Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Geisterbomber von Pittsburgh

12 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mystery, Verschwörung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Der Geisterbomber von Pittsburgh

21.05.2021 um 18:33
Am 31. Januar 1956 mußte ein B-25 Bomber wegen Kraftstoffmangel auf dem Monongahela River notlanden, wobei alle sechs Besatzungsmitglieder die Notlandung überlebten. Allerdings konnten nur vier Besatzungsmitglieder gerettet werden.
Was die Sache sehr mysteriös macht ist der Umstand, daß das Wrack angeblich nie geborgen wurde, obwohl der Fluß an der Stelle nicht sehr tief ist. Wurde das Wrack heimlich geborgen, weil es eine brisante Fracht enthielt oder wurde es vom stark verschmutzten Wasser zerstört? Weitere Informationen auf https://www.heinzhistorycenter.org/blog/western-pennsylvania-history/mystery-of-pittsburghs-ghost-b-25-bomber .


3x zitiertmelden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

21.05.2021 um 19:30
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:wobei alle sechs Besatzungsmitglieder die Notlandung überlebten. Allerdings konnten nur vier Besatzungsmitglieder gerettet werden.
@Marfrank
Also alle sechs Leute haben überlebt, aber nur vier wurden gerettet. Was bedeutet das nun, das die beiden nicht geretteten Peronen bzw. was muss man sich unter „überlebt aber nicht gerettet“ vorstehen?


1x zitiertmelden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

21.05.2021 um 19:39
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:wobei alle sechs Besatzungsmitglieder die Notlandung überlebten
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Was bedeutet das nun, das die beiden nicht geretteten Peronen bzw. was muss man sich unter „überlebt aber nicht gerettet“ vorstehen?
Notlandung überlebt und dann im Fluß ertrunken ?


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

21.05.2021 um 19:39
@Marfrank
Ich muss @F.Einstoff zustimmen. Der Satz:
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:wobei alle sechs Besatzungsmitglieder die Notlandung überlebten. Allerdings konnten nur vier Besatzungsmitglieder gerettet werden.
ergibt keinen Sinn.

Wenn alle 6 überlebt haben, heißt es für mich:
sie haben das Unglück überlebt.


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

21.05.2021 um 22:49
In der Tat sind zwei der Besatzungsmitglieder des Bomers nach der Notwasserung im Fluß ertrunken. Ihre Leichen wurden - im Unterschied zum Wrack des Bombers - gefunden.


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

21.05.2021 um 22:56
@Marfrank
Hmmm okay...
Ein Bomber muss Notwassern.
Besatzungsmitglieder überstehen den Absturz bis auf 2.
Aber vom Bomber fehlen jede Spur?
Klingt ziemlich nach einer Geschichte von Stephen King Langoliers wo auch ein Flugzeug verschwunden ist :D


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

21.05.2021 um 23:04
@Marfrank
Aber hier.
So ein Video ist informativer als ein Eingangspost
Youtube: Pittsburgh History: The lost bomber
Pittsburgh History: The lost bomber



melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

22.05.2021 um 03:21
Irgendwie ist die Vorstellung das eine umgerüstete Mitchell welche als Trainingsmaschine von der Air National Guard benutzt wurde und 18 Monate vor der Außerdienststellung stand, bei einen Routineflug für Geheimaufträge benutzt wurde—ist schon sehr speziell.

Die Tiefe an der Abtriebsstelle wird mit 7,6 bis 10,6 m angegeben und die Strömung die vorherrschte mit 15-18 km/h
https://www.heinzhistorycenter.org/wp-content/uploads/2016/01/B-25-Report.pdf

Die B-25 Recovery Group die sich seit 1995 um die Suche bemühen gehen davon aus das die spärlichen Überreste in einem Schotterfeld
45m vom Ufer und in 10m Tiefe unter einer 3-4 m tiefen Schlickschicht befindet. Durch die starke Verschmutzung des Flußes in den 50er Jahren dürfte die Alumninumhülle ziemlich schnell korridiert sein — max. die Motorenblöcke, Reifen und Fahrgestell könnte noch erhalten sein.
Based on the Group's research, the B-25's is buried approximately 150 feet off the left descending bank of the Mon, at mile point 4.9, at a place know to river men as Bird's Landing. Bird's Landing was once a tie-off spot for barges. Bird's Landing was also a favorite stopping place for "gravel pirates" who dredged gravel from the river and sold it to customers along the Mon, Allegheny and Ohio rivers. It was the activities of these entrepreneurs that created the open pit that would eventually be the burial site of the B-25. Somewhere in that filled in gravel pit, under 32 feet of water and 15 feet of silt lay the remains of
a B-25.
Quelle: http://www.sennex.com/b25/
Shema is confident they will find parts of the aircraft, but the thought of an eerie specter of the Pittsburgh ghost bomber rising from the Mon is doubtful. "We expect to find the engine blocks, landing gear and tires - they were all made to be bulletproof… but the rest of the plane - doubtful." Shema also said that the water quality of the Mon River in the 1950's was poor, at best. Life expectancy of any metal in the Mon's polluted water was 1/3 to ½ that of the Allegheny. "You couldn't keep an outboard motor in the water all year - the propeller would be dissolved in no time. All the aluminum [of the plane] is expected to be gone, except what may have come in contact with the bottom," Shema said. Four dives have been conducted in the Mon to date, but all they found was wood. "You don't find steel in the Mon" said Shema.
[...]
Shema continued, "The four of us would not have invested thousands of hours and significant resources for a wild goose chase. Why would someone put nerve gas, or nuclear weapons on an obsolete aircraft? The plane was an Air National Guard plane, a trainer. It was due to be retired in 18 months. It was the last day of the month and these pilots were just trying to get their flight time in."

Shema closed, "This plane simply ran out of gas".
Quelle: https://web.archive.org/web/20130424003708/http://pittsburgh.about.com/od/transportation/a/b25_bomber_3.htm


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

22.05.2021 um 17:04
@Marfrank

Wenn von einem Flugzeugwrack keine Gefährdungen für Mensch und Umwelt ausgehen - und in den 1950ern machte man sich um die Umwelt nun, zumal in den USA, keine Gedanken, dann lässt man es einfach da, wo es ist. Bergungen kosten Geld und was soll man mit dem Schrott? Noch heute liegen global Tausende von Wracks quasi "in der Gegend herum", sehr zur Freude von von Luftfahrtarchäologen.
Daran ist nichts mysteriöses.
Dass Aluminium sich in Wasser auflöst und Wrackteile im Sediment versinken, ist auch vollkommen normal. Ist mal wieder nichts mit "Mysterium".


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

22.05.2021 um 21:08
@Marfrank

Warum sollte die ANG nun ausgerechnet einen vor 1945 gebauten ehemaligen Bomber, der wie die meisten "abgeflogenen" Mühlen als Trainer in ihren Bestand überführt wurde, für "geheimnisvolle Flüge/Transporte" einsetzen. Dazu hätte man sicherlich ein zuverlässigeres Fluggerät bevorzugt, keines, das nach rund einem Dutzend Dienstjahren vermutlich in einem eher schlechten Wartungszustand war. Der Klarstand bei den verschiedenen ANGs war meist beängstigend niedrig.


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

24.05.2021 um 12:04
Wer meint da sinkt nichts in den Schlamm ein, hier mal ein Beispiel was auf Eis passiert:

https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/historisches-flugzeugwrack-unter-dem-eis/

90m eingesunken in rund 70 Jahren! Der Rest vom Bomber ist mal wieder nur Urbane Legende, davon gibt es ja viele.


melden

Der Geisterbomber von Pittsburgh

25.05.2021 um 09:54
@Marfrank
Wo siehst du jetzt genau eine Verschwörung?

Wieso hätte man es heimlich bergen sollen?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Verschwörungen in Comics (zB Simpsons)
Verschwörungen, 209 Beiträge, am 25.02.2021 von Capuet31
kammerjäger am 06.06.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
209
am 25.02.2021 »
Verschwörungen: QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO
Verschwörungen, 504 Beiträge, am 29.01.2021 von Rambaldi
Salachrist am 07.04.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 24 25 26 27
504
am 29.01.2021 »
Verschwörungen: Nashville Anschlag
Verschwörungen, 19 Beiträge, am 01.05.2021 von Hypris
DerChef am 26.04.2021
19
am 01.05.2021 »
von Hypris
Verschwörungen: Illuminati existieren doch
Verschwörungen, 1.470 Beiträge, am 29.04.2021 von Strangelaura
GCFan am 24.02.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 72 73 74 75
1.470
am 29.04.2021 »
Verschwörungen: Unfassbare neue Entdeckung - Mondlicht kühlt!
Verschwörungen, 74 Beiträge, am 25.05.2021 von califix
nachthauch am 03.08.2020, Seite: 1 2 3 4
74
am 25.05.2021 »