weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

30.08.2014 um 22:13
@niurick
niurick schrieb:Allmy ist ja für Wiederholungen bekannt: es ging 22aztek nicht um die Ursache der Bewegung, sondern um die vermeintliche Unvereinbarkeit von ruhendem Staub und sich bewegender Flagge.
Nö, eigentlich nicht. Mir ging es darum dass in einem Studio normalerweise nur dann Wind herrscht, wenn man dafür extra Ventilatoren aufstellt - was aus meiner bescheidenen Sicht nur möglich gewesen wäre, wenn das gesamte Unterfangen hauptsächlich von Hauptschulabbrechern geleitet worden wäre. Krieg ich jetzt einen Keks? ;)


melden
Anzeige
Mr.Data
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

31.08.2014 um 20:31
@Nebelschwade
Nebelschwade schrieb:Die SU wurde von den USA mit Weizenlieferungen geschmiert, damit die dortige Bevölkerung nicht verhungern musste. Das nenne ich mal Basiswissen
Das soll ein Beleg für eine gefälschte Mondlandung sein ? Die USA haben der ehemaligen Sowjetunion Alaska "abgekauft" was kein Geheimnis ist.
Die Mondlandung der Amerikaner ist Realität. Finde dich damit ab. Die ehemalige Sowjetunion hatte schlicht und einfach Pech mit ihrer Technologie das sie nicht die Ersten waren und alle anderen angeblichen Belege für ein Fake der USA sind schon seit Jahren beseitigt worden.
Schlicht und einfach : die Amerikaner waren die Ersten auf dem Mond und die ESA will in den nächsten Jahren eine weitere Mondlandung durchführen - denen fehlt leider nur noch das Geld.


melden

Gefälschte Mondlandung

31.08.2014 um 20:55
Mr.Data schrieb:die ESA will in den nächsten Jahren eine weitere Mondlandung durchführen - denen fehlt leider nur noch das Geld.
Obwohl ich es besser fände, diese Gelder einzusparen und mit anderen Nationen zusammen eine Marsmission zu finanzieren.

Die Zeiten, in denen man sich mit Alleingängen von den anderen absetzen wollte, sind ja vorbei.


melden
Mr.Data
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

31.08.2014 um 21:05
Die Marsmission will - so wie ich es verstanden habe - die NASA durchführen aber mit Unterstützung der ESA. Weiß zwar nicht wie sie das technologisch und finanziell bewerkstellen wollen aber es wäre ein Meilenstein für die Menschheit und die Wissenschaft wenn es gelingt.
Alleingänge sollten heutzutage wirklich vorbei sein. Schließlich kooperieren die unterschiedlichsten Länder ja auch beim Betrieb der ISS aber ich denke, wenn es darum geht "der Erste" zu sein kommt immer noch das alte Denken aus dem kalten Krieg durch. Warum ? Keine Ahnung.
Warum ist die Menschheit nicht in der Lage bei Projekten die die ganze Welt angehen zusammen zu arbeiten ?
Eitelkeit ?


Ob das was NASA und ESA erzählen allerdings wirklich zustande kommt, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt. Da wird noch viel erzählt und dementiert werden. Berufe mich nur auf den heutigen Stand der Meldungen und Mails von Kollegen.


melden

Gefälschte Mondlandung

01.09.2014 um 11:33
@Mr.Data
@Nebelschwade
Mr.Data schrieb:Und bei der Mondlandung waren geschätzte 40.000 Personen im Spiel
Nebelschwade schrieb:Noch ne Null dazufügen, dann stimmt es.
Wenn an den diversen Märchen der Landungsleugner was dran wäre, dann muß man die Mitwisser natürlich noch zahlreicher sehen... schon alleine die ganzen Leute die ansatzweise vom Fach wären, die nicht sehen bzw sagen dürfen, daß das LM frei nach JoCo eine winddurchpfiffene Pappkonstruktion ist...


melden
Mr.Data
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 02:08
@rambaldi
Als Physiker kann ich dir sagen dass alle Argumente die gegen eine Mondlandung sprächen schon seit Jahren widerlegt sind.
Und woher willst du eigentlich wissen wie das Landungsmodul konstruiert war ? Hast du die Konstruktionspläne jemals gesehen ? Nein, wird niemand.

Bringe doch eine unwiderlegbaren Beweis für die Fälschung der Mondlandung. Kannst du nicht, weil es keinen gibt.



Man kann mit dem VLT - bei sternenklarem Himmel und entsprechender Stellung der Erde zum Mond - sogar die Landungsstelle sehen und den Unterbau des Landungsmoduls der auf dem Mond zurückgelassen wurde. Widerlege das mal.


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 03:18
@Mr.Data

ehm..du hast schon mitbekommen das @rambaldi nicht die mondlandung leugnet? oO


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 03:48
@Mr.Data
Mr.Data schrieb:Man kann mit dem VLT - bei sternenklarem Himmel und entsprechender Stellung der Erde zum Mond - sogar die Landungsstelle sehen und den Unterbau des Landungsmoduls der auf dem Mond zurückgelassen wurde. Widerlege das mal.
Mit dem zusammengeschalteten VLT kann man den Mond nicht beobachten. Das ginge nur mit einem der Einzelspiegel, was auch bereits gemacht wurde. Die Auflösung beträgt dann allerdings immer noch 130 Meter. Viel zu groß, um Teile der Apollohardware ausmachen zu können.
eso0222a
http://www.eso.org/public/images/eso0222a/
Nun ein Teleskop, welches zumindest die etwa 3 x 3 m großen Landestufen (die größten Teile, die noch stehen) abbilden kann muss sehr groß sein. Dazu ist ein Teleskop mit einem Spiegel von etwa 75 m Größe nötig. Das ist siebenmal größer als das größte Teleskop, das derzeit existiert. Was wahrscheinlich gemeint war, ist das Zusammenschalten der Signale der VLT-Teleskope. Diese Technik wird erprobt und bringt deutlich bessere Bilder als bei jedem Einzelteleskop. Doch diese Vorgehensweise funktioniert nur bei Punktquellen, also Sternen. Die Deformation der Punktquelle durch die Atmosphäre muss ausgeglichen werden, um ein Verschmieren der Bilder zu verhindern. Dazu nutzt die ESO einen Laserstrahl, der als künstlicher Stern neben dem Stern positioniert wird und der als Referenz dient. Für den Mond kann diese Technik nicht angewandt werden, er ist zu hell und vor allem zu groß: Es ist nicht möglich einen Stern auf ihm positionieren. Es gibt VLT Aufnahmen des Monds, gemacht von einem einzelnen Teleskop mit 8.2 m Spiegeldurchmesser. Doch diese haben eine Auflösung von 130 m.
http://www.bernd-leitenberger.de/spinner-mondlandung.shtml
Auf die Frage, wieso man mit einem solch hochauflösendem Teleskop nicht auch Bilder vom Mond macht und so ein für alle Mal beweisen könnte, dass die Mondlandung statt fand - ein, wie bereits berichtet, sehr beliebtes Thema von Lesch - entgegnet der Astrophysiker schlicht: Der Mond sei viel zu hell, die lichtempfindlichen CCDs (Charge-Coupled Devices) würden einfach "durchbrennen" bei einer solchen Lichteinstrahlung.
http://www.sterngucker.de/artikel/allgemeines/harald-lesch-schickt-uns-in-die-wueste-zu-besuch-beim-very-large-telescope...


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 11:20
Es gibt solche Aufnahmen auf denen man das Gerümpel auf dem Mond erkennen kann. z.B vom Lunar Reconnaissance Orbiter. Da sieht man sogar die Spuren auf denen die Astronauten umhergeschlurft sind. Nur "leider" ist die Quelle wieder die NASA und damit für einige Leute gleich unbrauchbar :O


melden
Mr.Data
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 20:15
@CarlSagan
Da liegst du leider falsch weil ich es vom VLT schon gesehen habe. Das Bild das du hochgeladen hast ist übrigens miserabel.

Und damit habe ich genug von dem Thread in dem Fakten geleugnet werden.


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 20:26
Mr.Data schrieb:Und damit habe ich genug von dem Thread in dem Fakten geleugnet werden.
Sagmal..du merkst wirklich nicht das die Leute die du hier angehst die Mondlandung überhaupt nicht leugnen sondern als erwiesen ansehen oder?


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 20:34
@Mr.Data
Mr.Data schrieb:Da liegst du leider falsch weil ich es vom VLT schon gesehen habe. Das Bild das du hochgeladen hast ist übrigens miserabel.
Hast du hierzu eine Quelle.

Denn nach der ESA:
Q: Could the VLT take a picture of the Moon-landing sites?
A: Yes, but the images would not be detailed enough to show the equipment left behind by the astronauts. Using its adaptive optics system, the VLT has already taken one of the sharpest ever images of the lunar surface as seen from Earth: http://www.eso.org/public/news/eso0222/. However, the smallest details visible in this image are still about one hundred metres on the surface of the Moon, while the parts of the lunar modules which are left on the Moon are less than 10 metres in size. A telescope 200 metres in diameter would be needed to show them. Although the VLT, when used as an interferometer (VLTI), reaches the same equivalent resolution, it cannot be used to observe the Moon. You may be wondering whether the Hubble Space Telescope would have better luck. In fact, while a space telescope is not affected by the atmosphere of the Earth, it is not substantially closer to the Moon. Also, the Hubble is smaller than the VLT, so it isn’t able to obtain images that show the surface of the Moon with higher resolution. The sharpest images of the lunar landers have been taken by the Lunar Reconnaissance Orbiter: Apollo Landing Sites Revisited.
geht das nicht wirklich.

Und ja, ich bin mir 100 % sicher das die Mondlandungen stattgefunden haben.


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 21:01
@Nerok
Nerok schrieb:Sagmal..du merkst wirklich nicht das die Leute die du hier angehst die Mondlandung überhaupt nicht leugnen sondern als erwiesen ansehen oder?
Ja, das ist auffällig. Ist auch nicht das erste mal. Oder verarscht uns Mr.Data, weil er selbst ein Mondlandungsleugner ist?

Gruß, ALSEP

Und ja, ich bin mir 100 % sicher das die Mondlandungen stattgefunden haben.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 21:32
@Mr.Data
Mr.Data schrieb: Die USA haben der ehemaligen Sowjetunion Alaska "abgekauft" was kein Geheimnis ist.
Nein, eigentlich nicht!


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 21:37
@Gute_Luise

Doch die USA hat der Sowjetunion Alaska abgekauft o_O

Wikipedia: Alaska_Purchase


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 21:41
@Mr.Data
Mr.Data schrieb:Das Bild das du hochgeladen hast ist übrigens miserabel.
Das Bild stammt direkt von der Seite, auf der die VLT-Bilder gesammelt werden.
Habe ich aber auch darunter verlinkt.
http://www.eso.org/public/images/eso0222a/


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 21:41
@Nerok
Nerok schrieb:Doch die USA hat der Sowjetunion Alaska abgekauft o_O
Der Kauf Alaskas von Russland durch die Vereinigten Staaten (englisch Alaska Purchase) fand 1867 auf Initiative des damaligen US-Außenministers William H. Seward hin statt.
Womit ich den Gegenbeweis antrete :)


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 21:47
@Mr.Data
Meinst du vielleicht die Bilder vom LRO?
http://www.nasa.gov/mission_pages/apollo/revisited/


melden

Gefälschte Mondlandung

02.09.2014 um 21:48
Jetzt wirds ganz konfus hier oder?!
Leute die keine Mondlandungsleugner sind, werden als Monlandungsleugner angegangen, Alaska und die Sowjetunion sind jetzt auch schon mit im Spiel...mal sehn was als nächstes kommt. ;)


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 12:00
Gute_Luise schrieb:Womit ich den Gegenbeweis antrete
Weil es Russland und nicht die UdSSR war? Oder worauf willst Du hinaus?


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden