weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 08:46
Hi,

@Branntweiner

Ich hätte da auch noch einen guten[TM] Kandidaten für dich:
- http://www.14alles.de/mondlandung-fake/mondlandung-fake.htm
- http://www.14alles.de/iss-hubble-teleskop-fake/iss-hubble-teleskop.htm

Der hat auch Einstein im Repertoire:
- http://www.14alles.de/Fakt/bienek-fakt-keine-relativitaetstheorie.htm

TR


melden
Anzeige
Bamherzige
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 12:00
Die Mondlandung ist real ich hab beweise


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 12:59
Die kann nicht real gewesen sein, da es überhaupt gar keine Raumfahrt gibt.
Siehe Josef_Mallits
http://234035.forumromanum.com/member/forum/entry_ubb.user_234035.2.1108366689.1108366689.1.gibt_es_ueberhaupt_raumfahrt...


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 13:26
guppybs schrieb:Die kann nicht real gewesen sein, da es überhaupt gar keine Raumfahrt gibt.
Es kann keine Raumfahrt geben, weil es gar keinen Weltraum gibt.

Das ist alles eine Erfindung der "Geradestreckenverleger"

http://www.rolf-keppler.de/innenweltbild.html

:D


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 14:41
@Branntweiner
Branntweiner schrieb:Allzeitfavoriten Gernot Geise
Auch Lustig war Josef Mallits, inzwischen leider verstorben, _der_ war ein echtes Urgestein zum Thema Mondlandung (und nicht nur).

Seiner Meinunung nach hat der Mond nur einen Durchmesser von ~300km.

Begründung?
Na seit diesem Griechen, der der als erstes den Erdumfang abgeschätz hatte, wissen wir das Sonnenstrahlen parallel sind. Und da der Schatten des Mondes bei einer Sonnenfinsternis ~300km im Durchmesser ist ...


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 18:45
@FZG
@Total_Recall
@guppybs
mir gruselt es, wenn ich das lese was ihr da ausgegraben habt. Das schlimme ist, das Internet "vergisst" nichts.


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 18:51
Hi,

@nightwatch67
Ich hätte da noch einen (bezw. ein Konsortium von 4 Deppen), aber deren "Diskussionen" in ihrem Forum sind rechtslastiger als es gut tut. Daher verkneife ich mir diesen Link.

TR


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 19:30
Danke @Total_Recall , sonst würde ich ich hier wohl Amok laufen, wie Arnie in dem nach dir benannten Film^^. Es ist schon verwunderlich genug wenn trotz aller Fakten die Mondlandung in Frage gestellt wird. Alleine die Blossstellung durch den damaligen Ostblock sprechen mehr als deutlich dafür. Und wer von den Schwurblern fragt mal nach den Funkdaten der Radioteleskope auf aller Welt?


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 19:41
Hi,

@nightwatch67
Eine meiner Lieblingsseiten sind die dort: http://dns2.lrt.mw.tu-muenchen.de/de/interessierte/faszination_raumfahrt.phtml

Leseprobe:
Es gibt also keinen hundertprozentigen, zweifelsfreien Beweis über Tatsachen in der Vergangenheit. Das sollte uns nicht überraschen, denn die Vergangenheit existiert nicht, nirgendwo. Sie existiert nur in unserem Kopf, weshalb wir nie Reisen in die Vergangenheit werden machen können. Das einzige was existiert und beweisbar ist, ist die Gegenwart. Daher wäre es auch kein Beweis für die NASA, wenn man in Zukunft Butterfahrten zum Mond machen und sich dort die alten Mondfähren der Apollozeiten hinter einer Absperrung mit der Aufschrift „Bitte nicht anfassen!“ anschauen würde. Die Mondfähren würden dann nur in der zukünftigen Gegenwart existieren und damit nicht notwendigerweise auch in der Vergangenheit. So könnte es etwa sein, dass die NASA, um die nicht gewesenen Apollo-Flüge zu vertuschen, sie nachträglich und mit entsprechender Patina dorthin gebracht hat. Vielleicht hat die NASA aber auch eine gute Beziehung zu Außerirdischen, wie manche ja behaupten, und die NASA hat die gebeten, die alten Mondfähren heimlich dorthin zu bringen. Das klingt natürlich extrem schräg, doch darum geht es hier nicht. Es geht um den zweifelsfreien Beweis, dass Armstrong und Aldrin am 20. Juli 1969 auf dem Mond waren. Den gibt es nicht und den kann es nicht geben.
Obiges ist eines der Probleme, das anders sind die Protagonisten. Sie wollen Beachtung, fühlen sich besonders, erheischen Aufmerksamkeit und manchmal sind sie einfach nur abgrundtief dumm.

Aber egal, das hält solche Foren wie diese hier am Laufen.
TR


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 20:59
@Total_Recall
danke die Seite war mir bekannt.

Was mir aber nicht bekannt war das so viel VT-Zeug durch die Youtube-Medien geht. Einiges habe ich mir hier erst angelesen. Unglaublich. Manche Threads wie dieser wären so überflüssig wenn die Aufmerksamkeit in der Schule grösser gewesen wäre oder die Lehrer es besser rübergebracht hätten. Es wäre wohl doch vernünftig Astronomie bundesweit als Pflichtfach in den Schulen zu unterrichten. Aber das ist ein Thema für einen anderen Thread.


melden
ViperA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 21:24
Ich glaube nicht an die Mondlandung.
If you can't make it than fake it - das war der Leitspruch jener Zeit.

Es geht immer auf die Frage hinaus, ob die Russen nicht reden würden, wenn die Amis dies fälschen würden.

Ich sage: würde ein Geschäftspartner den anderen verraten, wenn er krumme Geschäfte macht und dabei mit verdient?

Wir leben im post-Mittelalter: soll heißen, es gibt unzählige Existenzen um unseren Planeten.
und: Religion, Politik usw, sind keine Machtinstrumente, sie sind Blendwerk.

Leviathan ist ein vergewaltigtes Staatenprinzip - wer hat es erfunden?
PS: das Prinzip des Leviathan geht von persönlicher Zustimmung aus, nicht aus Furcht!!!
Welche Macht, festigt seine Macht ohne künstliche Furcht zu erzeugen.

PPS: Der Leviathan sollte sich mal den Schlangen und FalschSchreibern zuwenden, den Stürmern, den Verunkeln der "WELT"


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 21:38
immer die gleiche Phrasendrescherei....Wo sind die Beweise? und BITTE keine Videoclips von Youtube mit dramatischer Musik und hohlen Phrasen.


melden

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 21:46
ViperA schrieb:würde ein Geschäftspartner den anderen verraten, wenn er krumme Geschäfte macht und dabei mit verdient?
Mal Klartext bitte: Inwiefern haben die Russen damals von den Tätigkeiten der Amis profitiert ? Welche Gründe hätten sie gehabt, die Amerikaner wegen einer gefälschten Mondlandung nicht auffliegen zu lassen ?


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

27.06.2012 um 21:52
@ViperA

Also an die Mondlandung glaubst Du nicht?
Aber für den Leviathan hast du nicht wiederlegbare Beweise.

Gib mal bitte eine Quelle aus der Zeit der "Mondlandung" an, das If you can't make it than fake it der Leitspruch der damaligen Zeit war.

PPS: mit Verunkeln meinst Du hoffentlich nicht uns


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
All' die Äpfel39 Beiträge
Anzeigen ausblenden