weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Haiders Tod

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Österreich, Autounfall, FPÖ, BZÖ, Jörg Haider, Rechtspopulist

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 10:37
Wenn Haider 1,8 Promilie hat waren das nicht nur ein paar Bierchen.....

Da spreche ich aus Erfahrung mich hat der grün weiße Trachtenverein mit 1.76 Promilie angehalten mit meinen Motorrad angehalten.....
An dem Abend habe ich mir mehrere Halbe und auch mehrere Cocktails reingetan....
Und da war nicht mehr viel mit sicher fahren und reagieren denn sonst hätte ich nicht beinahe eine grün weißes Männchen als Beifahrer auf dem Lenker gehabt.....
Das Ende vom Lied waren sechs Monate Fussgänger und eine nicht gerade billige Geldstrafe........
Daraus habe ich aber gelernt, wer saufen kann, kann auch Taxi fahren oder zufuß gehen........
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Und zum Thema auf Haider wurde geschossen..........

Schaut mal weniger irgendwelche weltfremde Filme an.....
Den selbst der beste Scharfschütze hätte sehr schwere Probleme ein Ziel was mit einer Geschwindigkeit von etwa 140 km/h gezielt zutreffen.....
Geschweige denn so genau zutreffen das man damit eine geplante Wirkung erzeilt.....

Denn ich habe in meiner BWzeit eine Menge sehr sehr gute Scharfschützen gesehen....
Aber keiner wäre dazu in der Lage gewesen........


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:01
Link: de.wikipedia.org

Hier mal ein Link zum Thema Scharfschützen..

Wikipedia: Scharfschütze

Und hier zu Scharfschützengewehre.....

Wikipedia: Scharfschützengewehr

und hier

Wikipedia: Scharfschützengewehr_22


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:27
Was willst Du damit zum Ausdruck bringen?


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:27
Zurück zum Mossad, machen wir mal das was so ziemlich alle Verschwörungsgläubigen nicht wollen oder können, wir denken die Spekulation (das Wort "Theorie" wäre dafür schon zu hoch gegriffen) etwas genauer durch.

1. Wieso sollte der MOSSAD Haider jetzt töten wollen? Östereich ist so oder so keine Gefahr für Israel, aber selbst wenn, wieso nicht als er mit der FPÖ noch in der Regierung war?

2. Wieso so kompliziert? Spekulieren wir mal der MOSSAD wollte wirklich Haider loswerden...

Szenario 1:
Ein Agent schüttet ein passendes Giftlein in Haiders Almdudler, der Gerichtsmediziner findet nichts. Fertig

Szenario 2:
Haider wird beschossen, durch Fernsteuerung vom Weg abgebracht etc
- Die Polizei darf nichts finden, bzw muß mitspielen, der Gerichtsmediziner muß den Alkohol finden etc

Welches Szenario klänge glaubhafter (wenn man dem MOSSAD schon die bösen Absichten unterstellt)?


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:36
Für einige gerade hier, leider Szenario 2


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:37
Natürlich Szenario 2, zumindest für die VT. Ist ja viel spannender und romantischer, die bösen Politiker, Konzerne Regierungen Freimaurer, Illuminaten was auch immer müssen beteiligt sein und eine riiieeesen Verschwörung angezettelt haben.

Und irgendwelche Kenntnisse sind dabei eher hinderlich :(


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:38
Link: www.oe24.at

Ahh, Wodka also.

Ich zitiere:

Als Haider dann das Lokal kurz nach 1 Uhr verließ, soll der 58-jährige BZÖ-Chef ­Augenzeugen zufolge beim Gehen geschwankt haben. So bedenklich, dass ein besorgter Lokalgast anbot, ihn heimzufahren. Haider lehnte dankend ab.

In der Quelle sind auch "letzte" Fotos.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:38
Ach ja, die Weltraumwaffen haben wir vergessen.


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:49
@ All
Kommt doch mal von den Scharfschützenanschlag runter.......
Wer oder Was hätte denn etwas davon...........grübbel

Und zum Thema Mossad.....
Ich sage mal die hätten sich etwas anderes einfallen lassen was nicht so durch die Weltpresse gehen würde.....
Zum Beispiel etwas Gift usw. .....
Aber ein Anschlag mit einer Schusswaffe.......nee nicht wirklich


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 11:52
Denn der beste Anschlag ist der, den keiner nachweisen kann.....
Und es wie ein natürlicher Tod aussieht......
Wozu für mich "kein" Autounfall wie dieser zählt.....


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 12:06
Hawker und andere@

wie kommt ihr bei einem eventuellem Mord´gegen Haider auf Mossad?

hat sich Haider auch gegen Israel ausgesprochen, ich kenne nur seine Hetze gg Ausländer in seinem Land, dafür würde sich der Mossad nicht die Finger krümmen..


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 12:16
Den MOSSAD hat sich einer ausgedacht der ganz weit über den Jordan ist. Die Skeptiker waren es sicher nicht (ich habe jeden einzelnen Beitrag hier gelesen und viele kommentiert in der (natülich vergeblichen) Hoffnungden Schwachsinn zu stoppen.

Aber eher könnte man einen Vulkanausbruch mit einem Korken verhindern


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 12:22
Die Bild schreibt gerade:

Fest steht: Haider hatte die zulässige Promillegrenze fast um das Vierfache überschritten und – er war mehr als doppelt so schnell gefahren wie erlaubt.

Trotzdem: Haider hätte den Unfall überleben können, sogar müssen, behauptet der Hersteller des Unglückswagens VW Phaeton, wie die britische „Sun“ schreibt. Nach Angaben der Zeitung, erklärt VW-Sprecher Peter Thul, dass der Phaeton neben dem Audi A8 einer der sichersten Wagen der Welt ist: „Es ist Tatsache, dass Haider zu schnell war. Aber die Kurve bei Klagenfurt dürfte für die Straßenlage des Autos bei der Geschwindigkeit kein Problem sein.“

Thul weiter: „Jemand mit Zugriff auf Haiders Autoschlüssel hätte die Elektronik des Autos manipulieren können. Es müsste sich also jemand in einer Werkstatt daran zu schaffen gemacht haben.“ VW will deshalb ein eigenes Experten-Team zur Untersuchung des Autowracks schicken.

An dem Unglücksabend soll Haider auch viel – und sehr heftig – telefoniert haben. Das schreibt „krone.at“. Er habe auch bis zuletzt einige SMS abgeschickt. Auch aus dem Unglücksauto.

Auskunft darüber könnte der Haider-Nachfolger von der BZÖ, Stefan Petzner, geben. Er entwickelt sich zu einer Schlüsselfigur in dem Fall. Doch er schweigt dazu, sagt nur, dass es „eine zeitliche Lücke“ gibt. Sie aber nicht aufklären will. Petzner: „Ich habe es nicht verhindern können.“


WAS GIBT ES ZU VERHEIMLICHEN?

Die Familie Haider hat inzwischen angekündigt, die Staatsanwaltschaft wegen der Bekanntgabe einiger Ermittlungsergebnisse anzuzeigen. Der Leiter der Klagenfurter Staatsanwaltschaft, Gottfried Kranz, hatte in den Medien berichtet, dass Haider vor seiner Todesfahrt noch in einem Lokal war und ihm dort jemand angeboten habe, ihn nach Hause zu fahren.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 12:29
"Trotzdem: Haider hätte den Unfall überleben können, sogar müssen, behauptet der Hersteller des Unglückswagens VW Phaeton, wie die britische „Sun“ schreibt. Nach Angaben der Zeitung, erklärt VW-Sprecher Peter Thul, dass der Phaeton neben dem Audi A8 einer der sichersten Wagen der Welt ist: „Es ist Tatsache, dass Haider zu schnell war. Aber die Kurve bei Klagenfurt dürfte für die Straßenlage des Autos bei der Geschwindigkeit kein Problem sein.“

War sie auch nicht. Wie aus den Fotos von der Unfallstelle deutlich erkennbar ist ist der Bursche im Nebel in einer leichten Linkskurve einfach geradeaus gefahren. Der Rest war dann nur noch Physik.

Und die Behauptung er hätte den Unfall überleben müssen ist angesichts der Tatsache, dass das Auto sich an einem Betonsockel die linke Seite fast komplett deformiert und zerfetzt hat einfach absurd.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 12:33
Nachsatz: wahrscheinlich wollte der VW-Mann (falls die Bild - Meldung überhaupt stimmt) nur der Behauptung vorbeugen dass der Wagen die Kurve bei dieser Geschwindigkeit nicht geschafft hätte.

Den Herrn kann man beruhigen, der Phaeton hätte mit einem nüchternen Fahrer bei Tag und trockener Fahrbahn die Kurve auch mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 230 geschafft.


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 12:57
falls die Bild - Meldung überhaupt stimmt

Ist halt Bild-Niveau, vom Schmierblatt SUN ins Deutsche zu übersetzen, anstatt das originale deutsche Interview zu drucken.

http://www.heute.at/news/politik/149591.php

Volkswagen-Sprecher Peter Thul im Interview.

„Heute“: Warum hat VW drei Experten zur Klärung der Unfallursache entsandt?
Thul: „Wenn ein Promi in einem unserer Produkte umkommt, wollen wir wissen, was los war. Noch dazu, wenn es sich um einen Unfall unter nicht ganz geklärten Umständen handelt.Vieles erinnert an den Unfalltod von Lady Di“.

Was meinen Sie mit „nicht ganz geklärten Umständen“?
„Fakt ist, dass der Landeshauptmann zu schnell war. Ich will nicht Raser verharmlosen, aber in dieser Kurve ist dieses Tempo fahrphysikalisch kein Problem. Warum der Unfall passierte, können wir nicht erklären.“

Sie schließen technisches Gebrechen oder Sabotage aus.
„Wir haben keine Hinweise darauf. Nun sind unsere Experten aber nicht vor Ort, weil die Staatsanwaltschaft das Wrack unter Verschluss hat. Danach werden wir das Auto so lange untersuchen lassen, bis alles geklärt ist.“

Könnte die Elektronik manipuliert gewesen sein?
„Dazu bräuchte man den Autoschlüssel. Der Phaeton ist neben dem Audi A8 das bestgesicherte Auto überhaupt. Da müsste schon eine Werkstatt dran herumgefummelt haben.“


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 13:03
Na also.

Manipulation: War nix (Da hat nicht nur der Autoschlüssel seinen Daumen dazwischen, die Manipulation selbst käme praktisch einer Neuprogrammierung gleich)

Schleudern: War nix (Das sieht man schon aus den Fotos von der Unfallstelle)

Fazit: betrunken im Nebel bei Nacht mit 170 in einer Kurve geradeaus gefahren. Exitus.


melden

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 13:16
Eben.

Thul hat bei diesem Interview die 1,8 Promille noch nicht berücksichtigt, deswegen die "nicht ganz geklärten Umstände".


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 13:24
Es ist immer wieder verblüffend,das die Wahrheit wesentlich banaler ist,als jede VT im Stile eines Oliver Stones.
Allerdings befürchte ich das selbst die neuesten Erkenntnisse jene Zweifler nur ermutigt statt erweckt.


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

17.10.2008 um 13:40
mich würde ja viel mehr interessieren was sich ein landeshauptmann denkt der sich in einem lokal nach mitternacht so dermaßen zusäuft obwohl er weiß dass er keinen chauffeur hat an diesem abend aber sicher weiß dass er noch nach hause fahren wird... bedenklich...


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden