Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

347 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Meinung, Verschwörungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

28.01.2022 um 11:50
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Es ist nur dann ein Null-Argument, wenn du es auf deine Fragestellung anwendest.
Mein Bezug dieses Argumentes war ja ein anderer.
Und da triffst es m.E. auf hundert Prozent zu .
Das ist nun wirklich sinnentleertes Geschwätz. Der Bezug ist sonnenklar und für jeden gut lesbar. Du redest Quark!


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

28.01.2022 um 11:53
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Das ist nun wirklich sinnentleertes Geschwätz. Der Bezug ist sonnenklar und für jeden gut lesbar. Du redest Quark!
Ja , der Bezug ist nachlesbar :
Zitat von HyperboreaHyperborea schrieb:Nahezu alle miesen Machenschaften wurden aufgedeckt, weil sie sich auf lange Zeit nicht geheimhalten liessen.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Diese These setzte m.E. voraus, es wären alle Machenschaften bekannt.
Es sind aber m.E. nur die bekannt, die aufgedeckt wurden.
Die Unentdeckten sind somit nicht bekannt.
Und mir erscheint meine Aussage logisch.

Verstehe dein Problem gerade nicht.


melden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

28.01.2022 um 11:54
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Hyperborea schrieb:
Nahezu alle miesen Machenschaften wurden aufgedeckt, weil sie sich auf lange Zeit nicht geheimhalten liessen.
Diese These setzte m.E. voraus, es wären alle Machenschaften bekannt.
Es sind aber m.E. nur die bekannt, die aufgedeckt wurden.
Die anderen sind so unwichtig, dass sie den Verlauf der Weltgschichte nicht sonderlich tangierten.

Wo kein Richter, da kein Angeklagter.

Merke:
Wo mehr als nur eine Person involviert ist, gibt es keine Geheimnisse mehr.

Die wirklich wahren Verbrechen, die nie aufgedeckt wurden, wurden von Einzeltâtern begangen.
DAS kann klappen.

Aber nicht, wo viele beteilgt sind.
EINER tanzt immer aus der Reihe.
So auch Herr Fuchs, der am Atomprojekt der USA beteiligt war, und den Russen die Baupläne der Bombe zukommen liess.

Ein Geheimniss ist immer nur ein Geheimniss, solange es nur einer weiss.


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

28.01.2022 um 16:42
Zitat von HyperboreaHyperborea schrieb:Die anderen sind so unwichtig, dass sie den Verlauf der Weltgschichte nicht sonderlich tangierten.
Was aber letztlich auch nur ne Vermutung deinerseits darstellt, denn um deren Wichtigkeit einschätzen zu können, müsstest du sie ja mindestens mal kennen.
Zitat von HyperboreaHyperborea schrieb:Siehe Watergate, Engolm-Barschel l-Pfeiffer-Affäre...
Ich finde es wäre mal sehr sinnvoll eine Definition zu haben, was überhaupt eine Verschwörungstheorie is und was nich.
Die von dir genannten würde ich persönlich nich unter VT einordnen.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

29.01.2022 um 13:14
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich finde es wäre mal sehr sinnvoll eine Definition zu haben, was überhaupt eine Verschwörungstheorie is und was nich.
Die Sicht des Kulturwissenschaftlers Michael Butter:
Klick!

Ja, es ist schon wichtig, da eine klare Definition zu finden, denn nicht jeder Skandal basiert nun auf einer Verschwörung.


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

29.01.2022 um 13:54
Zitat von schrauber2schrauber2 schrieb:denn nicht jeder Skandal basiert nun auf einer Verschwörung.
Und vor allem war auch nich jede aufgedeckte Verschwörung vorher auch ne VT, zumindest nich im gebräuchlichen Sinn.

mfg
kuno


melden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

30.01.2022 um 10:54
So, nein ihr hattet mich nicht vergrault. Ich hatte nur keine Zeit für solche Foren.
Wisst ihr, aus meiner Sicht, seit ihr anderen auch kein Stück besser. Ihr beharrt doch gleicheswegs auf eure Meinung, manchmal fällt mir sogar auf, das ihr andere Meinungen eher sofort als: "Das stimmt nicht, das kann nicht sein, macht keinen Sinn" etc. betitelt.
Andere sind eher neutral, Diese Personen hören sich den Vorschlag an und nehmen ihn besser auf, denken vielleicht am Abend mal drüber nach und sagen such nicht sofort wie dumm der andere ist u.s.w

Beide Parteien stellen sich hin mit: Beweis mir das Gegenteil zuerst!

Obwohl man manchmal selbst garkeinen richtigen Beweise hat ausser das was Menschen mal erzählt haben, habt ihr denn von allen die schriftlichen Dokumente gesehen welche ihr immer als Beweis dazu haben wollt?
Nur weil es "wichtige" Leute sagen, heißt es doch nicht dass diese euch nicht anlügen?

Viele wissen selbst dass es in dieser Welt in erster Linie nur noch um Macht & Geld geht. Nur noch um seinen eigenen Hintern. Menschen machen vieles schlechte um an ihr Ziel zu kommen.
Andere glauben Sachen die einem verzehlt werden einfach nur nicht so schnell , diskutieren vielleicht darüber und zermatteren sich den Kopf ob es noch andere Lösungen gäbe.

Ach ja zur Info, z.b das Wort verzehlt kommt aus dem Schweizerdeutsch, ich lebe mein ganzes Leben schon hier und manchmal vermische ich Wörter. Falls mal jemand auf Oberschlau machen wollte mit: Du kannst nicht mal richtig Schreiben/Ausdrücken etc.


4x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

30.01.2022 um 11:45
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Viele wissen selbst dass es in dieser Welt in erster Linie nur noch um Macht & Geld geht.
Wieso schreibst du: "nur noch?" Wann, meinst du, war das denn anders?
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Andere glauben Sachen die einem verzehlt werden einfach nur nicht so schnell , diskutieren vielleicht darüber und zermatteren sich den Kopf ob es noch andere Lösungen gäbe.
Wenn ich dich richtig verstehe, beschreibt du hier aber die von dir aus betrachtet anderen.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:das Wort verzehlt kommt aus dem Schweizerdeutsch
"Verzehlen" gibt es auch dort nicht.


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

30.01.2022 um 12:15
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Beide Parteien stellen sich hin mit: Beweis mir das Gegenteil zuerst!
Das würde ich mal bezweifeln, lass mich aber gern durch Belege umstimmen.
Nach meiner Erfahrung kommt die Beweislastumkehr wenn überhaupt in der Regel eher aus der VTler Ecke.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Obwohl man manchmal selbst garkeinen richtigen Beweise hat ausser das was Menschen mal erzählt haben, habt ihr denn von allen die schriftlichen Dokumente gesehen welche ihr immer als Beweis dazu haben wollt?
Ich kann da nur für mich sprechen, aber ich behaupte nur das, was ic auch belegen kann. Selbstverständlich irre auc ich mich mal und wenn sich dann rausstellen sollte, dass ich meine Behauptung mal nich belegen kann, dann räume ich das dann so auch ein und nich sauer, weil mein Gegenüber nen Beleg fordert, nein, ich freue mich was dazu gelernt zu haben.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Nur weil es "wichtige" Leute sagen, heißt es doch nicht dass diese euch nicht anlügen?
Ob es denn Lügen sind, kann man ja zusammen versuchen zu klären, aber dafür braucht es eben Fakten und Belege.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Andere glauben Sachen die einem verzehlt werden einfach nur nicht so schnell , diskutieren vielleicht darüber und zermatteren sich den Kopf ob es noch andere Lösungen gäbe.
Na genau das tu die Skeptiker von Verschwörungstheorien ja auch, aber nach meiner Erfahrung sind VTler in der Regel nich sonderlich offen für Alternativen zu ihren Ansichten.

mfg
kuno


melden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

30.01.2022 um 12:59
@kuno7
@Nightskylover

Aussagen wie diese (hier aus einem anderen Thread) konterkarieren selbstredend dieses VTler-Selbstbild des kritischen Nachfragers und Sichmehrbeschäftigersalsdermainstream. Es ist ja ganz im Gegenteil etwas irgendwo Aufgeschnapptes, das niemals kritisch hinterfragt wurde. Hintergrundwissen liegt auch nicht vor.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb am 29.01.2021:Es sind Fakten dass die Pyramiden auf milimeter genau ausgerichtet sind, das wir es mit unserer Technologie nicht mal so bauen könnten. Das ist bewiesen und kann nachgelesen werden, würde man sich mit dem Thema etwas mehr beschäftigen.
Es ist ermüdend, diesem bornierten Herausposaunen wieder und wieder und wieder begegnen zu müssen.


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

30.01.2022 um 13:03
@Nighskylover

Es ist schon etwas umfangreicher, als einige Beiträge hier es vermuten lassen. Zu diesem Thema gibt es zahlreiche Uni Aufsätze, Doktorarbeiten und vieles mehr. Hier z.B:

In der Einleitung folgender Satz:
Vom Phänomen der Verschwörungspraxis ausgehend, wird in diesem Beitrag zunächst begrifflich rekonstruiert, inwiefern sich das Verschwörungsdenken hinsichtlich dreier unterschiedlicher Modi: Verschwörungspraxis, Verschwörungstheorie und Verschwörung, differenzieren lässt. Anhand dieser Unterscheidung wird im Weiteren versucht, einen systematischen epistemologischen Zusammenhang zwischen diesen Begriffen herzustellen, wobei einige Mythen und Einseitigkeiten des bloß theoretischen Verschwörungsdenkens dekonstruiert werden sollen. Neben dem theoretischen und dem praktischen Sinn stehen dabei schließlich die Funktion von Wissen und Nicht-Wissen im Vordergrund. In der hier entwickelten heuristischen Darstellung soll vor allem gezeigt werden, inwiefern die Praxis des Verschwörungsdenkens weniger eine individuelle Pathologie darstellt als vielmehr einen gesellschaftlichen Prozess der Wissenserzeugung. Innerhalb dieses Prozesses stellen Täuschung und Ent-Täuschung nicht nur negative Momente dar, sondern sind zugleich produktive Mittel einer dialektischen Wissensaneignung und Erkenntnisgenerierung
Es ist also etwas komplexer, als es bestimmte User gerne hätten, aber das nur am Rande.

https://www.researchgate.net/publication/311793792_Schink_Alan_2016_Verschworung_Praxis_Theorie_Bausteine_einer_Konspirologie_In_Zeitschrift_fur_Anomalistik_Band_16_Nr_3_S_370-418

Am Ende folgen dann Beispiele aus der Praxis.


melden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

30.01.2022 um 13:35
Zitat von NemonNemon schrieb:Es ist ermüdend, diesem bornierten Herausposaunen wieder und wieder und wieder begegnen zu müssen.
Und dann wundern die Leute sich, wenn sie als Verschwörungstheoretiker bezeichnet werden.

Mal für die Akten: Beim Gotthardt-Basistunnel betrug die Abweichung 8cm auf 27km gebohrtem Tunnel (Wikipedia: Gotthard-Basistunnel). Natürlich könnten wir die Pyramiden mm genau ausrichten.

Aber das ist halt das Problem. Es wäre ein einfaches, mal zu schauen zu welchen Leistungen wir heute fähig sind, und dann würde die eigene Theorie wie ein Kartenhaus einfallen. Aber das unterbleibt regelmäßig. Im Pyramiden Thread war auch mal einer der ernsthaft behauptet hat, wir könnten heute keine Steine mit 10t heben, einfach lächerlich


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

30.01.2022 um 14:02
Zitat von alhambraalhambra schrieb:Aber das ist halt das Problem. Es wäre ein einfaches, mal zu schauen zu welchen Leistungen wir heute fähig sind, und dann würde die eigene Theorie wie ein Kartenhaus einfallen. Aber das unterbleibt regelmäßig.
Ist halt Taubenschach.
Man bräuchte nicht mal Mega-Bauten wir den Gotthard. Jeder Bauplan basiert auf einem millimetergenauen Raster.
Die Entwicklung des Bauwesens, besonders des Hochbaus, erfordert eine Maßordnung als Grundlage für Planung und Ausführung.

Als eine der ersten Normen im Hochbau bildet die DIN 4172 (Jun. 1955) die Grundlage zur Dimensionierung einzelner Bauteile, Bauelemente und Gebäude. Ziel der DIN ist es, die Maße auf dem Bau zu vereinheitlichen und die Bauausführung zu rationalisieren.

Das System beruht auf dem Grundmodul des Achtel- oder Oktameters: 12,5 cm. Alle Maße bauen darauf auf. Das kleine Rastermaß lässt sehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zu. Ziegelformate sind auf das Achtelmetermaß (Achtelmeter = am) abgestimmt.

DIN 4172 unterscheidet zwischen Richt- und Nennmaßen:

Baurichtmaß oder Rohbau-Richtmaß (RR)
Das Baurichtmaß ist immer das Vielfache von 12,5 cm. Dies gilt für Länge, Breite und Höhe eines Bauteils. Dadurch erhalten alle Bauteile im Hochbau ein Raster. Man spricht deswegen auch vom Rastermaß.

Das Baurichtmaß ist die theoretische Planungsgrundlage für die Baumaße aus der Praxis und ergibt sich aus dem Nennmaß des Ziegels zuzüglich Fugendicke.

Der Achtelmeter wird in der Praxis auch als „Kopf“ bezeichnet. Sein Abmaß ergibt sich folgendermaßen:
Steinbreite 11,5 cm
Stoßfugendicke + 1,0 cm
„Kopf“ = 12,5 cm

Ein Meter sind also 8 am:
12,5 · 8 am = 1,00 m.
Quelle: https://www.lebensraum-ziegel.de/ziegellexikon/mauerwerk/ausfuehrung/3-massordnung-im-hochbau-nach-din-4172.html


melden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

31.01.2022 um 10:05
Zitat von NemonNemon schrieb:Verzehlen" gibt es auch dort nicht
In meinem Kanton in dem ich schon 22 Jahre lebe gibt es dieses Wort. Woher willst du wissen ob es so gesprochen wird oder nicht?
Einfach Behaupten ohne Wissen dahinter. Das nervt mich hier am meisten.
Anstatt zu sagen: Ich weiss es nicht genau, sagt man eher: Nein so ist es. (Obwohl man öfter falsch liegt).
Warum können sich viele Menschen denn nicht eingestehen dass Sie zumindest teilweise im Unrecht sind?


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

31.01.2022 um 10:21
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Woher willst du wissen ob es so gesprochen wird oder nicht?
Wie es ausgesprochen wird, kann ich nur ahnen. Ich habe es nachgeschlagen, aber nicht im Wörterbuch gefunden.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Warum können sich viele Menschen denn nicht eingestehen dass Sie zumindest teilweise im Unrecht sind?
Wenn mir ein Irrtum nachgewiesen wird, gebe ich ihn jederzeit zu.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Einfach Behaupten ohne Wissen dahinter. Das nervt mich hier am meisten.
Behaupten ohne Wissen — genau das ist dir in mehreren Fällen nachgewiesen worden. Da solltest du dich jetzt besser nicht so aus dem Fenster lehnen.


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

31.01.2022 um 10:28
Zitat von NemonNemon schrieb:Wie es ausgesprochen wird, kann ich nur ahnen. Ich habe es nachgeschlagen, aber nicht im Wörterbuch gefunden.
Dann wüsste du auch dass es kein Wörterbuch oder gar Rechtschreibung im Schweizerdeutschen gibt. Nur im Hochdeutschen. Hier gibt es kein Richtig & Falsch in Grammatik.
Zitat von NemonNemon schrieb:Behaupten ohne Wissen — genau das ist dir in mehreren Fällen nachgewiesen worden. Da solltest du dich jetzt besser nicht so aus dem Fenster lehnen
Dann zeig mir mal einen Beweis dass ich im Unrecht bin. Nachgewiesen worden sehe ich nicht, sondern nur Behauptungen in diese Richtung.

Mir kommt es im Allgemeinen so rüber als hättest du etwas gegen ein paar Leute hier. Vielleicht kommt es nur so rüber ich kann mich natürlich auch täuschen. Wenn ja, liegt es an meinem Alter? An meiner Art? Verwundert mich nur weil du doch ziemlich harte Kritik übst.


3x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

31.01.2022 um 10:34
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Dann zeig mir mal einen Beweis dass ich im Unrecht bin.
Sorry, aber das ist eine Bankrotterklärung, mehr nicht.
Wenn dusolche Behauptungen raushaust bist du belegpflichtig, es muss nicht dein Gegenüber das Gegenteil beweisen.
Ich machs mal mit einem einfachen Beispiel etwas klarer.
Wenn ich hingehe und behaupte du würdest mir 100€ schulden, dann bin ich belegpflichtig, du musst nicht das Gegenteil beweisen. Macht auch Sinn so.

Was das "verzehl" angeht, das glaube ich schon. Der Rheinländer kennt das "vertell", der Holländer auch (vertel). Ist für mich also vorstellbar.


1x zitiertmelden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

31.01.2022 um 10:59
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was das "verzehl" angeht, das glaube ich schon.
Kann sein ... ich war aber davon ausgegangen, dass Schweizerdeutsch eine normierte Sprache ist. Dem scheint nicht so zu sein.
"Verzehlen" hatte ich hier nachgeschlagen:
0 Treffer im Register für «verzehlen».
Quelle: https://www.idiotikon.ch/woerterbuch/idiotikon-digital

Immerhin habe ich mich um Aufklärung und Information bemüht.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Mir kommt es im Allgemeinen so rüber als hättest du etwas gegen ein paar Leute hier. Vielleicht kommt es nur so rüber ich kann mich natürlich auch täuschen. Wenn ja, liegt es an meinem Alter? An meiner Art? Verwundert mich nur weil du doch ziemlich harte Kritik übst.
Ich kann hier nur etwas gegen Aussagen von Leuten haben. Und du wirfst ständig mit unhaltbaren Aussagen ohne Hintergrundwissen und Belege um dich. Pyramiden, Weltbild in Mittelalter und Antike, eben ging es mit Tierkreiszeichen und Astrologie weiter. Dagegen habe ich was, und das sage ich immer auch deutlich. Nur scheinst du dich lieber im Großen und Ganzen über Nebensächlichkeiten zu echauffieren, anstatt dann auch mal auf die Kritik an deinen Behauptungen einzugehen.


melden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

31.01.2022 um 11:45
@Nightskylover
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Dann wüsste du auch dass es kein Wörterbuch oder gar Rechtschreibung im Schweizerdeutschen gibt.
Verkauf doch deine Einbildung nicht immer als "Wissen", das ist langsam mehr als nur noch lächerlich. Selbstverständlich hat die deutschsprachige Schweiz eine Standardschriftsprache, und ebenso selbstverständlich gibt es dafür auch ein Wörterbuch aus dem Dudenverlag.
Zitat von NightskyloverNightskylover schrieb:Hier gibt es kein Richtig & Falsch in Grammatik.
Du kannst hier so viel Unsinn verzählen wie du möchtest, dein "verzehlt" ist und bleibt falsch geschrieben. Prüfe es selbst nach, sofern du noch in der Lage bist, deine Überzeugungen in Frage zu stellen:
https://schreibszene.ch/blog/rechtschreibpruefung-schweizerhochdeutsch


melden

Warum gleich alles Verschwörungstheoretiker

31.01.2022 um 12:32
Es heißt verzell(e), ist ja nah dran…. ;) hab ich aus einem schweizerdeutsch wörterbuch. @Nightskylover


2x zitiertmelden