weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

27.01.2013 um 13:15
@McNeal
Ich hab eine andere Szene aus 2010 gemeint, und da bewegt sich der Kuli nicht. Obwohl ich mir da inzwischen auch nicht mehr sicher bin.


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

27.01.2013 um 13:16
ich hab den film. schau bei Gelegenheit nach


melden

Gefälschte Mondlandung

27.01.2013 um 13:50
Hab mir die Szene angeschaut, der Stift bewegt sich. Aber wie schon bemerkt, ein super Effekt für die Zeit.


melden

Gefälschte Mondlandung

22.03.2013 um 11:55
Und, gibt es eigentlich neue Beweise, dass die Mondlandung ein Fake gewesen sein soll? :troll:


melden

Gefälschte Mondlandung

22.03.2013 um 13:45
serran schrieb: Und, gibt es eigentlich neue Beweise, dass die Mondlandung ein Fake gewesen sein soll?
Es gab nicht mal alte "Beweise" ... mit viel gutem Willen und einem zugekniffenen Auge reicht(e) es noch nichtmal für Indizien!

:troll:


melden

Gefälschte Mondlandung

22.03.2013 um 13:56
@Jofe
Das mit den "alten Beweisen" lag mir auch grad in den Fingern, ich habe nur so lange über eine Bezeichnung für die schwachsinnigen Behauptungen der Baumschulphysiker nachgedacht, daß du mich glatt überholt hast...


melden

Gefälschte Mondlandung

22.03.2013 um 15:12
@Jofe
Neues Spiel:

In Youtube die Leute mit Argumenten überzeugen, dass die ML stattfand und schaun, wielange es dauert bis man genug negative Kommentare bekommen hat, dass der Post als Spam markiert wird :troll: / oder als bezahlter Desinformant bezeichnet wird :troll: :troll:


melden

Gefälschte Mondlandung

25.03.2013 um 11:41
@serran
Nix für ungut, da stecke ich lieber Spaghetti in Makkaroni, das ist ähnlich sinnvoll und erspart mir so etliche Facepalms...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

25.03.2013 um 18:01
@rambaldi

Kannst du dich da auch über Penne und Tortiglioni bis zur Canneloni steigern? Um den Prozess, dass die Mondlandungs-VTs immer abwegiger werden, nachzustellen?


melden

Gefälschte Mondlandung

25.03.2013 um 18:02
@Rho-ny-theta
Wenn ich mich steigern will, dann koche ich die Nudeln vorher :-)


melden

Gefälschte Mondlandung

20.11.2013 um 14:01
Ich poste es hier auch noch mal, scheinbar gibt es zwei fast identische Threads.
In diesem Video wird die Mondlandung mit einigen sehr guten Argumenten von einem Astrophysiker bestätigt.



melden

Gefälschte Mondlandung

20.11.2013 um 16:15
@LOLeander
Alter, was ist das für ein Video? Ist das nur bei mir das es ständig an den Anfang zurück springt, obwohl es immer weiter läuft?


melden

Gefälschte Mondlandung

20.11.2013 um 16:37
@McMurdo

Eversberg hat auch ein Buch geschrieben. Ist angenehmer zu rezipieren als youtube-Videos.

http://www.deutschlandradiokultur.de/die-mond-verschwoerung.950.de.html?dram:article_id=234718


melden

Gefälschte Mondlandung

21.11.2013 um 02:39
@McMurdo- läuft einwandfrei, kann an deinen Player Einstellungen liegen. Ansonsten auf das youtube symbol klicken, dann kommst du direkt hin.

@Narrenschiffer - ja um das Buch geht es, ist die Buchvorstellung.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.12.2013 um 01:41
Passt nicht 100% zum Thema aber ich bin heute über diesen Artikel gestolpert

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/36755/1/1

Drei Dinge fand ich daran bemerkenswert.

1) die Vehemenz und Schärfe mit der der Diebstahl von Mondgestein verfolgt wird.
2) Die Tatsache dass auch wissenschaftlich nicht mehr interessantes Mondgestein nicht verkauft wird.
3) Den Fakt, das von knapp 385 kg runtergeschafftem Mondgestein in diesem Fall 270 kg geklaut wurden.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.12.2013 um 07:23
1. Naja, bei dem Wert von Mondgestein und der Seltenheit wundert es mich nicht.
2. Das 'gebrauchtes Gestein' verkauft wird galt, laut Artikel, als Sprichwort.
3. Die haben es ja wieder


melden

Gefälschte Mondlandung

04.12.2013 um 10:44
leader schrieb:1. Naja, bei dem Wert von Mondgestein und der Seltenheit wundert es mich nicht.
Ja, aber eben nur dann.

Vorgebliches Mondgestein (weil ja niemand da war) würde von einem der Diebe irgendwann mal auf Isotopen geprüft und entlarvt. Und das hätte seine Wege der Veröffentlichung schon gefunden...


melden

Gefälschte Mondlandung

04.12.2013 um 12:20
@john-erik
john-erik schrieb:Drei Dinge fand ich daran bemerkenswert.

1) die Vehemenz und Schärfe mit der der Diebstahl von Mondgestein verfolgt wird.
2) Die Tatsache dass auch wissenschaftlich nicht mehr interessantes Mondgestein nicht verkauft wird.
3) Den Fakt, das von knapp 385 kg runtergeschafftem Mondgestein in diesem Fall 270 kg geklaut wurden.
Nur am Rande:
Der Fall liegt wohl geringfügig anders, wie im SZ-Artikel dargestellt.
Dort klingt es so, als wäre es eine Art "Lausbubenidee" gewesen, die aus reiner Liebe durchgeführt wurde.
Eine oberflächliche Recherche fördert zu Tage, dass der Diebstahl nicht nur von langer Hand geplant wurde – wahrscheinlich schon bevor er Tiffany traf – sondern auch von Anfang an einfach nur schnell viel Geld bringen sollte.

Der Diebstahl wurde von vier Leuten durchgeführt. Den "Dieben" Roberts, Fowler und Saur und dem "Verkäufer" McWhorter.
McWhorter hat schon Monate vor dem Diebstahl seinem Onkel erzählt, er hätte Zugang zu Mondgestein und würde dieses für viel Geld verkaufen. McWhorter war bekannt für "Schnell-reich-werden"-Gedankengänge und man hielt das für sein übliches gequatsche.

Zu Deinen Punkten:
1) und 2)
Der Diebstahl von Regierungseigentum wird in der Tat mit Vehemenz und Schärfe verfolgt. Die gestohlene Beute gehörte der amerikanischen Öffentlichkeit, da dieses Gestein per Gesetz als "Nationalheiligtum" betrachtet wird.
Die Apollo-Mondgesteine gelten als US-Nationalheiligtum. Sie werden als unbezahlbar angesehen und daher nicht verkauft, sondern verschenkt. So bekamen 135 Nationen nach Apollo 17 ein kleines in Acrylglas eingegossenes Stück. Auch ehemalige Astronauten und andere verdiente Personen erhielten Stückchen. Zu den Beschenkten gehören ferner ausgewählte internationale Museen, darunter fünf deutsche. Das Deutsche Technik Museum Berlin hat 333 g von Apollo 17.
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/kinderpost/article1134068/Wo-ist-das-Apollo-Mondgestein.html

Roberts wurde aber nicht nur wegen des Diebstahls von Mondgestein angeklagt, sondern auch wegen des Diebstahls von Fossilien, die er seiner Universität gestohlen hatte und die in seinem Besitz gefunden wurden.
Roberts was also charged with stealing dinosaur bones and other fossils from his school, the University of Utah.
3) Es wurden nicht 270kg Gestein gestohlen, sondern ein "600 pound safe". Also ein 272kg schwerer Safe, der das Gestein enthielt.

Im Safe befanden sich:
The safe yielded a uniquely American treasure: 101 grams of lunar samples collected on the six Apollo moon landings, with the curatorial forms that confirmed their authenticity. The safe also contained a Martian meteorite that hinted at life on the red planet. They had hit the jackpot.
Es befanden sich 101g Mondgestein aus Apollo-Missionen im Safe, inklusive der Echtheitszertifikate, als auch ein Marsmeteorit, der auf Spuren von Leben untersucht wurde.

Was nicht im Artikel steht ist, dass sich auch Forschungsaufzeichnungen aus 33 Jahren Forschung in dem Safe befanden, die wohl für immer verloren sind. Die Aufzeichnungen sind seit dem Diebstahl verschwunden.
June 3, 2003 — The trial of four students alleged to have stolen a safe full of moon rocks, Martian meteorites and 33 years of NASA research from Johnson Space Center began yesterday in an Orlando, Florida federal court, reports the Orlando Sentinel.
[...]
During yesterday's hearing, Roberts apologized from the stand to Gibson, whose lab he and his three friends broke into to steal the moon rocks and whose research journals had been lost in the heist.
Insgesamt wurde durch den Diebstahl großer Schaden angerichtet, der auf ca. 7 Millionen Dollar geschätzt wird. Denn das Gestein war mitnichten "Abfall", wie dargestellt. Durch den Diebstahl wurde die lückenlose, wissenschaftliche Beweiskette der Gesteinsproben unterbrochen und – wie gesagt – auch die gesamten diesbezüglichen Forschungsaufzeichnungen des Forschers Everett Gibson vernichtet.
Friday's hearing determined that the theft destroyed the value of the rocks as research specimens, because the theft broke a chain of custody that began the moment astronauts picked the rocks off the surface of the moon in 1969," the Sentinel reports. "The hearing set the cost of the theft to NASA, taxpayers and [Everett K.] Gibson at about $7 million in lost research and productivity.


melden

Gefälschte Mondlandung

10.05.2014 um 17:22
@CarlSagan
CarlSagan schrieb: Der Diebstahl von Regierungseigentum wird in der Tat mit Vehemenz und Schärfe verfolgt.
stimmt.
hoffe das gilt auch im fall Edward Snowden.
sorry für das ganz kurze OT


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

29.07.2014 um 09:16
Wisst ihr was mich an der ersten Mondlandung am seltsamsten finde?

Dass die Nasa nicht auf der hellen Seite gelandet ist! Weil, wenn man logisch überlegt, müsste es eine helle Seite des Mondes geben, weil nämlich wir den Mond nur wahrnehmen, weil er von der Sonne angeleuchtet wird. Also müsste es einen Punkt geben wo es taghell ist, da nämlich die Erde auch von der Sonne angeleuchtet wird und es immer auf einer Seite taghell ist, also müsste auch der Mond auf der einen Seite taghell sein oder irre ich mich da? Natürlich wandert dieser Punkt immer, aber das müsste alles berechenbar sein bei einer Mondlandung?

Das macht doch keinen Sinn auf der dunklen Seite des Mondes zu landen? (Und das war doch "relativ" stockdunkel bei der Apollo-Mission?)


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden