weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Haiders Tod

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Österreich, Autounfall, FPÖ, BZÖ, Jörg Haider, Rechtspopulist
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 13:57
= Selbsüberschätzung??!

Ich denke den hier werden mal wieder die falschen Ressentiements mit den falschen Uraltvorurteilen gemischt - allein den Mossad (mein Gott begreift ihr nicht was für ein kleines Licht ein Österreichischer Landeshauptmann - von Sicht Israels aus ist) mit der ganzen Geschichte in Verbindung zu bringen!!

Genau um das:

"mich würde ja viel mehr interessieren was sich ein landeshauptmann denkt der sich in einem lokal nach mitternacht so dermaßen zusäuft obwohl er weiß dass er keinen chauffeur hat an diesem abend aber sicher weiß dass er noch nach hause fahren wird... bedenklich..."

geht es ja hier!!!


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:01
Ich finde diese Beschuldigungen d Mossad nicht nur lächerlich, sondern einfach verrät wie verdorben idiotisch die sind die solche Unsinn behaupten!

1) Was hätte der Mossad davon???
2) Was hätten wir Juden davon???
3) Was hätten wir Israelis davon???
4) Was Hätte Israel als Land davon???

Ich denke dass keine so richtig beantworten kann! Was war an der Haider so wichtiges??? Juden/Israelhassende Idioten gibt es mehr als Sand an Meer! Wenn Israel etwas nicht passt und merkt dass ein Land eben seine alten Spuren wiedergefunden hat, dann verzichtet auf d diplomatische Beziehung und alles was dazugehört. Mehr ist es nicht! Davon haben auch die Österreichische Siehe Medien berichtet: http://www.kurier.at/nachrichten/208106.php

Was veranlasst also diese Schmutzfinken also, die Israel beschuldigen da zu dass sie solche Unsinn behaupten.. oder überhaupt im Rausetzen???

Geht es um ihre bescheuerte Israel/Judenhass, oder doch viel mehr darum das sie einfach nicht hinnehmen wollen dass ihr Idol jemand war, der wohl von Wassertrinken gepredigt hat, doch gerne Wein gesoffen… Ja.. und viel mehr….! Er der Saubermann, der sich ja am Gesetze halten usw. große Reden gehalten hat, der fuhr da wo 70 erlaubt ist, über 140, und bei erlaubte 0,5 Prom. 1,8 gehabt… ja und da diese Geheimnisvolle letzte stunde… wo Schwulenbar ebenso in Frage kam wie manches mehr…

Also der große Heimatliebende Idol, der große Vorbild für viele der auf hohen Sockel gestellt wurde, wird nur dann diese Position – zu mindest scheinbar - erhalten können wenn der Mossad, somit Israel/Juden im beseitigt haben…. Dann wird er nicht ein Mensch mehr mit einen menge Schatten, sondern ein Held…

Mit lügen und betrügen, auch dann wenn diese sogar mit selbst sich anlügen und betrügen verbunden ist, kann wohl an Tatsachen nichts ändern!

Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:08
BRAVO tiqvah_b_sh.!!!


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:12
@ Werwie:

"mein Gott begreift ihr nicht was für ein kleines Licht ein Österreichischer Landeshauptmann - von Sicht Israels aus ist"

stimmt! aber wenn man eine verschwörung will, kann man überall eine sehen...


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:20
Link: www.heise.de

"Jörg Haider" und "schwul" auf Google

Kann das Netz ein vermeintliches Doppelleben erhellen?
Es hat doch auch sein Gutes, dass wir uns unsere Wirklichkeit ergoogeln können: Was uns die (österreichischen) Massenmedien vorenthalten oder wo sie sich in eindeutig-uneindeutigen Anspielungen verlieren, dort kann mit Hilfe der Suchmaschine weiterrecherchiert werden.

Klar, Jörg Haiders sexuelle Neigungen und potenzielles Doppelleben à la Rudolph Moshammer und Walter Sedlmayr – wen kümmert's jetzt noch? Was die tausenden Wähler von Haider aber schon kümmern sollte: Nach welchen Kriterien hat Österreichs oberster Saubermann und Kämpfer für Anstand, Redlichkeit und Gerechtigkeit sein Führungspersonal, die "Buberlpartie", eigentlich ausgesucht? Warum haben die Leitmedien des Landes vor knapp einem Jahrzehnt entschieden, Jörg Haider nicht zu outen? Und drittens, etwas komplexer: Was ist der latente Zusammenhang zwischen Homosexualität, Feschismus und Faschismus?

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28943/1.html


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:27
Link: www.artikel20grundgesetz.de

Aus der „Wohnzimmerperspektive“ ergibt sich gemäss den Darstellungen einer Quelle aus dem Internet (->externer Link) folgender, realitätsnaher Ablauf:

Haider fuhr zügig, aber nicht zu schnell, auf besagter Landstrasse südlich von Klagenfurt und überholte ein deutlich langsamer fahrendes Auto vor ihm. Zu diesem Zweck hatte er vielleicht kurzfristig stärker beschleunigt. Bis dahin verlief die Fahrt normal und es hätte auch dabei bleiben können. Nach dem Einscheren brach im Wagen um Haider plötzlich die Hölle los, als jeweils ein unter der Motorhaube und im Bereich des Türholms angebrachter Sprengmechanismus explodierte. Die Türen flogen heraus und es kam zu den tödlichen Verletzungen im Oberkörperbereich. Der Wagen kam nun führerlos von der Fahrbahn ab, kippte in der flachen Strassenböschung evtl. leicht zur Seite, zerstörte rutschend einen Gartenzaun, prallte dort wieder Richtung Fahrbahn ab, drehte sich einmal um die Hochachse und blieb so liegen. Zu einem Überschlag kam es anscheinend nicht. Anhand des Luftbildes vom Unfallort verlief der „Absturz“ etwa 40-50m neben der Strasse (Vergleich links parkende PKW ca. 5m lang). Man kann vermuten, dass Haider beim Einscheren nach dem Überholvorgang wieder verzögerte, denn die Bremsspuren, bzw. die am Fahrbahnrand geschlagene Schneise sehen aus der Vogelperspektive nicht sehr dramatisch aus. Er konnte wegen seiner schlagartigen, physischen Deaktivierung auch nicht mehr selbst Einfluß auf das restliche Geschehen nehmen, sodass sich das Fahrzeug zuletzt quasi balistisch verhielt, zunächst ausrollte und beim Verlassen der asphaltieren Strasse erst vom Seitenstreifen verzögert wurde. Die späte Uhrzeit und der Nebel vor Ort waren in diesem Fall unschuldige Komplizen, die verhinderten, dass es zu viele Zeugen geben konnte. Die Sprengsätze waren sicher keine einfachen Knallfrösche, sondern zielten auf den Fahrer („Der Wagen sieht aus, wie vom Panzer überfahren“). Die angeblichen 170km/h zusammen mit einer Sturztrunkenheit sind daher eine nachträglich konstruierte, ehrabschneiderische Legende und ein reines cover up für die schweren Beschädigungen am Fahrzeug. Wäre er wirklich so besoffen und so schnell gewesen, wäre er wohl schon vorher aus der Kurve geflogen und auch das Fahrzeug, das er zuvor noch souverän überholt hat, wäre spätestens dann in Gefahr gewesen, von ihm über den Haufen gefahren zu werden.


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:35
gg47079,1224246947,haidervergroesserungdf9

Eines der Bilder von dosbox hat mich stutzig gemacht, was ist das für ein Teil da?
Ich habs mal mit einem Spezialplugin vergrößert:


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:36
tv bericht inklusive animation von haiders unfall



melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:37
So so mein lieber dosbox:

dann 1x eine ganz einfache Frage:

Wer hätte denn Interresse am Tod eines (politisch sowieso schon toten) Landeshauptmanns gehabt??!?


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:51
@Werwie
Werwie schrieb:Wer hätte denn Interresse am Tod eines (politisch sowieso schon toten) Landeshauptmanns gehabt??!?
Wenn man bei jeder selbstverschuldete alkoholisierte Raser irgendwelche Verschwörung suchen würde, hätten wohl die Kripobeamten noch mehr zu tun... doch mit Sinn???

Ich denke dass der, der sich in eine Alkoholisierte Zustand im Auto setzt, der verschwört sich schon gegen sich selbst, und auch gegen d eventuelle unschuldige Mitbeteiligten/Mitbetroffenen im Straßenverkehr. Wenn der eben auch noch solche Tempo sich erlaubt, der ist keine Straßenverkehrsopfer sondern ein Straßenverkehrsverbrecher... was ja auch moralisch nicht zu entschuldigen sei... auch dann nicht, wenn er ein angebliche Saubermann ist... oder Idol egal welcher Richtung....

Wenn man bedenkt wie es wäre wenn es nicht Jörg Haider sondern Hans Maier, oder Karl Müller oder Andreas Metzger oder Ludwig Hase getan hätte, was man dann sagen würde....

Tiqvah Bat Shalom
http://www.israel-shalom.net


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 14:53
@jimmybondy:

Tja wenns wirklich eine Patronenhülse ist:

1.) weißt Du ob in dem Gebiet gejagt wird.

2.) Denkst Du ernsthaft irgendein Geheimdienst wäre SO nachlässig dort eine Patronenhülse liegenzulassen.

3.) bei der Geschwindigkeit mit der der Phaeton unterwegs war, würde man von DER Stelle aus keinen guten Schuß abgeben können.

4.) ...


melden
maschenbauer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 15:26
wervie,
ich vermute, das Bild von jimmybondy sollte nur ein Witz sein!

Denn technisch ist das, was er da gemacht haben will,
in dieser Qualität gar nicht möglich, schon gar nicht mit irgendeiner billigen Popelsoftware.
Außerdem entspricht derUntergrund, auf dem die Patronenhülse liegt,
in keinster Weise dem Bildausschnitt aus dem dieses Teil eigentlich stammen soll...


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 15:28
Link: www.raketa.at

NeoSchamane hat es ja schon angedeutet, hier ist die nächste Quelle:

http://www.rp-online.de/public/article/panorama/ausland/627148/Joerg-Haider-feierte-in-Szene-Lokal.html

Im Anhang auch noch mal das letzte Foto von Haiders heimlichen Auftritt bei den Rosa Funken.


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 15:37
@maschenbauer

Ich stelle nur die Fakten zur Verfügung. Ich habe ein Spezialplugin aus der forensichen Abteilung HUMINT des BND Gerlich,im Rahmen meiner polizeilichen Exekutivbefugnisse
benutzen dürfen, welches im freien Handel nicht erhältlich ist.
Aus selber Quelle kommt auch das Rosa Funken Foto, you know my name?


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 15:40
Sprengung, was ein Scheiss....
Hat einer von euch mit Ausnahme von Hawker, einer echten Sprengung beigewohnt?
Wohl eher nicht.

Erstens hätte das gewaltig gescheppert und die gesamte Nachbarschaft währe wach gewesen. Da verwette ich Haiders linkes Ei drauf.
Und dann würde der Sitz wohl auch anders aussehen. Eine Sprengung kann man ziemlich schnell erkennen, da ist nix gesprengt worden, wenn man von Sprengstoffeinsatz für Gurtstraffer und Airbags absieht.
Dem Herrn Haider würde dann nicht nur das Ärmchen fehlen sondern auch noch beträchtliche Teile seines Oberkörpers.
Ich hatte bis vor kurzem Bilder eines Afghanen auf dem Rechner, der eine Handgranate in seiner Hand gezündet hatte. Der sah gelinde gesagt ziemlich beschissen aus, und mit ner Handgranate macht man keine A und B Säule vom Phaeton weg.


melden
maschenbauer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 15:40
Ich weiß, Dein Name ist Bondy, Jimmy Bondy!

Bin richtig gerührt (nicht geschüttelt)!


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 16:18
"mein Gott begreift ihr nicht was für ein kleines Licht ein Österreichischer Landeshauptmann - von Sicht Israels aus ist"

Das ist es doch grade, Heider war ein kleines Licht, aber dadurch das SIE© ihn umgebracht haben, kriegt er auf einmal eine Bedeutung, denn er muss ja gefährlich für SIE© geworden sein.

Und diejenigen die über eine Verschwörung theoretisieren, werden gleichzeitig der Bedeutungslosigkeit entrissen, denn sie gehören ja zu den Wissenden und wirklich Informierten, welche sich nicht wie die Sheeple von IHNEN© täuschen lassen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 18:39
Vergesst die Animation im ZIB, sie stimmt nicht einmal annähernd mit den Spuren auf den Unfallfotos (siehe Seite 42 unten) überein.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 19:07
Link: www.artikel20grundgesetz.deVergesst diesen Mickey-Maus Kram mit den verdammten Simulationen!

Simulationen sind Simulation sind Simulation-sonst nichts.

Nochmal deutlicher: Die haben ihm eine Bombe unter die Motorhaube gepflanzt. Er war weder besonders schnell, noch hat er sich überschlagen.

Nachdem er die Hausfrau mit ihrem Bremsklotz überholt hatte, wurde nach dem wiedereinscheren die Bombe gezündet. Der Rest war nur noch Ausrollen, denn er war zu dem Zeitpunkt nicht mehr aktiv am Geschehen beteiligt.

Bitte alle Fotos nochmal genau anschauen: Der Wagen war gepanzert. Der Sprengsatz hat auf der Fahrerseite die Motorhaube nach oben ausgebeult und die Explosionswelle hat dann die Fahrgastzelle im Fahrerbereich eingedrückt.


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 19:24
Was für ein Blödsinn.
Rede nicht so einen Müll.
Der Wagen war definitiv NICHT gepanzert. Wäre er das gewesen, könnte man das an den Runnonflat Reifen sehen, die Türen wären noch dran.
Wäre die Explosion stark genug gewesen, wären ALLE türen weg, eine Explosion dehnt sich gleichmässig aus.
Die Sitzbezüge sind unbeschädigt. Schonmal ein Auto nach eine Sprengung gesehen?
Da kannst du mit den Bezügen Fischen gehen, aber nur gosse Fische.
Alle Scheiben wären weg.
Die Fahrgastzelle ist NACH UNTEN gedrückt. Wie soll eine Bombe von innen das gemacht haben?
Zumal eine Bombe nicht die Struktur eines Autos ganz lässt. Die Karre hätte in einem Umkreis von 100m einsammeln können. Zumal der Wagen nach 20m gestanden hätte.
Und der Knall wäre spektakulär gewesen, die Anwohner hätten keine Fenster mehr gehabt, überall wären Splitter.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
WTC Building 72.078 Beiträge
Anzeigen ausblenden