Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Titanic Verschwörung

1.245 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, Titanic

Titanic Verschwörung

17.11.2019 um 18:34
peekaboo
schrieb:
Weshalb soll die Titanic eigentlich an Land gebracht werden? Doch nicht etwa deshalb, weil man schauen will, ob es sich um die richtige Titanic handelt, oder?
Nee, @starbarbier67 interessiert sich für die Kapelle, die bis zum Schluß lustige Lieder gespielt hat.


melden

Titanic Verschwörung

17.11.2019 um 18:40
Fichtenmoped
schrieb:
Nee, @starbarbier67 interessiert sich für die Kapelle, die bis zum Schluß lustige Lieder gespielt hat.
Gibt's dazu einen Beleg? :D


melden

Titanic Verschwörung

17.11.2019 um 19:00
peekaboo
schrieb:
Gibt's dazu einen Beleg? :D
Wikipedia: Wallace_Hartley
...
Nachdem die Titanic am 14. April 1912 um 23.40 Uhr mit dem Eisberg kollidiert war und zu sinken begann, spielten Hartley und seine Musikkapelle, um die Passagiere bei der Beladung der Rettungsboote zu beruhigen. Viele Überlebende berichteten später, dass die Musiker bis kurz vor dem Untergang ausharrten. Keiner von ihnen überlebte.
Um das zuletzt gespielte Stück der Kapelle ranken sich Spekulationen. Während sich einige Überlebende an den Choral Näher mein Gott zu dir zu erinnern meinten, erwähnten andere die Hymne Autumn, ein damals populäres Lied.
...


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 09:00
Ich meinte, ob du es belegen kannst das User @starbarbier67 sich für die Kapelle, die auf der Titanic gespielt hat, interessiert. @Fichtenmoped


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 10:45
nun gut der Vergleich ist evt. etwas unangebracht...aber rein zur Machbarkeit kann man sagen... in Berlin glaubte man auch einst, dass man ja eine ganze Stadt nicht einfach so einmauern könnte.... Stichwort "Kubikmeter"...in dem Fall Beton :D … "ho ho ho das machen die nie!" :D

Ja ein fataler Irrglaube, denn das "schier Unmachbare" stand 28 Jahre lang! Is klar….

...von daher wird es schon technisch möglich sein, aber will ja halt keiner.


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 10:52
knopper
schrieb:
nun gut der Vergleich ist evt. etwas unangebracht
...und sogar komplett daneben.
Allenfalls könnte man den gesamten Meersboden, auf dem die Titanic - in all ihren Fragmenten - liegt, ausstechen und das Ganze dann heben und bergen. Wenn du meinst, das könnte technisch möglich sein, bitte ;)


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 11:56
knopper
schrieb:
nun gut der Vergleich ist evt. etwas unangebracht...aber rein zur Machbarkeit kann man sagen... in Berlin glaubte man auch einst, dass man ja eine ganze Stadt nicht einfach so einmauern könnte.... Stichwort "Kubikmeter"...in dem Fall Beton :D … "ho ho ho das machen die nie!" :D
LOL, physikalische Hindernisse gab es wohl weniger.

japp, der Vegleihc ist einfach nur falsch.


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 12:07
@Fedaykin
@Nemon


es sind die Kosten und weniger die physikalische Machbarkeit. Evt. könnte man hier auch noch die Mondlandung als Vergleich anbringen.
Immense Kosten und zunächst für physikalisch absolut unmöglich gehalten...dann aber doch gemacht!

Wie gesagt es gibt keinen Beweis dass es nicht doch geht. Es sei denn ihr zeigt mir einen. :D


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 12:48
knopper
schrieb:
es sind die Kosten und weniger die physikalische Machbarkeit. Evt. könnte man hier auch noch die Mondlandung als Vergleich anbringen.
Bitte erspar dir weiter absurde vergleiche, es wird eher schlimmer als Besser.
knopper
schrieb:
Wie gesagt es gibt keinen Beweis dass es nicht doch geht. Es sei denn ihr zeigt mir einen. :D
Wer wollte denn hier beweise das man den "Rost und Bruch" nicht bergen könnte, wenn man es unbedingt wollte?

Du bekommst aber eben nicht wirklich was heiles nach oben.


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 12:52
@knopper
Warum sollte man hunderte Millionen für die Bergung investieren? Was soll das bringen, vor allem was soll man mit so einem riesigen Haufen Schrott anfangen? Welches Museum soll sich die zerfallende Titanic in die Vitrine stellen?


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 13:47
@peekaboo

naja eben, sage ich ja. Warum sollte man das investieren...es scheitert an den Kosten.
Warum investiert man über 100 Mrd. Dollar für eine bemannte Marsmission? Das bringt auch nicht viel aber es is physikalisch auf jeden Fall machbar...sonst bliebe es ja auf ewig ein Traum. :D

Was mich allerdings bei dem Thema umtreibt…es gab nun schon etliche Versuche die Titanic 1:1 nachzubauen. Warum ist das immer wieder gescheitert? Es scheint fast so als soll es nicht sein.


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 13:56
knopper
schrieb:
es gab nun schon etliche Versuche die Titanic 1:1 nachzubauen.
Was? Zeig mal.


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 14:08
Nemon
schrieb:
Was? Zeig mal.
gibt ne ganze Liste...

https://de.wikipedia.org/wiki/Titanic_II_(Schiff)#Fr%C3%BCher_geplante,_aber_gescheiterte_Nachbauprojekte_der_RMS_Titani...


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 14:10
@knopper
Erstaunlich. Und aberwitzig, oder?


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 14:12
@Nemon

jo...und die allermeisten sollten halt exakte Kopien werden... eigentlich nicht weiter schwierig.... oder vielleicht doch? :D
Ich weiß es nicht...


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 14:43
@Fichtenmoped

Du weißt natürlich das ich nichts von Kapelle gesagt habe, nicht wahr?
peekaboo
schrieb:
Ich meinte, ob du es belegen kannst das User @starbarbier67 sich für die Kapelle, die auf der Titanic gespielt hat, interessiert.


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 15:16
knopper
schrieb:
Was mich allerdings bei dem Thema umtreibt…es gab nun schon etliche Versuche die Titanic 1:1 nachzubauen. Warum ist das immer wieder gescheitert? Es scheint fast so als soll es nicht sein.
Wie oben beim Mars verfolgt niemand das Ziel oder investiert ernsthaft darin.

Waren wohl viele Sprüche und sonst wenig.


melden

Titanic Verschwörung

19.11.2019 um 16:06
starbarbier67
schrieb:
Du weißt natürlich das ich nichts von Kapelle gesagt habe, nicht wahr?
Aber wozu denkst Du über eine Bergung nach?
starbarbier67
schrieb am 28.10.2019:
Vielleicht sollte man das Schiff bergen, damit man weiß was wirklich geschehen ist.
- technische Errungenschaften? Eh schon obsolet, da im Schiffbau andere Methoden angewandt werden.
- Ursachenforschung? Bringt nix, weil die Beweise für den Eisberg schon beiseite geschafft worden sind.
- rechtliche Aufarbeitung? Eigentlich ist alles verjährt und die möglichen Tatverdächtigen hat eh die Zeit dahin gerafft.
- Material? Um Schrott (der nicht radioaktiv belastet ist) zu bergen, gibt es einfacher zu erreichende Wracks. Wikipedia: Low-background_Steel
- Wertgegenstände? Soll es geben, aber um die zu bergen muss man nicht das ganze Schiff heben.

Bleibt also nur die Kapelle übrig. http://witze.net/titanic-witze
knopper
schrieb:
jo...und die allermeisten sollten halt exakte Kopien werden... eigentlich nicht weiter schwierig.... oder vielleicht doch? :D
Ich weiß es nicht...
Exakte Kopie scheitert schon an den heutigen Sicherheitsvorschriften.


melden

Titanic Verschwörung

22.04.2020 um 23:44
Ich hab die Tage mal wieder damit begonnen, mich dem Thema zu widmen und ich bin wirklich auf eine menge zeugs gestoßen, wo ich echt die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen habe, weil ich beim recherchieren echt an meine grenzen gekommen bin und nicht mehr weiter weiß. Dieses Schiff wird mir immer graue haare bereiten.


melden

Titanic Verschwörung

23.04.2020 um 00:14
@Mena842

ja die Titanic wird immer eine Faszination bleiben, der Untergang war ein "epochaler Schock" der wohl die gesamte westliche Welt mitnahm. Es war nicht nur ein Untergang eines Schiffes, sondern ein Untergang DES Schiffes schlechthin. Somit zeigt sich im Untergang die Verletzlichkeit der Moderne und er Technik.

Nun haben wir ja grade ein Ereignis was da ganz ähnliche Wirkungen hat...wenn jetzt der Vergleich auch etwas hinkt.
Aber ein Stück weit kann man zumindest den "Schockmoment", diesen wuchtigen Impakt. dieses "auf einmal", der aktuellen Krise mit dem des Untergangs der Titanic vergleichen.

Es ist ein Untergang, ein klares aufzeigen der Grenzen durch die Natur! Ganz genau wie bei der Titanic.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt