Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 Allgemein

51.468 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: WTC, 911, Truther-karussell ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 Allgemein

13.09.2009 um 22:23
Zitat von 911ReOpen911ReOpen schrieb:es ist wirklich sehr schwer vorstellbar, dass die erbauer damals so einen fatalen fehler begannen haben nicht abzuschätzen, dass die technik sich im laufe der zeit weiterentwickelt und die maschinen auch größer werden können.
das ist wirklich schwer vorstellbar. ;-)

Natürlich war Ihnen klar das es mal größere Flugzeuge geben wird. Aber das ist ja nicht das ausschlaggebende Problem. Bei der Abnahme des Gebäudes musste halt der damalige gesetzliche Sicherheitstandard eingehalten werden. Und das war der Fall.

Man kann ja nicht alle Gebäude gegen Alle Eventualitäten die in Zukunft ev. vorkommen können abgesichern. Das muss ja im praktikablen und bezahlbaren Maßstab geschehen.

Ich bezweifel auch das es heutzutage im Pflichtenheft eines Hochhauses steht das es z.B. den Aufprall eines vollgetanken A380 mit Höchstgeschwindigkeit aushalten muss. Obwohl die Dinger fliegen und keine Zukunftsvision sind.


melden

9/11 Allgemein

13.09.2009 um 22:25
@911ReOpen
Zitat von 911ReOpen911ReOpen schrieb:ich wurde übrigens gefragt, wieviel schutt vohl zusammenkommen müßte, beim zusammensturz der türme.
es müßte wenn ich mich nicht verrechnet habe ca 3.3 mio m³ schutt gewesen sein.
Da hast Du Dich leider gewaltig verrechnet
Schaun wir mal:
Die Türme hatten eine Grundfläche von 60x60 Metrn, macht 3600 Quadratmeter.
Bei Hundert Metern Höhe sind das 360 000 Kubikmeter
Die beiden Türme zusammen waren rund 800 Meter hoch
Ergibt ein Volumen von 2.88 Millionen Kubikmetern.

ABER

Wieviel Prozent des Volumens der Türme waren Leerer Raum?
Gehen wir mal _sehr_ konservativ von 80 Prozent aus, dan kommen wir auf
2.880.000 x 0,2
Das ergibt 576.000 Kubikmeter.
Und das ist wirklich sehr konservativ gerechnet, der tatsächliche Luftraum dürfte eher bei 90% gelegen sein, und in diesem Fall liegt Dein Ergebnis um wesentlich mehr als eine Zehnerptenz daneben.
Zitat von 911ReOpen911ReOpen schrieb:mir fällt es schwer zu glauben, dass die gebäude so instabil gebaut waren, wo doch ein flugzeugabsturz eingeplnant war, auch wenn die maschine die damals als größtes pssagierflugzeug galt kleiner war als die boeing kann ich mir schlecht vorstellen, dass sie kein sicherheitssystem eingebaut haben, was den zusammenfall zumindest abgebremst hätte.
Der Einsturz wurde sogar erheblich gebremst, nämlich von 8,5 Sekunden Freifallzeit auf rund 14 - 18 Sekunden. Und die Einsturzdauer ist zu Beschleunigung nicht linear sondern quadratisch proportional. Bei 14 Sekunden Einsturzzeit wurde die Beschleunigung durch den Widerstand bereits auf weniger als die Hälfte, also unter 4,5 m/sec² verringert, und damit stand auch mehr als die Hälfte der potentiellen Energie für die Zerstörung zur Verfügung. Da die oberen Teile der Türme verkantet auf den Unterteil stürzten fielen sie nicht auf die dafür ausgelegten Columns, sondern auf die um mindestens 90% schwächeren Decken, die nachgaben und die Columns seitlich umrissen, eine Belastung, für die diese auch nicht gebaut waren und wo deren Widerstand ebenfalls um eine Grössenordnung geringer war als der gegen vertikale Lasten.

Unter den gegebenen Ausgangsbedingungen _mussten_ die Türme genau so einstürzen wie das tatsächlich geschehen ist. Kein Rätsel, keine offenen Fragen zu diesem Teiaspekt, nur Fragen die aus Unkenntnis elementarer Physik (auch bei Gage und Jones) stammen.


melden

9/11 Allgemein

13.09.2009 um 22:29
@911ReOpen

Und noch etwas:

Wenn Du Dir die Fotos, die kurz nach dem Einsturz gemacht wurden genau ansiehst, kannst Du sehen, dass alle aus dem Schutt herausragenden Columns genau an den Stellen auseinandergerissen waren, an denen die 4 Stockwerke hohen Teilstücke verbunden waren, an ihrer schwächsten Stelle was seitliche Belastungen betrifft.

Noch Fragen zud eisem Teilaspekt?


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 10:19
ObL wird vom FBI nicht wegen den Anschlägen in NY gesucht.

Es geht nach wie vor nur um den Bombenanschlag auf die US Botschaft in Nairobi vor über zehn Jahren.

http://www.fbi.gov/wanted/terrorists/terbinladen.htm (Archiv-Version vom 19.09.2009)

Außerdem gehen mehrere Quellen davon aus, dass ObL in etwa so lebendig ist, wie Elvis Presley.

Es ist seit längerer Zeit kein Bildmaterial von ihm im Fernsehen gezeigt worden. Sind die vorproduzierten Konserven verbraucht, oder kommt da nochwas?

Denkbar ist vieles.

Hollywoodmasken:
Vor einiger Zeit haben zwei Gentlemangangster einen Juwelier in London ausgeraubt. Es waren augenscheinlich zwei Männer-einer weiss, der Andere schwarz. Nun wurde bekannt, dass sie Latexmasken trugen. Möglicherweise war einer dieser beiden "Männer" sogar eine Frau.

Gesichtsverwandtschaft / plastische Chirurgie:
Bei vielen führenden Köpfen wird davon ausgegangen, dass sie Doppelgänger haben. Wieviele "Osamas" mag es wohl geben? Osama ist ein langer, dürrer (er soll über 1,90m groß sein) mit Bart. Da man ihn meist sitzend sieht, spielt die wahre Körpergröße für die Wirkung im Bild keine Rolle. Dafür reicht es, wenn der Dummy ein ähnliches Gesicht hat.

Echtzeit-Bildbearbeitungssoftware:
Möglich ist sogar ein Morph, der mit einer aktuellen Webcamsoftware erstellt wurde. Soviel Mühe macht man sich allerdings garnicht. Selbst die letzten, bekannten Veröffentlichungen sind meist reine Standbilder, zu denen ein Sprecher einen blumigen Text in Arabisch aufsagt.

Solange nicht ein nachweisbar, tagesaktuelles Interview auftaucht, das von jemanden aus der ersten Garde der internationalen Journalie gemacht wurde, würde ich jedem beipflichten, der sagt, dass ObL schon lange (Dezember 2001) mausetot ist.


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 11:16
@dosbox
wenn obl tot ist, möglicherweise schon seit dez. 2001, dann wäre die damalige regierung in in echter erklärungsnot, denn danach sind ja nochmals einige videobotschaften von obl aufgetaucht - das wäre nicht so rosig.
es bleibt so oder so eine verzwickte lage.
man könnte ja eine leiche finden lassen, die man dann genauso schnell wegräumt wie den schutt vom wtc - das würde aber auch keine klarheit schaffen.


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 11:20
Hollywoodmasken .... Dummy .... Morph
LOL.
Die fetten Goldring-Linkshänder Argumente sind also out?
http://mosaik911.de/html/osama_bin_faked_.html (Archiv-Version vom 26.10.2009)

Wird die Nr. 2 von al kaida, der ägyptische al-Zawahiri, der schon beim Sadat Attentat mitgemischt hat und neben bin Laden als Führungsfigur gilt und in einigen Videos mit zu sehen ist, auch schon mit Hollywoodmasken nachgemacht?

Der tote nachgemachte Hollywood-Bin Laden spricht übrigens wie ein Truthseker:
Bush is still engaged in distortion, deception and hiding from you the real causes. And thus, the reasons are still there for a repeat of what occurred.
So he took dictatorship and suppression of freedoms to his son and they named it the Patriot Act, under the pretence of fighting terrorism. In addition, Bush sanctioned the installing of sons as state governors, and didn't forget to import expertise in election fraud from the region's presidents to Florida to be made use of in moments of difficulty.
It is true that this shows that al-Qaida has gained, but on the other hand, it shows that the Bush administration has also gained, something of which anyone who looks at the size of the contracts acquired by the shady Bush administration-linked mega-corporations, like Halliburton and its kind, will be convinced. And it all shows that the real loser is ... you. It is the American people and their economy.
It never occurred to us that the commander-in-chief of the American armed forces would abandon 50,000 of his citizens in the twin towers to face those great horrors alone, the time when they most needed him.
But because it seemed to him that occupying himself by talking to the little girl about the goat and its butting was more important than occupying himself with the planes and their butting of the skyscrapers, we were given three times the period required to execute the operations - all praise is due to Allah.
But the darkness of the black gold blurred his vision and insight, and he gave priority to private interests over the public interests of America.
http://english.aljazeera.net/archive/2004/11/200849163336457223.html

Hollywood-Morphing, jetzt dämmerts mir erst: Hinter der toten OBL-Maske steckt Charlie Sheen. Was ich in den gefakten OBL-Propagandaansprachen höre, höre ich 1:1 auch auf Prisonplanet.

Jetzt macht das Sinn.


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 15:22
Wieso? Hat hier hier einer was gegen Charlie Sheen? Is doch 'ne coole Sau.

Schauen wir doch mal, was "der Russe" zu dem Quatsch sagt:
Für Leonid Iwaschow, russischer Generaloberst und Präsident der Akademie für Geopolitik, gibt es keinen internationalen Terrorismus. Er schreibt in einem Artikel, der am 17. Juli 2007 bei VoltairNet veröffentlicht wurde:

"Wenn wir die US-Geschehnisse des 11. September 2001 (..) analysieren, ist es uns möglich zu den folgenden Schlüssen zu kommen:

1. Die Organisatoren dieser Angriffe waren die Wirtschafts- und Politikkreise die ein Interesse an der Destabilisierung der Weltordnung haben und die über die finanziellen Mittel für so eine Operation verfügen. (..) Wir müssen uns die Gründe der Angriffe als Deckungsgleich mit den Interessen vom großem Kapital auf transnationalem Niveau vorstellen, die Gründe in Kreisen suchen, die nicht zufrieden sind, mit dem Rhythmus und der Richtung die der Globalisations-Prozess nahm. Dies wurde von Politikern durchgeführt, die den Oligarchen unterstehen.

2. Nur der Geheimdienst und deren derzeitigen Bosse - oder die Pensionierten, die noch immer Einfluss innerhalb der Staatsorganisationen ausüben - besitzen die Möglichkeit Operationen von solchen Ausmaßen zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Generell ruft der Geheimdienst extreme Organisationen ins Leben, fördert und kontrolliert sie. Ohne die Unterstützung des Geheimdienstes können diese Organisationen nicht überleben - oder Operationen von solchen Ausmaß innerhalb von so gut verteidigten Ländern durchführen. Planung und Ausführung einer Operation dieser Größenordnung ist extrem komplex.

3. Osama bin Laden und "Al Qaida" können nicht die Organisatoren und die Protagonisten der Angriffe des 11.September sein. Sie haben nicht die hierzu nötige Organisation, nicht die Ressourcen oder die Führer. Dies heißt, dass ein Team von Professionellen zusammengestellt werden musste und die Arabischen Kamikazes sind nur ein Extra.

Die Operation vom 11.September änderte die eingeschlagene Richtung der Welt, in eine Richtung, die von der transnationalen Mafia und internationalen Oligarchen ausgesucht wurde; diese sind es, die hoffen, die Bodenschätze des Planeten, das Informations-Network der Welt und die Finanzen zu kontrollieren.

Iwanschow sollte so etwas eigentlich wissen, denn wenn er schreibt, dass diese Operation nur den Interessen der ökonomischen und politischen US-Elite dient, die auch die Welt-Dominanz (Full Spectrum Dominance) anstrebt, dann kann man ihn da kaum widersprechen, auch dann nicht, wenn man als Pazifist und Medienkonsument weit davon entfernt ist, so wie er, der am 11. September 2001 als Oberbefehlshaber der russischen Truppen die Ereignisse verfolgte, über die Informationen eines eigenen Geheimdienstes zu verfügen.

Für mich kamen diese „Liebesgrüße an die Welt" die da am 11.9. in die Twin-Towers krachten von den „Händlern des Todes" und wo die zu finden sind, dass habe ich versucht in diesen fünf Artikeln etwas einzugrenzen.
(08/15-info)


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 15:25
Es ist auch lesen, dass Osama-so er noch am Leben war-die Flucht aus seiner Höhle in Afghanistan ermöglicht wurde. Man pfiff die Spezialeinheit zurück und liess ihn mitsamt Gefolge entkommen.


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 15:40
Latexmasken und Echtzeitbildverarbeitung sind garnicht so abwegig. Ich wusste auch nicht, dass sowas benutzt wird-tatsächlich ein wenig albern, aber es wird anscheinend gemacht. Immerhin hat es Udo Walz geschafft, aus einer ostdeutschen Orgasmusbremse eine passable MILF-Attrappe zu machen. Da kann man auch mal ein paar falsche Osamas basteln.


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 15:46
@dosbox
Ausserdem hat man während des Flugverbots die Bin Ladens kurz nach 9/11 aus
den USA ausgeflogen.

Wen meinst Du denn mit O-Bremse??


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 15:48
@gianni
erstens ist das mit dem Brand nur einer von vielen Punkten, die unklar sind
Unklar ist nur, was bei euch ständig unklar ist. Ist doch eh jede Woche was anderes.
2. könnte diese Frau, die auf den fotos, nicht überleben. Bei der Hitze die du genannt hast
Ach die Frau konnte nicht überleben? Meine "paar" Fragen zu deiner leicht sinnfreien Äußerung.
1. Grund für deine Behauptung (Quelle, Beweis)?
2. Was konnte sie (die Frau) denn nicht überleben?
3. Wo hielt sie sich zum Zeitpunkt des Einschlages auf (Beweis dafür nicht vergessen)?
4. Wann und wie ist sie zur Einschlagstelle gelangt?
5. Welche Temperaturen herrschten zu dem Zeitpunkt an der Einschlagstelle?
6. Aus welcher Richtung wehte der Wind zum Zeitpunkt der Aufnahme (Foto)?
7. Was ist ein Kamineffekt?
8. Ist es überall auf den vom Einschlag betroffenen Etagen gleich heiß gewesen? Wann ja warum, wenn nein warum?


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 15:54
Spass muss sein-is ja alles manchmal ein wenig sehr ernst hier.

Ich steh' auf Comedy-je blöder, desto besser.

Zwei Stühle-(k)eine Meinung.

Ich pfeif auf sie!

Hahahahahahaha!!!!

Genug gelacht.

Weiter im Text mit noch einem Zitat:

„Am 11. September 2001 hat es in den USA einen Staatsstreich gegeben, den ersten unserer Geschichte. Einen Putsch, bei dem eine Gruppe unredlicher Leute aus der Führungsclique der Petroleumwirtschaft die Staatsmacht an sich riss und den Kongress ausschaltete. Dies ist ein einzigartiger Vorgang, und die Einzelheiten werden eines Tages Bestandteil einer großartigen Story sein. Das ist etwas, was die Bevölkerung noch immer nicht begriffen hat, weil die Nordamerikaner eine sehr schlichte Denkweise haben: Was sie nicht kennen oder vorher noch nicht gesehen haben, das gibt es nicht. Gut, heutzutage leben sie mittendrin, aber eines Tages werden sie es, wie die Archäologen, aufdecken und das wird nicht gerade angenehm sein", erklärte Gore Vidal in einem Interview, das am 17. Dezember 2006 in der kubanischen Tageszeitung Juventud Rebelde erschien. Vidal ist einer der vielseitigsten Autoren der USA. Er verfasste rund 20 Romane und 12 Bände mit Essays, Drehbüchern, u.a. Ben Hur, und Reden.

(Ebenfalls aus 08/15-info)


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 16:15
@dosbox

nur keiner hört auf die Russen...
Es werden ja noch immer die alten Feindbilder aufrecht erhalten.
Als sei das Wort eines amerikanischen Generals mehr Wert als das Wort eines russischen Generals....


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 18:09
Ich hab genug von Leuten die immer noch an die Lüge der Kettenreaktion(Pfannkuchentheorie) glauben.

Ich hab nicht die Aufgabe euch zu beweisen, dass es nicht so war.

Es gibt genug Experten, die ihre Meinung dazu geäußert haben.

Auch wenn alle hier im Forum, oder alle in DE oder wie auch immer, wüssten dass sie uns verarscht haben, können wir nix ändern. Also warum soll ich mich mit euch rumstreiten?

Das war mein letztes Statement dazu!


1x zitiertmelden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 18:24
@gianni

Das war mein letztes Statement dazu!

bin ich auch der meinung und bevor du nicht up-to-date bist (s. Pfannkuchentheorie), solltest du nichts mehr schreiben, ausser du willst dich weiterhin zum blödel machen.


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 18:30
@gman

Das Statement des Russen beinhaltet übrigens auch keine abstrusen Spekulationen über den Einsturz des WTC. Das muss man dosbox immerhin zugestehen. ;)


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 18:33
@gianni

Merkst du nicht das hier schon etliche Leute belegt haben das die offizielle Einsturztheorie nachgewiesen wurde? Die NIST-Dokumente als auch die gut recherchierten debunkerseiten haben ein gute Arbeit geleistet um das aufzuklären.
Übrigens nur zu info gibt es hier außer vielleicht einigen wenigen keinen der eine Verschwörung kathegorisch ausschließt. Das die offzielle Theorie bezüglich des Tathergangs stimmt schließt nämlich noch lange keine Verschwörung aus. Nur leider können wir hier andere Punkte kaum bis gar nicht diskutieren weil einige andere hier andauernd die abstrusen VTs über die Sprenghypotese in einer Schleife wiederholen...


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 18:49
@gianni
Übrigens verdienen die ganzen Anbieter alternativer Heilmethoden unmengen von Geld mit ihren unwirksamen Präparaten. Die Pharmaindustrie mag ebenfalls seine Fehler haben. Das bestreite ich auch nicht. Aber sie kann sich was Impfungen angeht und Arzneimittel angeht auf wissenschaftliche Fakten berufen.
Viel mehr wird durch die andauernde Dummheit von Impfnegierern die Oberfläche für Angriffe gegen die echten Kritikpunkte der Pharmaindustrie verkleinert.
Ciao :D


melden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 18:49
@Tropenmann


ich hab dich gestern schon mal aufgefordert.

was wären das für ander punkte? dann könnte nämlich eine diskussion entstehn.


1x zitiertmelden

9/11 Allgemein

14.09.2009 um 18:50
Hoppla, falsches Zitat, also nochmal:
@gianni
Zitat von giannigianni schrieb:Das war mein letztes Statement dazu!
Und nochmal: Ciao :D


melden