Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung

5.778 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Mondlandung, Landung

Mondlandung

02.12.2018 um 11:41
@Narrenschiffer
Lies um was meine Aussage eigentlich geht, dann geht auch dir ein licht auf.... :)

Aber der Sinn oder Unsinn der bemannten Mondlandung zum beweis, weil Sie Mondgestein zurückgebracht haben, hast du bemerkt oder? ;)
Die Russen waren ja mit ihren LUNA Missionen auch auf dem Mond (unbemannt) und haben Mondgestein mitgebracht.


In dem Sinne egal wie viele Kilo oder halt Gramm am ende zusammen gekommen sind.


melden
Anzeige

Mondlandung

02.12.2018 um 11:46
continuum schrieb:In dem Sinne egal wie viele Kilo oder halt Gramm am ende zusammen gekommen sind
Nein, es ist nicht egal, da es um gut 380 kg Mondgestein geht, das die USA mit den Apollo-Missionen eingesammelt hat. Daher möchte ich schon wissen:

1. Welche unbemannte Missionen haben das Gestein eingesammelt?
2. Welche Technologie wurde verwendet?

@continuum

Du bist dran.


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 11:48
continuum schrieb:Schau die Amis an, die haben in 50 Jahren bezüglich Mondlandung nichts mehr geschafft. Erst jetzt 40-50 Jahre später haben Sie Roboter auf dem Mars erfolgreich landen können. Und die Russen haben wohl in den letzten 50 jahren keine Ambitionen gehabt.
DU solltest dich doch mal umfassender mit den Raumfahrtprojekten beschäftigen.

Und nix für Ungut aber es gab noch ein paar Andere Marssonden. Viking, Voyager etc.

Und da der Mond recht "lahm" ist was soll man da schaffen. Man bekommt eben nicht viel Geld für einfacher Spielereine. Schon die ISS ist spielerei weil man schon seit den 90er eine nicht permanent besetzte Forschungstationeunterhalten könnte.


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 11:50
@Narrenschiffer
Wird wohl kein problem sein 70kg Mondgestein und staub vom Mond aufzunehmen mit einer art schaufel, kompressor schlauch oder was auch immer gerade unter dem Vehikel gelegen ist.

Wenn ihr schon sagt das die bemannt gelandet sind, ist das ja Pinats. Aber es beweist nicht im direkten Sinne das die dort bemannt gelandet sind, für mich nur indirekt.


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 11:53
@Fedaykin
Ich bin auch froh darüber, das einige Wissenschaftler oder Projektleiter bei den Vikingsonden sich durchringen konnten. Oder auch die beiden Voyager Sonden die bis auf fast heute einige wichtige Daten an uns zurückgesendet haben.

Denke aber immer noch das wenn es halbprivatisiert und mit verschiedenen Nationen zusammen gelegt wird das Raumfahrt Programm, würden wir wesentlich weiter kommen. Und das würde ich gerne fördern und natürlich aus meiner Sicht gut heissen.

Alles andere ist Ressourcen Verschwendung.


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 11:53
continuum schrieb:Aber es beweist nicht im direkten Sinne das die dort bemannt gelandet sind, für mich nur indirekt.
Was wäre denn ein direkter Beweis für dich?


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 11:58
@Total_Recall
Nochmals dort zu landen, neben dem Vehikel bei der ersten Mondlandung, wobei die auch später dort hinaufgeschickt werden konnte, nach 1969 respektive die zurückgebliebenen MOdule und Mondfahrgeräte. :)

Aber für mich 20, 30,40 oder jetzt 50 Jahre später das zu wiederholen (bemannte Mondlandung), mit heutiger Technologie und Film material, das wäre ein super ding gewesen und für mich ein beweis der Machbarkeit.

Denke aber schon das die es geschafft haben auf dem Mond zu landen, finde aber das vieles merkwürdig ist. Ich gehe davon aus, das Sie nicht sicher waren und dies auch noch zusätzlich in einem Studio nachgespielt hatten, im falle der fälle. Weiss nicht, könnte es mir aber gut vorstellen, so einen PLAN B.

Wobei auch dort die Kosten wieder immens gewesen wären, naja. Die NASA tut eigentlich für mich auch zu wenig um das alles aufzuklären, gibt aber auch für das indizien das Sie es mal wollten und es dann mehr Zugeständnisse waren als Fakten. Und dann haben Sie es gelassen und ignoriert damit nicht noch mehr hinterfragt wird. :)


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:01
@continuum
Nochmals dort zu landen, neben dem Vehikel bei der ersten Mondlandung, wobei die auch später dort hinaufgeschickt werden konnte, nach 1969 respektive die zurückgebliebenen MOdule und Mondfahrgeräte
und wie ?
Dazu noch ohne dass die anderen die jeden Raketenstart bespitzeln was mit bekommen haben ?


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:01
continuum schrieb:Wird wohl kein problem sein 70kg Mondgestein und staub vom Mond aufzunehmen mit einer art schaufel, kompressor schlauch oder was auch immer gerade unter dem Vehikel gelegen ist.
Fakten, nicht Kinderzimmerfantasien.

1. Namen der Missionen
2. Startdatum, Landedatum
3. Missionsjournale
4. Film- und Videodokumentation

Und dann reden wir weiter.


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:01
continuum schrieb:Die NASA tut eigentlich für mich auch zu wenig um das alles aufzuklären
Warum sollte Die NASA irgendwas aufklären wollen? Damit eine Handvoll Mondlandungsleugner von ihrem Glauben abfallen? Wie verblendet kann man sein?

Für die Typen würde ich nicht einen Cent investieren...


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:04
querdenkerSZ schrieb:und wie ?Dazu noch ohne dass die anderen die jeden Raketenstart bespitzeln was mit bekommen haben ?
Du fragst mich tatsächlich wie die dort landen sollten?
50 Jahre später sollte das doch möglich sein....lol..., müssten ja die voll noobs sein, wenn Sie das nicht mit Links schaffen. Kann ja auch Legal sein, die müssen nicht versteckt dort hoch, warum eigentlich? :)


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:09
@Narrenschiffer
Apollo 11 - 16.
Ist ja alles dort beschrieben, wer sagt das die landen müssen, die können ja im oberen Modul warten. Bingo!
Einfach krass wie einige leute vor den tellerrand denken.

Es kann natürlich auch sein, das die dort auf dem Mond gelandet sind und danach wieder zurück giengen und das 6x. Warum überhaupt 6x das wiederholen, wenn Sie doch schon beim ersten mal ca. 50kg vom Mondgestein mitnahmen? Irgendwie gibt es wohl mehr idioten in der Raumfahrt als allen bewusst ist.

Eigentlich hätte ich dort Präsident sein sollen.
Wir wären heute weiter und das behaupte ich mal zu Glauben. :)


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:12
continuum schrieb:Nochmals dort zu landen, neben dem Vehikel bei der ersten Mondlandung, wobei die auch später dort hinaufgeschickt werden konnte, nach 1969 respektive die zurückgebliebenen MOdule und Mondfahrgeräte. :)
Das ist genau das Problem, es wäre, wenn überhaupt, ein direkter Beweis für dich persönlich, aber nicht für andere. Vergangenheit ist eine flüchtige Geliebte, sie kann eigentlich nie bewiesen werden. Es sei denn, mann einigt sich, wie ein Beweis auszusehen hat. Deine Landung wäre aber kein Beweis für mich. ;-)
An der Stelle möchte ich Karten für ein Karussell anbieten, wir werden uns mit dir im Kreis drehen und keine befriedigende Erklärung für dich finden. Wer partout nicht will, dass die USA damals oben war, der will es halt nicht. Thema durch.


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:38
Was ich mir (als eigentlich Nichtverschwörungstheoretiker) maximal vorstellen könnte, ist ein möglicher Fake der ersten Landung. Ja, sie sind gestartet. Ja, sie waren in einer Momdumlaufbahn, aber sie waren unter Umständen nicht auf dem Mond. Dazu braucht es keine 100000 Mitwisser, sondern nur ein paar Dutzend. Die Funksignale wären dann auch aus der richtigen Richtung gekommen. Es wäre megapeinlich gewesen wenn das Projekt nicht wie angekündigt zum Ende des Jahrzehnts durchgeführt worden wäre. Deshalb, so mutmaße ich, fand Apollo 12 noch im selben Jahr statt. Wäre Apollo 11 offiziell(!) verunfallt, so hätte man Apollo 12 nicht noch im selben Jahr losschicken können. Dazu wäre die Zeit für eine Analyse zu kurz. Wäre Apollo 11 geglückt, so hätte man Apollo 12 nicht so kurz danach wieder zum Mond schicken müssen (denn zu verbessern gäbe es Sicherlich nach den Apollo 11 Erfahrungen viel).

Gegen meine Theorie spricht, außer dass sie in die Kategorie Mondverschwörung einzuordnen ist 😉 , dass auch die folgenden Apolloflüge in kurzen Intervallen folgten. Andererseits kann man wahrscheinlich keinen heutigen Maßstäbe, was Entwicklungs- und Fertigungszeiten betrifft, anlegen (siehe aktuelle Grossbauprojekte)


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:43
continuum schrieb:Ist ja alles dort beschrieben, wer sagt das die landen müssen, die können ja im oberen Modul warten. Bingo!
Wenn du meinst, kannst du dich gerne darüber lustig machen.
continuum schrieb:Eigentlich hätte ich dort Präsident sein sollen.
Ist wohl der lustige Sonntag heute.


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 12:46
continuum schrieb:Apollo 11 - 16.
Ist ja alles dort beschrieben, wer sagt das die landen müssen, die können ja im oberen Modul warten. Bingo!
Einfach krass wie einige leute vor den tellerrand denken.
Einfach Krass wie wenig die Leute sich mit einer Sache beschäftigen bevor sich komsiche Fantasien konstruieren.
continuum schrieb:Es kann natürlich auch sein, das die dort auf dem Mond gelandet sind und danach wieder zurück giengen und das 6x. Warum überhaupt 6x das wiederholen, wenn Sie doch schon beim ersten mal ca. 50kg vom Mondgestein mitnahmen? Irgendwie gibt es wohl mehr idioten in der Raumfahrt als allen bewusst ist.
JA, schau dir das Apollo Programm an, warum 6 Mal, und warum man es dann doch abgebrochen hat.
continuum schrieb:Eigentlich hätte ich dort Präsident sein sollen.
Wir gehen mal davon aus das TRump schon der Tiefpunkt ist...


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 14:59
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wir gehen mal davon aus das TRump schon der Tiefpunkt ist...
Hast du schon beim Präsident Bush gesagt, das dieser der Tiefpunkt gewesen sei. Aber ich sage dir, es kann immer schlimmer kommen. ;)


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 15:03
@Weide
Es ist ja nicht so das wir sagen, es ist so.
Wir sagen nur, das es möglichkeiten gab, gibt. Ob es genau so war, weiss nur die NASA. Aber das Vertrauen ist halt nicht so gross, aber genügend. :)

Aber es ist davon auszugehen, das wir auf dem Mond waren und auch wieder werden.

Denn dazumal hatten wir noch keine Zahlung an Russlang geleistet und diese waren im Wettstreit, also ich denke wenn die USA nicht auf dem Mond gelandet wären, hätten die Russen das ausgepackt (oder Sie hatten das damals als Druckmittel). Ob es dann erst bei Apollo12 war, wäre ein genialer Schachzug der Amerikaner gewesen, meiner Meinung. ;)


melden

Mondlandung

02.12.2018 um 15:08
@continuum
Die NASA tut eigentlich für mich auch zu wenig um das alles aufzuklären
Was soll sie denn aufklären? Sie wissen ja längst, was sie wissen woll(t)en.

Für wen sollen sie es tun? Für Schwurbler? Kostenlos arbeiten und Millionen aus eigener Tasche zahlen, um Leute zu überzeugen, die ihrerseits keinen Finger rühren, um mal selbst etwas heraus zu finden? Ja, die es auch gar nicht wollen.

Finde diese Einstellung, dass Du etwas wissen willst, aber andere sollten Dir das auf eigene Kosten auf dem Silbertablet präsentieren, höchst eigenartig.
Wie wär´s? Starte doch selbst eine Mission. Oder engagier Dir Leute, die Du dafür wenigstens bezahlst.

Solange das aber nicht der Fall ist, wird sich die NASA auch weiterhin erdreisten, ihre zur Verfügung stehenden Gelder für andere Projekte auszugeben. Mars Missionen zB.

@Weide
Gegen meine Theorie spricht,
Ganz, ganz schwer dagen sprechen die Bilder von der Landung und die Mondspaziergänge. ;)


melden
Anzeige

Mondlandung

02.12.2018 um 15:11
Ist doch ganz einfach @continuum
: wenn die wirklich auf dem Mond gewesen wären, wäre dieser Tread bestimmt nicht voller so viel Leugner der Mondlandung. Sie können es eben nicht beweisen, weil sie keine Beweise haben können. Weil sie gar nicht da waren. Sonst würde das Filmmaterial das die Fernsehbilder der angeblichen Mondlandung zeigt ja nicht einfach so "verloren gehen"


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden