weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

28.08.2014 um 20:12
@Dumas
Dumas schrieb:Die Flagge "wehte" bzw. bewegte sich deswegen weiter, weil eben keine Atmosphäre auf dem Mond herrscht...ergo kein Widerstand.

Sie schwenkte halt nach, nachdem sie der Astronaut in den Boden steckte (also den "Fahnenmast"). Wenn da oben (bei Verschwörungstheoriker "hier unten") der Wind daran Schuld gewesen sein soll, weshalb sich die Fahne weiter bewegte, weshalb stand sie dann nach einigen Sekunden still und bewegte sich gar nicht mehr? Plötzliche Windebbe? ;) Und NIE mehr Wind?....denn sie bewegte sich dann nicht mehr.
Nicht zu vergessen dass Filmstudios für ihre geradezu wirbelsturmartigen Winde bekannt sind, welche zwar die Flagge zum wehen bringen, den Staub am Boden aber unberührt lassen. ;)


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 00:03
22aztek schrieb:welche zwar die Flagge zum wehen bringen, den Staub am Boden aber unberührt lassen.
Hältst du das für eine sonderlich geschickte Argumentation? Den Zweiflern der Mondlandung willst du einerseits die technische Machbarkeit der Mondlandung aufzeigen, ohne gleichzeitig eine alternative Erklärung für wehende Fähnchen zu haben? Du behauptest: Mondlandung geht, wackelnde Fähnchen funktionieren nicht. Cool!
Ich könnte beispielsweise hier am Schreibtisch sitzen und mir die Haare fönen, ohne gleichzeitig die Unterlagen, die hier liegen, herumzuwirbeln. Bin ich etwa ein Genie, das etwas kann, was sonst niemand kann?

Hierbei geht es nicht mal um die Frage nach der Echtheit der Mondlandung. Es geht darum, dass deine Argumentation durchdachter sein muss, wenn sie überzeugend sein soll.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 00:19
@niurick

22aztek meinte seinen Satz sarkastisch. Erkennt man doch auch am Smilie!


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 09:46
@ALSEP
Vermutlich nicht nur bei Wischi...


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 11:41
niurick schrieb:Du behauptest: Mondlandung geht, wackelnde Fähnchen funktionieren nicht. Cool!
Nein. Er schreibt "wackelnde Fähnchen bei staubiger Oberfläche gehen nicht, wenn Wind die Ursache ist.". Du musst schon richtig lesen.
Es muss eben eine andere Ursache sein, weil Wind wegen der fehlenden Staubaufwirbelung als Ursache ausscheidet.
niurick schrieb:Ich könnte beispielsweise hier am Schreibtisch sitzen und mir die Haare fönen, ohne gleichzeitig die Unterlagen, die hier liegen, herumzuwirbeln. Bin ich etwa ein Genie, das etwas kann, was sonst niemand kann?
Na ja, es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen einem Föhn (stark gerichtete Luftbewegung) und Wind (weniger stark gerichtete Luftbewegung).


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 12:04
@kleinundgrün

Es geht um die Machbarkeit in einem Filmstudio. Darauf bezieht er sich. Und dort gibt es durchaus Möglichkeiten, eine Fahne zum Wehen zu bringen, ohne Bodenstaub aufzuwirbeln. Jetzt sollte dir alles klar sein.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 12:23
@niurick
Wenn bei einer gespielten Mondlandung im Filmstudio die Fahne weht, dann nicht, weil die Special Effects ("Föhn") eingesetzt haben. Das windbewegte Flattern der Fahne wäre bei so einem Fake ja nicht beabsichtigt erzeugt, sondern versehentlich aufgetreten und "irgendwie nicht bemerkt" worden. Mit anderen Worten, wer behauptet, daß die wehende Fahne auf nen Fake deutet, der geht von Wind aus, nicht von nem partiellen Luftzug wie von nem Föhn. Ergo stimmt das Argument: "Fahne flattert, aber all der Staub regt sich nicht".


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 12:32
perttivalkonen schrieb:wie von nem Föhn.
Nur um auf Nummer sicher zu gehen: Ist hierbei von Fön oder Föhn die Rede?
perttivalkonen schrieb:Mit anderen Worten, wer behauptet, daß die wehende Fahne auf nen Fake deutet, der geht von Wind aus
Ich habe in der Vergangenheit Verschwörungsthoeriren gelesen, in denen eben nicht von Wind, sondern von einem visuellen Effekt ausgegangen wird, bei dem das Wehen gezielt eingesetzt wurde. Eine wehende Flagge hat beim Zuschauer eine andere Wirkung als ein hängender Lappen. Fazit: das Wehen steht in der VT nicht immer mit Wind in Verbindung.

2194433483 f3c3809f18 z


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 12:49
Ja, jetzt wo Du es sagst, fällts mir wieder ein, es gab schon mal das "Argument" vom pathetischen Flatternlassen. Das Entkräftungsargument dazu aber ist, daß sie diesen Effekt schon durch das Reffen der Fahne auf dem zu kurzen Seitenast simuliert haben.
Apollo-11-US-flag-on-moon-001
Das zweite Argument ist, daß ein versehentlicher Wind beim Fakten vielleicht übersehen werden konnte, ein absichtliches Erzeugen von Wind hingegen bedeutet, daß die Faker hoffen mußten, daß es unter den zig Millionen von Zuschauern niemanden gibt, dem auffällt, daß da Wind weht, wo keine Luft existiert.

Das ist also ein eigenständiges (Teil-)Argument der Moonfake-Fraktion mit eigener Entkräftung.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 13:01
perttivalkonen schrieb:Das Entkräftungsargument dazu aber ist, daß sie diesen Effekt schon durch das Reffen der Fahne auf dem zu kurzen Seitenast simuliert haben.
Für die PR-Abteilung der NASA muss es doch ein sagenhafter Glücksfall gewesen sein, dass die vibrierende Stange, nachdem sie in den weichen Boden gerammt/ gesteckt wurde, auf so ideale Weise patriotische Gefühle wecken konnte. Großartig, dass sich das Fähnchen so wunderbar in Szene setzen konnte, trotz wackelnder Stange.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 13:03
Ich würde mal sagen es ist logisch dass sie da oben keine zusammengefallene Flagge aufstellen wollten. Man sollte schon deutlich erkennen können was auf der Flagge drauf ist. Dafür MUSS man sie ja irgendwie aufspannen es gibt gar keine andere Möglichkeit.

Es gibt ja genügend Videos wo man sehen kann dass sich die Flagge keinen Millimeter bewegt obwohl die Astronauten daneben herumspringen.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 13:13
naas schrieb:Es gibt ja genügend Videos wo man sehen kann dass sich die Flagge keinen Millimeter bewegt obwohl die Astronauten daneben herumspringen.
Und das bedeutet was? Soll das ein Effekt sein, der nur auf der Mondoberfläche möglich sein soll? Dazu habe ich mal das Video eines sogenannten Flash Mobs. Wie's der Zufall will, befinden sich amerikanische Flaggen im Hintergrund, die sich trotz Menschenmenge ebenfalls keinen Millimeter bewegen. Zufall?



Zumindest sprechen wir über einen Effekt, der auf beiden Planeten möglich sein muss.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 13:20
@niurick

Im Grunde genommen geb ich dir recht, es kann im Prinzip sein, dass eine Flagge auch im Studio sich nicht bewegt.
Aber erstens steht ja das Argument im Raum die Flagge würde wehen, zum Teil auch nur weil es auf den Fotos so aussieht. Und da kann man eben deutlich in den Videos sehen: Es sieht nur auf Fotos so aus. In Wirklichkeit bewegt sich die Flagge kein Stück.

Zweitens kann man trotz der wackeligen Kameraführung in deinem verlinkten Video bei genauem hinsehen eindeutig sehen dass die Flaggen sich bewegen ^^


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 13:23
naas schrieb:bei genauem hinsehen eindeutig sehen dass die Flaggen sich bewegen
Wie stellst du das fest - Augenmaß? Wie unterscheidest du zwischen der Bewegung der Kamera und der Bewegung der Flaggen?


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 13:48
niurick schrieb:Wie stellst du das fest - Augenmaß? Wie unterscheidest du zwischen der Bewegung der Kamera und der Bewegung der Flaggen?
Indem man prüft ob die bewegung der Flagge zur Bewegung des restlichen Hintergrunds passt. Ich würde sagen z.B. bei 1.07 ist das nicht der Fall. Aber bei dem Video ist es wirklich schwer zu beurteilen..


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 13:52
@niurick
Was für eine vibrierende Stange? Die Fahnenstange wird in den Boden gerammt und noch ein bisserl gedreht und gedrückt, damit sie fest steht. Nach Beendigung pendelt die bewegte Flagge aus und bleibt dann so (gekräuselt wie sie ist). Was soll da vibrieren, und was soll das Vibrieren bewirken?
niurick schrieb:Wie's der Zufall will, befinden sich amerikanische Flaggen im Hintergrund, die sich trotz Menschenmenge ebenfalls keinen Millimeter bewegen. Zufall?
Ja, die Mall-Stürme sind ja legendär. Und obwohl die Menschen ständig gegen die Fahnen stupsen, deutlichh auf Deinem Video zu sehen, wackeln die nicht ein Bißchen. Daß die Kamera schwenkt und nie still auf ne Fahne hält, besagt sicher rein gar nichts. Und daß sich die Fahne auf 1:08 deutlich sichtbar bewegt, ist sicher nur meiner fehlenden Brille geschuldet.
niurick schrieb:Zumindest sprechen wir über einen Effekt, der auf beiden Planeten möglich sein muss.
Nicht wirklich. Es geht nämlich um den Effekt der wehenden Fahne, und der ist nur auf einem der beiden Himmelskörper (auch wenn einige von unseren beiden als nem Doppelplanetensystem sprechen, ich bleibe bei "Mond" für das kleinere Teil).


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 14:04
niurick schrieb:Jetzt sollte dir alles klar sein.
Wenn Du eine staubige Oberfläche hast und ca. anderthalb Meter darüber eine Fahne, die vom Wind bewegt wird, bewegt sich - wenn es nicht gerade ein Lüftchen ist - auch der Staub. Sowohl im Studio als auch überall sonst, wo es eine passende Atmosphäre gibt.

Des weiteren ist es schwierig, Fahne mit Fahne zu vergleichen, wenn man die Konstruktion der jeweiligen Fahnen nicht kennt. Eine Fahne, die ich auf den Mond mitnehme und von der ich möchte, dass sie sich dort auch "weht", ist eher anders
konstruiert, als eine, die im Wind flattern soll.

Aber unabhängig von der Staubthematik: Wenn ich nachweisen kann, dass eine Fahne auch im Vakuum sich so verhalten kann, dass es aussieht, als wehe sie im Wind, dann ist das Argument "es kann ja gar nicht im Vakuum stattgefunden haben - es MUSS im Studio passiert sein" bereits widerlegt.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 14:11
perttivalkonen schrieb:Was für eine vibrierende Stange?
Wie gesagt, ich habe mich schon durch manche VT gelesen. Und manches Mal wird die Behauptung von Verschwörungstheoretikern, die Flagge würde sich bewegen, dadurch entkräftet, sie würde nicht wehen, sondern nachvibrieren (die Stange).
perttivalkonen schrieb:Ja, die Mall-Stürme sind ja legendär.
Dass sich die Flaggen trotz eines geschlossenen Raums, Menschenmenge und anzunehmender Klimaanlage nicht anders bewegen als in den Mondaufnahmen, scheint hier offenbar nicht zu stören.
perttivalkonen schrieb:Es geht nämlich um den Effekt der wehenden Fahne, und der ist nur auf einem der beiden Himmelskörper
Ich unterhalte mich gerne über sich bewegende, aber nur ungern über wehende Flaggen. Denn die sind weder in der Mall noch auf den Mondaufnahmen zu sehen.


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

29.08.2014 um 14:15
kleinundgrün schrieb:Wenn Du eine staubige Oberfläche hast und ca. anderthalb Meter darüber eine Fahne, die vom Wind bewegt wird
Allmy ist ja für Wiederholungen bekannt: es ging 22aztek nicht um die Ursache der Bewegung, sondern um die vermeintliche Unvereinbarkeit von ruhendem Staub und sich bewegender Flagge. Und dem ist nicht so: beides funktioniert.
kleinundgrün schrieb:Eine Fahne, die ich auf den Mond mitnehme und von der ich möchte, dass sie sich dort auch "weht", ist eher anders
konstruiert, als eine, die im Wind flattern soll.
Ich habe nie Flaggenkonstruktionstechnik studiert. Was ist denn über die Konstruktion der Mondflagge bekannt?


melden
401 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Dressed to kill28 Beiträge
Anzeigen ausblenden