weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung
ltcolumbo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 20:49
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Nun kann hier geschlossen werden.
Sehe ich auch so.
Ist doch längst geklärt. Die Amerikaner sind auf dem Mond gelandet. Gibt überhaupt keinen Zweifel daran.
Wenn es eine Täuschung gewesen sein sollten wären die Russen - also die damalige UdSSR - die Ersten gewesen die es öffentlich gemacht hätten. Und alles andere ... naja, wurde so oft erklärt das ich es nicht wiederhole.


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 20:51
@eve123

Das war nicht angepampt, sondern schlicht und einfach sachlich. Abgesehen davon kann ich mir keine Schule vorstellen, in der das so unterrichtet wurde. Wo soll die denn gewesen sein?

@ltcolumbo

Auch für Dich. Das war keineswegs angepampt. Ich wies nur darauf hin, daß aus genau solchen falschen Ursprungsbehauptungen ganze Argumentationsketten entstehen, die dann - gerade in Foren, wie dem unseren - sehr gerne ein Eigenleben entwickeln.

Daraus entstehen dann z. B. VTs, in denen die bösen, bösen Amis die armen, armen Russen verhungern ließen...

Es besteht auch kein Grund, wild um sich zu beißen, wenn man darauf hingewiesen wird, daß man mit falschen Fakten argumentiert. Vielmehr sollte das dazu anleiten, sich zukünftig abzusichern, wenn Erlerntes ggf.so lange her ist, daß man sich nicht mehr ganz sicher sein kann, ob das Gedächtnis nicht vielleicht trügt.


melden
ltcolumbo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:04
@Commonsense
Hattest du den Eindruck dass ich wild um mich gebissen habe ? Sorry, den Eindruck wollte ich nicht vermitteln.
Fand deine Antwort an eve123 einfach nur etwas hart weil sie ja sagte dass sie es so gelernt hatte. Und habe sie ja auch darauf hingewiesen einfach einmal Google zu bemühen um sich auf den neuesten Stand zu bringen.

Bin einfach der Meinung das deine Antwort an sie - gehe mal davon aus das es eine Sie ist - etwas sehr hart war. Das war alles.

Wollte dich damit nicht angreifen. Hatte einfach das Gefühl das sie etwas zu hart angefasst wurde. Wenn ich dir damit auf die Füße getreten bin oder dir gegenüber zu hart war tut es mir leid und ich entschuldige mich auch dafür.

Mir kam es so vor als ob du gleich den "Vorschlaghammer" herausgeholt hast. Wie gesagt, wenn ich das falsch interpretiert habe : Entschuldigung. Will niemandem etwas vorwerfen sondern bin einfach der Typ Mensch der versucht Schwächere zu unterstützen um ihnen zu helfen ihre Meinung zu vertreten - das eve123 falsch lag ist ihr sicher schon klar.

Wie gesagt, mein Post an dich war nicht böse gemeint. Finde halt nur das du etwas zu hart warst und du ein wenig Feingefühl hast vermissen lassen. Man kann doch auch jemanden sanft darauf aufmerksam machen das er falsch liegt.
Nicht persönlich nehmen. Ist meine Meinung.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:12
@ltcolumbo

Du musst Dich nicht entschuldigen, war ja klar, was Du sagen wolltest. Einen Fehler zu machen und das einzugestehen ist im Übrigen kein Zeichen von Schwäche, finde ich.

Ich würde daher @eve123 nicht als Schwächere sehen. Ich habe auch schon Fehler gemacht und bin darauf hingewiesen worden - so what?

Ich wollte nur darauf hinweisen, daß solche Fehler sich vermeiden lassen. Ich habe schon Threads erlebt, da wurden User, die derartige Fehler machten, behandelt, wie Kriegsverbrecher... :D


melden
ltcolumbo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:17
@Commonsense
Sehe ich auch nicht so. Einzugestehen dass man Fehler gemacht hat ist für mich ein Zeichen von charakterlicher Stärke.
Und, muss zugeben jetzt habe ich auch kapiert was du sagen wolltest. Ganz einfach ausgedrückt : erst informieren, dann denken und dann posten.
Commonsense schrieb:Ich habe schon Threads erlebt, da wurden User, die derartige Fehler machten, behandelt, wie Kriegsverbrecher...
Im Ernst ? Jeder macht doch mal Fehler und dann wurden User so runtergemacht ? Also so was finde ich extrem schlimm. Als Moderatoren die ihr das Forum leitet schreitet ihr dann doch hoffentlich sofort ein, oder ?
Bin erst seit heute hier und kann mir noch kein Bild über das Forum machen. Aber gehe mal davon aus das ihr dann sofort einschreitet.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:22
@ltcolumbo

Wenn es zu mies wird, ja.

So, nun genug OT.


melden
ltcolumbo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:25
@Commonsense
Okay, stimmt war genug "Off-Topic". Melde mich jetzt auch ab und schaue das Länderspiel (Deutschland-Argentinien) weiter.
Danke für die nette Unterhaltung. Mal läuft ... äh ... schreibt sich bestimmt mal wieder über den Weg.

Schönen Abend noch !


melden

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:30
Wenn man die Mondlandung gefälscht hätte, dann hätte sich schon die Sowjetunion zu Wort gemeldet.
Als ob die diese Gelegenheit ausgelassen hätten, ihren Konkurrenten bloß zustellen. Das wäre doch die perfekte Propaganda, für die Überlegenheit der Sowjetunion gewesen. Man hätte damit beweisen können, dass man besser als der Ami ist und sich darauf dann auch etwas eingebildet. Wobei es zu erst wirklich so aus sah, als ob die Sowjets die Nase vorn hatten. Sie hatten schon erfolgreiche Flüge ins All gehabt, während der Amerikaner immer noch an seinen Raketen gebastelt hat.

Außerdem, was würde es bringen wenn man die Mondlandung fälscht. Wenn dies auffallen würde, würde keiner mehr der Regierung vertrauen. Für die Zukunft hätte dies auch Folgen. Würde die Regierung ein neues Weltraumprogramm vorschlagen, dann würde es keiner mehr für ernst nehmen, da man schon mal hereingelegt worden ist.


melden
ltcolumbo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:46
Bin wieder angemeldet weil das Fußball-Spiel miserabel ist (2:0 für Argentinien zur Halbzeit) Sorry, für die Off-Topic-Meldung.


@Yotokonyx
Da hast du vollkommen Recht. Die damalige Sowjetunion hätte die USA in den Medien zu Brei gehauen wenn sie nur einen einzigen Zweifel gehabt hätten.
Zudem waren zigtausend Menschen daran beteiligt dass es doch unmöglich ist denen den Mund zu verbieten und dass sie sich nicht "verplappern". Also ich kann Leute nicht verstehen welche die Mondlandung immer noch als konstruiert ansehen - so ähnlich wie im Film "Capricorn".
Trotz aller Fehlschläge steht für mich nach Recherchen über Wikipedia und Google fest - die Amerikaner waren auf dem Mond und für den damaligen technologischen Standard war es wirklich eine Meisterleistung.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 21:54
@ltcolumbo

Meistens die die Mondlandung anzweifeln, werden auch alle anderen offiziellen Geschichten anzweifeln. Sie werden sich lieber bei kleinen Blogs im Internet informieren um dann zu erfahren, dass alles was uns in der Schule erzählt wird gelogen ist. Es würde doch nur für einen gewissen Zweck erzählt werde um abzulenken, oder der Gleichen.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 23:09
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Wenn man die Mondlandung gefälscht hätte, dann hätte sich schon die Sowjetunion zu Wort gemeldet.
Als ob die diese Gelegenheit ausgelassen hätten
Du hast hier nicht viel gelesen in letzter Zeit, gell?


melden

Gefälschte Mondlandung

03.09.2014 um 23:15
@perttivalkonen

Habe in den Thread nur so reingeguckt, ohne die letzen Seiten davor zu lesen. Habe eigentlich auch nur meine Gedanken dazu geschrieben.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 13:12
@Merlinde
Merlinde schrieb:Man kanns aber auch übertreiben.
Ich bin 1969 geboren, als es kein Rußland gab und zu Zeiten des Alaskaverkaufs, existierte nun mal keine SU.


melden

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 13:34
@Gute_Luise
@perttivalkonen
frage mich echt was der Alaska verkauf mit dem thread tema zutun hat.


melden

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 13:39
@Gute_Luise

Meine Mutter mußte mal ne Geburtsurkunde für ihre Großmutter nachanfertigen lassen. Da stand dann drauf "Geburtsort: Szczecin, Volksrepublik Polen". Was war sie angepißt - obwohl sie eher systemkonform war. Der Geburtsort war nun mal Stettin, Deutschland, und das ist ne Urkunde.

Hier reden wir zwar nur Umgang, aber falsch isses dennoch, daß die Sowjetunion Alaska verkauft hat. Vor allem, wenn es Dir ein Bedürfnis an Genauigkeit ist, noch von "ehemalig" zu sprechen, weil die SU ja nicht mehr existiert.

@EC145

Hatten wir doch grad erst. Lies einfach mal.


melden

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 15:40
perttivalkonen schrieb: Vor allem, wenn es Dir ein Bedürfnis an Genauigkeit ist, noch von "ehemalig" zu sprechen, weil die SU ja nicht mehr existiert.
Ganz genau genommen gibt es keine ehemalige SU. So wie es keine ehemalige DDR gibt. Weil es keine jetzige SU (oder DDR) gibt. Es wäre also korrekt, von er SU zu reden, ohne "ehemalig".

Und das schreibe ich auch nur, weil sich gerade alle im Klugscheißmodus befinden.


melden

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 15:54
Wenn Ihr erlaubt, kehre ich mal wieder zum eigentlichen Thema zurück ;)

Einige Skeptiker bemängeln ja die vielen Fehler in der "Fake-Übertragung" der Mondlandung. Unter anderem, dass da keine Sterne zu sehen sind. Dabei ist es völlig korrekt, dass man vom Mond aus keine Sterne sehen KANN.

Da der Mond von der Sonne so hell angestrahlt wird, verblasst das Licht der Sterne. Ist genauso wie in unseren Großstädten. Wenn man da nachts durch die hell erleuchteten Strassen geht, sieht man auch keine Sterne. Erst wenn in der Großstadt so nach und nach die Lichter ausgehen, kommt der Sternenhimmel zum Vorschein.

Was anderes. Dies find ich lustig...die Live-Übertragung der ARD damals. An Spannung kaum zu überbieten :D



Gruß, Dumas


melden

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 16:06
@kleinundgrün

"Ab heute wird zurückgeschi**en" ;)

http://de.wiktionary.org/wiki/ehemalig
Bedeutungen:

[1] etwas, das nicht mehr existiert oder nicht mehr besteht
Selbst mindestens einer der Links bringt als Beispiele für den Gebrauch politische Gebilde (Fürstentum XY und sowas). Und der Duden-Link sogar "ehemalige Sowjetunion".


melden

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 16:18
@perttivalkonen
http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-ex-und-hopp-a-311448.html
perttivalkonen schrieb:"Ab heute wird zurückgeschi**en" ;)
:D


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

04.09.2014 um 16:20
Wer hätte gedacht, dass sich der "die-Amis-waren-nie-auf-dem-Mond-eins11-Thread" noch zu etwas sinnvollem entwickeln würde ....


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden