Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

1.011 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Wetter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 22:48
Und dann die Wetterwetten der Elektronikhändler von wegen kein weißes Weihnahten. Warm verlieren die nie. Das ist doch manipuliert!


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 22:51
Link: www.faz.net (extern) (Archiv-Version vom 01.05.2006)

02. Dezember 2002 Heute spricht man von Wetterbeeinflussung, wenn man die Möglichkeiten der Veränderung von Wetterphänomenen auf einem begrenzten Gebiet innerhalb eines begrenzten Zeitraumes beschreiben will. Schon bald aber könnte der Begriff auch für die Fähigkeit stehen, Wettermuster durch Einflußnahme auf die ihnen zugrundeliegenden Faktoren zu verändern. Nach der Studie der US Air Force werden technische Fortschritte in der Meteorologie bereits bis 2005 zu einer Identifikation und Berechenbarkeit der Hauptvariablen der Wetterentstehung führen. Bis 2015 werden elementare Fortschritte im Bereich der Rechnerleistungen, in den Nachbildungstechniken und in der Auswertung atmosphärischer Informationen hochpräzise und zuverlässige Vorhersagen ermöglichen. Und jetzt kommt wieder das »zivile Mäntelchen« der eigentlich militärisch angelegten Studien: Die zunehmende Bevölkerungsdichte wird es im darauffolgenden Jahrzehnt ohnehin zu einer elementaren Notwendigkeit der Regierenden werden lassen, sich mit der weltweiten Verfügbarkeit von Nahrung und Trinkwasser zu beschäftigen und damit die Forschung an hochkomplexer und ausreichend präziser Wetterbeeinflussung voranzutreiben.

Auch ein schöner Bericht in der FAZ.

1984


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 22:51
...wer weiß, vielleicht können die sogar hurricanes generieren??

unter richtiger manipulation verstehst du was anderes: na dann lass mal hören, warhead


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:08
Link: www.wdr.de (extern) (Archiv-Version vom 31.12.2007)



Das Wetterradar vom 19.07.2005 zeigte Regengebiete, die es gar nicht gab

Rästelhafte Geisterwolken
Im Sommer 2005 tauchen von der Nordsee bis ins Ruhrgebiet große Wolken auf. Das Wetterradar zeigt eine Regenfront. Doch irgend etwas stimmt nicht. Weder Satellitenbilder noch Wetterbeobachter können die Wolken bestätigen. Waren geheime militärische Experimente die Ursache? Der Fall liegt bei der Staatsanwaltschaft Bonn. Der Verdacht: Wettermanipulation.

Das Regengebiet, das die Wetter-Radargeräte am 19. Juli 2005 zeigten, verhielt sich sehr merkwürdig. Um 10.15 Uhr wurde es zum ersten Mal über den Niederlanden vom Radar erfasst, zuerst unauffällig, dann immer merkwürdiger: In langen Streifen breitete es sich recht schnell nach Süden aus und zog dabei ostwärts, bis es schließlich von der Nordseeküste bis zum Münsterland reichte.

Aber das Merkwürdigste an der ganzen Sache: Das Regengebiet gab es überhaupt nicht! Es war ausschließlich auf dem Wetterradar zu sehen, aber nicht am Himmel! In der Tat regnete es den ganzen Tag nicht, obwohl das Wetterradar etwas anderes anzeigte.

Bis heute weiß niemand, was dort oben passiert ist.

Obwohl sie nicht zu sehen war, haben mehrere Wetter-Radare die Wolke aufgezeichnet

Vielleicht wäre die seltsame Phantomwolke unentdeckt geblieben, wenn sie nicht den Verdacht des Meteorologen Jörg Asmus vom Deutschen Wetterdienst (DWD) erregt hätte. Ihm kam dieses „Dings“ am Himmel komisch vor, und er verglich die Radardaten mit den Meldungen der automatischen Wetterstationen und den Bildern des Wettersatelliten Meteosat. Die verschiedenen Daten passten einfach nicht zusammen. Einen Defekt des Wetteradars konnte Asmus schnell ausschließen: Die unsichtbare Phantomwolke war von mehreren Radargeräten aufgezeichnet worden. Irgend etwas war also dort oben, wenn es auch mit bloßen Auge nicht erkennbar war. Aber was? Regen, Hagel oder ein anderes meteorologisches Phänomen war es nicht - solche Dinge wären von verschiedenen Wetterbeobachtungsinstrumenten gemeldet worden.

Asmus zog verschiedene Kollegen und Experten anderer Fachbereiche zu Rate, stieß aber überall auf Ratlosigkeit. Er schrieb daraufhin einen Aufsatz für das Fachblatt "Meteorologische Mitteilungen", in dem er die Phantomwolke schilderte und auch mehrere Erklärungsversuche lieferte: So kann es passieren, dass große Vogel- oder Insektenschwärme falsche Radar-Echos liefern - aber ein Vogelschwarm von 250 Kilometern Länge? Wohl kaum.

Unterschiedlich feuchte Luftschichten können das Radar täuschen. Aber solche Schichten gibt es zwischen drei und sechs Kilometer normalerweise nicht – die Höhe, in der die mysteriösen Geisterwolken gemessen wurden.

Hatte vielleicht ein Flugzeug Kerosin abgelassen? Die Wolke war zehn Stunden lang auf den Radar-Bildern zu sehen, in dieser Zeit wäre Kerosin längst verdampft. Oder hat ein Militärflugzeug "Düppel" abgeworfen? Mit solchen reflektierenden Teilchen versuchen Piloten, Feindradar zu täuschen, ähnlich dem Kraken, der eine Tintenwolke ausstößt. Es handelt sich dabei um Glasfasern, die mit einer Radar reflektierenden Beschichtung versehen sind. Aber wie viele Flugzeuge müssten solche Düppel abwerfen, um ein derartig großen Radar-Echo zu verursachen? "Hunderte. Mehr als die Luftwaffe hat", sagte uns ein Radar-Experte eines Rüstungsfabrikanten. Laut Auskunft der Bundeswehr hat es auch zu dieser Zeit keine NATO-Übungen mit Flugzeugen gegeben.

Anzeige gegen ein Phantom

Freeze: Meteorologe spricht Wetterbericht; Rechte: WDR

Das Team von Donnerwetter.de wurde vom falschen Radar-Echo getäuscht

Den Mitarbeitern des privaten Wetterdienstes "Donnerwetter.de GmbH" war das Phänomen so unheimlich, dass sie Anzeige gegen Unbekannt stellten. "Irgendetwas ist da gewesen", sagt Geschäftsführer Michael Klein, "und niemand weiß, was es war. Deswegen möchten wir, dass die Angelegenheit von staatlicher Seite untersucht wird." Die streifenförmige Ausbreitung, so das Donnerwetter-Team, spreche dafür, dass Flugzeuge irgendwelche Substanzen abgeworfen hätten. Aber welche? Wollte jemand das Wetter beeinflussen? Hat jemand vielleicht sogar gesundheitsgefährdende Stoffe in die Atmosphäre abgelassen? Die Donnerwetter-Leute wollen Klarheit. Die sie allerdings kaum von der Staatsanwaltschaft bekommen werden. "Das Veräppeln von Wetterfröschen", sagt der Bonner Oberstaatsanwalt Fred Apostel, "ist nicht strafbar." Somit erledigen sich die meisten Punkte, die das Donnerwetter-Team geklärt haben will. Der einzige strafrechtlich relevante Punkt ist an die Staatsanwaltschaft Aurich weitergeleitet worden - mit zweifelhaften Erfolgsaussichten.

Die Fakten dieses seltsamen Falles zusammengefasst:

* es hat ein merkwürdiges Radarecho ohne ein dazugehöriges Regengebiet gegeben
* jeder Erklärungsversuch stellte sich als unrealistisch heraus
* keiner der befragten Experten hat eine Erklärung für dieses Phänomen


Es geht also über unseren Köpfen etwas vor, dass sich niemand erklären kann. Vielleicht gibt es eine ganz einfache, natürliche Erklärung. Vielleicht haben aber sogar die Verschwörungstheoretiker im Internet recht, die im Zusammenhang mit der Phantomwolke von geheimen Militärexperimenten zur Terrorabwehr faseln.


Das ist nun wirklich groß durch die Presse gewandert.
Sorry für Copy & past aber es wurden Quellen verlangt und manche finden anscheinend die Verlinkungen nicht.
1984


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:18
ja, alles sehr schön und alles bekannt.

Darfg ich aber einmal den Threath-Titel in Erinnerung brimngen?

<<Wettermanipulation - schlechtes wetter in Deutschland<<


also nichts mit Hagelflieger, Regenwolken melken oder so. Hier wird der Anschein erweckzt großflächig, nämlich in GANZ Deutschland würde konstant das Wetter manipuliert und zwar so, das immer schlechtes Wetter ist.

Und was haben damit nun die altbekannten Silberjodidspielchen zu tun?


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:22
Öh...wir drehen den armen Schweinen die eh nix haben und sich eh nicht wehren können,den Hahn ab.Die Russen haben ein jahrhundertprojekt iniziiert und ein paar grosse Flüsse umgeleitet,für die Baumwoll und Weizenrevolution.Sie zogen das trotz aller Warnungen durch,nicht nur das die Warnungen sich bestätigten,sie wurden um ein vielfaches übertroffen.
Der Aralsee verlandet,die Wüstenbildung betrifft Usbekistan,Kasachstan und Turkmenistan,macht ja nix,waren ja schon vorher arme Schweine,die ham nix zu verlieren denkt sich der Zyniker.
Leider ist das nur die halbe Wahrheit.
Es ist eine Salzwüste entstanden die mit Pestiziden wie Agent Orange kontaminiert ist.Und der Dreck bleibt nicht am Ort.
In Südostasien werden die Regenwälder extensiv abgeholzt damit wir in billigen Gartenstühlen sitzen können,scheiss drauf,das gibts nur einmal,das kommt nie wieder


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:24
@1984
Falscher Thread,die Düppelstreifen werfen schon in Haarp-aktiv behandelt


1x zitiertmelden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:37
@UffTaTa

Es ging mir nur darum aufzuzeigen, das Wettermanipulationen prinzipiell, in den dargelegten Wirkungsweisen (nachzulesen in den Links) realistisch ist. sind.Aber ich gebe dir recht. Ist zwar momentan in Deutschland bestes Mützenwetter und das nächste Tief rückt schon von England aus an, aber Herbst und Winterstürme sind nun wirklich nichts ungewöhnliches und eher natürlich zu dieser Jahreszeit.

1984


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:38
Warhead

Hat eher was in diesem Thread zu suchen als im Haarp Thread.

1984


1x zitiertmelden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:49
@1984

<<aber Herbst und Winterstürme sind nun wirklich nichts ungewöhnliches und eher natürlich zu dieser Jahreszeit. <<

genau so sehe ich das auch und ich wehre mich dagegen deswegen als unmündiger Trottel abgekanzelt zu werden dem es an Mißtrauen gegenüber der Regierung fehlt.

aber Herbst und Winterstürme sind nun wirklich nichts ungewöhnliches und eher natürlich zu dieser Jahreszeit. Das es eine Technik zur lokalen Wetterbeeinflussung (eigentlich nur zur Niederschlagsbeeinflussung, an der Wetterlage selbst kann man nämlich nichts drehen) gibt wird ja nicht bestritten, bestritten wird dieses dumpfe Verschwörergebrabbel das aus den alltäglichsten Vorkommnissen eine Manipulation zaubert.


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:50
ich hab das gefühl, dass dieser thread für dich, uffta, eher ein threat ist... und ich versteh nicht wieso. erst gibt es gar keine wetterbeeinflussung, dann auf einmal schon... die links haben dich auch nicht interessiert.

was das militär damit alles anstellt, wird es uns sicher nicht sagen... aber wie gesagt, ich werde sicher meine theorien hier nicht mit euch diskutieren, das ist mir klar geworden...


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:52
<<ich hab das gefühl, dass dieser thread für dich, uffta, eher ein threat ist... und ich versteh nicht wieso.<<

du hast immer noch nicht verstanden was mich so stört? Echt nicht? Glaube ich dir nicht.


<<erst gibt es gar keine wetterbeeinflussung, dann auf einmal schon...<<

muss ich mich wirklich noch einmal wiederholen? Nö, oder?


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

15.01.2008 um 23:59
... übrigens ist im winter das wetter sicherlich natürlich schlecht! dafür ist deutschland ja bekannt! stutzig werde ich nur, wenn es auf einmal nur noch herbst u winter gibt... und komm mir jetzt nicht mit klimawandel!!

ich bin mir nicht sicher in welchem forum ich hier gelandet bin, dass dich eine verschwörungstheorie - wenn es denn überhaupt eine ist (ich hab nur seltsame beobachtungen gemacht) - so erschüttert und dich dagegen so vehement wehrst... ich mein, es gibt eine eigene rubrik hier für verschwörungstheorien


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

16.01.2008 um 00:11
ok das war's dann leute... wünsche noch eine gute nacht! haben es leider nicht geschafft auf einen nenner zu kommen... ist wahrscheinlich auch nicht erwünscht!


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

16.01.2008 um 00:17
Die Wolkenimpfungen dienen in erster Linie dazu entweder Hagelschaden oder Hurricans
vom Festland abzulenken.Einige Meterologen vermuten das genau das bei Katharina außer Kontrolle geraten ist, und New Orleans voll erwischt hat. Ich kann mir vorstellen das auch daran geforscht wird, Hurricans so ablenken zu können, das sie in Venezuela und Columbien u.a. die Coca Ernte vernichten oder Cuba einen Besuch abstatten.

1984


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

16.01.2008 um 02:55
Ich glaube nicht dass es sich rechnen würde das Wetter zu manipulieren, der aufwand wäre -falls möglich- immens.
Ausserdem ist das System immer noch zu unwägbar als dass man sichere Prognosen stellen könnte und würde sich dann vielleicht ins eigene Knie schiessen.


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

16.01.2008 um 07:58
Ich habe eine ziemlich coole Aussage gehört im TV bei BBC ....
Ein Wissenschaftler sagte : "stellen sie sich vor , das Wetter wäre ein Biliardspiel ... und wie haben nicht mal eine Ahnung wieviel Kugeln genau auf dem Tisch liegen !"
Also sind 100% exakte Wettervorhersagen garnicht möglich ( wissen wir ja alle schon ) , aber das Wetter beeinflussen ... ?!? Ich glaube nicht daran ;)
Was ich weis : der Mensch kann mittels Flugzeug und Salz Wolken zum Abregnen bringen ... ich glaube das wars schon :D


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

16.01.2008 um 08:01
Wo ist denn da draußen bitte schön schlechtes Wetter??
Der Winter ist bis jetzt weitestgehend zu mild geraten, abgesehen von ein paar Tagen Frost (dies gilt für das Flachland), aber ansonsten ist das Wetter doch vollkommen okay. 2007 war wieder eines der wärmsten Jahre gewesen, also von schlechtem Wetter zu sprechen sehe ich als subjektive Ansicht, spricht aber nicht für die Allgemeinheit. Und so richtig das Wetter gezielt manipulieren kann keiner. Würden die USA so etwas können, wären sie bestimmt nicht 2003 im Sandsturm im Irak aufgehalten worden.


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

16.01.2008 um 08:12
Illuminierte Regenschirmfabrikanten (Juden? Muslime?) beeinflussen mittels Chemtrails das Wetter in Deutschland. 356 Tage Dauerregen im Jahr sind ihr Ziel. Dazu Sturmböen, die jeden Schirm in Sekundenschnelle ruinieren. Schon muss man sich einen teuren neuen kaufen. Der Regenschirmfabrikant reibt sich die schmutzigen Hände und verjuxt sein Geld mit dem VW-Betriebsrat im Puff.
Freuen wir uns - dieses Jahr ist ein Schaltjahr. Am 29. Februar bleibt es trocken. Damit haben die Regenwurm, äh, -schirm-Verschwörer nicht gerechnet.

Und was tut das Sumpfding? Leugnet diese bedrohliche Verschwörung frech:
"Wo ist denn da draußen bitte schön schlechtes Wetter??"

Na und, wenn Verschwörungstheoretiker sagen, es ist schlechtes Wetter, dann ist schlechtes Wetter, egal, was für ein Wetter draussen ist.

"Sumpfding"
klingt eh nach Regenenwetterverschwörungsprofiteur. "Sumpf"!!!
Nomen est omen. Auch wenn omen gar nicht schmeckt.


melden

Wettermanipulation - Wieso ist das Wetter in Deutschland so schlecht?

16.01.2008 um 08:14
*schmeiß mit Sumpfschlamm nach Doors*


melden