Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Haiders Tod

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Österreich, Autounfall, FPÖ, BZÖ, Jörg Haider, Rechtspopulist

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 23:52
und das währ auch nicht nues das der petzner gay is


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 23:54
Edelpuff-aha-ok-warum nicht? Woanders wurde angedeutet, er hätte was mit Jungs, weil er auch in Schwulenlokalen verkehrt. Ich weis nicht ob das Alles zu irgendwas führt, was in der Sache weiterhilft.


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 23:55
is ja egal was is und was wird wer eus ausbaden tut sind eh nur WIR während sich das folk im dreck weltzt baden die im scahmpus


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 00:02
Gerede um Sex, Drogen, Alkohol ist meistens eingefädelt. Man hat doch über jede Person des öffentlichen Lebens ein Dossier verfasst, um ihn/sie früher, oder später damit zu nötigen, oder auch nur das Andenken zu beschädigen. Das ist das doch alles komplett instrumentalisiert, dass man die Uhr danach stellen kann. Nebenbei: Wieviele deutsche Politikernasen sind von der Bildfläche verschwunden, die sich nicht von der CIA mit Koks & Kohle kaufen lassen wollten? Es sind nicht viele, aber es wundert einen nicht, dass diese gewissen Leute, die nie Ja und Amen gesagt haben, im Dunkel der Geschichte verschwunden sind.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 00:02
haider wahr lnks is rechts und wieso auch nicht schwul er wahr für jeden etwas is ja seine strateg zu macht man kann nur das sein was das volk will und wenn man ein klugermensch ist dan kann man mit jeden und nur so bekomt man auch jeden zur wahl ich glaub jeder würde das machen wenn es um ein gutes werk geht leider meine viele leute die ihn nicht gekant haben das er nicht gegn sonder für alles offen wahr er hatt nichts gegen ausländer aber wer hatt nicht was gegen st´rafälige wir haben genug schon eigene wieso sollen wir uns noch mit denen rumschlagen die nicht mal von östereich kommen aber nicht mal das hatte jörg vor er hatt alles nur vom volk deswegen wurde er auch in gays clubs gesehn es wahr ihm immer wichtig das er es direkt vom volk heurt was sie wollen und nicht einfach irgendwas sagst er is nicht dum


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 00:04
Haiders Begleiter hätten die Fahrt verhindern müssen.
Neben Petzner war in Velden ja angeblich auch noch der Chaffeur anwesend.
Beide hätten die Pflicht gehabt, Haider in diesem Zustand nicht ans Steuer zu lassen.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 00:08
heute sagt jeder er wahr nicht betrunken alles auf orf 2 und die kolegen was mit ihn weahren und mit ihn gesprochen haben keiner hatt was bemerkt


komisch ........


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 00:09
Normalerweise darf ein Chauffeur laut Dienstvorschrift den ihm anvertrauten Dienstwagen keinem Dritten überlassen. Dies gilt auch gegenüber dem eigenen "Chef", vor allem, wenn der nach Mitternacht aus einer Bar kommt.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 00:12
dosbox schrieb:Edelpuff-aha-ok-warum nicht? Woanders wurde angedeutet, er hätte was mit Jungs, weil er auch in Schwulenlokalen verkehrt. Ich weis nicht ob das Alles zu irgendwas führt, was in der Sache weiterhilft.
Nur weil man in so einem Lokal abhängt, heisst das noch lange nichts. Um heutzutage Wähler zu fangen, mus man ebend flexibel sein. Ihn irgendetwas zu unterstellen, wäre nun wirklich nicht angebracht.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 00:23
Also 1,8 Promille sind schon mehr als ein bisschen beschwipst. Das Problem ist, daß Leute dieses Schlages in Österreich Narrenfreiheit geniessen. Was wäre denn passiert, wenn die Exekutive ihn in dem Zustand aufgegriffen hätte ? Wahrscheinlich hätte man sich für die Unanehmlichkeiten entschuldigt und ihn dann persönlich nach Hause gebracht.

Passiert das Otto Mustermann (vorausgesetzt er überlebt) ist der Deckel weg, eine Strafe gibts und im Falle eines Unfalls Versicherungsausstieg und Häfen.

Alkoholisiert zu fahren ist kein Kavaliersdelikt.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 05:20
gg47079,1224127215,1220613768247

"Du kanst gut dagegen reden aber du hast keine ahnug ich komme von dort und ich sage dir es war kein nebel aber egal du weist es besser es ist immer leicht was zu glaube aber bitte denk blos nicht an die andere seite lebe in deiner schönen welt wo die medien was sagen müssen und du es schluckst aber ich glaube du bist einer der hier nur gemldet ist um wahres zu verschleiern so wie ich mich hier anmelden kann so kann es jeder und man kann leicht wenn mann mit worten umgehen kann vom wahren abbringen kann aber egal ich weis nicht wieso und warum aber is doch komisch wenn er so betrunken wahr wieso kommt das erst jetzt"

Das Foto wurde kurz nach dem Crash aufgenommen. Soviel zu "kein Nebel"


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 05:25
Und hier der Anfang vom Ende...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 05:27
gg47079,1224127641,1220613765986

Mist, hat nicht geklappt. Neuer Versuch:


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 08:12
Gefunden bei Wikipedia zu Phaeton
Wikipedia: Phaethon_(Mythologie)

Ich weiß nicht ob der link in diesem Thread schon mal gepostet
wurde.

Als Phaethon heranwächst, bestreitet Epaphus, der Sohn der Io und Jupiters, ihm die göttliche Abstammung von Helios. Die Mutter Klymene versichert Phaethon, dass er der Sohn des Sonnengottes sei, und rät, den Vater im Sonnenpalast aufzusuchen und ein Zeugnis seiner Vaterschaft einzufordern. Helios, der Sonnengott, der ihn im Palast aufnimmt und als Sohn anerkennt, verpflichtet sich durch einen Eid, dem Sohn ein Geschenk seiner Wahl zu gewähren.

Phaethon erbittet sich nun, für einen Tag den „Sonnenwagen“ lenken zu dürfen. Helios versucht, seinen Sohn von diesem Plan abzubringen. Jedoch vergeblich. Phaethon besteigt, als die Nacht zu Ende geht, den kostbaren und reich verzierten Sonnenwagen des Vaters. Das Viergespann rast los und gerät bald außer Kontrolle. Phaethon verlässt die tägliche Fahrstrecke zwischen Himmel und Erde und löst eine Katastrophe universalen Ausmaßes aus. Ovid berichtet: „Die Erde geht in Flammen auf, die höchsten Gipfel zuerst, tiefe Risse springen auf, und alle Feuchtigkeit versiegt. Die Wiesen brennen zu weißer Asche; die Bäume werden mitsamt ihren Blättern versengt, und das reife Korn nährt selbst die es verzehrende Flamme… Große Städte gehen mitsamt ihren Mauern unter, und die ungeheure Feuersbrunst verwandelt ganze Völker zu Asche.“

Erst Zeus, von der Mutter Erde um Hilfe gerufen, bereitet dem Chaos ein Ende und schleudert einen Blitz. Der Wagen wird zertrümmert und der Wagenlenker Phaethon stürzt in die Tiefe, wo er tot im Fluss Eridanus (Po) landet. Seine Schwestern, die Heliaden, weinen um ihn und werden am Ufer in Pappeln verwandelt, von denen die Tränen in Form des als Bernstein bekannten Pflanzenharzes herabtropfen. Auch der ligurische König Cycnus (bzw. Kyknos), ein Verwandter Phaethons, eilt untröstlich herbei, da er der Geliebte des Sonnensohnes gewesen war. Er wird von Apoll, den seine Trauer rührt, aus Mitleid in einen Schwan verwandelt (siehe auch Schwanengesang). Die Inschrift auf dem Grabstein lautet nach Ovid: "Hier ruht Phaethon, der Lenker des väterlichen Wagens. Zwar konnte er ihn nicht steuern, doch starb er als einer, der Großes gewagt hatte."


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 08:16
Und das sollte man vielleicht auch berücksichtigen:
http://orf.at/081015-30596/?href=http%3A%2F%2Forf.at%2F081015-30596%2F30597txt_story.html

Petzner: "Jetzt die Stopptaste drücken"
Haiders Familie und Petzner appellierten an die österreichischen und internationalen Medien, "jetzt und hier die Stopptaste zu drücken und die Berichterstattung betreffend des Unfalles abzuschließen". Bei dem Unfall sei niemand verletzt worden, "sondern Jörg Haider selbst hat den höchsten Preis gezahlt, den man zahlen kann, nämlich sein Leben".


Damit erreiche der Unfall "eine Dimension, die nicht mehr die öffentliche Person Jörg Haider betrifft, sondern die Privatperson. Ich werde im Sinne der Familie alles tun, diese zu schützen", so Petzner. Haider habe gerne Feste gefeiert.


melden
StUffz
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 08:23
OpenEyes schrieb:Ein Internetuser, der von sich sagt, er sei B-Lizenzfahrer und er habe einige
Seminare - auch bei VW mitgemacht - meinte: "Dabei wurde schon oft versucht einen
Wagen, der sogar mit den Hinterreifen auf den Grünstreifen bei über 100 km/h geriet,
ins Schleudern zu bringen. Klappt normalerweise nicht. Und der
Phaeton war doch wohl sicher ein 4-Motion?"
Hmm...Der Laie staunt und der Fachmann wundert sic
Da kann man mal sehen wies ums Fachwissen derTante bestellt ist.
Den Phaeton gibt es NUR als 4Motion.
Und dieser B Lizens Fahrer sollte besser Fahrad fahren.
Ich habs geschafft einen 3 achsigen LKW mit Allradantrieb bei weniger als 30km/h um
die eigene Achse zu drehen.
Und das Teil war 10m Lang und 20 Tonnen schwer.
Man gebe mir einen Phaeton und ich drehe auch diesen. Ne nasse Landebahn sollte
ausreichend sein.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 08:34
"Haiders Familie und Petzner appellierten an die österreichischen und internationalen Medien, "jetzt und hier die Stopptaste zu drücken und die Berichterstattung betreffend des Unfalles abzuschließen". "

Ich meine dass wir das respektieren sollten. Es gibt nichts mehr zu sagen.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 08:37
also ich mus dir sagen aber 50 meter sicht sind das nicht bin am abend direkt zum unfal ort gefahren und ich sah keinen nebel das war um 2:15 wahr ich dort und das mit der baustelle is auch komisch die wahr nicht dort nächstentag lagen da sachen von baustel und so wieter


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 08:48
Sieh Dir das gepostete Foto nochmals an, da steht ein Auto im Hintergrund, Entfernung etwa 40-50 Meter. Da sieht man gerade noch die Rücklichter und schemenhaft den Kofferraum. Jetzt nimm noch die Blendung durch die Scheinwerfer dazu, viel weiter als 50 Meter siehst Du da kaum.

Wenn Du die Spuren im Gras auf dem anderen Foto ansiehst wirst Du feststellen, dass Haider am Ende der leichten Kurve einfach geradeaus gefahren ist und dann die Böschung touchiert hat.

Passt bestens zu den anderen Fakten (Geschwindigkeit, Sicht, Alkohol)


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 09:10
um 2:15 wahr ich dort und das mit der baustelle is auch komisch die wahr nicht dort nächstentag lagen da sachen von baustel und so wieter

Ich bin mal so frei und sage dazu, dass ich davon kein Wort glaube.

Mit solchen Ansagen Diskussionen weiter anzuheizen, ist ne Frechheit - dem Opfer und seinen Angehörigen und zuletzt auch den Usern hier gegenüber.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden