 22:09
Hmm.. wenn ich schon lese Klimawandelleugner bzw. das Menschen kein Einfluss auf die Klima hätten. Natürlich gabs und gibt es den Klimawandel und die Menschen haben auch einen Einfluss mit drin. Nun ist aber die Frage in welchem Maße die Menschen wirklich dazu beitragen? Und das man gleich zur Kasse gebeten wird ist auch so eine reale Sache.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 23:26
@staudksed
@eyecatcher

Euch sei einfach mal anempfohlen zu lesen was ich und andere zum Thema geschrieben zu haben und nicht einfach nur unreflektiertes Zeug runterzuplappern
Du denkst das Klima würde sich trotzdem erwärmen...und diese These beruht worauf??Langzeitbeobachtungen...Empirie...dem Aufbau von Klimamodellen??


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

13.06.2016 um 23:56
Man muss auch dazu sagen, dass der Mensch bereits seit dem 15. Jahrhundert das Klima beeinflusst durch die Abholzung ganzer Wälder für den Schiffbau ...

Natürlich bleibt so etwas nicht folgenlos ...

Der Bau großer Flotten fand bereits in der Antike statt, aber damals gab es noch nicht so viele Zivilisationen, die das praktizierten ...


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

14.06.2016 um 00:23
Issomad schrieb:Man muss auch dazu sagen, dass der Mensch bereits seit dem 15. Jahrhundert das Klima beeinflusst durch die Abholzung ganzer Wälder für den Schiffbau
Noch viel früher. Scipio im Zweiten Punischen Krieg, als er Hannibal in Italien stehen ließ und Karthago mit der Flotte angriff, und vermutlich sogar die Athener vor der Schlacht in der Bucht von Salamis.


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

14.06.2016 um 00:38
@eyecatcher
eyecatcher schrieb:Stellt euch vor wir sparen alle CO2 ein und am Ende hat es nichts genutzt
Ja, echt ne furchtbare Vorstellung wa?

@staudksed
staudksed schrieb:Nun ist aber die Frage in welchem Maße die Menschen wirklich dazu beitragen?
Das is eben noch nich wirklich klar, da die Folgen aber gravierend sind, is es besser das Risiko so gering wie möglich zu halten.
staudksed schrieb:Und das man gleich zur Kasse gebeten wird ist auch so eine reale Sache.
Wer wird denn wo zur Kasse gebeten?

@Narrenschiffer
@Issomad
Man muss auch dazu sagen, dass der Mensch bereits seit dem 15. Jahrhundert das Klima beeinflusst durch die Abholzung ganzer Wälder für den Schiffbau

Noch viel früher. Scipio im Zweiten Punischen Krieg, als er Hannibal in Italien stehen ließ und Karthago mit der Flotte angriff, und vermutlich sogar die Athener vor der Schlacht in der Bucht von Salamis.
Ich erhöhe noch ein wenig. :)
https://www.youtube.com/watch?v=V23JCJo3GpY

mfg
kuno


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

14.06.2016 um 08:14
@Warhead

Nö. Das sind Überlegungen und Gedanken, die ich mir zu dem Thema mache.
Das ist meine persönlich Einschätzung und ja das Klima steht unter permanenter Veränderung und deshalb denke ich es kann genauso gut eine natürliche Erwärmung sein.

Wird schwierig das empirisch zu beweisen, aber das ganze Theater von wegen Klimabilanz, Klimakonferenz bla bla ist mE bloß ein politisches Ding^^ wenns wärmer wird passt man sich einfach an und gut is ;)


melden

Ist der Klimawandel eine Lüge?

14.06.2016 um 09:06
@eyecatcher
Das Problem bei der Anpassung: die Flora und Fauna kann sich nicht schnell genug anpassen. Dazu geht der Anstieg zu schnell

Und die fossilen Energieträger sind nicht unendlich vorhanden - was, wenn sie irgendwann ausgehen? Abgesehen von den Unweltschäden, die bei der Förderung auftreten! Ich sag als Beispiel nur Braunkohletagebau...


melden
Anzeige
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Klimawandel eine Lüge?

14.06.2016 um 09:39
@Fichtenmoped
Fichtenmoped schrieb:Das Problem bei der Anpassung: die Flora und Fauna kann sich nicht schnell genug anpassen. Dazu geht der Anstieg zu schnell
Wird den Planeten nicht weiter stören, Veränderung und Anpassung ist permanent ;)

Dann denkt der Mensch sich was neues aus oder das wars ;) Selektion und verpasste Anpassung usw. :)


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden