weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltherrschaft

461 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltherrschaft

Weltherrschaft

27.09.2010 um 11:20
@Frieda2010

punkt 1:

wenn schon käpfen, dann bitte mit (unter militärischen gesichtspunkten) ausgeklügelten strategien.. in bosnien haben sich scharfschützen als effiziente waffe gegen panzer erwiesen, um mal ein beispiel zu nennen.. es wird BESTIMMT am ende auf guerilliakämpfe in den städten hinauslaufen, damit sie uns am ende sauber wegbomben können.. (nur mal als kleiner tip)
ich denke jedoch, daß ein brainstorming diesbezüglich hier an falscher stelle plaziert wäre, also schwamm drüber.. ;-)

punkt 2:

ich sehe das anders.. uns wird von den obrigkeiten vorgebetet, wir seien selber schuld an der aktuellen situation weil wir den hals nicht vollkriegen würden. allerdings werden bewegungen die sich ausprobieren und versuchen konsumfrei zu leben von den regierungen ausgebremst und von den medien verteufelt, statt daß man ihnen unterstützung zukommen lassen würde..
in freiburg hat man den schattenparkern die bauwägen weggenommenm so daß sie mal eben auf der straße saßen.. in zürich hat man das gebäude, in dem sich das exil befand, gewaltsam geräumt und abgerissen so daß da drin nichtsmehr entstehen kann. (die leute die da drin wohnten waren dann natürlich erstmal obdachlos) man droht den leuten, ihnen die kinder wegzunehmen.
wenn man die polizeiarbeit ein wenig kennt, darf man auch davon ausgehn, daß die ihre spitzel in solchen gruppen haben, welche psychologisch versiert sind und gezielt stören, verwirren und manipulieren, aber auch informationen nach außen tragen.
es gibt auch ökodörfer und alternative lebensgemeinschaften die in ruhe gelassen werden. allerdings sind diese meist ökumenisch oder basieren auf privatbesitz..

niemand soll erfahren, daß solche lebensmodelle abseits einer menschenverachtenden konsumwelt funktionieren. und deshalb kämpfen die dafür, daß autonome zentren von der bildfläche verschwinden.
so kommen wir einer welt näher die eine einbahnstraße ist. in der man sich und seine ideale verkaufen muss um sich nicht zu verschulden und dadurch sein letztes bisschen freiraum zu verlieren..
das ist mein standpunkt. :-(

punkt 3:

genau das ist es was sie nicht wollen. wir sollen schön bequem in unser verderben rennen und leichte opfer sein. sie wollen keine paramilitärischen gruppen die sich ihrem einfluss entziehen.
sie wollen keine unberechenbaren einzelkämpfer die jeden moment und überall zuschlagen
können.
klar wär das schön wenn wir uns gegenseitig niedermetzeln würden. würde mich auch nich wundern wenn sowas in zukunft kommen würde. wenn man sich mal antifademos oder 1 mai krawalle anschaut, dann wirkt das für mich wie eine bürgerkriegssimulation. und mich würde es nicht wundern wenn es dabei nur darum ginge, daten zu sammeln und die polizeikräfte zu schulen.
wenn dem so sei, dann müsste ich meinen standpunkt verfestigen und dem hinzufügen, daß es wohl ganz sinnvoll sei, wenn sich jeder bürger präventiv mit militärtaktischen problemen auseinandersetzen würde, ohne dies jemandem mitzuteilen.. auch wenns paranoid klingt. ;-)


melden
Anzeige

Weltherrschaft

27.09.2010 um 11:22
CurtisNewton schrieb:Stimmung ändern? Nein, derzeit noch unmöglich!
Wie kannst du das sagen - unmöglich und es damit abtun?!

http://www.helios-kliniken.de/klinik/erfurt/fachabteilungen/neurochirurgie/neuroprothetik.html

Und das war 2004, als die damit anfingen - ich denke die sind jetzt schon weiter fortgeschritten Und interessant die Helios Privatkliniken - schießen überall aus dem Boden! Überall wird staatliches durch monopolisiertes Privates ersetzt - oder denk mal an EDEKA, aber das ist ein anders Thema - Monopol

http://www.welt.de/wissenschaft/article1470781/Schwere_Depressionen_werden_jetzt_wegoperiert.html

http://archiv.raid-rush.ws/t-358513.html (der link an yahoo ist seltsamerweise dort nicht mehr auffindbar) - aber interessant was z.B. ein paar Jugendliche schreiben im Forum:

Vor ein paar Monaten gab es zu eben diesem Thema einen Artikel in der "Bild der Wissenschaft".
Dieser Fortschritt zeigt doch nur eins: Selbst unser Gehirn lässt sich präzise und unauffällig manipulieren!
So schön diese Technik auch sein mag, Hauptfinanzier dieser Forschungsrichtung in den U.S.A. ist das Militär! Gewünscht sind von diesem "fernsteuerbare" Tiere und Manipulation von Menschen, z.B. um per Gehirnelektroden Piloten von Müdikgeit zu "befreien"...
Fernsteuerbare Tiere gibt es auch schon, mir bekannt sind jedoch nur Vollkontrolle bei Ratten und vage Kontrolle bei Tauben (beeinflussung der Flugrichtung).
Aber genug vom Militär, auch in der Medizin hat diese Technik Nebenwirkungen. Zwar werden die Menschen von ihren Depressionen oder anderen psychischen Erkrankungen erlöst, jedoch tun sich dadurch meist neue auf, die nicht sofort oder leich erkennbar sind.
So leiden zum Beispiel einige dieser Hirnelektroden-Patienten an akuter Selbstmordgefärdung...

Wie gesagt, zwar ist dies ein großer Schritt nach vorne, jedoch kann diese Technik mehr als fatale Folgen haben!


ja genau das is das problem. wir haben inner schule mal einen film über dieses Thema geschaut. da haben sie zur probe mal diesen apparat ausgeschaltet, und weniger als ne minute später ist die patientin sozusagen ins koma gefallen (war vor der implantierung so schwer depressiv dass sie sozusagen dauernd im wachkoma lag), bis sie den apparat wieder angeschaltet haben. also ich persönlich möchte nicht abhängig von der maschine sein, bzw. die gewissheit haben, dass wenn die batterie stirbt wieder jemand da sein muss um die zu wechseln.


Hi, ich finde das auch sehr interessant. Jetzt bekomme ich das Gefühl, dass es in der Vermischung von Mensch und Maschiene, zumindest erst einmal, im positiven Sinne eine Aufbruchstimmung herrscht und alles Möglich ist.


Ich habe ja schon Berichte über Gehirnschrittmachern gesehen, die Leute hilft die bestimmte Ticks haben und ich muss sagen ich bin beindruckt wie weit hier schon die Forschung ist. Diese helfen den Leuten echt ein besseres Leben zu leben und geben ihnen ein bisschen Lebensqualität zurück. Das es jetzt einen Chip gegen Depressionen gibt finde ich auch sehr interessant da diese den Leuten sicher um einiges besser helfen können als irgendwelche Wirkstoffe von den Farmerunternehmen mit bestimmten Risiken. Dennoch sehe ich eine Problematik, gerade bei Chips kann es sein das sie zu oft eingesetzt werden, ich will jetzt keinen Cyberkrieg heraufbeschwören sondern nur darauf hinweisen das noch nicht geklärt ist wie diese Chips beim Menschen auf lange Zeit wirken. Ausserdem seh ich das Problem das der Chip zu oft verpflanzt wird, ich meine wenn jetzt jemand Liebeskummer hat oder einfach nur Stress hat, bekommt der dann auch einen Chip? Daher muss man überlegen ob sich sowas auch lohnt für die Zeit, meistens hilft gegen Depressionen auch nur Frischluft und Kontakt mit Menschen. Es ist doch genau so wie mit anderen Krankheiten, die Patienten haben wieder eine Krankheit und was bekommen sie ein starkes Medikament was alles platt macht und nicht ein gezieltes. Daher sollte man meiner Meinung nach nicht immer gleich das neuste einbauen sondern auch auf altes vertrauen. Schliesslich ist noch nicht geklärt ob dieser Chip auch die Persönlichkeit beeinflussen kann. Von daher sollte man lieber erstmal auf die alten Methoden vertrauen und die welche es wirklich brauchen sollten diesen Chip ausprobieren.


Ich finde das sehr bedrohlich, wenn man von der VT ausgeht!!!!


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 11:33
@Doors

ich halte es für wenig sinnvoll, führungspersonen und personenschützer auf offener straße zu liquidieren.. wenn das etwas bringen würde, ständen solche vorfälle bestimmt auf der tagesordnung.
das einzige was solche aktionen bringen ist, daß die ihre "sicherheitsmaßnahmen" nur verstären, was im endeffekt nur mehr kontrolle und mehr prävention bedeutet..

das heisst aber nicht, daß der politische mord keine option wäre.
hausbesuche sind in meinen augen die taktisch intelligentere variante..


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 11:34
@Frieda2010
Frieda2010 schrieb:Wie kannst du das sagen - unmöglich und es damit abtun?!
Ich tue das keineswegs einfach so ab.....

Wie Du in den ersten Sätzen des ersten Artikels lesen kannst, steht da


1.)
100 Mikroelektroden in die graue Substanz des Gehirns
des Gehirns !!!!

und

2.)
durch seine Hirnströme mit der Umwelt zu kommunizieren oder eine Greifprothese zu steuern.
mehr nicht!

Ich bin Realist, aber als Realist bin ich dennoch offen für alternative Theorien bzgl. vieler Dinge, die auf dieser Welt geschehen.

ABER:

Für ne VT sollte es zumindest HINWEISE geben (BEWEISE kann es nicht geben, es ist unsinnig diese bei einem alternativen Denkmodell einzufordern).

Ich tue daher Deine Aussage keineswegs einfach so ab, aber nach Durchsicht der von Dir angegeben Quellen, gibt es keinerlei Hinweis darauf, was Du gesagt hast:
Frieda2010 schrieb:Lt. anderer VTs sollen denen in Holland und England bereits Chips eingepflanzt worden sein, wo man auf Knopfdruck deren Stimmung ändern und kontrollieren kann.
Aus diesen Quellen daher abzuleiten, es wäre so einfach jeden Menschen per Chip in seinen Stimmungen zu beeinflussen, sodass er quasi ferngesteuert ist, ist daher zweifelsohne viel zu übertrieben und zu sehr Sci-Fi..........NOCH wohlgemerkt!

Was richtig ist: in Schweden wurden 6000 Testpersonen RFID Chips implantiert. Die Daten, die durch diese Chips übermittelt werden dienen nicht nur altruistischen Zwecken.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 11:37
@dr.schnaggels


Wie man in meiner Jugend sagte:

Wenn es morgens klingelt, ist es nicht unbedingt der Milchmann.
Dafür ist es abends aber auch nicht der Fleurop-Bote.

Ob und in wie weit der bewaffnete Kampf in der BRD derzeit eine Option darstellt, kannst Du gern mit den Mods diskutieren.




@Frieda2010

Im Rahmen der Kostensenkung im Gesundheitswesen gibt's demnächst bei Depressionen ohnehin nur Frischluft statt Psychotherapie.

Derzeit für wesentlich gefährlicher als implantierte Chips halte ich solche, die oral aufgenammen werden.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 11:41
@Frieda2010

Und das ist meiner Meinung nach auch ein großes Problem:
Du sagst selber, dass die derzeitige Bevölkerung Schafe sind, die der Obrigkeit folgen.....aber was ist mit den VTlern, die VTs einfach nachplappern, ohne selbst Hinweise geben zu können, die ihre Aussage stützen? Diese sind genauso schlimm, schlimmer noch, denn sie geben denen Nahrung, die VTler als Spinner abtun wollen und dadurch auch können.

Wenn man alternativ denkt, eine VT vertritt, dann hat man die Pflicht, sich genau darüber zu informieren, damit den Kritikern und Skeptikern der Nährboden entzogen wird. Und wer das nicht tut, den bezeichne selbst ich als SPINNER!


Daher frage ich Dich nochmal

Hast Du Hinweise zu Deiner Aussage
Frieda2010 schrieb:
Es soll ja sogar schon eine Spezialeinheit zur Zeit aufgebaut werden in D.
wo man da mal was nachrecherchieren kann?

Du sagst ja selber, dank Internet könne man fast alles nachlesen.

Verzeih meine entwas provokante Art.....aber ich erwarte im Sinne der Sache einfach eine vernünftige Basis.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:03
@Lufton
Lufton schrieb:Gäbe es mehr, die sagen: macht was ihr wollt, aber ohne mich, dann wäre es mit dieser "Elite" auch ganz schnell vorbei.
Exakt.
Sie brauchen uns um elitär sein zu können. Ohne uns können sie Dreck fressen.
Das Problem ist nur, dass der Mensch als solches schon immer dazu geneigt war nach Führer zu verlangen. Und nicht selten, erlangten diese Führer , durch die Menschen, einen beinahe göttlichen Status.
Früher war dies ja standart. Gottkaiser, Pharaonen, Päpste.
Doch sind wir heute soweit davon entfernt?
Was ist denn mit all den hysterischen Popmusikfans?
Was ist mit den Obamasuportern, die ihn beinahe als Messias darstellten?
Nein.. der Mensch ist noch genauso, das ganze ist nur bunter geworden... im Moment.
Wenn Du mich fragst, lechts die Welt förmlich nach einem Superstar.
Früher oder später wird sie ihn bekommen.
Die Quittung folgt ihm auf den Fersen... doch wir werden uns auch dann wieder aus der Asche erheben nur um den nächsten Flächenbrand zu entfachen.
Der Mensch lernt auch nur temporär etwas dazu.. nach 1,2 Generationen ist der Schock verklungen und man kann mit wehenden Fahnen ins nächste Unglück schlittern.
Das Problem ist halt, dass wir meist nur Narzisten in solche Positionen erheben.
Allzugern fallen wir auf diese Show rein.. haben nichts von Hollywood gelernt, sondern leben und lieben es.. anscheinend.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:04
@Glünggi
Glünggi schrieb:Was ist mit den Obamasuportern, die ihn beinahe als Messias darstellten?
Dein Anti-Amerikanismus ist hier völlig deplaziert! Lass den mal bitte raus!


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:14
CurtisNewton schrieb:Verzeih meine entwas provokante Art.....aber ich erwarte im Sinne der Sache einfach eine vernünftige Basis.
Bitte verzeih, dass ich bislang darauf nicht reagieren kann, aber ich habe die letzten Wochen soviel bzgl. VT gefunden, gelesen und versuche es auch zu archivieren, dass es schwer ist das jetzt zu finden. Doch ich habe sicher darüber gelesen, bzw. es in einem stream erfahren! Gib mir Zeit, denn es gibt so unendlich viele Informationen darüber, dass man wirklich verwirrt werden kann.

Und dann soll man auch noch die Möglichen von den Fikitiven unterscheiden und daraus dann die Wahren (was m.E. einfach unmöglich ist!) wenn man nicht selbst davor stand und es mit eigenen Augen gesehen hat, herausfiltern.

Ob ich es also die nächsten Min oder Std. finde, kann ich dir nicht versprechen, aber ich werde danach suchen - versprochen!

Du hast natürlich recht damit, mich als evtl. Spinner zu bezeichnen. Würde ich mich auch, wenn ich nicht all das gelesen und gefunden hätte, was ich tat.

Ich hab gottlob auch das Glück, nicht arbeiten gehen zu müssen und mich mit solcher Thematik zu befassen, was ja leider die meisten nicht haben.

Ich hoffe sehr, dass das alles nicht wahr ist und ich spinne, zuviel Phantasie habe. Aber ich habe auch Zitate großer Männer, wenn man sie als solche bezeichnen kann, die sich in Büchern verewigen und eines davon lt. so in etwa:

"man kann die Wahrheit dem Volk ruhig vermitten, wenn ein Vorhaben nur verrückt genug erscheint, wird es keiner glauben und hinterher kann keiner sagen, er wäre nicht informiert worden, wenn es dann eintrifft".

Wenn ich mir dann den gefalteten Dollarschein ansehe und die Rückseite, diese offensichtliche Zerstörung des WTC mit dem Todschweigen und Akzeptieren, die Ölpestkatastrophe und das die Reinigungsfirma vorher von denen gekauft wurde wo das Öl beseitigt - wenn ich 1000 verrückte, nach menschl. ethischen Vorstellungen unglaubliche Dinge lese, dann muss ich nachforschen - denn ich habe Kinder, Freunde, Familie die mir etwas bedeuten und ich möchte, dass sie vorgewarnt sind, falls... falls nicht - ich bin froh wenn ich mich irre und wenn ich dann deshalb als Irre abgestempelt werde, damit könnte ich leben.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:19
@Frieda2010

kein Problem, nimm Dir die Zeit zum Ordnen der Informationsflut, ich befürworte dies sehr.

Man trennt die Spreu vom Weizen.

Es ist wichtig, denn wenn selbst ich als "offener" Realist diverse Aussagen auf einfachem Weg als inkorrekt oder als Behauptung darstellen kann, dann werden es die "wahren" Blinden, die Skeptiker es noch schneller können. Und das wäre der Sache zum alternativen Denken mehr als abträglich. Das möchte ich nämlich auch nicht.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:32
CurtisNewton schrieb:Dein Anti-Amerikanismus ist hier völlig deplaziert! Lass den mal bitte raus!
mit Verlaub, wir sind hier in einem VT Forum und 60 % der Amerikaner (gegen die ich im übrigen wirklich nichts habe - ich hab sogar Verwandte dort) - glauben an eine VT, auf verschiedenen Ebenen. Eine VT Theorie hängt auch mit deren Staatsoberhaupt zusammen und betrachten wir Mr. Bush jun. - sen. wie auch jetzt Mr. Obama sind diese dazu wirklich eine Diskussion wert.

Wir schimpfen in Deutschland auch über Merkel und vorher Schröder und all die Grünen und..., meist berechtigt. Seine Aussage hat doch nichts mit Anti-Amerikanismus zu tun!

Du solltest den Menschen hier eher eine Chance geben ihre Ansicht zu erklären. Das ist es worauf ich hoffe - nicht auf - entschuldige bitte - Lehrer, die uns vorschreiben was wir sagen dürfen und was nicht. Das fällt mir bei Dir hier öfter auf - bitte, nicht sauer sein, aber so scheint es!

Ich hoffe doch, das Demokratie und das damit freies Sprechen einen Stellenwert hat in diesem Forum hier, sofern man nicht rassistisch und bla, bla bla ist.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:34
@CurtisNewton
Was hat das mit Antiamerikanismus zu tun?


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:40
Glünggi schrieb:Was hat das mit Antiamerikanismus zu tun?


Ja, das frag ich mich halt auch - ich hab wohl dasselbe gelesen wie du, verstehe was du damit meinst


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:42
@Frieda2010
Frieda2010 schrieb:Seine Aussage hat doch nichts mit Anti-Amerikanismus zu tun!
diverse User kennt man bereits, daher war meine Aussage keineswegs belehrend oder meinungseinschränkend gemeint, sondern angebracht.

Weiterhin: Im Zusammenhang seiner kompletten Aussage "neutral" gesehen, war dies eine völlig unangebrachte Spitzfindigkeit.

Zudem war ich noch höflich, und bat ihn nur dies zu unterlassen im Sinne einer weiteren fruchtbaren Diskussion, die konkrete Feindblider hier erstmal nicht zur Sprache brachte!
Frieda2010 schrieb:ie uns vorschreiben was wir sagen dürfen und was nicht. Das fällt mir bei Dir hier öfter auf - bitte, nicht sauer sein, aber so scheint es!
Ich schreibe niemandem etwas vor, ich bat lediglich darum! Wenn Du meine Posts aufmerksam liest, wird Dir auffallen, dass ich zwar provokant argumentiere und nachfrage, mir es aber dabei mehr um die Sache geht, darum, dass ich Sachlichkeit fordere. Wer sich angegriffen fühlt dadurch, nun, der hat scheinbar dann selbst Defizite in der eigenen Argumentation.

Lies nochmal meine Aussagen. Wer Ernst genommen werden will, der darf nicht nur einfach Polemik benutzen, nichts anderes wünsche ich mir für die Sache.

Ich möchte eben NICHT, dass berechtigte Hinweise oder Zweifel am System oder alternative Denkensweisen so mir-nichts-dir-nichts ausgehebelt werden können. Mein Wunsch ist es, die alternative Denkensweise nach bestem Wissen und Gewissen auf stabilen Boden zu stellen. Denn das ist das einzige, was Skeptiker selbst in straucheln bringen kann!


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:46
@Frieda2010
@CurtisNewton

Ich wollte legendlich ein Zeitgemässes polititisches Beispiel erbringen. Da bot sich mir Obama nunmal dafür an. Kann ja auch nichts dafür dass er Amerikaner ist.
Ausserdem war der Hype ja nicht nur in Amerika zu spühren sondern erfasste fast die ganze Welt.
Es war eine Kritik am menschlichen Verhalten.
Und die Menschen neigen alle dazu.. vom nord bis zum Südpol, nicht nur in Amerika.
Dachte das sei in meinem Post rüber gekommen, dass ich die Menschen als solches anklage... und nicht irgendwelche Nationalitäten oder Religionen.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 12:52
@Glünggi

Sorry, nein das kam bei mir nicht an, daher Danke für die genauere Erläuterung.

Der Ruck von dem Du sprichst, der durch Obama kam, der war meines Empfindes nach aber eher der, dass alle froh waren den Bush los zu sein und dass endlich wieder Demokraten im weissen Haus an der Macht sind.

Niemand hat ihn als "Messiahs" gesehen, obwohl er bildich gesprochen ein "Erlöser" war....in diesem Moment!

Und der Hype um Obama hat sich doch zweifelsohne wieder gelegt, oder nicht?


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 13:07
@CurtisNewton
Ok.
Ja sicherlich hat sich der Hype gelegt.. liegt in der Natur von Hypes :D
Obama hätte Grundvoraussetzungen gehabt, die er zum Glück nicht nutzte.
Bei Hitler erhofften sich die Leute auch eine bessere Zukunft. Nur dass Hitler die Gunst der Stunde zu seinen Zwecken nutzte.
Obama ist da anders, darum flacket auch das Bild dahin. Weil er nicht darum bemüht war, diesem Bild zu entsprechen.
Es hat mich nur erschrocken.
Weil die Menschen ihre Hoffnungen mal wieder auf einen Führer richteten.
Wie oft müssen wir denn noch auf die Fresse fallen?
Immer geben wir unsere Verantwortung an irgendwelche Führer (Elitäre) ab und hoffen darauf, dass sie ihre Tassen im Schrank behalten.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 13:12
@Glünggi
Glünggi schrieb:die er zum Glück nicht nutzte.
zum Glück?....hmmm......tut mir leid, wenn Du das SO formulierst, klingt es doch nach (latentem) Anti-Amerikanismus!
Glünggi schrieb:Weil er nicht darum bemüht war, diesem Bild zu entsprechen.
Wir sollten unsere Augen nicht vor dem verschliessen, was er alles bereits innen- sowohl als auch außenpolitisch geändert hat zudem wie es bei Bush war!

Das nicht alles tutti ba bene ist, ist wohl auch klar! Und das er nicht auch einer der "Machthabenden" ist, die versuchen zu manipulieren ebenfalls, dennoch muss man nicht alles verteufeln, denn dann macht man in der eigenen Sache AUCH keinen Schritt nach vorne.


melden

Weltherrschaft

27.09.2010 um 13:20
CurtisNewton schrieb:Wer Ernst genommen werden will, der darf nicht nur einfach Polemik benutzen, nichts anderes wünsche ich mir für die Sache
Gut deinen Standpunkt zu wissen und ich hoffe, deinen Vorstellungen einer Diskussion gerecht zu werden, wenngleich ich auch eher zu Polemik neige doch hier einfach fassungslos und suchend im Internet umherirre nach Fakten.

So lass uns doch mal bei diesen beginnen, wenngleich ich immer dazu fragen muss: "was ist Fakt?"

Fakt ist für mich, so wie ich recherchiert habe (wie gesagt, wenn es nicht manipuliert ist), dass das WTC nicht von Terroristen gesprengt wurde sonder dass es ein Inside Job war.

Fakt ist für mich, dass BBC den Einsturz des WTC7 20 Min vor Einsturz im Fernsehen gemeldet hat und der Bürgermeister beim Davonlaufen selbst gesagt hat, das es gesprengt wird.

Fakt ist für mich, dass der Mieter des WTC viel Geld von der Versicherung kassierte, weil er vorher noch eine Terrorversicherung abschloss.

Fakt ist für mich, dass es in NY nicht erlaubt ist eine Sprengung durchzuführen und das Gebäude teils Asbestverseucht war, was Mill. zur Renovierung gekostet hat

Fakt ist, dass Stahl sich nicht im Keller des WTC verflüssigt, weil oben angeblich ein vollgetanktes Flugzeug Kerosin verliert

Fakt ist für mich, dass das Gebäude statisch so gebaut wurde, dass es einem Flugzeugunfall standhalten musste.

Fakt ist für mich, dass die Airline-Aktien der besagten Fluggesellschaft der Terroranschläge vorher von div. Händlern in übermäßig großem Maße abgestoßen wurden

Fakt ist für mich, dass Unmengen von Gold aus dem WTC sich pulverisiert hat. Es sollen nach Schätzunge sogar bis zu 300 Milliarden Dollar in Gold dort gelagert worden sein. Und nur 280 Mill oder so wurde geborgen

Fakt ist für mich, dass das WTC7 eine eindeutige Sprengung war

Fakt ist für mich, dass Akten gegen einen Tycoon, gegen den gerade ermittelt wurde dadurch vernichtet wurden, ebenso die der Börsenaufsicht, Akten der CIA-Abteilung und der Stadt.

Fakt ist für mich, dass in den Pentagon keine Maschine gestürzt ist

Fakt ist für mich, dass man in die Ermittlungen bisher nur wenige Mill. Dollar investiert hat
und alles todschweigt

Fakt ist für mich, dass es einen Osama bin Laden so nie gab, wie er dargestellt wurde

Ich fürchte, dass die Fed Reserve Bank und ihre Eigentümer, sowie all die anderen Magnate dieser Welt dabei sind, unser Geldsystem in Windeseile zu vernichten (was sowieso irgendwann passiert wäre, weil das System nicht funktionieren kann wegen der Zinsen und Zinseszinsen und weil die realen Einlagen zu gering sein dürfen), sie gerade dabei sind ihre Schäfchen ins trockene zu bringen um uns dann ihre neuen Systeme zu präsentieren. Die Politiker reden und machen können was sie wollen, weil sie doch ihr Ding durchziehen, egal wer gerade dran ist. Weil diese Menschen soooo unvorstellbar reich sind, dass sie alles kaufen können was sie nicht schon besitzen.


ein Geldsystem per Kreditkarte, wo sie dann gar nicht mehr Geld drucken müssen, sondern nur noch im PC die Zahlen ändern müssen, totale Kontrolle über uns durch ausspionieren durch Besucher im Haus oder Telefon, email abhören, Bücher nur noch im Internet (moderne Bücherverbrennung), evtl. Enteignung der Besitztümer um die Staatsschulden zu bezahlen und so weiter...

so - jetzt reichts erst mal - Teil 2 - 2000 folgt :O)


melden
Anzeige

Weltherrschaft

27.09.2010 um 13:27
@Frieda2010

ich will Deine Fakten ja nicht abwürgen, aber zum WTC gibt es einen eigenen Thread

hier:

Diskussion: 9/11 Allgemein

oder hier:

Diskussion: 9/11 WTC1 & WTC2

Über Weltherrschaft weiterhin sehr gerne.....aber wir sollten uns nicht in einzelnen VTs hier verirren. Das wäre hier OT

Bitte schau mal weiter zu dem Thema mit dem Sonderkommando, welches Du angesprochen hast, dies würde mich hier mehr interessieren....bei 9/11 lese ich die anderen Threads mit und dort wurde zu Deinen Fakten auch schon ne Menge geschrieben.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden