Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

1.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Buch, Geheimnis, Verboten, Jan Van Helsing
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:19
@kiki1962
Ich konzentriere mich auf seine Kernaussagen, dass Juden dabei sind, bemerke ich nur so am Rande mit, weil es geht nicht nur um die Juden, ist nur ein Nebenaspekt...für mich.


melden
Anzeige

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:19
@Ahiru

Vom Bundesamt für Verfassungsschutz :D


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:21
@MysticWoman
"kernaussage" - yo so weit waren wir schon und ich weiß immer noch nicht welche das ist - und werde wahrscheinlich nicht dahinter steigen - werden die tiefen nicht ergründen -


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:22
@Ahiru
Vom Staatsschutz,dem Verfassungsschutz,der Antifa...da sind wir uns ausnahmsweise mal einig...der VVN,diversen Roma und Sintiorganisationen,diversen Sektenbeauftragten und meina Mudda


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:25
@Warhead
he komm - drück dich nicht, sag mir helsings kernaussagen - -

du findest so was immer gleich raus -


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:27
@kiki1962
siehste...ihr versteift euch so auf das ganze Nazizeug, anscheinend wisst ihr gar nicht um was es geht.
Lies mal die zwei kompletten Bücher, und versuche den geamten Zusammenhang zu sehen, bevor du irgendwelche Aussagen machst. Aber du hast ja glaube ich nur "Hände weg von diesem Buch" gelesen, wenn ich es richtig gelesen habe, um dieses Buch geht es gar nicht.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:30
@MysticWoman

"Aber du hast ja glaube ich nur "Hände weg von diesem Buch" gelesen, wenn ich es richtig gelesen habe, um dieses Buch geht es gar nicht."

Stimmt dieses Buch ist auch das mit Abstand gehaltloseste Buch Helsings, ein Jammerschinken , in dem er sich gar nicht mehr bemüht seine Judenfeindlichkeit und Sympathi zum 3Reich zu verstecken.
Um das gehts hier nicht , stimmt.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:31
@MysticWoman

Welches Kapitel hats dir zb besonders angetan?

Welher Teil, in welchem Buch


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:32
@MysticWoman
Eben...

@Warhead
@insideman
Es geht in den Büchern im Großen und Ganzen um Weltfrieden und Nächstenliebe. Nicht um Volksverhetzung und Nazis. Auch wenn das euer Lieblingsthema ist. Krieg und Zerstörung und trollen und so, ne...


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:34
Hat hier denn niemand mal ein paar Auszüge aus dem Buch parat?
Hab das selbst noch nicht gelesen, aber ich werde so langsam neugierig.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:34
@Merlina
Ich hab auf Seite 26 oder 28 oder so aus dem Buch zitiert. Ich geh mal suchen xD


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:36
@MysticWoman
er hat mehrere geschrieben - es ist also egal welche "kompletten bücher" ich lese?
Er verwendet zudem keine seriösen Quellen, sondern verweist überwiegend auf andere Verschwörungstheoretiker. Auch zitiert er rechtsextremistische Autoren, wie etwa den Hausautor der John Birch Society, Gary Allen oder auch William Cooper, Des Griffin oder Dieter Rüggeberg. Auch bei Antisemiten bediente sich Holey, so bei dem kanadischen Rechtsradikalen William Guy Carr oder der britischen Faschistin Nesta Webster, auf die sich auch der Ku-Klux-Klan beruft. Von diesen Autoren übernimmt Holey auch die für sein Werk grundlegende Behauptung einer angeblichen Weltverschwörung der Illuminaten.
aus wiki - lügen die? -
Holeys drittes Buch Der Dritte Weltkrieg erschien 1996 und enthält Prophezeiungen verschiedener Wahrsager.
Es folgten die Bücher Unternehmen Aldebaran (1997), das sich mit arisch aussehenden Außerirdischen befasst[6], und Die innere Welt: Das Geheimnis der schwarzen Sonne (1998) über von den Nationalsozialisten angeblich erfundenen Reichsflugscheiben, die heute im hohlen Erdinneren stationiert seien.

1999 berichtete Holey in Die Akte Jan van Helsing über den Strafprozess gegen ihn und stellt sich und seine Ideen als Opfer von Verschwörungen hin. Im Jahr 2000 erzählt er in Die Kinder des neuen Jahrtausends über medial begabte Kinder, die Kontakt zu Toten haben und Auren lesen könnten. Im Jahre 2004 erschien Hände weg von diesem Buch!, das diverse grenzwissenschaftliche Themen darstellt. Der Autor behauptet, das Buch behandele im Kern das Finden der eigenen Persönlichkeit.
spannend - faszinierend - von der hohlen erde mit den raumschiffen der nazis auf zu den sternen :D jepp das bedeutet spaß - ich will mehr ich will mehr :D

@Warhead - du doch auch oder?- wenn das nicht der kick schlechthin ist . .


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:38
@kiki1962
Ich wollte dir gerade die Kernaussagen schreiben, aber nach deinem Post lasse ich es, ich gebe gerne Informationen an wirklich Interessierten, die was damit anfangen können, du gehörst definitiv nicht dazu.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:38
@Merlina
Viele Leute fragen heute noch so naiv: Warum ging Hitler denn gerade gegen die Juden vor? (...) Nach der Ansicht der THULE_GESELLSCHAFT, aus der später die DAP, die NSDAP, die SS usw. hervorgingen, war das jüdische Volk, das von dem alttestamentarischen Gott "JAHWE" beauftragt wurde, die "Hölle auf Erden zu stiften". die Ursache, warum die Welt immer wieder in Kriege und Zwiespalt verwickelt ist.
Man beachte hier besonders das "nach Ansicht der".
Wie Sie sehen, waren diese Leute genauso unfähig, eine Ursachenbehandlung zu vollziehen, wie sie ihr Herr Jesus Christus selbst gelehrt hat- nämlich durch die Liebe zur Schöpfung, zu sich und zu seinem Nächsten (und der "Nächste" kann nun eben auch einer anderen Rasse oder Religion angehören) die Welt zu verändern. Doch sie haben die Eigenverantwortung abgegeben und auf einen Schuldigen übertragen- einen Satan. Sie waren in ihrem Haß so blind, daß sie nicht einmal gemerkt haben, daß sie die gleichen Waffen verwendet haben wie der angeblich satanische Gott JAHWE, den sie bekämpfen wollten.
Daß man Frieden jedoch nicht durch Krieg erreichen kann, sollte diesen Leuten aber auch schon bekannt gewesen sein. Anmerkung des Verfassers.
Über WW2:
Vom allgemein menschlichen Standpunkt aus war es ein Desaster ohne jegliche mildernen Umstände, (...).
DIREKT aus dem Buch.
Kein Wiki, keine schlauen Menschen mit Homepages.

@Warhead
Paranoid?


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:39
@kiki1962
beziehe weiterhin dein "Wissen" aus wiki.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:40
Sehr geehrte Leser,

da ich vom Autor der in dieser Anklageschrift behandelten Bücher darum gebeten worden bin, möchte ich Ihnen kurz schildern, was ich mit ihm und seinem Strafverfahren Merkwürdiges erlebt habe.

Die Vorgeschichte:
Im Frühjahr 1997 wurde ich von einer Person aus dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik gefragt, ob ich nicht zwei Bücher besorgen könnte, die angeblich verboten seien. Diese wären zwar im Buchhandel mit ISBN-Nummern gelistet, jedoch nicht lieferbar, da ein Verkaufsverbot bestünde wegen eines laufenden Verfahrens und eines Beschlagnahmebeschlusses.

Da mir Pressezensur nur als Relikt vergangener Zeiten bekannt war, wurde ich neugierig und versuchte engagiert, etwas über die Hintergründe zu erfahren. Es war mir absolut unverständlich, daß heutzutage zeit- und geschichtskritische Literatur immer noch mit behördlicher Unterstützung unter den Teppich gekehrt werden kann. So fragte ich in verschiedenen Buchhandlungen in Bonn, St. Augustin, Köln und Frankfurt sowie bei diversen Grossisten nach, was es denn mit diesen Büchern auf sich habe. Mal hieß es, Katholiken hätten sich aufbegehrt, ein anderes mal, eine jüdische Gemeinde habe den Vertrieb unterbunden oder lapidar, daß ein Rechtsverfahren anhängig sei.
Alles mir zu dubiose Geschichten. Daher notierte ich mir die Telefonnummer des Verlegers und fragte dort nach. Herr Ewert schilderte mir während eines längeren Gesprächs die unglaubliche Geschichte der „verbotenen Bücher“. Aufgrund meiner Tätigkeit als Richter faßte Herr Ewert Vertrauen und vermittelte einen direkten Kontakt zu Herrn van Helsing. Von diesem erhielt ich dann zwei Wochen später neben der kompletten Anklageschrift der StA Mannheim mehrere hundert Seiten der noch weitaus dickeren Ermittlungsakte der StA (soweit diese seinen Anwälten zur Akteneinsicht herausgegeben worden waren) sowie etliche Schreiben seiner Anwälte.

Aufgrund guter Beziehungen zu anderen Behörden erhielt ich die beiden Bücher von Herrn van Helsing später durch einen Kontakt zur UNO, wobei mehrere hochrangige Mitglieder dieselbigen zu hunderten gekauft hatten, bevor sie beschlagnahmt wurden und sie nun an viele Interessierte unter der Hand weitergaben...
In meiner Anwesenheit kam es dann am 14.5.1997 zu einem Treffen von vier Akademikern mit Herrn van Helsing, wobei er in dem sechsstündigen Gespräch alle diese Herren mit einem ausgesprochen präzisen Wissen zur älteren und neueren Geschichte überzeugte, wie diese bisher so noch nicht aufbereitet und in übersichtliche Zusammenhänge gesetzt worden war, noch selbst gebildeten Menschen geläufig ist und offenbar gezielt unterdrückt wurde und wird...Zum Verfahren allgemein:

Um Wiederholungen zu vermeiden, möchte ich nicht die gleichen Punkte aufführen, die bereits die Verteidigung sowie das OLG Karlsruhe bemängelt haben...
Nachdem ich nun die Anklageschrift in Händen hielt, interessierte mich vor allem, wie die StA Mannheim zu ihrer Rechtsauffassung kam, und wer im Hintergrund das Verfahren gegen Herrn van Helsing so energisch betrieb, und begann daher die Akte, so wie sie ihm von seinen Anwälten überlassen worden war, zu durchforsten.

Die Anklageschrift ist eine aus dem Zusammenhang gerissene Zusammenstellung der besonders brisanten Passagen der Bücher, wobei ich es aus juristischer Sicht als äußerst spannend empfand, eine Anklageschrift zu einem Verfahren zu lesen, welches es in einem demokratischen Land eigentlich gar nicht geben dürfte - einen Verstoß gegen das Presserecht – also der freien Meinungsäußerung; einem Vergehen, das sich deutsche Politiker gerne erlauben, bei anderen Staaten zu kritisieren, welche Autoren aufgrund von politischen oder religiösen Veröffentlichungen verfolgen.
Besonders auffällig und gleichzeitig ungewöhnlich ist an der Anklageschrift, daß der Schreibstil eher dem eines Dramas gleicht, als der Ermittlungsakte einer Behörde. Es werden Behauptungen ohne jegliche Beweise – aufgestellt, anstatt, wie es sich für eine StA gehört, eine hieb- und stichfeste Beweisführung und die dazugehörenden nachprüfbaren Fakten vorzulegen. Es wird polemisiert und auf die Artikel und Meinungen Dritter Bezug genommen. So füllt beispielsweise der herangezogene Gutachter mehrere Seiten mit mir in keinster Weise nachvollziehbaren Gedankenkonstrukten um das Thema Helmut Kohl, um dabei elegant um das Wesentliche des Kapitels herumzureden, nämlich die Frage und die daraus folgernde Konsequenz, ob er als damaliger Vorsitzender der Christlich Demokratischen Union und Bundeskanzler eines christlichen Landes jüdischer Abstammung ist oder nicht. Denn um diese Frage ging es dem Autor in diesem Abschnitt seines Buches. Wieso hat sich der Gutachter um die Beweisführung gedrückt?

Dies hinterläßt bei mir den unangenehmen Eindruck, daß sich vielleicht doch noch jemand anderes hinter der StA verbirgt, der bisher nicht in Erscheinung getreten ist und ein starkes Interesse daran hat, daß die Bücher vom Markt kommen, ohne daß eine öffentliche Hauptverhandlung und eine damit verbundene, für manche unangenehme Diskussion stattfindet...
Mit der Kenntnis, daß neben der 45-seitigen Anklageschrift noch eine über zweitausend Seiten starke Ermittlungsakte vorliegt, verwundert es doch sehr, daß man auf der ersten Seite der Anklageschrift gleich feststellen muß, daß weder das Geburtsdatum, noch der Beruf des Angeklagten korrekt aufgeführt sind...

Die Akte wurde von der StA Mannheim Seite für Seite numeriert, wobei nach intensiverem Studium offensichtlich wurde, daß über 150 Seiten fehlten, die mit korrekter handschriftlicher Fußnote von der StA entnommen worden waren. Ein Informant hatte..."

Hier wird schon deutlich, wie sehr in diesem Verfahren geschlampt wurde. Herrn Holeys Anwälte werten den Vorfall ebenfalls aus und mussten erstauhnt feststellen, wie es wirklich läuft.

Ein weiteres Thema welches in diesem Buch angesprochen wird, sind die Methoden mit denen man mit solchen, "unangenehmen", Autoren umgeht.
Ich finde wirklich JEDER sollte dieses Buch gelesen haben.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:41
@MysticWoman
nun - die sache ist die, es kam keine antwort und ich sah nach bei wiki - weil ich andere links nicht gern "anklicke", wenn ich ein komisches gefühl im bauch habe -

schwierig an die wirkliche wahrheit zu kommen - -


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:42
@insideman
An seinen Büchern gefällt mir der letze Teil immer am besten, indem er auf die Geheimnisse des Lebens eingeht, auf die Macht die in jeden von uns steckt, auf die Nächstenliebe, auf die Naturgesetze...


melden
Anzeige

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

01.11.2010 um 20:42
Ahiru:
"Es geht in den Büchern im Großen und Ganzen um Weltfrieden und Nächstenliebe. Nicht um Volksverhetzung und Nazis. Auch wenn das euer Lieblingsthema ist. Krieg und Zerstörung und trollen und so, ne..."

Weltfrieden und Nächstenliebe... So so......

Habe "Hände weg von diesem Buch" von einem Kolleg ausgelehnt gekriegt mit wärmster Empfehlung.
Ich lese sehr viel und gern,
aber der Ton in diesem Buch machte es mir unmöglich, ich verabscheue den Schreibstil.
Also fragte ich meine belesene jüdische Freundin, ob ich was verpasse.
Sie klärte mich dann über Helsing`s Gesinnung auf.
Den Kolleg damit konfrontierend tat er ganz ahnungslos und stritt es ab. Er ist nicht dumm oder Nazi, aber auch nicht gebildet und sehr esoterisch angehaucht. Wir kriegten Streit wegen diesem Buch. Unterdessen gehts wieder, wenn wir gewisse Themen vermeiden.....
Wie ich auch hier sehe, hats fast keinen Sinn zu argumentieren, die Verblendung ist riesig.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
7 Day Theory145 Beiträge
Anzeigen ausblenden