Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

386 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christentum, Verbot, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

25.12.2013 um 16:06
Ich hab dir schon ein Buch genannt. Außerdem werde ich nicht anfangen dir die ganzen Internetseite herauszusuchen und dir das vorlegen.

Du muss schon selber ernsthafte Interesse zeigen.

Außerdem solltest du ohne Vorurteile an das Thema ran gehen.

Du muss die Juden nicht im Schütz nehmen aber auch nicht verurteilen.

Meiner Meinung macht bist du vorangekommen und somit auch nicht in der Lage eine objektive Meinung zu bilden .


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

25.12.2013 um 16:09
@Samueldanz
es gehört auf allmy dazu das man links zu behauptungen präsentiert. da du das nicht kannst zeigt es das es dir nur ums hetzen geht.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

25.12.2013 um 16:14
weil man nicht alles verbieten kann nur weil es einem nicht passt, wo kommen wir denn dahin.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

25.12.2013 um 17:09
@Samueldanz

lol, is klar...

Und wenn du mit aktiven Scientologen sprichst, dann bekommst du natürlich auch ein ungefärbtes und ungefiltertes Bild. Bei Aussteigern nat. nicht.

Wir wissen ja alle, dass Kritik bei den Scientologen absolut erlaubt ist und es auch keinen Führerkult zu Hubbard gibt und bedingungslose, mit Strafen bei Zuwiderhandlung bewehrte Loyalität zu Organisation :D


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

25.12.2013 um 19:33
@Samueldanz
@interrobang
@waage

Hier geht es im Scientology. Warum muss da schon wieder über Israel und die Juden debattiert werden?

Beschränkt Euch auf das Thema, sonst macht Ihr alle drei eine kleine Atempause!


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

01.01.2014 um 03:12
@Commonsense
@Kc
@interrobang
Natürlich muss man Scientology verbieten, diese Frage stellt sich für mich überhaupt nicht.

Ob man jetzt die Zeugen Jehovas verbieten muss, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Ob man sie verbieten kann, ist auch noch so eine Frage ?!

Als Kirche wurden die Zeugen Jehovas nicht anerkannt:
Ablehnung der Anerkennung als Körperschaft des öffentlichen Rechts

Das Bundesverwaltungsgericht hat im Urteil vom 26. Juni 1996 (BVerwG 7 C 11.96) entschieden, dass die Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas keinen Anspruch darauf hat, vom Staat als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt zu werden.
Zur Begründung seiner Entscheidung führt das Bundesverwaltungsgericht aus: Der Rechsstatus einer Körperschaft des öffentlichen Rechts werde den Religionsgemeinschaften vom Staat in der Absicht angeboten, ihr Wirken zu fördern und mit ihnen zu ihrem Nutzen dauerhaft zusammenzuarbeiten. Eine solche Kooperation sei ohne ein Mindestmaß an gegenseitigem Respekt nicht vorstellbar.
Die Zeugen Jehovas seien zwar dem Staat gegenüber nicht negativ, sondern grundsätzlich positiv eingestellt, lehnten aber aus religiösen Gründen die Teilnahme an den staatlichen Wahlen ab. Mit diesem für alle Mitglieder geltenden Verbot der Wahlteilnahme setze sich die Religionsgemeinschaft in Widerspruch zu dem für die staatliche Ordnung im Bund und in den Ländern konstitutiven Demokratieprinzip. Diese nicht nur staatspolitisch, sondern zugleich auch verfassungsrechtlich zentrale Bedeutung der Parlamentswahlen werde von der Klägerin missachtet. Da sie dem demokratisch verfassten Staat nicht die für eine dauerhafte Zusammenarbeit unerlässliche Loyalität entgegenbringe, könne sie nicht verlangen, von ihm als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt zu werden.
Quelle:psiram.wiki

Was jedoch sehr bedenklich finde, ist die Kindererziehung:
Feiern bzw. Feiertage wie Geburtstage, Weihnachten, Advent, Ostern, Fasching, Martinsumzug sind den Kindern streng verboten, weil die damit in Verbindung stehenden Bräuche als satanisch bzw. heidnisch gelten.
Sollte ein Kind der Zeugen Jehovas überhaupt in den Kindergarten gehen - in vielen Familien gilt dies als verpönt, da das Kind dort mit unbiblischen Lehren und weltlichen Bräuchen konfrontiert werde -, muss es bei Geburtstagsfeiern, Adventfeiern oder Faschingsfeiern zuhause bleiben oder im Nebenraum warten, bis die Feier beendet ist. Auch an den Bastelarbeiten zum bevorstehenden Feiertag und den dazugehörigen Liedern darf sich das Kind nicht beteiligen. Auch Glückwünsche darf es nicht aussprechen. All das führt Kinder sehr schnell in eine Außenseiterposition und isoliert sie noch mehr von anderen Menschen.
Quelle:Psiram.wiki


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.01.2014 um 11:00
@che71
Nach einem 15-jährigen Rechtsstreit wurde 2005 vom Oberverwaltungsgericht Berlin entschieden, dass die Zeugen Jehovas den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR) in Berlin beanspruchen können.[81] Nachdem eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesverwaltungsgericht am 1. Februar 2006 abgelehnt worden war,[82] verlieh der Berliner Senat ihnen am 13. Juni 2006 diesen Status.[83] Dem folgten mittlerweile 13 Bundesländer,[84] während Baden-Württemberg[85] und Bremen[84] die Anerkennung als KdöR verweigern. In beiden Fällen haben die Zeugen Jehovas bei den zuständigen Gerichten Klage eingereicht.[86]
wiki


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.01.2014 um 11:16
@che71

Irgendwelchen bedenklichen Mist findet man in jeder Religion, wenn man nur danach sucht. Bei der katholischen Kirche werden junge Knaben in weibische Gewänder gesteckt, müssen Kerzen und Weihrauch durch die Kirche tragen und riskieren auch noch, nach der Messe vom Priester missbraucht zu werden...

Übrigens, nicht daß ich grundsätzlich etwas gegen Psiram einzuwenden hätte, aber bei Dir frage ich mich dann doch langsam, ob Du überhaupt noch irgendeine andere Quelle kennst?


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

04.01.2014 um 07:51
Ich habe vor vielen Jahren ein (wie ich finde) sehr interessante und aussagekräftige Seite im Netz gefunden die sich mit dem Scientology-Haufen beschäftigt.
Wer es mag oder auch die Zeit hat, kann sich hier gerne mal mit dieser Sekte beschäftigen.....eine Menge Stoff, aber recht lohnenswert:

http://www.ingo-heinemann.de/Inhalt.htm (Archiv-Version vom 10.11.2013)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Christentum - Eine riesige Sekte?
Verschwörungen, 58 Beiträge, am 21.05.2012 von kbvor4
ich123er am 20.06.2008, Seite: 1 2 3
58
am 21.05.2012 »
von kbvor4
Verschwörungen: Scientology droht Verbot -> Betrugsverdacht!
Verschwörungen, 89 Beiträge, am 03.04.2010 von Silberblume
DerDarkiii am 29.05.2009, Seite: 1 2 3 4 5
89
am 03.04.2010 »
Verschwörungen: Scienceolegie unterwandert den Öffntl. Dienst
Verschwörungen, 33 Beiträge, am 16.07.2005 von Apollyon
MIKESCH am 06.06.2005, Seite: 1 2
33
am 16.07.2005 »
Verschwörungen: Sind Scientologen böse?
Verschwörungen, 1.640 Beiträge, am 11.02.2019 von Rao
marcopolo am 01.12.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 79 80 81 82
1.640
am 11.02.2019 »
von Rao
Verschwörungen: Nazi-Geheimnis?
Verschwörungen, 21 Beiträge, am 22.01.2018 von Issomad
Rao am 22.12.2017, Seite: 1 2
21
am 22.01.2018 »