weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

1.322 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Skeptiker, Gwup

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 00:41
@maxtron
"Das ist auch das Ergebnis des 2008 veröffentlichten Deutschen Mobilfunk Forschungsprogramms, das vom Bundesamt für Strahlenschutz durchgeführt wurde und als eines der weltweit größten Studienprojekte zum Thema Mobilfunk und Gesundheit gilt."

Deiner Logik nach wären das die Verschwörer und nicht die Leute von der GWUP, oder?


melden
Anzeige
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:05
@schmitz
Wenn Du mir was unterstellen möchtest bist Du auf dem Holzweg,
es geht um die fragwürdigen Aussagen von Gwup, Du kannst Dir
gerne 10 Jahre lang von morgens bis abends ein Handy an den
Kopf halten, aber komme mir später nicht an und behaupte
das Du es nicht besser wusstest...es ist Deine sache, ich empfehle
weiterhin Handys vorsichtig zu nutzen oder am besten mit langer
Antenne um die EM Strahlung vom Kopf weg zu halten..... ;)


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:11
@maxtron
In deiner Dimensionsblase scheinen noch keine Freisprecheinrichtungen erfunden worden zu sein


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:14
Ich hatte doch angedeutet das es ein Erdbeben geben wird, wegen
der Sonneneruption und das es da evt. eine Verbindung gibt:
6.0 off northern california coast

Magnitude 6.0
Date-Time Thursday, February 04, 2010 at 20:20:21 UTC
Thursday, February 04, 2010 at 12:20:21 PM at epicenter

Location 40.431°N, 124.929°W
Depth 11.2 km (7.0 miles)
Region OFFSHORE NORTHERN CALIFORNIA
Distances 56 km (35 miles) WNW (282°) from Petrolia, CA
59 km (36 miles) WSW (254°) from Ferndale, CA
68 km (42 miles) WSW (256°) from Fortuna, CA
76 km (47 miles) WSW (239°) from Eureka, CA
363 km (225 miles) NW (306°) from Sacramento, CA


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:14
@maxtron
Ich brauche Dir nichts zu unterstellen, Dein "Stil" spricht da absolut für sich. ;)

Was ich von Grenzwerten und Richtlinien gesagt habe, hast Du natürlich übergangen. Egal, ich jedenfalls, konnte nicht explizit erkennen, dass wie von Dir behauptet die GWUP etwas negiert, sie bezieht sich auf eine Studie, eine deutsche Studie und diese konnte eben die Zusammenhänge zwischen Strahlung und Erkrankungen nicht bestätigen.

Wenn Du im Netz mal etwas weiter recherchierst, wird Dir auffallen, dass es eben sehr viele wiedersprüchliche Studien gibt. Dies ist durchaus beachtenswert, da dort auch viel Lobbyarbeit betrieben wird und gewisse Studien natürlich nur dehalb groß angelegt werden, um Gegenthesen zu schaffen, um damit den Absatzmarkt zu schützen, keine Frage. Wenn die GWUP sich da allerdings auf die größte deutsche Studie eines Bundesamtes stützt, macht sie im Grunde nichts falsch und der von Dir behauptete Hintergrund, oder gar die unterstellte Falschaussage, ist schlicht nur heiße Luft.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:18
@Warhead
Warhead schrieb:In deiner Dimensionsblase scheinen noch keine Freisprecheinrichtungen erfunden worden zu sein
Vertraust Du denn den Studien und Gwup nicht mehr.... ;)
Es wäre möglich das die Strahlung von Bluethoot auch nicht besser ist
und bei Kabeln wäre induktion möglich... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:20
@maxtron
Schon mal etwas von der San-Andreas Verwerfung gehört? Dort bebt die Erde ziemlich häufig...also nix mit Wahrsager und Sonnenerruption.^^


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:20
Ergebnis einer Metastudie von 2008:
"No increased risk was observed in analog or digital cellular phone users. CONCLUSIONS: We found no overall increased risk of brain tumors among cellular phone users. The potential elevated risk of brain tumors after long-term cellular phone use awaits confirmation by future studies."

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17619826?ordinalpos=1&itool=EntrezSystem2.PEntrez.Pubmed.Pubmed_ResultsPanel.Pubmed_S...


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:25
@schmitz
schmitz schrieb:Was ich von Grenzwerten und Richtlinien gesagt habe, hast Du natürlich übergangen. Egal, ich jedenfalls, konnte nicht explizit erkennen, dass wie von Dir behauptet die GWUP etwas negiert, sie bezieht sich auf eine Studie, eine deutsche Studie und diese konnte eben die Zusammenhänge zwischen Strahlung und Erkrankungen nicht bestätigen.
Und wenn es nur eine Studie gibt die was anderes sagt als die Deutsche
ist die ernster zu nehmen, hier geht es um die körperliche unversertheit
und um Menschenleben....diese Studie die ich anführte ging über 10 Jahre,
ganz viele Beispiele von Menschen die an Krebs erkrankt sind, das Risiko
eines Gehirntumors ist laut dieser Studie sehr hoch....die verbindung
von Handys und Gehirntumoren wurde da nachgewiesen, damit ist das
was Gwup schreibt Blödsinn, auch wenn die sich auf den Papst berufen... ;)


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:27
@maxtron
Ich vertraue nichtmal meiner Hosentasche...nachdem ich Monat für Monat meine Handys liegenliess hab ich nun gar keins mehr


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:29
Es ist keine Schande, ahnungslos von der wissenschaftlichen Methode zu sein.
Es ist aber eine Schande, wenn ein derart Ahnungsloser ohne Scham Lügen und Hetze verbreitet.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:33
@geeky
Das ist hip...Aberglaube wird als Wissen verkauft


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 01:54
@maxtron
Du begreifst es offensichtlich nicht. In einem Thread über Handystrahlung würde ich Dir da nicht widersprechen, was Deine Intention bezüglich der Handystrahlung angeht, aber Deine konstruierte Argumentationsschiene gegen die GWUP ist so einfach nicht haltbar!

Schau mal hier:
EU-Studie belegt Zell-Schäden durch Handy-Strahlung

http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/nano/bstuecke/76729/index.html

Studie findet kein erhöhtes Krebsrisiko für Mobiltelefonierer

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,560166,00.html

Handy-Strahlung: Studie weckt Ängste vor Schlafstörungen

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,530004,00.html

Neue Studie: Handystrahlung kein Risiko für Erwachsene

http://www.welt.de/wissenschaft/article2113550/Handystrahlung_kein_Risiko_fuer_Erwachsene.html

Neue Studie hält Handystrahlung und Grenzwerte für ungefährlich

http://www.sms-puls.de/free-sms-blog/2009/12/24/neue-studie-halt-handystrahlung-und-grenzwerte-fur-ungefahrlich/

Studien über Handystrahlung gefälscht?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studien-ueber-Handystrahlung-gefaelscht-209820.html

Studie: Handystrahlung kann vor Alzheimer schützen

http://portal.gmx.net/de/themen/gesundheit/krankheiten/9633030-Handystrahlung-schuetzt-vor-Alzheimer.html

usw. usf.

Und ausgerechnet das willst Du hier als Beispiel anführen, wie unseriös die GWUP ist, sorry, das klappt nicht. Wenn die sich an eine Studie des Bundes halten, bleiben sie sich treu, sie bewegen sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen, welche sich an die Grenzwerte und Richtlinien halten, die für den Bereich in dem diese Studie durchgeführt wurde gilt. Andere Länder haben andere Grenzwerte und können dementsprechend zu ganz anderen Ergebnissen kommen, weil die Prämisse eine andere ist.

Wie Du nun siehst und dies war nur ein kleiner Auszug, ist es wie ich bereits geschrieben hatte und taugt eben nicht, für eine Diffamierung der GWUP. Hast Du noch etwas Besseres auf Lager?


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 02:06
@maxtron
Scheinbar hast den Überblick im eigenen Thread verloren. *g*
JimmyO schrieb:warum haben einige Tiere die Warnfarbe rot? Ganz grob gesagt, blau beruhigt und rot bezweckt das gegenteil!
Auf DIESEN Post von jimmyO habe ich reagiert, was deine Antwort vollkommen Sinnfrei macht.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 02:45
@maxtron
@schmitz
:D das ist wie bei der klima-lüge.
die einen werfen den anderen lobbyarbeit vor. und ich hab mal etwas recherchiert,
beide haben recht!
im prinzip muss man heutzutage eh alles hinterfragen und es sich selbst überlegen ob es denn so ist oder nicht.
es ist ein bauch ding.
es ist absolut unmöglich vernümpftig sich zu informieren, da man numal halt oft beeinflusst wird und automatisch das informationsspektrum filtert.
das tut jeder mensch, unbewusst.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 02:50
wenn ich zb. diese artikel von gwup lese würde ich am liebsten direkt die quellen überprüfen,
aber es ist einfach unmöglich. ich kann nicht den wissenschaftler nachts anrufen und fragen: jo wie siehst du die sache? ich hab mal gehört....
informationen " anzupassen " ist ganz einfach: man lässt einfach einige details weg!
und das tolle dabei ist,
das funktioniert nicht einmal - sondern immer!

es ist doch möglich, dass die skeptiker den paran. vorwerfen,
sie haben hier und da was übersehn oder absichtlich weggelassen,
dann könnte es aber auch sein, dass die paran. recht hatten,
weil die skeptiker ja auch was weggelassen haben.
und und und...

ein schlimmes hobby was wir uns hier so an tun :D


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 08:32
@antimensch
antimensch schrieb:informationen " anzupassen " ist ganz einfach: man lässt einfach einige details weg!
Unter Wissenschaftlern geht das aber schnell gegen den Baum: Jeder, der auf demselben Gebiet forscht, haut dem Weglasser dann dessen "angepaßtes" Paper um die Ohren. Den Kollegen Fehler nachzuweisen ist dort nämlich nicht nur Usus, sondern auch eine der wenigen verbliebenen Möglichkeiten, sich einen Namen zu machen.

Unter Scharlatanen hingegen ist es normal, über solche Löcher in fremden Argumentationen den Mantel des Schweigens zu decken, da die eigene ja ebenso löchrig ist. Wo Betrug Geschäftsgrundlage ist, da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 08:58
@schmitz
schmitz schrieb:Schon mal etwas von der San-Andreas Verwerfung gehört? Dort bebt die Erde ziemlich häufig.
Soso, die Erklärung eines "Experten".....die Frage war nicht wo, sondern wieso.... ;)
Das Erdbeben an Erdspalten und Verwerfungen auftreten sollte klar
sein, aber das die Erdplatten auf Magma schwimmen und in Bewegung
sind wäre eigentlich richtiger. Aber woher kommen die Bewegungen,
ist es vielleicht die Strömung des Magma, die sogenannte Konvektions-
strömung oder hält der Erdmantel das geschwurbel einiger Zeitgenossen
von Gwup auf der Oberfläche nicht mehr aus, fragen über fragen.... ;)

gg60164,1265356732,wege23m

http://www.scinexx.de/dossier-detail-48-15.html


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 09:12
@Warhead
Warhead schrieb:Ich vertraue nichtmal meiner Hosentasche...nachdem ich Monat für Monat meine Handys liegenliess hab ich nun gar keins mehr
Aha, ich habe Handys noch nie getraut, immer mit vorsicht benutzt...
...weil ich wusste das EM Strahlung nicht gesund ist.
Warhead schrieb:Das ist hip...Aberglaube wird als Wissen verkauft
Ne Du,.....ich mach darauf aufmerksam das Halbwissen
noch keine Wissenschaft ist, auch wenn einige das gerne
so hätten... ;)


melden
Anzeige
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

05.02.2010 um 09:27
@schmitz
schmitz schrieb:Du begreifst es offensichtlich nicht. In einem Thread über Handystrahlung würde ich Dir da nicht widersprechen, was Deine Intention bezüglich der Handystrahlung angeht, aber Deine konstruierte Argumentationsschiene gegen die GWUP ist so einfach nicht haltbar!
Du begreifst offensichtlich nicht das ein kritischer Mensch immer Skeptisch
allen Seiten gegenüber ist und nicht nur einer, richtig und korrekt wäre
nicht die einseitige Position zu beziehen sondern gleichzeitig zu sagen
das es auch andere Meinungen gibt und auch vor evt. Gefahren zu
warnen und Tipps zu geben, wegen der Aufklärung....die Artikel liegen
ja offensichtlich vor, wie Du so schön aufzeigst.... ;)


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden