Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung

7.496 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mond, Mondlandung, Landung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mondlandung

07.04.2022 um 14:35
Zitat von alhambraalhambra schrieb:Außerdem, woher willst du wissen, das es dort wirklich so aussieht? Warst du schon da und hast nachgeschaut?
Das frage ich mich auch immer im Bezug auf Verschwörungstheoretiker. Sie wissen nicht wie es da aussieht, aber meinen zu wissen, dass es gefälscht ist.🤔

Klar, ich war auch noch nicht auf dem Mond, aber wenn man damals alles nur gefälscht hat, warum hat man dann nicht gleich ein ganzes Album an unzähligen Aufnahmen erstellt um noch mehr von der Echtheit zu überzeugen? Oder zeigt das einfache, einzelne Foto einfach nur, wie schwierig es gewesen sein muss, dort ein Foto hinzubekommen?


melden

Mondlandung

07.04.2022 um 14:47
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Ne, das wurde ja vom Mond aus aufgenommen
Das weiß ich. Dennoch könnte man so ein Bild auch faken. Selbst damals.


melden

Mondlandung

07.04.2022 um 15:11
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:... macht es doch Spaß, sich an so eine Art Riesenrätsel zu machen und alles akribisch unter die Lupe zu nehmen.
und
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Ich muss sagen, ich finde es richtig spannend, was es alles für Argumente gibt, die die Mondlandung anzweifeln.
Klar ist das ein Aspekt. Dennoch sollte man immer die Plausibilität von Argumenten prüfen und genau das und auch gegliche Wissenschaftliche Erklärung geht an den VTlern komplett vorbei.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Nehmen wir mal JFK, da gibt es nichts zu honorieren, der wurde einfach abgeknallt.
Nur von wem? Das ist die Frage.
Ich persönlich beschäftige mich seit langer Zeit immer mal wieder, also nicht täglich und intensivst, damit.
Ich bin der Ansicht, dass Oswald nicht geschossen haben kann, zumindest nicht 3 Schüsse und alleine. Vom Grashügel aus hat auch jemand geschossen, m.M.n.. Aber ich behaupte nicht, dass es nur so gewesen sein kann, denn dazu fehlen mir wichtige Informationen, aber dazu gibt es ja einen Thread hier... ;)
Ich bin aber auf alle diesbezgl. Infos immer neugierig und gespannt.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Es gab sogar einen logischen Grund dafür wieso man keine Sterne fotografieren konnte, ...
Das kannst Du jeden Tag auch auf der Erde beobachten:
Stell Dich unter eine helle Laterne oder einen anderen hellen Ort und schau in den Himmel. Was siehst´n da? Eben! Keine Sterne. Sie sind aber da. Was nun?
Geh in den Wald, wo es keinen Lichterflut gibt und Du wirst auch die Sterne sehen.
Vom Mond aus sieht man keine, weil der so viel Sonnenlicht reflektiert, dass genau der selbe Efffekt eintritt. Ebenso siehst Du auch keine Sterne auf den Bildern des Spacelab & Co., weil die Erde selber zu viel Licht reflektiert. Waren/Sind die also auch nicht dort oben?
Das Auge und auch Kameras schaffen diesen großen Dynamikumfang schlichtweg nicht.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Wie wäre es mal mit einem Beweis, der FÜR die Mondlandung spricht?
384kg Mondgestein, das mit dem anderer Misionen exakt übereinstimmt und aus Erdmantelgestein besteht, das nur dem Sonnenwind, aber keiner Atmosphäre ausgesetzt war?

Aber alle Argumente und Gegenargumente kannst Du hier in diesem Thread nachlesen. Dein normaler Menschenverstand sollte Dir die Ja/Nein Frage für Dich persönlich beantworten.

Gucky.

P.S.: Macht @Life2Back Urlaub oder hat er´s inzwischen aufgegeben? Lange nix mehr gehört...


3x zitiertmelden

Mondlandung

07.04.2022 um 15:15
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:P.S.: Macht @Life2Back Urlaub oder hat er´s inzwischen aufgegeben? Lange nix mehr gehört...
Unter diesem Namen wirst du auch nichts mehr von ihm hören. Wurde gegangen.
Life2Back
Begründung: Jetzt kommt auch noch die Verbreitung antisemitischer Verschwörungstheorien dazu. Das bringt Dir jetzt erstmal eine Woche Auszeit ein. Wir werden uns überlegen müssen, ob Du für dieses Forum überhaupt noch tragbar bist.

Nach Rücksprache sind wir zu dem Schluss gekommen, daß Du für das Forum hier falsch bist.
am 05.04.2022 22:48
Quelle


2x zitiertmelden

Mondlandung

07.04.2022 um 15:27
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Es gab sogar einen logischen Grund dafür wieso man keine Sterne fotografieren konnte, den habe ich jedoch vergessen.)
Man konnte schon, die Fotos wären dann aber unbrauchbar, weil die Mondoberfläche total überbelichtet wäre, um das im Vergleich schwache Licht der Sterne einzufangen.


2x zitiertmelden

Mondlandung

07.04.2022 um 15:28
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Man konnte schon, die Fotos wären dann aber unbrauchbar, weil die Mondoberfläche total überbelichtet wäre, um das im Vergleich schwache Licht der Sterne einzufangen.
Und zu sehen wären sie dennoch kaum. Nicht ohne Grund gibt es ja für solche Motive TELE-Objektive.


1x zitiertmelden

Mondlandung

07.04.2022 um 15:31
Zitat von NemonNemon schrieb:Und zu sehen wären sie dennoch kaum. Nicht ohne Grund gibt es ja für solche Motive TELE-Objektive.
Absolut.

Ich finde es immer wieder schade, dass solche Leute wie unser verbannter Kollege hier sich nicht mal mit solchen Grundlagen auseinandersetzen, die man mit einer einfachen Kamer selbst nachprüfen kann.


1x zitiertmelden

Mondlandung

07.04.2022 um 15:52
Zitat von NemonNemon schrieb:Wurde gegangen.
Das hatte ich nicht mitbekommen, sorry und danke für die Info.
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Man konnte schon, die Fotos wären dann aber unbrauchbar, weil die Mondoberfläche total überbelichtet wäre, um das im Vergleich schwache Licht der Sterne einzufangen.
Genau und daher werden ja Fotos für Kalender, Poster, etc. z.T. mit stundenlanger Belichtungszeit fotografiert, weil das anders gar nicht möglich ist, diesen Dynamikumfang abzubilden.
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Ich finde es immer wieder schade, dass solche Leute wie unser verbannter Kollege hier sich nicht mal mit solchen Grundlagen auseinandersetzen, die man mit einer einfachen Kamer selbst nachprüfen kann.
Ich erkläre jedem gerne, auch x mal wiederholt, warum dies und jenes sein muss, wie es ist oder nicht sein kann, weil es nicht geht, aber nur dann, wenn ich merke, dass mein Gegenüber Interesse zeigt und nicht nur stur 1 + 2 = 3 rechnet.

Es gab vor, ach weiß ich was, vielen Jahren eine kostenlose Info in der hieseigen Sternwarte.
Mit dabei war der vielen sicherlich bekannte Jesco von Puttkamer, sowie 3 weitere Fachleute, die genau die Frage "War die Mondlandung ein Fake?" refereiert haben.
Der Abend begann mit Herrn v. Puttkamer, der sagte: "Wir werden Ihnen heute diese Frage weder mit Ja, noch mit Nein beantworten, sondern Ihnen vielmehr Anhand von Beispielen, Fakten und Argumenten für beide Seiten Informationen geben, mit denen jeder für sich entscheiden kann und muss, was für ihn zutrifft.
Nach diesem Abend jedoch werden viele von Ihnen sicherlich zukünftg Fakten und auch Theorien mit anderen Augen sehen und ihren von der Natur gegebenen Verstand benutzen, um Dinge klarer oder anders zu sehen.
"

Und genau das ist seither bei mir der Fall. Ich versuche meine Augen, Ohren und meinen Verstand zu benutzen. Die erste Frage gilt dabei oft schlicht der Plausibilität, also "Kann das so (gewesen) sein?"
Als es z.B. um die Schattenfrage ging, dachte ich: "Das ist doch überall so, dass Schatten nicht in die selbe Richting fallen...", weil ich zu jener Zeit noch recht jung war und die Sandkastenzeit mir noch gut in Erinnerung hatte. Von daher habe ich damals schon darüber den Kopf geschüttelt, dass manche Leute an Scheinwerfer auf dem Mond glaub(t)en.

Gucky.


melden

Mondlandung

08.04.2022 um 06:11
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Menschen haben auch Flugzeuge, MRTs, Bohrinseln und vieles mehr gebaut, wieso konnten die das denn?
Ich weiß, worauf du hinaus willst, aber so argumentieren diese Leute nicht. Es heißt oft, zu einer antiken Zeit und mit archaischen Werkzeugen wären Menschen aus dieser Zeit zu solchen monumentalen Bauwerken nicht imstande gewesen. Man traut es ihnen einfach nicht zu. Denn wie auch schon @cpt_void m.M.n treffend angemerkt hat, reflektieren viele Menschen ihre eigene Unfähigkeit auf Andere bzw. schließen von sich selbst, auf Andere und fangen dann an absonderliche Gedanken zu entwickeln.

Und so ist es ja auch mit der Mondlandung, es wäre angeblich alles schiefgelaufen, das Vorhaben sei ständig gescheitert usw. Trial-and-Error ist halt solchen Leuten offensichtlich kein Begriff.


3x zitiertmelden

Mondlandung

08.04.2022 um 08:16
Zitat von Carl138Carl138 schrieb:Und so ist es ja auch mit der Mondlandung, es wäre angeblich alles schiefgelaufen, das Vorhaben sei ständig gescheitert usw. Trial-and-Error ist halt solchen Leuten offensichtlich kein Begriff.
Das ist ja das. Die NASA hatte einen Plan gemacht. Und den haben sie 10 Jahre lang abgearbeitet. Es wurde etwas getestet, dabei hat viel funktioniert und irgendwas halt nicht. Die Gründe für die Probleme wurden analysiert und abgestellt. Dann wurde beim nächsten Test geprüft obs nun geht und dann noch zusätzliche Dinge getestet.

Alles hübsch konsequent durchgezogen.


melden

Mondlandung

08.04.2022 um 08:42
@Carl138
Da war @alhambra jetzt schneller als ich. Die mit Trial&Error sind von Space-X. Die arbeiten die meiste Zeit mit „schauen wir mal, ob und wann es explodiert“ und danach ändern sie die Spezifikationen, um wieder bei Schritt 1 anzufangen.
Konnte sich die NASA nicht leisten, die hatte einen Zeitplan und lief dazu noch den Russen die meiste Zeit hinterher.


melden

Mondlandung

08.04.2022 um 08:55
@cpt_void ich glaube die Vorgehensweise der NASA damals und SpaceX heute sind gar nicht so verschieden. SpaceX ist vielleicht noch etwas radikaler. Heutzutage ist das anders, da arbeitet die NASA nach der "bloss kein Risiko" Beamtenmethode.


melden

Mondlandung

08.04.2022 um 09:21
Zitat von Carl138Carl138 schrieb:Und so ist es ja auch mit der Mondlandung, es wäre angeblich alles schiefgelaufen
Es ist im Vorfeld ja auch genug schief gelaufen. Sind nicht am Anfang der Mondmission Astronauten tödlich verunglückt. Die Fehler wurden abgestellt und dann wurde geflogen.
Mit diesem Fakegeschwurbel lässt sich ja auch Geld verdienen.


2x zitiertmelden

Mondlandung

08.04.2022 um 10:34
@Gnatz
Zitat von GnatzGnatz schrieb:Mit diesem Fakegeschwurbel lässt sich ja auch Geld verdienen.
Ja, sehr viel Geld sogar. Vor allem einige große Konzerne haben sich mit sowas ne goldene Nase verdient. Ich für meinen Teil finde es jedenfalls mehr als unverständlich, warum man die Mondlandung anzweifelt, vor allem weil es da eigentlich nichts anzuzweifeln gibt.


melden

Mondlandung

08.04.2022 um 10:39
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Aber alle Argumente und Gegenargumente kannst Du hier in diesem Thread nachlesen. Dein normaler Menschenverstand sollte Dir die Ja/Nein Frage für Dich persönlich beantworten.
Eigentlich spielt es kaum ne Rolle, welche Argumente man vorbringt die FÜR die Mondlandung sprechen. Wer daran zweifeln will, findet auch Gründe. Leider.


1x zitiertmelden

Mondlandung

08.04.2022 um 12:54
Zitat von Carl138Carl138 schrieb:Denn wie auch schon @cpt_void m.M.n treffend angemerkt hat, reflektieren viele Menschen ihre eigene Unfähigkeit auf Andere bzw. schließen von sich selbst, auf Andere und fangen dann an absonderliche Gedanken zu entwickeln.
Das wird es wohl sein. Ich kann Dir/Euch leider nur zustimmen.
Zitat von GnatzGnatz schrieb:Sind nicht am Anfang der Mondmission Astronauten tödlich verunglückt.
Ja, leider. Bei Apollo 1 snd die 3 Astronauten leider verbrannt, siehe HIER [Wikipedia] .
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Eigentlich spielt es kaum ne Rolle, welche Argumente man vorbringt die FÜR die Mondlandung sprechen. Wer daran zweifeln will, findet auch Gründe. Leider.
Damit hast auch Du leider vollkommen Recht, denn die ganzen Verleumder, VTler, Querdenker und was man noch so dazu zählt sind, sind einfach nicht gewillt oder in der Lage, Dingt zu begreifen.

Gucky.


1x zitiertmelden

Mondlandung

08.04.2022 um 13:15
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Astronauten
Ist vielleicht weniger bekannt. Mehrere Astronauten sind mit ihren Düsenjets tötlich verünglückt.
https://en.wikipedia.org/wiki/1966_NASA_T-38_crash
https://en.wikipedia.org/wiki/Theodore_Freeman#:~:text=On%20the%20morning%20of%20October%2031%2C%201964%2C%20after,landing%20at%20Ellington%20Air%20Force%20Base%20in%20Houston.
https://en.wikipedia.org/wiki/Clifton_Williams

Die Astronauten waren mit ihren Jet regelmäßig zu Besuch bei der Industrie im ganzen Land zum Testen, Begutachten,...


2x zitiertmelden

Mondlandung

08.04.2022 um 13:42
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Bundeskanzleri schrieb:
Ich muss sagen, ich finde es richtig spannend, was es alles für Argumente gibt, die die Mondlandung anzweifeln.

Klar ist das ein Aspekt. Dennoch sollte man immer die Plausibilität von Argumenten prüfen und genau das und auch gegliche Wissenschaftliche Erklärung geht an den VTlern komplett vorbei.
Und genau das ist der Punkt, wo wann man von vernünftigen Skeptiker zum gutgläubigen, aber irrationalem VTler wird.
Zitat von NemonNemon schrieb:Wurde gegangen.
Na, wenn das nicht mal ein Beweis dafür ist, wie gefährlich es ist, "die Wahrheit" unters Volk bringen zu wollen ... ;)

Aber keine Bange, VTler sind wie Paulchen Panther ... kommen immer wieder, keine Frage.


2x zitiertmelden

Mondlandung

08.04.2022 um 14:00
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Paulchen Panther ... kommen immer wieder, keine Frage
Leider nicht! Oder kam oder kommt demnächst auf irgendeinem Programm der rosarote Panther?
Ich glaube der liegt im Giftschrank.
Wahrscheinlich erzieherisch fragwürdig und durch NSU noch einen extra Makel bekommen.
Was sagen die ganzen Verschwörungsanhänger eigentlich zu Apollo 13? Wie passt das in ihr Weltbild.

@Gucky87
Ja da hatte ich eine Sendung darüber gesehen. Echt heftig, bist in der Kapsel und kommst nicht heraus.
Sinnloser vermeidbarer Tod.
Dadurch, das der Unfall nicht im All passiert ist, sondern schnöde auf der Erde, auch selten thematisiert.
Das Unglück im All und man hätte sie zu Helfen stilisiert.


1x zitiertmelden

Mondlandung

08.04.2022 um 15:04
Zitat von GnatzGnatz schrieb:Oder kam oder kommt demnächst auf irgendeinem Programm der rosarote Panther?
Der nicht, aber weniger bunte User-Wiedergänger. ;)


melden