Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 12:36
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Da wir nicht genau wissen, welchen Punkt er als Ziel WIRKLICH anvisiert hatte und treffen wollte, ist das "punktgenau" sinnfrei
Verschwörungshypothetiker gehen von zwei Grundvoraussetzungen aus, dass nämlich genau dieser Gebäudeteil getroffen werden musste, um Akten zu vernichten und Rumsfeld nicht zu gefährden. Daher ist für sie der Einschlag "punktgenau".

Die Idee, dass einfach aufs Pentagon zugerast wurde, ist nicht in deren Radar.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 12:46
@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:sind einfach widersprüchlich. Denn was war es denn letzlich anderes als eine Landung? Punktgenau und mit 850 km/h.

Dass von den 85 unter Verschluss gehaltenen Aufnahmen keine einzige ein sich annäherndes Objekt zeigen sollte (ich rede gar nicht von Einschlägen) - soll so sein.

Man sollte die Bänder aber alleine schon aus dem Grund zeigen, da unabhängig davon, wo die Kameras platziert waren, man auf jeden Fall die Rauchentwicklung sehen müsste.
Das wäre schon mal ein Beweis, dass da überhaupt was reingeflogen ist. Vorausgesetzt, auf allen 84 Bändern würden wir (perspektivisch abgleichend) identische Rauchentwicklung sehen.
Bei einer Landung hast du aber das Ziel, mit ausgefahrenem Fahrwerk sicher und ohne Beschädigung des Flugzeugs (auf einer Fahrbahn) zu landen. Hanjour hingegen steuerte im Sinkflug auf das Pentagon zu und wollte schlichtweg im geraden Anflug das Gebäude treffen, was wohl bei weitem einfacher sein dürfte als eine Boeing sicher auf den Boden zu bringen. ;) Und ihm wärs wohl auch ziemlich egal gewesen, wenn er die Maschine vorher auf Rasen gesetzt hätte, dann wären trotzdem immer noch Maschine mit Passagieren in einem Feuerball verendet.

Ob du jetzt in 100m Höhe oder 10 - 5 m Höhe gerade fliegst, macht meiner Meinung nach keinen großen Unterschied aus. Natürlich hast du den Boden dichter unter dir, das ist klar, aber eine Maschine halbwegs gerade zu halten, das dürfte selbst einem Hanjour noch gelungen sein.

Und warum "punktgenau"? Das Pentagon ist breit ohne Ende, dürfte dann nicht mehr schwer gewesen sein dass Gebäude zu treffen.


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 12:51
Hi,
@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Aber wie sieht es denn nun aus, wenn man den Faden mit dreifacher Geschwindigkeit durchs Öhr führen soll?
Schöner Vergleich. Ging es denn darum, mit der Boeing unter der Golden Gate hindurch zu fliegen?

@Gohan
Zitat von GohanGohan schrieb:Ob du jetzt in 100m Höhe oder 10 - 5 m Höhe gerade fliegst, macht meiner Meinung nach keinen großen Unterschied aus.
Doch. Der gern zitierte Bodeneffekt Wikipedia: Bodeneffekt (Aerodynamik) und http://www.aeroman.org/html/DE/bodeneffekt_rev.html erscheint mir auch so, dass höhere Geschwindigkeiten möglich sind. Vielleicht kann ja @paco_ dazu noch etwas beisteuern.

-TR


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 12:57
@Total_Recall

Achso, dachte mitbekommen zu haben, dass der Bodeneffekt beim Pentagon-Anflug vernachlässigbar sei? Oder habe ich das auf den letzten Seiten nicht richtig verstanden?

@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Aber wie sieht es denn nun aus, wenn man den Faden mit dreifacher Geschwindigkeit durchs Öhr führen soll?
Das ist in der Tat kein guter Vergleich. Das Pentagon ist wirklich extrem viel breiter als ein Flugzeug.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:01
Die Analogie wäre korrekt, wenn man den Faden mit viermal höherer Geschwindigkeit durch ein viermal größeres Loch fädeln müsste.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:03
Hi,

@Gohan
Da ging es um das Ansprechverhalten der Steuerung. Das ändert sich durchaus, wenn ich das richtig verstanden habe. Aber eben nicht unkontrollierbar. Das mit der Geschwindigkeit fiel mir nur so nebenbei auf, wenn es denn so stimmt.
-TR


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:11
Zitat von GohanGohan schrieb:Und ihm wärs wohl auch ziemlich egal gewesen, wenn er die Maschine vorher auf Rasen gesetzt hätte, dann wären trotzdem immer noch Maschine mit Passagieren in einem Feuerball verendet.
Logik?

Denn wenn es ihm egal gewesen wäre, dann hätte er die Maschine ja gleich beim ersten Anflug in den Boden rammen können.
Dass er (oder die remote control software) extra die Schleife flog ist ja geradezu ein Beweis dafür, dass es ihm (oder der mit dem neuen (statt z. B. weißes Haus) Ziel programmierten Software) nicht egal war.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:12
Zitat von sliderslider schrieb:Die Analogie wäre korrekt, wenn man den Faden mit viermal höherer Geschwindigkeit durch ein viermal größeres Loch fädeln müsste.
Einverstanden!


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:25
@dh_awake

Wenn ein Kumpel von mir am Wochenende auf die Piste geht, dann gehts grundlegend drum was zum Vögeln zu finden. Das heißt aber nicht, dass er nicht alles versucht ne junge, attraktive Frau zu bekommen.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:28
@dh_awake
Logik?

Denn wenn es ihm egal gewesen wäre, dann hätte er die Maschine ja gleich beim ersten Anflug in den Boden rammen können.
Dass er (oder die remote control software) extra die Schleife flog ist ja geradezu ein Beweis dafür, dass es ihm (oder der mit dem neuen (statt z. B. weißes Haus) Ziel programmierten Software) nicht egal war.
Du hast mich vollkommen missverstanden. Natürlich war sein Ziel das Pentagon und natürlich wollte er vermeiden, den Rasen zu berühren und er wollte schon gar nicht die Maschine vor Erreichen des Pentagons in den Boden rammen. ;)

Ich meinte damit, dass es für ihn sicherlich "halb so wild" gewesen wäre, wenn er _versehentlich_ die Maschine vorher gekillt hätte. Wäre trotzdem immer noch eine große Tragödie gewesen. Ergo hatte er meiner Meinung nach gedanklich kein Problem damit, in die Schleife und den Sinkflug überzugehen und das Pentagon anzuvisieren. Sein Motto war in dem Moment, so vermute ich: "Entweder ich schaffs, oder ich schaffs halt nicht und die Maschine zerschellt vorher."

Ich denke keiner der Entführer ging vorher 100%ig davon aus dass beim Fliegen wirklich alles klappen wird, Risiko ist da natürlich dabei. Hauptsache sie richten großen Schaden an und setzen ein Zeichen.

--
@slider hats ja relativ kurz und bündig beschrieben. :D


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:41
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:@JoschiX
Du mußt halt grundsätzlich zwischen den Fähigkeiten von Normalmenschen und Truthern unterscheiden...
Ja, da gebe ich dir Recht.
Eine dieser Fähigkeiten ist z. B. die Fähigkeit und den Willen zur Recherche.

Denn der Artikel von JoschiX enthüllt nicht einmal den Namen des Helden1, der die kleine Maschine landete.
Aber ein bisschen Recherche zeigt, dass es sich um einen John Wildey handelt.
Also der, der bei der Air Force arbeitete und unter anderem folgende Ausbildung vorweisen kann:
--------------------
University of Minnesota-Twin Cities
BAEM, Bachelor of Aerospace Engineering and Mechanics
1998 – 2003
--------------------

Lass es dir ruhig langsam auf der Zunge eines Normalmenschen zergehen, was da steht.
Und dann kannst du deinen üblichen Trutherverunglimpfungsspruch ablassen.

---
1 http://www.linkedin.com/pub/john-wildey/4/125/4a1


1x zitiert2x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:41
@all
Der bodeneffekt erhöht nur den dynamischen Auftrieb, mehr nicht.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:49
@dh_awake
Naja so schwer kann das Fliegen ansich ja nun nicht sein:

http://www.bbc.com/news/uk-england-humber-24450534

Passenger lands plane at Humberside Airport after pilot falls ill
Nicht mehr und nicht weniger.
Ein Flugzeug in der Luft zu lenken kann nicht so schwer sein.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 13:52
Hi,

@McMurdo
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb: ... dynamischen Auftrieb ...
Danke. -TR


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 14:07
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Ein Flugzeug in der Luft zu lenken kann nicht so schwer sein.
Und all die anderen Begleitumstände einfach nicht erwähnen bzw. ausblenden.

Kleinflieger = Boeing 757
80 mph = 850 km/h
Auto = Flugzeug
Apfel = Banane

Pentagon beim ersten Mal verfehlt? Macht nichts - die Abfangjäger sind bis jetzt nicht aufgetaucht, also lassen wir uns ruhig Zeit und versuchen es nochmal.

All die anderen mysteriösen Begleitumstände (z. B. dass Hanjour in den ersten Tagen überhaupt nicht auf der Liste der Hijacker stand (statt ihm ein gewisser Mosead Kaned, der später nie wieder erwähnt wurde)) einfach weiterhin ausblenden, alles mit Truthergeschwätz abtun, sämtliche Quellen ignorieren - mach du das ruhig, ich kann es nicht ...


1x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 14:10
@dh_awake

Ich bezweifel einfach das ein Flugzeug sofort abstürzt, zerbröselt oder sich in Luft auflöst sobald nicht-ausgebildete-Pilotenhände das Steuer berühren.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 14:12
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Ich bezweifel einfach das ein Flugzeug sofort abstürzt, zerbröselt oder sich in Luft auflöst sobald nicht-ausgebildete-Pilotenhände das Steuer berühren.
Ich auch. Ich glaube auch nicht, dass Autos explodieren, wenn sich jemand ohne Führerschein ans Steuer setzt.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 14:22
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Eine dieser Fähigkeiten ist z. B. die Fähigkeit und den Willen zur Recherche.
Ok, dann recherchieren wir mal... z.b. bei

http://catalog.utexas.edu/undergraduate/engineering/courses/aerospace-mechanics/

Ist da irgendwie "Fliegen in einem echten Flugzeug" dabei?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 14:27
@dh_awake
Zitat von GohanGohan schrieb:Denn wenn es ihm egal gewesen wäre, dann hätte er die Maschine ja gleich beim ersten Anflug in den Boden rammen können.
Dass er (oder die remote control software) extra die Schleife flog ist ja geradezu ein Beweis dafür, dass es ihm (oder der mit dem neuen (statt z. B. weißes Haus) Ziel programmierten Software) nicht egal war.
Die Schleife hat er geflogen, um überhaupt eine Chance zu haben, das Pentagon zu treffen.
Aus den Gründen, die ich hier vor längerer Zeit (mehrfach) erläutert habe, ist der direkte Anflug aus größerer Höhe mit hoher bis höchster Wahrscheinlichkeit zum Scheitern verurteilt.
Zum Bodeneffekt: Dieser hat nur insofern einen Einfluss, als der (Schub)Kraftbedarf zur Beibehaltung des Horizontalfluges drastisch sinkt. Ein gewisser stabilisierender Einfluß (konkret um die Längsachse der Maschine) ist durchaus gegeben, bei den hier zur Debatte stehenden Geschwindigkeiten aber vernachlässigbar.

paco


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.06.2014 um 14:47
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Ist da irgendwie "Fliegen in einem echten Flugzeug" dabei?
Wahrscheinlich ist es eine Grundvoraussetzung eines Flugzeugmechanikers dass er einen Pilotenschein hat?

Aber ist schon putzig, wenn ein Flugzeugmechaniker ein Flugzeug landet (!) ist das keine große Sache, aber wenn jemand mit einem Pilotenschein eine Kurve fliegt, ist das ein Ding der Unmöglichkeit................interessant


melden