Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prophezeiung

144 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Prophezeiung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Prophezeiung

10.10.2004 um 16:59
nun prophezeiungen werden stets unterbewusst von gefühlen und dem willen beeinflusst, so können sie niemals unverfälscht und wahr sein

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)



melden

Prophezeiung

11.10.2004 um 17:00
moin !
glaube schon, dass es menschen gibt, die einfach über den tellerrand schauen können, warum auch immer !

wie so etwas möglich ist, wird wohl niemand beantworten können !

gruß,

spu


melden

Prophezeiung

23.10.2004 um 20:18
Mal ein älteres Thema aufwühl!
Prophezeiungen sind doch nichts anderes als eine Aussage über das was in der Zukunft passiert! Ob es nun ein Traum war oder eine Vision der diese Prophezeiung auslöste... das ist dabei egal!
So wie es Träume gibt, so wie es Antworten gibt, so gibt es auch Prophezeiungen! Und das mit den Mayas die vorhersagten das bald eine Sinnflut kommt, oder so... da scheinen sie wirklich Recht zu haben!

Denn Forscher fanden schon vor Jahren heraus das uns irgendwann die Eiszeit oder Sinnfluten, sowie heftige Stürme wieder einholen! Das ist nicht nur eine Prophezeiung, sondern Tatsache...




Es ist nicht immer die Realität was gerade passiert,
oft ist es die Vergangenheit, die man akzeptieren muss,
um in der Gegenwart leben zu können-



melden

Prophezeiung

24.10.2004 um 19:08
also zuerstmal glaube ich an prophezeiungen und konnte mich schon selbst davon überzeugen,das unzählig sich erfüllt haben.
man muss aber absehen,von wem die prophezeiungen sind,denn nicht jeder sogenannte prophet,ist auch wirklich zum sehen in der lage.dann muss man gucken,wie versteht man die prophezeiung,wie is sie gemeint.die meisten prophezeiungen,schlagen sich in zwei formen nieder.in einer kleinen,zeichen,die unscheinbar sind und nur genauen beobachtern vorbehalten sind und in großen zeichen,die das endgültige erfüllen der prophezeiung einleitet,zeichen die sich im gesamten weltgeschehen wiederspiegeln.
zuerstmal halte ich die indischen vedisch orientierten prophezeiungen,für die genausten und wichtigsten.ich hab ein paar prophezeiungen,über das kali-yuga,also das dunkle zeitalter(heutige zeit),gelesen,welche 100%ig eins zu eins,genauso eingetreten sind und noch werden.
auch viele biblische prophezeiungen sind schon eingetreten.
für manche menschen werden sich prophezeiungen nie erfüllen,weil sie zu einfälltig sind,den sinn und die bedeutung zu verstehen und manche schlicht und einfach die zeichen nicht erkennen oder erfahren.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Prophezeiung

25.04.2005 um 00:52
yeah ich habs sie wiedergefunden,schauts hier:

Kali-Yuga
Paramshansa Yogananda, der Autor des erfolgreichen Buches Autobiografie ein Yogi, erklärt in einer Darlegung der hinduistischen Schriften, daß das Zeitalter von Kali, der düsteren Göttin, das schlimmste ist. Die letzte Phase des vierten Zeitalters, in der wir heute leben, ist gekennzeichnet von einer ständig wachsenden Materialisierung. Aus welchen Elementen sie besteht, ist jedem klar, der das Leben beobachtet.

Die Prophezeiung, die vom Kali-yuga handelt, steht im Visnu Purana geschrieben, einem der ältesten heiligen Texte Indiens. Wir wollen sie zusammen mit einem kurzen Kommentar zitieren. Der Leser wird feststellen können, daß sie die genaue Beschreibung unserer Zeit enthält:

* "Die Herrscher, die auf der Erde regieren werden, werden gewalttätig sein; sie werden sich der Güter ihrer Untertanen bemächtigen.

* Die Kaste der Sklaven und der Kastenlosen wird die Oberhand gewinnen und allen befehlen.
* Ihr Leben wird kurz sein, unersättlich ihre Gier; Mitleid werden sie kaum kennen.

* Die Besitzenden werden Ackerbau und Handel aufgeben, sie werden selbst zu Sklaven werden oder andere Berufe ausüben.

* Die Herrscher werden unter dem Vorwand von Steuern und Abgaben ihre Untertanen plündern und ausrauben und das private Eigentum werden sie vernichten.

* Die sittliche Gesundheit und das Gesetz werden Tag für Tag abnehmen, bis die Welt ganz verdorben sein und Gottlosigkeit unter den Menschen herrschen wird."

Der Mensch ist nur mehr eine Zahl; von der Qualität zur Quantität herabgesetzt, als Masse betrachtet. Das ist die Machtergreifung des Proletariats. Die Proletarier, von proles, der Masse, das heißt: Erzeuger von Nachkommen, eine unpersönliche Masse.
Kasten und Klassen hatten einstmals ihre Funktion, denn die Menschen sind unterschiedlich qualifiziert, um je nach ihren anlagen eine bestimmte Tätigkeit auszuüben. Das wußten die Herrscher des ersten Zeitalters, die mit Weisheit und von den höchsten Idealen geleitet, regierten. So waren die Rassen, die ihre Leben unter den göttlichen Königen begannen, eingeteilt in Priester und Brahmanen; Krieger und Adelige; Kaufleute und Bürger; zum Schluss dann Sklaven und Proletarier. Nach Platon stellt die erste Kaste den Geist dar, die zweite den Verstand, und die beiden anderen die Gefühlsbewegungen, die unbewussten Tätigkeiten und die Instinkte des organischen Lebens.
Jegliche Aufteilung sollte jedoch zunichte werden mit dem Aufstieg zur höchsten Stufe des Geistes, der Liebe. Das war die Botschaft Jesu. Und so wird es in Zukunft sein. Im dunklen Zeitalter hingegen vollzieht sich eine Nivellierung auf der untersten Ebene, denn alles wird mit Hilfe der Gewalt zu Boden gerissen.
Ungeeignete, gerissene und gewalttätige Menschen streben nach der Macht, aber nicht um dem Wohl des Nächsten zu dienen, sondern um über die anderen zu verfügen und zu herrschen: dadurch hat sich eine Hierarchie nicht von Werten, sondern von Intrigen gebildet. Der Wahnwitz der gegenwärtigen Führer der menschlichen Gesellschaft lässt uns an ein Wort unserer Väter denken: "Jupiter lässt verrückt werden, wen er vernichten will."
Buddha sprach von der Edlen Wahrheit, die zur Aufhebung des Leidens führt und aus acht Stufen einer Disziplin besteht, der man folgen muss: rechte Anschauung, rechte Gesinnung, rechtes Reden, rechtes Handeln, rechtes Leben, rechtes Streben, rechtes Denken, rechtes Sichversenken. Der Mensch ist den entgegengesetzten Weg gegangen, den Weg der Lüge und des Betrugs. Der oberflächliche, extrovertierte abendländische Mensch hat sich durch sein Streben nach einem rein äußerlichen Wohlergehen noch tiefer ins Leid gestürzt.

Weiter heißt es in der Prophezeiung über das Kali-yuga

* Einziger Beweggrund für die Frömmigkeit wird die physische Gesundheit sein; einziges Band zwischen den Geschlechtern die Leidenschaft; einziger Weg zum Erfolg die Falschheit.

* Die Erde wird nur wegen ihrer materiellen Schätze verehrt werden.

* Die Priestergewänder werden die Priestereigenschaften ersetzen.

* Eine einfache Waschung wird die Reinigung bedeuten, die Rasse wird unfähig sein, göttliche Geburten hervorzubringen.

* Die Menschen werden fragen: Was sollen wir uns noch an die überlieferten Schriften halten?

* Die Hochzeiten werden kein Ritual mehr sein.

* Akte der Frömmigkeit, auch wenn sie noch geübt werden, werden wirkungslos bleiben.

* Jede Lebensordnung wird unterschiedslos für alle gleich sein.


Die moralische Blindheit wird viele Menschen daran hindern, die wirkliche Kultur zu sehen, und daher werden sie für eine Errungenschaft halten, was in Wirklichkeit ein Rückschritt auf menschlichem und sozialem Gebiet ist. So begeistern sie sich für den Atheismus, die Ehescheidung, den Streik, den Wohlstand als Selbstzweck, die unterschiedslose Nivellierung, die Gerissenheit und die sexuelle Befriedigung. Die Religion, die Familie, die Arbeit und die Hilfe, die man den anderen gibt, werden nur in Betracht gezogen, wenn sie dem Egoismus dienlich sind, oder sie bleiben eine leere äußere Hülle. Unbekannt ist jede Art von Geistigkeit, das heißt, die Äußerung des besten Teils des Menschen, durch die er seine Kreatürlichkeit verlassen und zu den höheren Sphären des Unsichtbaren aufsteigen kann.

Weiter heißt es:


* Der Besitzende, der das meiste Geld unter die Leute verteilen wird, wird über die Menschen herrschen, denn das Ziel ihrer Wünsche ist Reichtum, gleichviel, ob rechtmäßig erworben oder nicht.

* Jedermann wird sich für einen Brahmanen halten.

* Die Leute werden Angst haben vor Tod und Hungersnot; und nur deshalb werden sie eine rein äußerliche Religiosität bewahren.

* Die Frauen werden die Wünsche ihrer Männer und ihrer Eltern nicht mehr befolgen. Egoistisch, verworfen, lügnerisch und haltlos werden sie sein und liederlichen Männern anhangen. Sie werden herabsinken zum Gegenstand sexueller Befriedigung."

Äußerste Verdorbenheit hat bis heute noch den Untergang jeder Kultur begleitet. Die Menschheitsgeschichte liefert zahllose Beispiele dafür. Die Befreiung nach unten ist eine Befreiung zur Liederlichkeit, das Werk von Menschen, die nicht imstande sind, den Weg einzuschlagen, der zu ihrer Besserung führen würde. Und noch schlimmere Fesseln halten sie für Freiheit. Deshalb merken sie nicht einmal, daß sie von anderen Mächten tyrannisiert und als Mittel eingesetzt werden.

Die Demagogie ist ein Mittel zur Beherrschung der anderen. Aber die Überheblichkeit, gegründet auf der Unehrlichkeit, wird die Menschen feige machen auf der letzten Schwelle des Daseins: im Angesicht des Todes. Wer, geistig minderjährig, keine Unterscheidung getroffen hat zwischen den wirklichen und den falschen Werten des Daseins, stellt alles auf die gleiche Ebene, mehr noch, er vertauscht die Werte und stellt Wertloses auf den ersten Platz.
Aber im Angesicht des Todes, der alles enthüllt, verlieren sie die Fassung. Daher helfen sie sich durch eine rein äußerliche Religion.

Nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung ist der jetzige letzte Zeitabschnitt der, in dem alles abgeschlossen wird. Die Orientalen betrachten das Kali-yuga als die Zeit der Fälligkeit, in der alle Rechnungen des letzten Zyklus beglichen werden müssen. Sobald abgerechnet ist, kann eine klare Bilanz für die Zukunft aufgestellt werden.
Das ist die abgeklärte und verantwortungsbewusste Lebensanschauung von Leuten, die höchste Geistigkeit erlangt haben. Daher waren die orientalischen Weisen seit Jahrtausenden imstande, vorauszusehen, was heute passiert und was in den künftigen Jahren geschehen wird.

(aus "Die großen Weissagungen über die Zukunft der Menschheit" von A. Voldben"


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Prophezeiung

02.05.2005 um 14:53
Die gesammelten Prophezeiungen dieser Seiten stehen hier aus Gründen der Unterhaltung. Nichts davon wird sich bewahrheiten. Es wird nicht zu einem Dritten Weltkrieg kommen, selbst wenn »gewisse Kreise« noch immer alles dazu tun, ihn zu entfachen. Frühe Vorhersagen stimmten, doch seit der friedlichen Revolution der osteuropäischen Länder zwischen 1986–1991 sind all die Schreckensszenarien Makulatur. Der Einfluß positiver Seelen hat einen Punkt erreicht, der allen negativen Kräften trotzen kann. Die noch immer unter der Kontrolle der »dunklen Macht« stehenden Regierungen und Desinformationsmedien tun alles dafür, weiterhin Angst und Zwietracht zu säen, den Menschen negative Gefühle einzupflanzen, damit die sogenannten »Illuminaten« (nur ein Name unter vielen, unter denen die Manipulatoren agieren) ihre Ziele durchsetzen können, wie sie Mitte des 19. Jahrhunderts in den heute als »Protokolle der Weisen von Zion« bekannten Dokumenten (die aus mehreren perfiden Gründen den Juden untergeschoben wurden) beschrieben sind

Das steht an der ersten seite bei sabon.org, also ich galube auch nicht aber einiges davon kan stimmen...


melden

Prophezeiung

02.05.2005 um 19:14
es wird nie einen dritten weltkrieg geben?! Hallo, irgendwann kommt auch der, ob das jetzt 2006, 2012 oder 2200 sein wird.. -.-

@lesslow
das hat was... das zeug macht mir angst! ^^"

Und ich sah, und siehe! in der Mitte des Throns und der vier Tiere und inmitten der Ältesten stand ein Lamm wie getötet, und hatte sieben Hörner und sieben Augen, welches die in alles Land ausgesandten sieben Geister Gottes sind.


melden

Prophezeiung

02.05.2005 um 19:27
lesslow
Mir kommt es sehr bekannt vor! " Johannes von Jerusalem " Prophezeite es ebenso.

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

Prophezeiung

02.05.2005 um 20:27
Ich glaub zwar auch das es bestimmt einige Menschen gibt die "über den Tellerrand" hinaus sehen können aber dieses auf Jahrhunderte hinweg auf einen genauen Zeitpunkt z.B. Kriege voraus sagen kann ich mir nicht so recht vorstellen.
Es ist eben wie schon gesagt wurde ein Problem das man nie wirklich zurück verfolgen kann ob diese berühmten Weisagungen im Lauf der Jahrhunderte nicht verfälscht bzw. leicht aktuell verändert worden sind. Obwohl man zwar bestimmt, durch politische Strömungen etc. bedingt, Kriege und Spannungen auf absehbare Zeit vorher sehen kann glaube ich doch das uns unsere eigene Geschichte mit ihren Wendungen immer wieder überaschen wird. Sowohl positiv als auch negativ. Oder besteht jemand auf der Äußerung - history repeats it self - das wäre ja auf Dauer doch etwas langweilig.

So denn bis denne denn


melden

Prophezeiung

04.08.2005 um 22:35
aus dem Buch "Mutter Erde wehrt sich" von Tom H. Smith, 1997

"Man sollte sich nicht von der Tatsache beirren lassen, daß die Erdveränderungen noch nicht in dem Maße eingetroffen sind, wie vorausgesagt. Der größte Trugschluß wäre zu denken: "Seht Ihr, diese Katastrophen kommen gar nicht! Es ist also gar nicht so schlimm, wie immer behauptet wird, und wir können ruhig so weitermachen wie bisher." Diese Haltung wäre Ausdruck einer äußerst arroganten und gefährlichen Unbelehrbarkeit.
Wir dürfen also das verheerende Ausmaß der gegenwärtigen menschlichen Destruktivität nicht unterschätzen. Die Karma-Reaktionen, die von den aktionen dieser negativen Schwingung verursacht werden, sind genau jene "Katastrophen", die viele Hellseher, Propheten und Zukunftsforscher vorraussagen.
Wir dürfen andererseits aber auch die Macht des Massenbewußtseins und des freien Willens nicht unterschätzen. Diese Faktoren sind in der Tat noch mächtiger als die Karma-Reaktionen, denn sie sind es ja, die die Karma-Reaktionen bestimmen, seien es die Karma-Reaktionen im privaten, individuellen Rahmen oder auch im nationalen, kontinentalen oder globalen Rahmen. Das heißt, wenn anstehende Karma-Reaktionen ausbleiben, dann bedeutet dies nicht, daß die Ursachen "gar nicht so schlimm" waren, sondern es bedeutet vielmehr, daß göttliche Menschen mit ihrem Wirken das globale Karma abschwächen oder aufschieben.
Obwohl die wirklich vernichtenden großen Erdveränderungen bisher ausgeblieben sind, wird sogar von offizieller Seite zugegeben, daß sich in der Natur vermehrt unberechenbare Kräftezu regen beginnen. so veröffentlichte die UNO im Herbst 1995 eine Studie, die statistisch und wissenschaftlich belegt, daß die Tendenz zu Naturkatastrophen steigend ist, und diese nachdenklich stimmende Meldung ging damals um die ganze Welt. In einer großen Schweizer Tageszeitung hieß es beispielsweise unter der Schlagzeile "Jedes Jahr mehr Naturkatastrophen": "Erdbeben, Überschwemmungen, Wirbelstürme - jahr für Jahr nimmt die Zahl der naturkatastrophen um etwa 6% zu. So lautet das Ergebnis einer Studie der Vereinten Nationen, die am 15.10.1995 veröffentlicht wurde.(...) Der UNO-Beauftragte für Katastrophenhilfe, Peter Hansen, erklärte diese Entwicklung mit der Vernichtung von Wäldern und der rücksichtslosen Ausbeutung des Bodens in der Landwirtschaft. (...) In den 3 Jahrzehnten bis 1992 registrierten die UNO-Fachleute 787 Naturkatastrophen mit je 100 Todesopfern. Mehr als ein Viertel von ihnen ereignete sich in den letzten 5 Jahren."(Tages-Anzeiger, Zürich, 17.10.1995)"

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !



melden

Prophezeiung

04.08.2005 um 23:05
Okay, ohne jetzt alle Threads durchgelesen zu haben:

Alle Propheten, Hellseher, Wahrsager usw. haben, wissenschaftlich gesehen, eine trefferqoute von 4%.

Ich halte prophezeiungen für Schwachsinn. Jeder kann irgendwelche verschlüsselten Vorraussagen machen, in die dann jeder reininterpretieren kann, was er will.

Schau der Angst ins Gesicht! Vielleicht erschreckt sie sich ja...


melden

Prophezeiung

04.08.2005 um 23:35
Ihr werdet von Kriegen und Kriegsberichten hören; seht zu, daß ihr nicht erschreckt. Denn diese Dinge müssen geschehen, aber es ist noch nicht das Ende.Denn Nation wird sich gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es wird Lebensmittelknappheit und Erdbeben an einem Ort nach dem anderen geben.

Matt. 27,7

Interessant das das auch in den Urtexten erwähnt wird.Verhältnisse die wir heute nur allzugut kennen.

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft.
Albert Einstein, Oktober 1930



melden

Prophezeiung

04.08.2005 um 23:37
mein Post von 22.35 erklärt, wieso so vieles nicht passiert, was prophezeit wurde.

Absence of evidence is not evidence of absence

N.E.S.A.R.A. N O W !



melden

Prophezeiung

04.08.2005 um 23:41
tja ihr wollts ja nicht anders. Ihr müsst die grünen wählen!


melden

Prophezeiung

04.08.2005 um 23:44
hehe, reefa zustimm

Schau der Angst ins Gesicht! Vielleicht erschreckt sie sich ja...


melden

Prophezeiung

04.08.2005 um 23:50
@reefa

"tja ihr wollts ja nicht anders."

Also machen wir einfach unsere Augen zu !!

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft.
Albert Einstein, Oktober 1930



melden

Prophezeiung

05.08.2005 um 15:56
Hi

ich glaube an die Prophezeiungen der Bibel, da sie alle bis auf den Weltuntergang eingetroffen sind,

"Es werden falsche Propheten kommen" steht es in der Bibel geschrieben,

deshalb vertraue ich den heutigen "Propheten" nicht, obwohl auch wahre dabei sein könnten.

Gruß

Matoser


melden

Prophezeiung

05.08.2005 um 16:06
Im Kontext der Bibel sind die "falschen" Propheten eher mit den Jenigen gemeint, die eine andere Variante über Gott verkünden als es die Bibel tut.

So wäre z.B. ein Neale Donald Walsch, der in seinen Büchern "Gespräche mit Gott" vorgibt ein Gespräch mit Gott zu führen aus dem biblischen Rahmen ein falscher Prophet.

Obwohl seine Bücher mehr Weisheit beinhalten als die Bibel ......

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Prophezeiung

05.08.2005 um 16:27
Prophezeiungen in der Bibel? Meinste jetzt diesen Bibelcode?
@matoser

Schau der Angst ins Gesicht! Vielleicht erschreckt sie sich ja...


melden

Prophezeiung

05.08.2005 um 16:40
@spinelsun....wir befinden uns bereits seit ziemlich genau 60 Jahren im dritten WK. Dieses *Jubiläum" wurde sogar in einer G-gesellschaft ausgiebig gefeiert.

Quelle folgt auf Wunsch!

life is short, play hard!


melden